xenon nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Xenon-Scheinwerfer nachruesten!?

      Kann man ohne weiteres die Xenon-Scheinwerfer nachruesten ?( ?Koennte eventuell preiswert Scheinwerfer (mit Kurvenlicht )und Steuergerät bekommen!??

      -Oder braucht man noch mehr dazu?

      -Was kostet der Einbau??

      -Oder seid Ihr der Meinung das es sich nicht lohnt!?

      Danke im voraus für Eure Hilfe und Meinungen!!!

      Gruss Ralf
    • Ohne weiteres geht das natürlich nicht - aber lohnen tut's sich schon :)

      Der Ein-/Umbau der Scheinwerfer ist das kleinste Problem - das geht (fast) Plug-and-Play ... wichtig ist dann aber auch die Scheinwerferreinigungsanlage und die Automatische Leuchtweitenregulierung. Die ALWR nachrüsten ist durch komplette Nachrüstkits z.B. vopn Kufatec auch noch recht einfach - wenn auch zeitaufwändig ... die Scheinwerferreinigungsanlage ist schon was anstrengender - wenn man die noch nicht hat - da man dann ja eine neue Frontschürze braucht + Hubzylinder + Pumpe, usw. ... das kostet auch viel Zeit + Arbeit.

      Ich würde mal für so einen Umbau ca. 2 Tage Zeit (wenn man es selber macht und alle Teile da sind) und Materialkoten von ca. 1.200€ veranschlagen (wenn man alle Teile günstig gebraucht bekommt) ... als kleinen Anhalt für die Entscheidungsfindung :)
      Alles unter 6 Zylindern ist eine Gehhilfe - EOS V6 3.2, deep black magic perleffect, MJ2007
    • Hallo!

      Hab vor zwei Tagen meinen EOS bekommen. Ist eine 2010er Zulassung mit Halogenscheinwerfer und... ich wollts ausschalten lassen, geht aber nicht.... dauerfahrlicht. Ausschalten lassen wollte ichs, weil ich denke, dass es die Lebensdauer der Birnen nicht verlängert, wenn ich auch bei Sonnenschein mit Licht rumfahre. Ich halte von diesem neumodischem Immer-Licht-an-Wahn garnichts.

      Aber zum Problem:

      Ich dachte nicht, dass die Halos so mies sind. Hab vorher nen Octavia mit Halos gehabt und der Unterschied ist gravierend. Ich sehe beim EOS kaum was und hab das Gefühl fast blind zu fahren. Leuchtweite, Helligkeit und Ausleuchtung des Strassenrandes sind unterirdisch schlecht. Ich fühle mich kurz gesagt absolut unsicher, weil ich nichts sehe (keine Angst, Augen sind vollkommen ok!). Ich hab das Gefühl, dass vorne ne Kerze drin ist und kein Halogenscheinwerfer.

      Der Einbau von stärkeren Birnen fällt fast flach, weil ja das Dauerfahrlicht drin ist und stärkere Birnen so nicht allzu lange halten dürften. Oder gibt es helle Lampen, die lange halten???

      Hat irgendjemand das selbe Problem und gibts ne Lösung?

      Wenn es keine Halogenlösung gibt, bin ich schon gezwungen Xenon nachrüsten zu lassen. Scheinwerferwaschanlage hab ich zwar drin, aber das wird den Preis auch nicht mächtig verringern.

      Ich finds ärgerlich, dass ein Unternehmen wie VW, was so toll sein will, so miese Technik in die Autos einbaut. Gutes Licht hat nun mal was mit Sicherheit im Verkehr zu tun. Und das muß auch mit Halogen möglich sein. Andere Hersteller (sogar des gleichen Konzerns) schaffens auch!

      Wie gesagt: Ich bin für jeden guten Tip (der legal ist) dankbar. Selbsmachen ist übrigens bei mir nicht drin. Hab von Basteleien absolut keine Ahnung und auch kein Talent dafür.
    • Moin hawi66,

      ich würde erst mal in die Werkstatt fahren und die Einstellung des Lichtes überprüfen lassen,
      wenn das nicht hilft, dann bessere Birnen einsetzen .
      Umbauen auf Xenon wird sicher ein teurer Spaß !
      Eigentlich bin ich mit dem normalen Licht zufrieden, hatte aber auch noch nie Xenon .

      Das Dauerfahrlicht kann man per VCDS umcodieren . Es gibt eine Liste hier im Forum von
      Usern die das können !
      Schau mal hier im Forum unter VAG-COM Codes, da steht alles was man aktivieren oder deaktivieren kann .

      Grüße Jörg





      Ab 02.2008 im :eosdunkelblau: dann ab 2014 :eosweiss: bis 07.2019

      ...........jetzt im Audi A5 Cabrio Sport 3.0 TDI quattro unterwegs.............
    • Hm, finde nichts von "Dauerfahrlicht deaktivieren". Nur TAGFAHRLICHT AKTIVIEREN oder DEAKTIVIEREN.
      Bei mir ist ja bei eingeschalteter Zündung der normale Halogenscheinwerfer eingeschaltet auch wenn der Lichtschalter auf "0" steht.

      ...oder ist das diese "Scandinavien-Version"???

      Mein "Freundlicher" hat wohl sogar in Wolfsburg nachgefragt und schriftlich (ich habs auf Papier) die Antwort erhalten, dass es zur Zeit nicht möglich ist das Dauerfahrlicht zu deaktivieren. Es ist also Funktion in der Software vorhanden, die das angeblich erlaubt. Es könnte aber sein, dass es irgendwann mit Softwareupdates eine solche Funktion gibt :(

      Mit wäre erstmal weitergeholfen, wenn ich dieses doofe Dauerfahrlicht ausschalten könnte.
    • Tagfahrlicht oder Dauerfahrlicht meint das selbe, obwohl es Unterschiede gibt und es lässt sich ganz sicher deaktivieren ;)
      Die Codierungen für die jeweiligen Modelljahre sind hier im Forum beschrieben.
      "Skandinavien" ist meist aktiv.

      VW und der :) tun sich sehr schwer mit dem Deaktivieren :rolleyes:
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Wenn ich das richtig lese kann ich das Dauerfahrlicht alleine dadurch deaktivieren, dass ich den Blinkerhebel nach unten/hinten ziehe und für 3 Sekunden die Zündung einschalte. Das wäre ja irre, wenns so einfach wäre. Mein "Freundlicher" hat halt gemeint, dass in der Software des Diagnosegeräts keine Option wäre, die das Deaktivieren erlaubt.

      Ich muß nur dazu sagen (weil in der Deaktivierungsbeschreibung hier im Forum so beschrieben), dass mein Lichtschalter KEINE Auto-Stellung hat. Ich hoffe, dass das mit der Aktivierungs/Deaktivierungs-Möglichkeit nichts zu tun hat!?

      Zudem scheinen sich ja die Nebelscheinwerfer als Kurvenlicht "programmieren" zu lassen.... lese ich das richtig???
      Das würde die seitliche Ausleuchtung bei Kurvenfahrten ja auch nochmal verbessern.

      Nochmal danke für die Hilfe.... ich werde berichten, obs geklappt hat
    • hawi66 schrieb:

      Wenn ich das richtig lese kann ich das Dauerfahrlicht alleine dadurch deaktivieren, dass ich den Blinkerhebel nach unten/hinten ziehe und für 3 Sekunden die Zündung einschalte. Das wäre ja irre, wenns so einfach wäre. Mein "Freundlicher" hat halt gemeint, dass in der Software des Diagnosegeräts keine Option wäre, die das Deaktivieren erlaubt.


      Das gilt ab MJ 2010 und der Lichtschalter muss in der Stellung "Null" dabei sein, egal mit oder ohne "Auto"-Stellung ;)

      Wenn sich der :) schwer mit den Codierungen anstellt, wie schon geschrieben dann jemanden mit VCDS suchen ;)
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Meiner ist eine "Edition 2010"....Erstzulassung 27.04.10.
      Dann sollte das funzen. Ich dachte nur, dass es evtl. noch nen Unterschied zwischen den Lichtschaltern mit und ohne "Auto"-Stellung gibt. Die "0"-Stellung hat jeder der Schalter.... klar ;)

      Ich probiers sofort aus, wenn ich heute Nachmittag wieder im Auto sitze.... bin gespannt, obs echt so einfach ist.
      DANKEEEE!
    • @Boschinger:
      Anruf von meinem "Freundlichen":
      Das mit dem Blinkerhebel kennt er. Geht aber nur bei Fahrzeugen, die für Tag- oder Dauerfahrlicht eine EXTRA Birne verbaut haben. Bei Fahrzeugen mit dem Dauerfahrlicht wird ja die normale Halogenbirne benutzt... also Abblendlicht. Und dann geht das mit dem einfachen Ein- und Ausschalten nicht :(

      Xenon-Umbau geht nur bei Modellen bis 2009!
      Heißt laut ihm, dass man bei Modellen ab 2010 einfach mit dem Problem leben muß. Schlechtes Licht? Ok, tut uns leid, dass Sie nichts sehen... aber wir sind nicht in der Lage Ihnen vernünftiges Licht ans Auto zu bauen.

      SUPER VOLKSWAGEN!!! Ich hätte mehr von Euch erwartet!
    • Also ich würde mich an jemanden wenden, der VCDS hat :!:
      Hier im Forum gibt es soooo viele, die einem zuzwinkern ;)

      boschinger schrieb:

      Wenn sich der :) schwer mit den Codierungen anstellt, wie schon geschrieben dann jemanden mit VCDS suchen ;)

      boschinger schrieb:

      Bei mir ist das sogar in der Bedienungsanleitung beschrieben ;)



      Wenn Dir die Scheiße bis zum Hals steht, lass den Kopf nicht hängen
    • Angeblich passen die Xenon-Nachrüst-Kits nur bis Baujahr 2009. Danach: Entweder man hat Xenon oder man hat Pech gehabt.
      Logische Frage wäre. Was ist, wenn ein in einem BJ10er Modell vorhandenem Xenon-System was kaputt geht... ist das nicht zu ersetzen???

      Aber vielleicht ist das auch was anderes wie ne nachträgliche Umrüstung. Zumindest sagt mein Händler, dass es für das 2010er-Modell keinen Nachrüstsatz gibt. Bei den alten Modellen würde es rund 2.000 Euro kosten.

      Heißt für mein Problem:
      Irgendwie sehen, dass meine Halos besser werden. Zur Zeit (wie schon beschrieben) leg ich bei Dunkelheit nen gefühlten Blindflug hin, was ein Sch....gefühl ist. Und das liegt nicht nur an der Einstellung der Scheinwerfer. Bin recht sicher, dass die ok ist. Auch da, wo Licht hinkommt ists nur ein funzeliger Schein.... das ist kein Licht. Da produziert ein Fahrradscheinwerfer helleres Licht. Es ist so als wäre ne dicke Dreckschicht auf den Scheinwerfern.... was bei mir aber nicht der Fall ist.