EOS Kaufberatung / möglichst ideale Voraussetzungen für div. Nachrüstungen gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Das EOS-Forum wünscht allen ein frohes Osterfest

     

    • EOS Kaufberatung / möglichst ideale Voraussetzungen für div. Nachrüstungen gesucht

      Hi,

      Kurz zu mir, seit 2010 hat mich das Skoda/VW "Fieber" gepackt mit div. Nachrüstungen. Hatte meinen Skoda Superb 3T schlussendlich bis 332'000km gefahren und alle möglichen Spielereien nachgerüstet die es nie für den Superb 2 gab. Aktuell fahre ich einen VW Passat B6 aus 2009 der auch schon div. Nachrüstungen erfahren hat (Motor ist ein BVY, also ein Bekannter der auch im EOS vorkam, HS 2.0 FSI 4motion)

      Jetzt möchte ich mir etwas gönnen und habe seit einiger Zeit ein Auge auf den EOS geworfen; für mich ein sehr spezielles Auto (hatte noch nie ein Cabrio) welches wirklich nicht nur interessant sondern m. E. nach auch sehr durchdacht ist (und dabei ziemlich zeitlos)!

      Aktuell stehe ich vor der grossen Herausforderung, den "richtigen" EOS zu finden und ich hoffe, ihr könnt mir aus eurer Erfahrung einige Hinweise geben.

      Ziel wäre ein EOS mit "idealen" Voraussetzungen: bereits BCM, Leder/Alcantara Sitze elektr. verstellbar (die möchte ich nicht nachrüsten), am Besten auch Xenon und DSG. Rest kann nachgerüstet werden

      Die Kandidaten (Preise in Schweizer Franken):
      - EOS 2.0 TDI DSG (140 PS), EZ 3.2010, 220'000km, Alcantara, kein Xenon, preislich rund CHF 6'500
      - EOS 2.0 TSI DSG (200 PS), EZ 2009, 110'000km, Leder, Xenon, preislich rund CHF 6000
      - EOS 2.0 FSI (150 PS), HS, EZ 05.2006, 233'000km, Stoff, kein Xenon, rund CHF 3'200
      - EOS 2.0 FSI Turbo (200 PS), HS, EZ 06.2006, 136'000km, Leder (rot...), Xenon, rund CHF 4'400
      - EOS 2.0 TDI (140 PS), HS, EZ 05.2008, 170'000km, Leder, kein Xenon aber dafür mit TÜV (bzw. MFK hier), rund CHF 5'900


      Mein Favorit ist der 2.0 TDI DSG aus 3.2010 aber mir macht Sorgen, was hier für Kosten noch auf mich zukommen (Stichwort AGR, DPF etc.)
      Der zweite Favorit ist der 2.0 TSI aus 2009 - hier hat der Verkäufer schon gesagt, die "Kette macht Geräusche", wäre aber ein super Deal mit wenig km und guter Ausstattung!

      Bitte um eure Hilfe!
      Danke
      und viele Grüsse aus der (Nord) Schweiz
      Thomas
    • Also für BCM kannst du erst ab Mj10 schauen. Heißt ab Bauzeitraum Juni 2009. Davor war noch alles mit Bordnetzsteuergerät.

      Die verstellbaren Sitze sind ja relativ einfach nachzurüsten, wenn man denn irgendwo welche findet. Eine Xenon Nachrüstung ist aufwendiger und geht gerade beim Facelift ordentlich ins Geld. Dadurch dass schon so viele Vorfacelifts den Dieselprämien zum Opfer gefallen ist, ist dort der Gebrauchtteilemarkt relativ gut gefüllt. Xenonnachrüstung ab 500€ aufwärts mit Einkaufsgeschick möglich.

      Ich würde nur BCM und Climatronic auf die "Must Have" Liste setzen und ansonsten nach Fahrzeugzustand, Preis und Bauchgefühl entscheiden. Alles andere lässt sich irgendwie ohne das halbe Auto zu zerlegen nachrüsten.

      Beim TDI musst du schauen ob das Update drauf ist und das AGR danach evtl. schon neu kam. Bis 2 Jahre nach Durchführung des Updates gewährt VW 100% Kulanz beim AGR. Die ersten CR TDI hatten noch Probleme mit dem Antrieb des Ölpumpenmoduls. Das wären meine größten Bauchschmerzen beim TDI. Die anderen Probleme kann man mittels Software die Probleme etwas entschärfen :D
      Gruß Sebastian ;-winke
    • sebist93 schrieb:

      Die verstellbaren Sitze sind ja relativ einfach nachzurüsten, wenn man denn irgendwo welche findet.
      Ich hab gerade welche im Marktplatz drin.
      Zwar kein Alcantara, aber schon Leder und in sehr gutem Zustand.

      Also vielleicht doch ein Fahrzeug mit Stoffsitzen suchen und beim Preis bisschen runter handeln und dann die Sitze tauschen.
      EOS CUP Facelift
      Deepblack Perleffekt
      :cscsw: