Proppi's EOS Filmstube

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin gerade zufällig auf den folgenden Artikel gestoßen, ist womöglich für die Quadrocopter Piloten interessant :

      Einer meiner Bekannten wird wohl nie erwachsen. Er heiratete im Spätsommer im Freien, weil er die komplette Feier von oben filmen lassen wollte. Ein extra engagierter Profifotograf ließ eine Kameradrohne aufsteigen. Stundenlang brummte das Gerät mit seinen vier Rotoren über der Hochzeitsgesellschaft. Das begeisterte nicht jeden Gast, das spätere Video fanden aber alle toll.

      Es war meine erste Begegnung mit einer Drohne. Aber sicher nicht die letzte. Derzeit sind Drohnen, in ihrer zivilen und frei verkäuflichen Version meist Quadrocopter genannt, ein Verkaufsschlager - gerade im Weihnachtsgeschäft. Für den Preis eines besseren Handys gibt es schon sehr stabile und vielseitige Quadrocopter, die sogar eine größere Kamera als Nutzlast mit sich tragen können.

      Man mag es kaum glauben, aber handelsübliche Quadrocopter darf bei uns jedermann ohne Genehmigung starten lassen. Das gilt auch für Kinder und Jugendliche. Nur bei gewerblicher Nutzung (wie durch den Hochzeitsfotografen) muss bei der zuständigen Luftaufsicht vorher eine „Aufstiegserlaubnis“ beantragt werden.

      Das bedeutet aber nicht, dass man Drohnen tatsächlich überall fliegen lassen darf. Vor allem Großstädte, zum Beispiel Berlin, untersagen Drohnenflüge ausdrücklich im Stadtgebiet. Komplett verboten sind Drohnen auch im Umkreis von 1,5 Kilometern rund um Flughäfen und in Naturschutzgebieten. Weiter ist es verboten, größere Menschenansammlungen zu überfliegen. Die Einkaufsstraße oder die Vergnügungsmeile in der Innenstadt sind damit für Quadrocopter ebenso tabu wie ein Sportstadion.

      Aber auch in locker bebauten Wohngebieten gibt es keinen Freiflugschein. Vielmehr gilt eine allgemeine Regel, die man auch aus der Straßenverkehrsordnung kennt: Sobald Menschen gefährdet oder belästigt werden, ist Feierabend. Es ist für die Ordnungsämter oder gar die Polizei also durchaus möglich, bei Beschwerden nervige oder leichtsinnige Drohnenpiloten in die Schranken zu weisen.

      Zum Spionieren dürfen Drohnen auf keinen Fall eingesetzt werden. Wer mit dem Gerät beispielsweise bei Nachbarn ein Grillfest oder gar das Sonnenbad filmt, verletzt deren Rechte. Ein No-go ist es auch, mit der Drohne von außen in private Räume zu filmen. Das alles kann schnell zu Klagen oder gar einem Strafverfahren führen.

      Außerhalb privater Grundstücke dürfen Drohnen allerdings grundsätzlich Aufnahmen machen. Das heißt, auf einem Feld oder in einem Park kann man als Passant nicht verlangen, dass ein Quadrocopter am Boden bleibt. Wer als Drohnenpilot dann allerdings gezielte Nahaufnahmen einzelner Personen auf Wegen und Plätzen veröffentlicht, verletzt deren Recht am eigenen Bild.

      Eine ganz wichtige Regel: Quadrocopter müssen stets auf Sicht geflogen werden, auch wenn eine Fernsteuerung per Video oder GPS je nach Ausstattung schon heute technisch möglich ist. Das heißt, der Pilot muss die Drohne immer vom Boden aus gut im Auge haben. Selbst bei idealen Bedingungen dürfte das bei einer Entfernung von 300 Metern und einer Höhe von 100 Metern nicht mehr der Fall sein.

      Aber auch wer seine Drohne immer ordnungsgemäß steuert, ist damit im Falle eines Absturzes nicht aus dem Schneider. Der Drohnenpilot, bei Minderjährigen deren Aufsichtspersonen, müssen im Zweifel nämlich ganz normal Schadensersatz leisten.

      Quelle: ARAG.de

      viele Grüße aus der Pfalz
      :cscdbl:
      Thomas
    • Quadrocopter sind kein Spielzeug

      Ich kann mich dem Artikel vom Tommy anschließen, das Fliegen mit diesen Geräten ist mit besonderen Gefahren verbunden und man ist gut beraten eine auf Flugmodellbau spezialisierte Versicherung abszuschließen, denn die normale Haftpflichtversicherung wird im Ernstfall nicht greifen.

      Flugmodelle unter 5 kg Gewicht können ohne Aufstiegserlaubnis unter den von Tommy genannten Bedingungen geflogen werden, sofern sie nicht zu kommerziellen Zwecken aufsteigen. Modelle dieser Kategorie werden als "Spielzeug" betrachtet. Modelle über 5 kg, oder solche die zu kommerziellen Zwecken aufsteigen, müssen immer eine Einzel-Aufstiegserlaubnis haben. Unter Umständen kann es hinsichtlich der Flughöhe entsprechende Absprachen geben. In Niedersachsen regelt das die Landes-Straßenbaubehörde "Sachgebiet Luftverkehr" in Wolfenbüttel.

      Wer seine Modelle selber baut, sollte sich Zeit nehmen und die einzelnen Bauschritte mit Sorgfalt durchführen, Pfusch kann sich im Betrieb ganz häßlich rächen. Wer seine mehrere hundert EUR wertvolle Kamera in die Lüfte schickt sollte sich mit der Auswahl der Kompoenten besondere Mühe machen, technische Redundanz (beispielsweise: Doppelempfänger, Antenna Diversity, eine Funkfernsteuerung mit Frequenzsprungverfahren) kann die extra Kosten schnell wieder Wett machen. Es ist wie immer: Preis ist nicht alles. Gute und qualifizierte Komponenten gehören zu einem sicheren Flugbetrieb dazu.

      Ein wichtiger Punkt ist auch Erfahrung. Wer als FLugmodellbauer Erfahrungen mit Wind, Thermik und mit Abwinden gemacht hat und sein fliegerisches Können durch regelmäßiges Training wach hält, der kann auch in Krisensituationen reflexartig die richtigen Entscheidungen treffen, ohne lange nachzudenken. Das ist vielen Käufern von "Spielzeug" überhaupt nicht klar und die meisten sind völlig überfordert, wenn ein Windstoß das Modell erfasst und es aus der Bahn wirft.

      Wer Interesse an einem Eigenbau hat, Empfehlungen für die Auswahl von Komponenten haben möchte, mehr über dieses spannende Hobby erfahren möchte oder einfach mal mit dabei sein möchte wenn ich losbrumme, der kann sich gerne melden.

      Viele Grüße
      Proppi
      Propps Filmstudio auf Vimeo: Filme

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von proppi ()

    • Ein Rückblick

      Hallo in die Runde,

      aus gegebenem Anlass blättere ich gerade durch die Historie meines Filmarchivs und bin selbst erstaunt, wie viele EOS Filme in der Zeit entstanden sind. Nicht mitgezählt sind BestOf Bilder Zusammenfassungen. Insgesamt 10 EOS Reiseberichte sind dabei entstanden und ein EOS Dachpflege Workshop. Vier Filme haben sich sogar für die Präsentation in einer gesonderten Filmpremiere qualifiziert.

      Hier mal ein Rückblick

      2008 Abholung unseres ersten EOS aus WOB
      2008 Stammtisch Nord - Rapsblütentour
      2008 Großes EOS Treffen in Kassel mit Weltrekordversuch


      2009 Tulpentour 1
      2009 Alpentour 1


      2010 Dänemark 1 (Kamera versenkt X/ )
      2010 Stammtisch Nord - Ausflug in die Lüneburger Heide


      2011 Dänemark 2

      2013 Sachsentour

      2014 Dachpflegeworkshop
      2014 Rügentour


      2015 EOS-Sachsentour-Thüringen



      ;-Feier
      Propps Filmstudio auf Vimeo: Filme

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von proppi ()

    • Frühlingszeit, Frischluftprogramm

      Hallo in die Runde,

      es gibt wieder Neues vom "Fliegenden Auge". Die Sonne scheint aus allen Knopflöchern, noch ist Mai und es ist recht frisch, aber es ist genau der richtige Zeitpunkt die angestaubten Akkus aus dem Lager zu holen und zum Fliegen aufs Flugfeld zu fahren - offen selbstverständlich mit dem EOS.

      Besonders schön ist es, wenn man nicht alleine fliegt. Hier die ersten Aufnahmen aus diesem Jahr vom fliegenden Auge: NAZA Diva

      vimeo.com/128180235

      Passwort ist mein Nickname

      Wünsche Euch viel Spaß und Kurzweile
      Andreas
      Propps Filmstudio auf Vimeo: Filme
    • Aus aktuellem Anlass ein Hinweis für Modellbaupiloten, oder solche die es noch werden wollen.

      Man kann Schäden mit dem Modell versichern lassen, ich habe mich beim DMFV versichert, der hat verschiedene Pakete im Angebot und die sind auf die Bedürfnisse von Flugmodellbauern zugeschnitten. Drohnen sind mit eingeschlossen. Im Mitgliederbeitrag ist der Versand einer nützlichen Zeitschrift enthalten, die einmal im Quartal verschickt wird. Eine Plastikkarte bescheinigt die Mitgliedschaft und signalisiert jedem den Versicherungsschutz.

      dmfv.aero/versicherung/

      Als Hinweis, es gibt immer mehr Zwischenfälle mit zivilem Luftverkehr die aktuell von den Medien ausgeschlachtet werden und das Verständnis in der Öffentlichkeit für unser Hobby nicht gerade fördern.

      Es wird aktuell diskutiert das Drohnen einer Kennzeichnungspflicht unterliegen und das Piloten eine Flugprüfung ablegen sollen.

      Einen Überblick kann man hier nachlesen:
      tagesschau.de/wirtschaft/drohnen-133.html

      VG
      Proppi
      Propps Filmstudio auf Vimeo: Filme
    • Dabbeljuh schrieb:

      Nur zur Ergänzung: Schäden durch Flugmodelle sind NICHT über die Privathaftpflichtversicherung abgedeckt!

      Dabbel
      Das ist so nicht ganz richtig :)

      Es gibt auch Versicherungen die solche Sachen mitversichern :)

      Jeder sollte aber bei seiner Versicherung nachfragen ob es mit drin ist oder nicht.
    • Nu' isser weg...

      Viele kennen Ihn noch von diversen EOS-Touren, er war immer freundlich und wurde bekannt in Film und Fernsehen.
      In zwei EOS-Kinofilmen hat er maßgeblich dazu beigetragen, dass wir Bilder aus dem Orbit bekommen.
      Nun hat er einen neuen Besitzer, der Ihn hoffentlich weiterhin gut pflegt und bei Laune hält...

      Hier das letzte Bild nach der Übergabe...
      Propps Filmstudio auf Vimeo: Filme
    • Hallo Proppi,

      so, wie ich Dich kenne, hast Du doch längst wieder etwas Neues am Start, oder? Satellitengestützte Aufnahmetechnik oder so etwas...

      Wir beglückwünschen Sie zum Erwerb des neuen Gerätes und wünschen Ihnen viel Spaß damit :D

      Dabbel
      EOS-Drivers do it OPEN AIR! (Camaro-Drivers as well)

      Und zwar Hiermit


      EOS-Forum - Wir bringen euch auf Touren!



    • Aktualisierung der im Rahmen von EOS-Touren entstandenen Filmwerke.
      Blau markiert sind die Filme, die auf einer Filmpremiere Ihre Erstaufführung hatten.

      __________________________________________________

      2008 Abholung unseres ersten EOS aus WOB
      2008 Stammtisch Nord - Rapsblütentour
      2008 Großes EOS Treffen in Kassel mit Weltrekordversuch
      __________________________________________________

      2009 Tulpentour
      2009 Erste Alpentour mit Götz
      __________________________________________________

      2010 EOS-Tour Dänemark (Blokhus) (Kamera versenkt )
      2010 Stammtisch Nord - Ausflug in die Lüneburger Heide
      __________________________________________________

      2011 EOS-Tour Dänemark (Henne Strand)
      __________________________________________________

      2012 EOS-Tour Hamburg meine Perle und Sylt sowieso (Bilderschau)
      __________________________________________________

      2013 EOS-Sachsentour (Merseburg, Dornburger Schlösser)
      __________________________________________________

      2014 Dachpflegeworkshop
      2014 EOS-Tour Rügen
      __________________________________________________

      2015 EOS-Tour Sachsen-Thüringen (Merkers)
      __________________________________________________

      2016 EOS-Mittsommernacht Bornholm
      __________________________________________________

      2017 EOS-Tour Eifel - 11-Jahre Forumsgeburtstag in der Eifel (Videorückblick und Bilderschau) - aktuell noch in Bearbeitung
      2017 EOS-Tour Muschelschubser und Schietmöwen (Bilderschau)
      __________________________________________________
      Propps Filmstudio auf Vimeo: Filme

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von proppi ()

    • Die Technik für kleinen Drohnen wird immer kompakter und funktionsreicher.
      Die neue Mavic Air Drohne von DJI ist ein Winzling, verfügt aber über eine erstklassige Kamera und einen Autopiloten, der autonom Filmmanöver fliegt, die man sonst nur aus Hollywood Filmstudios kennt.

      Es folgen Bilder vom Jungfernflug, schaut Euch das mal an (Kennwort ist mein Nickname):

      vimeo.com/user27759318/review/277811060/e8e616b23d

      Viel Spaß
      proppi
      Propps Filmstudio auf Vimeo: Filme
    • Sehr beeindruckend was die Technik da schon selber macht. Klasse fand ich die Drehung, bei der man den vorherrschenden Wind deutlich an den Bäumen sehen konnte, und dass die Drohne dabei absolut ruhig lag und sich nicht (sichtbar) durch die Böen aus der Ruhe bringen lies.

      Allerdings bleibt das Video immer an dieser Stelle bei mir stehen....

      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosdunkelblau:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::
    • Warum folgt die Drohe dir....hast du Speck in deiner Tasche :?(

      Ernsthaft gefragt, in welcher Form wird der Drohne mitgeteilt was sie machen soll. .... das könnte ich dann bei meiner Frau versuchen ;baseb)
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:
    • Trotz VDSL Leitung mit anliegenden 24,8 MBit und stets störungsfreiem Empfang auf allen WLAN Geräten bleibt auf Telefon und Tablet das Bild nach etwa 40 Sekunden erstmals hängen und ruckelt sich dann so durch.
      Der PC ist mit Kabel und reichlich Leistung bestückt, aber da ist bei 3.47 immer Ende, trotz bis dahin absolut ruckelfrei laufendem Film.

      Vielleicht sollte ich mal einen anderen Browser auswählen.... Aktuell Edge....
      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosdunkelblau:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::