Undichter Kofferraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So war es bei mir auch, hab Butylschnur unter die Dichtung. Seitdem ist es gut.

      Undichter Kofferraum

      Undichter Kofferraum
      ICH FAHR EIN AUTO TIEF UND BREIT TANKE VIEL UND KOMM NICHT WEIT

      #STATIC#20"#LOWnLOUD#R32#RESTGEWINDE#
      how deep is your love?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DH-Steve ()

    • DH-Steve schrieb:

      So war es bei mir auch, hab Butylschnur unter die Dichtung. Seitdem ist es gut.

      Undichter Kofferraum

      Undichter Kofferraum
      Hallo Steffen.

      Danke für deine Antwort. Ich habe deine Bilder auch gesehen...
      Nur zum Verständnis ... ich muss die Dichtung runterziehen und dann die Butylschnur drauf ??? Oder nur von aussen die Dichtung anheben und drunter pappen ???

      Danke
      :cscgr:
    • jedi-golf5 schrieb:

      Hallo zusammen.
      Erstmal wünsche ich Euch ein gesundes neues Jahr....
      Und ich habe jetzt auch das Problem mit dem Kofferraum, es waren immer nur paar tropfen an der Reserveradmulde, doch als ich die Verkleidung abgemacht habe, war diese von innen nass.
      Jetzt hat es sehr stark geregent und ich konnte sehen wo das Wasser reinkommt. Meine Frage wäre, ist der Übergang (siehe Bild) der Übeltäter ?? Habe ich das richtig verstanden, dass man diesen Übergang verkleben muss??
      Danke & Grüße
      Das auf dem 2ten Bild hab ich auch festgestellt und habe mir die gleiche Frage gestellt .... ?(
      :eossilber: Gruß aus der Voreifel :cscsi:

      Guido
      EOS 2.0 TFSI,200 PS 6-Gang manuell, Bj.(EZ.)16.03.2006,silber, fast komplett (mit pornoroten Stühlen) , ohne Standheizung

      Eos 2.0 TFSI,200 PS ,DSG ,Bj. 2008 , ohne Standheizung ,mit Agrarhaken ,ohne Pornobestuhlung ;)
    • Gude, also die Dichtung abnehmen und die Butylschnur darunter kleben, somit kommt die Dichtung ein wenig höher. Von unten in die Nut der Dichtung oder von oben auf die Karosse (Metallfalz). Wenn der Eos nicht in der Garage steht, vorher die Butylschnur auf die Heizung legen, sonst ist diese Knüppelhart oder mit dem Föhn arbeiten.
      ICH FAHR EIN AUTO TIEF UND BREIT TANKE VIEL UND KOMM NICHT WEIT

      #STATIC#20"#LOWnLOUD#R32#RESTGEWINDE#
      how deep is your love?
    • Hey zusammen.

      Ich habe die Butylschnurr jetzt mal Online bestellt und die müsste die Tage kommen.
      Ich muss jetzt aber jeden Tag im Kofferraum wischen :(
      Was mir wohl noch aufgefallen ist bei....genau an der Stelle, wo das Wasser von der Dichtung runtertropft, dort ist auch ein kleines Loch in der Dichtung (auf der Innenseite), also eines von den vorgestanzten Löchern für Luft etc.
      Jetzt habe ich mich gefragt, ob das Wasser nicht von dem Übergang (oben am Kofferraum) durch die Dichtung bis zu dem Loch läuft und dann dort rauskommt??!!

      So ein schönes Auto...schade, dass es teilweise so undicht ist....habe mich auch schon gefragt, ob Ford und Renault auch diese Probleme haben....die Fahrzeuge sind ja sehr gleich gebaut.
      :cscgr:
    • Fein die Vermutung hatte ich auch schonmal ...aber dachte ich spinne vllt ... ?(
      :eossilber: Gruß aus der Voreifel :cscsi:

      Guido
      EOS 2.0 TFSI,200 PS 6-Gang manuell, Bj.(EZ.)16.03.2006,silber, fast komplett (mit pornoroten Stühlen) , ohne Standheizung

      Eos 2.0 TFSI,200 PS ,DSG ,Bj. 2008 , ohne Standheizung ,mit Agrarhaken ,ohne Pornobestuhlung ;)
    • jedi-golf5 schrieb:

      Hey zusammen.

      Ich habe die Butylschnurr jetzt mal Online bestellt und die müsste die Tage kommen.
      Ich muss jetzt aber jeden Tag im Kofferraum wischen :(
      Was mir wohl noch aufgefallen ist bei....genau an der Stelle, wo das Wasser von der Dichtung runtertropft, dort ist auch ein kleines Loch in der Dichtung (auf der Innenseite), also eines von den vorgestanzten Löchern für Luft etc.
      Jetzt habe ich mich gefragt, ob das Wasser nicht von dem Übergang (oben am Kofferraum) durch die Dichtung bis zu dem Loch läuft und dann dort rauskommt??!!

      So ein schönes Auto...schade, dass es teilweise so undicht ist....habe mich auch schon gefragt, ob Ford und Renault auch diese Probleme haben....die Fahrzeuge sind ja sehr gleich gebaut.
      Kenne viele Stahldach Cabrios die undicht sind. Ob Opel, Ford, Renault oder BMW und sogar Mercedes. Alles Schund :D
      ICH FAHR EIN AUTO TIEF UND BREIT TANKE VIEL UND KOMM NICHT WEIT

      #STATIC#20"#LOWnLOUD#R32#RESTGEWINDE#
      how deep is your love?
    • Hallo.

      So, ich habe jetzt auch mal am Kofferraum bisschen gerbeitet :)

      Zuerst habe ich versucht die Dichtung runterzunehmen, aber die scheint bei mir so verklebt zu sein, dass ich die eher kaputt gemacht hätte als alles andere.
      Also bin ich zum Baumarkt und habe mir so ein Allzweckdichttape gekauft und meinen Deckel von Innen verklebt (klebt wie Affensch... ) ist auch für Innen und Aussen geeignet.
      Ich habe es quasi parallel zu der Dichtung verklebt....fällt kaum auf, finde ich und hat bis jetzt dicht gehalten. Ich muss nur mal warten, wie es sich entwickelt wenn es richtig schüttet.
      Aber bis jetzt zufrieden und wenn da später mal ein oder zwei tropfen reinkommen, dann muss ich sagen ist das trotzdem ein Erfolg. Bisher ist schon bei jedem kleinen Regen Wasser drin gewesen.

      Eine Frage hätte ich noch... ich habe mir beim Demontieren der Seitenverkleidung, viele von den Platikschrauben kaputt gemacht... kennt jemand evtl. die Teilenummer und wie teuer die sind ???
      :cscgr:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jedi-golf5 ()

    • jedi-golf5 schrieb:

      Eine Frage hätte ich noch... ich habe mir beim Demontieren der Seitenverkleidung, viele von den Platikschrauben kaputt gemacht... kennt jemand evtl. die Teilenummer und wie teuer die sind ???
      Teilenummer Spreiznieten
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • boschinger schrieb:

      jedi-golf5 schrieb:

      Eine Frage hätte ich noch... ich habe mir beim Demontieren der Seitenverkleidung, viele von den Platikschrauben kaputt gemacht... kennt jemand evtl. die Teilenummer und wie teuer die sind ???
      Teilenummer Spreiznieten
      Dankeschön :) / Und nur mal für die Zukunft, welches Werkzeug passt jetzt wirklich in die Nieten rein?? Ich habe es mit einem Stern NM25 glaube ich gemacht und zunächst ging es aber dann waren die durch.
      :cscgr:
    • jedi-golf5 schrieb:

      Hallo.

      So, ich habe jetzt auch mal am Kofferraum bisschen gerbeitet :)

      Zuerst habe ich versucht die Dichtung runterzunehmen, aber die scheint bei mir so verklebt zu sein, dass ich die eher kaputt gemacht hätte als alles andere.
      Also bin ich zum Baumarkt und habe mir so ein Allzweckdichttape gekauft und meinen Deckel von Innen verklebt (klebt wie Affensch... ) ist auch für Innen und Aussen geeignet.
      Ich habe es quasi parallel zu der Dichtung verklebt....fällt kaum auf, finde ich und hat bis jetzt dicht gehalten. Ich muss nur mal warten, wie es sich entwickelt wenn es richtig schüttet.
      Aber bis jetzt zufrieden und wenn da später mal ein oder zwei tropfen reinkommen, dann muss ich sagen ist das trotzdem ein Erfolg. Bisher ist schon bei jedem kleinen Regen Wasser drin gewesen.

      Eine Frage hätte ich noch... ich habe mir beim Demontieren der Seitenverkleidung, viele von den Platikschrauben kaputt gemacht... kennt jemand evtl. die Teilenummer und wie teuer die sind ???
      wo genau hast du das Klebeband hingeklebt auf den Deckel oder auf die Dichtung und dann quasi seitlich an das Blech hast du da vielleicht ein Foto von
      :eossilber: Gruß aus der Voreifel :cscsi:

      Guido
      EOS 2.0 TFSI,200 PS 6-Gang manuell, Bj.(EZ.)16.03.2006,silber, fast komplett (mit pornoroten Stühlen) , ohne Standheizung

      Eos 2.0 TFSI,200 PS ,DSG ,Bj. 2008 , ohne Standheizung ,mit Agrarhaken ,ohne Pornobestuhlung ;)
    • tfsidynaudio schrieb:

      jedi-golf5 schrieb:

      Hallo.

      So, ich habe jetzt auch mal am Kofferraum bisschen gerbeitet :)

      Zuerst habe ich versucht die Dichtung runterzunehmen, aber die scheint bei mir so verklebt zu sein, dass ich die eher kaputt gemacht hätte als alles andere.
      Also bin ich zum Baumarkt und habe mir so ein Allzweckdichttape gekauft und meinen Deckel von Innen verklebt (klebt wie Affensch... ) ist auch für Innen und Aussen geeignet.
      Ich habe es quasi parallel zu der Dichtung verklebt....fällt kaum auf, finde ich und hat bis jetzt dicht gehalten. Ich muss nur mal warten, wie es sich entwickelt wenn es richtig schüttet.
      Aber bis jetzt zufrieden und wenn da später mal ein oder zwei tropfen reinkommen, dann muss ich sagen ist das trotzdem ein Erfolg. Bisher ist schon bei jedem kleinen Regen Wasser drin gewesen.

      Eine Frage hätte ich noch... ich habe mir beim Demontieren der Seitenverkleidung, viele von den Platikschrauben kaputt gemacht... kennt jemand evtl. die Teilenummer und wie teuer die sind ???
      wo genau hast du das Klebeband hingeklebt auf den Deckel oder auf die Dichtung und dann quasi seitlich an das Blech hast du da vielleicht ein Foto von
      Hey.

      Ich habe es auf den Kofferraumdeckel geklebt und zwar so, dass es beim Schliessen auf der Dichtung aufliegt und somit mehr Anpressdruck da ist.
      Du siehst ja wo die Dichtung gegen den Deckel drückt, wenn du den Kofferraum aufmachst und da klebst du es hin.
      Vorallem auch wo der Übergang ist im Kofferraum, da wo die Dichtungen überlappen...ich bin überzeugt, dass es da bei mir reinkommt.
      Es hat bis jezt gut funktioniert und die ganze ausgelegte Küchenrolle war trocken. Heute soll es mal richtig regnen, dann sehe ich wie es dann ist.
      Ich mache später paar Bilder, wobei es erstmal nur zur Testzwecken verklebt worden ist und ich es noch vernüftig machen muss.
      Das Tape hat in einem sehr bekannten Baumarkt 10 EUR gekostet ( 20 m)
      :cscgr:
    • Hey danke dir, jetzt hab ich das verstanden , da bin ich mal auf deinen Regenbericht gespannt jetzt ..... ;--T :super: ;-winke
      :eossilber: Gruß aus der Voreifel :cscsi:

      Guido
      EOS 2.0 TFSI,200 PS 6-Gang manuell, Bj.(EZ.)16.03.2006,silber, fast komplett (mit pornoroten Stühlen) , ohne Standheizung

      Eos 2.0 TFSI,200 PS ,DSG ,Bj. 2008 , ohne Standheizung ,mit Agrarhaken ,ohne Pornobestuhlung ;)
    • tfsidynaudio schrieb:

      Hey danke dir, jetzt hab ich das verstanden , da bin ich mal auf deinen Regenbericht gespannt jetzt ..... ;--T :super: ;-winke
      Hallo.

      Also gestern hat es geregnet und die Küchenrolle war immer noch trocken :)
      Allerdings war es noch kein Platzregen, sondern nur normler Regen.....was allerdings für mich schon ein echter Erfolg ist, da ich sonst immer wischen und die Tücher austauschen musste.
      Ich habe mal paar Bilder gemacht, hoffe man erkennt was darauf.... war schon dunkel gestern.
      Dateien
      :cscgr:
    • Sieht ja mal nicht so verkehrt aus und wenn es auch noch dichtet wäre es perfekt ...... ich muss bei mir auch mal schauen ...... bisher keine Zeit oder es war dunkel oder am regnen .......

      wie dick ist das ganze Ding .... kann man niht erkennen richtig ......und wie fest ist es ...ähnlich Vorlegeband von Fenstern ,welches aussen ans Mauerwrk kommt .... oder weicher ......ich denke zu dünn bringt nix und zu dick könnte irgendwann zu viel sein und die Klappe schliesst nicht mehr richtig
      :eossilber: Gruß aus der Voreifel :cscsi:

      Guido
      EOS 2.0 TFSI,200 PS 6-Gang manuell, Bj.(EZ.)16.03.2006,silber, fast komplett (mit pornoroten Stühlen) , ohne Standheizung

      Eos 2.0 TFSI,200 PS ,DSG ,Bj. 2008 , ohne Standheizung ,mit Agrarhaken ,ohne Pornobestuhlung ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tfsidynaudio ()

    • Ich halte das persönlich für keine gute Lösung:

      • Auf Basis von Schaumstoff zieht es sich mit Wasser voll. Beim nächsten Frost wird das Ding steinhart und dichtet dann auch nicht mehr sauber ab.
      • Das Band wird bestimmt auch nicht UV- und witterungsbeständig sein, es würde mich wundern wenn das lange hält.
      • Ich bin mir nicht sicher, ob die Zuziehhilfe auf Dauer dem dann erhöhten Zug gewachsen ist.
      Wenn es denn wirklich am Ende an der Dichtung des Deckels gelegen hat, hast Du in der Werkstatt mal gefragt was die Justage der Zuziehhilfe oder im Notfall auch eine neue Runddichtung gekostet hätte? Das wäre für mich die elegantere Lösung.

      Grüße proppi
      Propps Filmstudio auf Vimeo: Filme
    • also ich habe folgendes in den EOS strategien gemacht...
      Kofferraumdichtung ab, Dichtungflansch was nach außen umgebördelt ca. 20°. (achtung nicht zu weite, sonst habt ihr eine leichte Delle am Seitenteil)
      Dann den Dichtungflansch reinigen und Gewebeband drauf kleben, von VW/Audi mit Butyl-Klebe-/ Dichtschnur (OT-Nummer: D 450 273 A2) auslegen, (nicht sparen) wenn zu viel dann mit Heißluftfön erwärmen.

      IN die Kofferraumdichtung habe ich noch Füllprofile/Sternprofile je ca. 20cm (siehe Bild) rein geschoben, zwei stück an jeder Seite.

      Anschließend Kofferraumdichtung drauf drücken, ihr könnt auch mit leichten Hammerschlägen (Kunststoffhammer) dran gehen (nicht zu fest, sonst geht die Dichtung auseinander).
      Dateien
      • dichtungflansch.png

        (244,8 kB, 62 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • füllprofil.png

        (175,09 kB, 62 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Viele Grüße aus
      Erftstadt :cscsw:

      Man muss erst denn EOS gehasst haben bevor man es liebt.
    • Hallo zusammen.

      Ich danke Euch für eure Beiträge und Hilfe.

      Also kurz zu dem was proppi geschrieben hatte.
      Ich gebe dir Recht, dass diese Lösung nicht für die Ewigkeit ist und elegant ist sie auch nicht :D

      Primär ging es mir darum, dass das Wasser jetzt erstmal gestoppt wird und ich nicht jeden Tag wischen muss :) und evtl. Folgeschäden vermeiden.
      Das Band ist laut Hersteller UV, Wasser und Witterungsfähig, da hatte ich schon drauf geachtet.

      Im gepressten Zustand sprechen wir von ca. 1,5mm und ob ich nun Butylschnurr unter die Dichtung klebe und es damit erhöhe oder von oben das Band gegendrückt,
      der effekt auf die Zuziehhilfe wird der gleiche sein. Denn eigentlich ist ja da das Problem, dass der Anpressdruck auf die Dichtung in dem Bereich nicht in Ordung ist ;)

      Ich habe das Fahrzeug erst seit Oktober und beim Vorbesitzer stand es in der Garage (2 Wagen)
      Auf dauer muss ich sehen, ob ich von VW noch irgendwas bekommen würde im Rahmen dieser Strategien.
      An der Dichtung selbst wollte ich jetzt erstmal nichts machen, da die so fest sitzt und ich angst hatte die zu Beschädigen.
      Und die ist noch so weich und hat keine Risse etc.

      Ich habe es am Wochenende nochmal getestet und bin durch eine Textilwäsche gefahren, da es immer nur mäßig Regnet...wenn überhaupt.
      Und es ist kein Tropfen reingekommen, hält also vorerst absolut dicht. Ich lasse aber die Verkleidungen noch bis zum Frühjahr ab und zu sehen was passiert und
      ich möchte noch eine Rückfahrkamera verbauen und da müsste die eh nochmal ab.

      Grüße
      :cscgr:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jedi-golf5 ()