Problem mit Batterieentladung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem mit Batterieentladung

      Moin zusammen,

      ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest.

      Ich habe das Problem das sich meine Batterie (die wahrscheinlich auch nie richtig voll geladen wird) am nächsten Tag den Geist aufgibt. Ich habe hier einen "stillen" Verbraucher im Verdacht.

      Jetzt habe ich mir mal folgenden Thread durchgelesen, und weiß nun zumindest wie hoch der Ruhestrom sein darf. Die Frage ist nun nach welcher Zeit sind die Steuergeräte im Schlafmodus?

      Ich habe mal bei mir gemessen und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

      1) Multimeter zwischen geklemmt : Ca. 2Ah Stromaufnahme
      2) nach ca. 4-5 Min. ging die Aufnahme dann herunter bis auf ca. 0.9 - 1Ah
      3) weitere 3-4 Min. sank die Aufnahme dann auf 100mAh

      Bei Punkt 3 habe ich dann noch weitere 5 Min. gewartet, aber die Stromaufnahme blieb bei 100mAh. Das ist meiner Meinung nach viel zu viel. 30 bis max. 40mAh wären wohl ok.

      Muss ich noch länger warten oder sollte ich schon auf die Suche nach einem Verbraucher gehen. Es sollte noch erwähnt werden das die Batterie im Januar '21 neu eingebaut wurde, und dieses Problem jetzt seit ca. 1,5-2 Monate besteht. Es wurden keine Änderungen am Fahrzeug vorgenommen.

      Grüße

      Thomas
    • Du musst mal auslesen wenn da irgendwelche Fehlermeldung sind mit alarm dann musst du da schauen also bei mir war es erst das Radio aber habe ein neues rein.
      Dann war alles behoben und dann ging es weiter alarmhorn kaputt.

      Er hat oft in der Nacht alarm geschlagen bis Batterie leer war
    • fietkau87 schrieb:

      Du musst mal auslesen wenn da irgendwelche Fehlermeldung sind mit alarm dann musst du da schauen also bei mir war es erst das Radio aber habe ein neues rein.
      Dann war alles behoben und dann ging es weiter alarmhorn kaputt.

      Er hat oft in der Nacht alarm geschlagen bis Batterie leer war
      Ausgelesen hab ich ich schon mehrfach. Meistens nachdem die Batterie platt war und ich mit Booster nachgeholfen habe. Da sind naturgemäß ja viele Fehler im Speicher. Ich werd mir die relevanten auch noch mal anschauen.
    • Bei meinem Eos hatte ich auch ein Problem mit der neuen Batterie, die dann an einem kalten Morgen plötzlich keinen Saft mehr hatte, sich aber problemlos reanimieren ließ. Messen brachte keinen Erfolg, einzig verdächtig war die Batteriespannung, die irgendwie nie die 12,7x Volt erreichte, die eine voll geladene Batterie eigentlich haben sollte.
      Ursächlich war die Lichtmaschine, die im Sommer auf einer Urlaubsfahrt immer lauter wurde (aber zum Glück durchgehalten hat): Nach deren Austausch stand die Batterie voll im Saft.
      Prüf mal die Ladespannung Deiner Lima.
    • Ewald schrieb:

      Bei meinem Eos hatte ich auch ein Problem mit der neuen Batterie, die dann an einem kalten Morgen plötzlich keinen Saft mehr hatte, sich aber problemlos reanimieren ließ. Messen brachte keinen Erfolg, einzig verdächtig war die Batteriespannung, die irgendwie nie die 12,7x Volt erreichte, die eine voll geladene Batterie eigentlich haben sollte.
      Ursächlich war die Lichtmaschine, die im Sommer auf einer Urlaubsfahrt immer lauter wurde (aber zum Glück durchgehalten hat): Nach deren Austausch stand die Batterie voll im Saft.
      Prüf mal die Ladespannung Deiner Lima.
      Ja, sowas hab ich natürlich auch schon gemacht. Hat 14.4 Volt. Scheint also i.O. War auch gestern bei ATU weil ich die Batterie dort gekauft hatte. Mein Verdacht war zunächst das diese im Eimer ist und die Spannung nicht mehr hält. Dort hat man auch nochmals die LiMa gecheckt und für gut befunden.

      Ich denke das ich einen Stillen Verbraucher habe. Den gilt es jetzt zu finden.

      @all:

      Fahren die Steuergeräte auch herunter wenn ich die Fahrertür auf lasse und das Fahrzeug abschließe? Ich muß ja irgendwie an die Sicherungen heran, und das geht nur bei geöffneter Tür.
    • Hallo iTommix,

      wie von Holle 76 geschrieben, Tür und auch "Motorhaube" mit einem Schraubenzieher einrasten lassen.

      Bei mir ist es das Radio RNS300, da läuft der Lüfter ab und an.

      Ich Schalte das radio mit dem Taster aus.... "nicht lachen" seit dem ist ruhe.

      Messen konnte ich das auch nicht, weil es nur sporadisch war.
      Aber das hatte ich beim Audi damals auch.

      Auch wenn es kein richtiger Schalter ist, bei mir funktioniert es.
      Gruß Roland :cscsw:
      " don't touch a runnig system "
    • Roland1 schrieb:

      Hallo iTommix,

      wie von Holle 76 geschrieben, Tür und auch "Motorhaube" mit einem Schraubenzieher einrasten lassen.

      Bei mir ist es das Radio RNS300, da läuft der Lüfter ab und an.

      Ich Schalte das radio mit dem Taster aus.... "nicht lachen" seit dem ist ruhe.

      Messen konnte ich das auch nicht, weil es nur sporadisch war.
      Aber das hatte ich beim Audi damals auch.

      Auch wenn es kein richtiger Schalter ist, bei mir funktioniert es.
      Moin zusammen, moin Roland,

      ja, das Radio hatte ich gleich als erstes im Verdacht und deshalb die Sicherung als erstes gezogen. Und siehe da, Volltreffer.

      Ich habe das RCD330 (nicht die Windows Version). Lief bisher anstandslos. Hab es jetzt ausgebaut und prüfe das nochmals.

      Ich habe nach der ganzen Aktion auch den Fehlerspeicher ausgelesen, zurückgesetzt, ausgelesen. Keine großartigen Fehler (haben mit dem nicht vorhanden Radio/Telefon zutun). Nur die Anhängerkupplung meldet immer Fehler im EEPROM. Kann jemand von euch damit was anfangen?

      Gruß

      Thomas

      PS: Schon mal guten Rutsch an alle :)
    • Habe jetzt mal Trockenmessungen mit meinem RCD330 und meinem alten Radio MFD (VW-Navi-Radio) gemacht. Ich weiß nicht ob das so aussagekräftig ist (siehe unten), da ja kein CAN-Bus dran hängt. Also Multimeter auf 10A eingestellt:


      ZustandRCD330MFD
      EIN0.731.65
      AUS0.631.01
      Nach 10 Sek.0.370.25



      Das würde bedeuten, dass das RCD am im ausgeschalteten Zustand noch 370mAh ziehen würde, und das MFD 250mAh, oder interpretiere ich die Kommastelle falsch?

      Wie gesagt, Multimeter steht auf 10A-Messung. Stelle ich es auf 200mAh-Messung, steht 0 im Display, was mir sagt: Stromaufnahme höher 200mAh.
    • Bin kein Elektroniker,

      das spiegeld nur das das alte Radio (MFD) mehr Strom verbrät und abgeschaltet relativ aus ist.
      Das neuere ist sparsamer benötigt aber der Speicherfunktionen mehr Energie in der Ruhe fase.

      Was macht der Lüfter bei den zwei Geräten ?
      Aus ist aus ?

      Du kannst mal versuchen die Radios ausgebaut und "aus" irgendwo stehen wo du die Hören kannst, dann hört mann eventuell den Lüfter.

      Beim Auslesen bei mir stand und steht,
      Navigation : Fehler 0010
      Radio:; Fehler 0010
      Gruß Roland :cscsw:
      " don't touch a runnig system "
    • boschinger schrieb:

      Lies Dir das mal durch : Update für Gateways auf Version K und Softwarestand 0178

      Mit dem RCD 330 kommt die Radiogeneration 3 bei Dir rein, da muss man beim Gateway aufpassen.
      Hi Uwe,


      das sagt VCD dazu (Radio im ausgebautem Zustand)

      Quellcode

      1. Adresse 19: Diagnoseinterface Labeldatei: DRV\1K0-907-530-V2.clb
      2. Teilenummer SW: 1K0 907 530 H HW: 1K0 907 951
      3. Bauteil: J533__Gateway H12 0150
      4. Revision: H12 Seriennummer: 31001066208868
      5. Codierung: 3D3F67C007005000
      6. Betriebsnr.: WSC 12345 123 123456
      7. VCID: 2C50DFF28F90772165-8078
      8. 1 Fehler gefunden:
      9. 01304 - Radio
      10. 004 - kein Signal/Kommunikation
      11. Umgebungsbedingungen:
      12. Fehlerstatus: 01100100
      13. Fehlerpriorit‰t: 2
      14. Fehlerh‰ufigkeit: 1
      15. Verlernz‰hler: 143
      16. Kilometerstand: 202201 km
      17. Zeitangabe: 0
      18. Datum: 2000.00.00
      19. Zeit: 00:10:15
      Alles anzeigen
      Ich hatte ja damals schon mehrere Steuergeräte getauscht, da ich das Facelift-Lenkrad eingebaut habe damit ich das Radio auch darüber steuern kann.

      Roland1 schrieb:

      Bin kein Elektroniker,

      das spiegeld nur das das alte Radio (MFD) mehr Strom verbrät und abgeschaltet relativ aus ist.
      Das neuere ist sparsamer benötigt aber der Speicherfunktionen mehr Energie in der Ruhe fase.

      Was macht der Lüfter bei den zwei Geräten ?
      Aus ist aus ?

      Du kannst mal versuchen die Radios ausgebaut und "aus" irgendwo stehen wo du die Hören kannst, dann hört mann eventuell den Lüfter.

      Beim Auslesen bei mir stand und steht,
      Navigation : Fehler 0010
      Radio:; Fehler 0010
      Das RCD hat kein Lüfter.

      Ich habe jetzt das RCD länger um ausgeschaltetem Zustand gelassen. Irgendwann zeigte das Multimeter 0Ah Stromaufnahme. Ich dachte erste eine Klemme hätte sich gelöst, aber nein, ein Druck auf Ein/Aus schaltete das Radio ein und die Stromaufnahme stieg wieder an.

      Ich hatte auch mal eine Reset am Radio gemacht (Factory defaults). Eventuell hat das schon gereicht?

      Eventuell ist es doch nicht das Radio.

      Im Anhang mal das Komplette Protokoll vom Fehlerspeicher.


      EDIT:


      Die o.g. 370 mAh kommen daher, das Tastenbeleuchtung nach dem abschalten noch an war. Nach ein paar Minuten gehen die auch aus, dann zeigt die Stromaufnahme 4 mAh

      Somit schliesse ich das Radio erst mal aus.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von iTommix ()

    • Nach 10min geht das Bordnetzsteuergerät in den Ruhemodus. Dann sollte eigentlich Ruhe sein. Wann das der Fall ist, kann man ganz einfach überprüfen. Innenlicht auf Dauer an schalten und Auto verriegeln. Nach den besagten 10min sollte das Licht ausgehen. Dann ist absolute Busruhe. Dann kannst den Ruhestrom messen und vergleichen. Sollte im Idealfall bei ca 30mA liegen.
      Grüße Jan ______________________ :eosgrau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Frohes neues in die Runde,

      hast du einen ausklappbaren Anhängerkupplungsstrom-Stecker ?
      Hatte ich beim Passat, da war ein Kabel von der "Anhänger Stromversorgung" auf Masse.
      Gruß Roland :cscsw:
      " don't touch a runnig system "