Komplettservice nach Erwerb meines ersten EOS, 2.0 FSI 150PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Komplettservice nach Erwerb meines ersten EOS, 2.0 FSI 150PS

      Hallo zusammen...

      Es ist vollbracht, Meinen ersten EOS gefunden und gekauft. .
      Die Schönheit hat 116t km runter und ist allgemein sehr schön vom Zustand.

      Ich möchte vom Start weg der Süßen die beste Pflege angedeihen lassen und so zu allererst mal ein ordentliches Grundservice machen.

      Das Serviceheft ich und Betriebsanleitung bekomme ich noch vom Vorbesitzer nachgereicht, daher fehlen mir einige Infos.

      1. Ölwechsel:
      ich werde (wenn noch nicht geschehen) auf kurzen Intervall umstellen.
      Bitte um Ölempfehlungen (Spezifikation) und Füllmenge
      2. Getriebeöl:
      Bitte um Ölempfehlungen (Spezifikation) und Füllmenge
      3. Kühlmittel:
      Bitte um Empfehlung und Füllmenge

      Markenangaben der Flüssigkeiten sind nicht nötig (bevor ich da eine endlose Diskussion auslöse). Ich verwende ohnehin nur Premiumprodukte.

      Ich überlege, gleich unabhängig von eventuellen Prüfungen, gleich mal den Zahnriemen tauschen zu lassen...

      Habt ihr weitere Empfehlungen zur "Erstpflege"? (Dach steht sowieso nach Uwe's Workshop am Programm ).

      Wie sieht es um Diagnosesoftware aus, lohnt eine Anschaffung? Gibt es da Unterschiede? Was wird benötigt (Laptop, Tablett, sonst. Hardware)?
      Ich möchte, wenn nicht zu Umfangreich auch Konfigurationen vornehmen können.

      Sobald mein Fahrzeug angemeldet bei mir am Hof steht, werde ich es gebührend vorstellen.

      Schon mal, Danke für eure Unterstützung. Ich bin ein absoluter EOS- und Cabrioneuling und hoffe auf Welpenschutz durch euch.

      Danke...

      H
    • Also bei mir bestand die Erstpflege aus Zahnriemen (hatte keinerlei Unterlagen ob und wann bereits gewechselt), Ölwechsel und Bremsflüßigkeitswechsel. Da ich auch auf Kurzintervall (einmal im Jahr -> Alle 15tkm gibts Öl) umgestellt habe fahre ich jetzt 5w40. Öl aussuchen überlasse ich jedem selber, die VW Freigabe VW 502.00/505.00 sollte es aber schon erfüllen.

      Es passen ca. genau 4,6l Öl in die Göttin, das war der Betrag den meine Werkstatt aufgefüllt hat. Offiziell angegeben sind wohl lediglich 4,5 die Differenz ist wohl ein leichter Ölverbrauch.

      Zusätzlich lohnt es sich immer nach dem Kauf einmal Luftfilter und Innenraumfilter zu begutachten.

      Zum Thema konfigurieren und auslesen. Dafür kommt eigentlich nur VCDS in Frage, was jedoch ein ziemlich teures Spiel ist. Es gibt im Internet und auch Ebay Kleinanzeigen diverse Fake Adapter aus Fernost. Mit denen kann man zwar auch programmieren aber ich vertraue den Teilen nicht mein Auto an nur um ein paar Euros zu sparen. Außerdem sind Markenproduktfälschungen nicht wirklich legal. Mein Kollege hat einen scheinbar "originalen" Adapter von Ebay Kleinanzeigen gekauft (Rosstech stand sogar drauf), der Schwindel fiel erst auf als die Software nicht funktionierte und nur die von der beigelieferten CD mit "Do not update" funktionierte...

      Würde mich da lieber nach einen lokalen Benutzer umsehen, der die Peripherie bereits besitzt :)

      LPG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CrossCroissant ()

    • zahnriemen ist bei 180.000km oder 8 Jahre fällig. Je nachdem was zuerst erreicht ist
      Dateien
      lieben Gruß aus den hohen Norden
      Beate
      <3 :eosbraun: <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steeni ()

    • steeni schrieb:

      zahnriemen ist bei 180.000km oder 8 Jahre fällig. Je nachdem was zuerst erreicht ist
      Sehr merkwürdig! Ich habe genau den selben Motor und bei mir ist im Servicebuch keine Zeitangabe angegeben, lediglich die 180tkm.
      Mein Vertrauter aus der Werkstatt hat auch im System nachgeguckt und bei Ihm waren auch nur die 180tkm zu sehen.
      Mein Auto ist von VW Scheckheft gepflegt, die haben mich auch nie drauf aufmerksam gemacht.

      Wie kann das sein oder stimmen bei mir die Dokumente nicht ?
    • jeder Riemen altert. Nehmen wir mal an das Auto wird 5000 km im Jahr bewegt, dann würdest du erst den zahnriemen wechseln wenn dein eos 36 Jahre alt ist? Bei einer jährlich doppelten fahrleistung wären es immer noch 18 jahre.... na Prost Mahlzeit ;-spin; also macht die altersangabe in meinen Augen sehr wohl Sinn
      lieben Gruß aus den hohen Norden
      Beate
      <3 :eosbraun: <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steeni ()

    • Hey, danke für die Hinweise...
      Ich werde ohnehin zusätzlich sämtliche Filter tauschen, und noch so die eine und andere Kleinigkeit pflegen. ich wolle euch damit nicht belasten...

      Da ich aus meinem früheren Leben noch gute Kontakte in die Teilebranche hab würden mich noch die Fabrikate von Zahnriemen/Steuerkette interessieren mit denen es die besten Erfahrungen gibt.
      zB (SKF/Gates usw...)
      Nach dem Motto "Nur das beste für die Königin".

      VCDS:
      ups. wirklich keine Okassion...

      Leider dürften die Nutzer der Selbigen bei mir dünn gesät sein...

      Nochmals, Danke
      H.
    • So, jetzt hab ich ein bisschen Zeit zu antworten...

      Ich habe selbstverständlich noch mehr vor bei meinem Erstservice. Ich wollte euch nicht damit behelligen.
      Da wäre noch:
      Ölfilter, Luftfilter, Kerzen, Getriebeöl, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit und Klimaservice. Dachpflege, Lederpflege, putzda bis glänzda innen und aussen.
      Wenn eine Massage möglich wäre, bekäme sie auch eine...

      Mein Auto soll quasi ein Wellnessprogramm erfahren und damit gleich merken, dass es der Süẞen bei mir gut geht.

      Witziges Detail am Rande. Die Erstzulassung war am gleichen Kalendertag wie mein Scheidungstag und die Erstbesitzerin hat den selben (äußerst seltenen) Vornamen wie die Tochter meiner Lebensgefährtin . Das können nur großartige Vorzeichen sein.

      Apropos Wellnessprogramm...
      Kann man auch die Hydraulikflüssigkeit vom Dach wechseln?

      VCDS:
      phu, das kostet richtig Kohle...

      Ich kann es schon gar nicht erwarten die Göttin bei mir zu haben. Sie steht aktuell beim Vorbesitzer ohne Kennzeichen am Hof und wartet auf meine neuen Taferln.
      Mich hat gestern mein Versicherungsvertreter ein wenig ausgebremst, da er auf Grund einer Verletzung ausgefallen ist. und donnerstags war bei uns ein Feiertag.
      Gut Ding braucht Weile...

      Pfff, auch meine bestellten Alus (8x18, 225/40) haben eine Lieferzeit von mind, 4 Woche...

      So, das war es erst mal..
    • Moin,

      Kauf dir bloß kein gefälschte VCDS aus China, auch wenn der Preis verlockend ist.
      Die Kosten wenn du damit ein Steuergerät zerschießt sind deutlich höher.
      Gar nicht von dem Aufwand und Frust zu sprechen.

      Ich habe mir damals direkt von PCI ein gebrauchtes VCDS MicroCan geholt, ist der Vorgänger von den aktuellen VCDS HEX-V2.
      Damit kannst du alles bei deinem Eos machen.

      PCI hat auch ein eigenes Forum, Wiki und guten Support.
      Schreib die doch einfach mal an, ob sie noch ein gebrauchtes MicroCan haben.

      Gruß Andreas
    • Und wie läuft die Wellness-Kur? :) Den gleichen Umfang habe ich auch vor.

      Wo holt man sich die Serviceteile (Öle, Filter, Kerzen, Pflegemittel, etc..) in Erstausrüsterqualität? Daparto oder etwas anderes?

      Welcher Teilekatalog ist gut? Catfans, 7zap oder was anderes?
    • Hallo,

      Ich hab noch nicht begonnen, da ich noch im Urlaub bin:

      mich hat es auch gepackt... das Fieber

      Nach meiner Rückkehr geht es los...

      Teile habe ich die meisten vom größten Onlinehändler der Welt, also dem, der auch Alexa seine nerfige Stimme verleiht.
      Dabei nur auf Markenware geachtet (zB Mannfilter, NGK...)
      das Öl hab ich auch von einem (österreichischen) Onlinehändler "motoröle.at". Auf den ist Verlass und bietet keine Plagiate. (Mobil, LiquiMoli...)

      Gruss aus Piran.
      H
    • Helmut 0312 schrieb:

      Hallo,

      Ich hab noch nicht begonnen, da ich noch im Urlaub bin:

      mich hat es auch gepackt... das Fieber

      Nach meiner Rückkehr geht es los...

      Teile habe ich die meisten vom größten Onlinehändler der Welt, also dem, der auch Alexa seine nerfige Stimme verleiht.
      Dabei nur auf Markenware geachtet (zB Mannfilter, NGK...)
      das Öl hab ich auch von einem (österreichischen) Onlinehändler "motoröle.at". Auf den ist Verlass und bietet keine Plagiate. (Mobil, LiquiMoli...)

      Gruss aus Piran.
      H
      Geniess den Urlaub, ich hoffe das Wetter stimmt.. :)

      Die nächste Zeit werde ich Folgendes nach ERWIN-Unterlagen abarbeiten (in dieser Reihenfolge) und werde auch Fotos machen. Wenn etwas benötigt wird, einfach melden, ev. kann ich helfen.

      Motorenöl + Ölfilter
      Luftfilter
      Innenraumfilter
      Ablauf A-Säule frei machen
      Seitenklappe reparieren
      Dach pflegen
      Lüfter prüfen (1 Lüfter läuft nicht, der andere geht ständig an und aus)
      Türverkleidung Fahrerseite
      (Werkstatt macht Getriebeöl-, Bremsflüssigkeit und Zündkerzenwechsel, Teile bringe ich mit)
    • haze85 schrieb:

      hey, könnt Ihr mir bitte sagen welche getriebeöl ihr genommen habt und vor allem wie viel??
      Werkstatt wechseln, wenn dieser Teil bereits verkackt wird. Ist zumindest klar um welches Getriebe es sich handelt... ;-wech)

      Ansonsten erlaube ich mir den Hinweis auf die Suchfunktion im Form :)
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup: