Luftmassenmesser defekt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Luftmassenmesser defekt?

      Hallo zusammen,

      nach einem "nicht zufriedenstellenden" Besuch bei unseren Freunden von A.U nach der allseits beliebten Anzeige Motorstörung habe ich mir CarPort mit dem dazugehörenden Interface gekauft.
      Die Jungs von A.U haben den Fehlerspeicher gelöscht und das wars........ dafür habe ich dann 29€ gelöhnt.
      Deshalb dann CarPort.

      Auf jeden Fall habe ich die Fehleranzeige nach jedem "Ausmachen" und "Starten" erneut, also Fehlerspeicher löschen und fahren ---> keine Störungsanzeige.
      Auto ausmachen und neu Starten ---> Fehleranzeige "Motorstörung.

      Beim Auslesen erscheint "Fehler Luftmassenmesser" ( siehe anhängende Datei von CarPort )CarPort Diagnosebericht_2020_07_21_Seite_1.pdf

      Soll ich jetzt einfach den Luftmassenmesser tauschen oder habt Ihr einen andern Tip für mich?

      Danke im Voraus,

      Klaus
      Das Leben ist viel zu kurz um "geschlossen" zu fahren :eosdunkelblau:
    • Es gibt die Möglichkeit, den Sensor auszubauen und zu reinigen. Bei der Gelegenheit solltest du dir gleich auch den Luftfilter anschauen. Das schafft vorerst keine Kosten. Der Luftmassenmesser ist trotzdem ein Verschleißteil. Sollte der Fehler danach weiter vorliegen, würde ich tauschen. :)
      The Cure - Mit dem Herzblut der Fans
    • catslikecheese schrieb:

      Es gibt die Möglichkeit, den Sensor auszubauen und zu reinigen. Bei der Gelegenheit solltest du dir gleich auch den Luftfilter anschauen. Das schafft vorerst keine Kosten. Der Luftmassenmesser ist trotzdem ein Verschleißteil. Sollte der Fehler danach weiter vorliegen, würde ich tauschen. :)
      und hier der Reiniger !!!

      amazon.de/gp/product/B00FC2V0F…tle_o02_s00?ie=UTF8&psc=1
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer
    • Also........
      Hab' heute den Luftmassenmesser ausgebaut, für mich sieht der aus wie neu
      LMM_1.jpg
      LMM_2.jpg
      Luftfilter ist garantiert auch noch nicht länger als 1000km drin, sieht ebenfalls aus wie neu
      Fehlermeldung inkl. gelbe Warnleuchte kommt trotzdem wieder.
      Kann man einen Luftmassenmesser irgendwie prüfen ob er noch funktioniert?
      Ich habe nämlich die Kabel die zum LMM gehen in Verdacht ( Kabelbruch? )

      Bin Mal gespannt was Ihr meint?

      Klaus
      Das Leben ist viel zu kurz um "geschlossen" zu fahren :eosdunkelblau:
    • Einfach mal google befragen. Ist doch nicht schwer. Hier ein Link wo einiges steht.

      fairgarage.de/luftmassenmesser-pruefen
      Grüße Jan ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Neu

      So, leider bin ich nicht weiter gekommen........
      Hab' jetzt für Freitag nächster Woche einen Termin bei ner "freien" Werkstatt, die mir empfohlen wurde.
      Mal schauen was raus kommt.

      Bis demnächstm

      Klaus
      Das Leben ist viel zu kurz um "geschlossen" zu fahren :eosdunkelblau:
    • Neu

      Wenn du irgendwie an VCDS kommst, kann man den LMM relativ einfach prüfen. Luft Masse Soll / Ist steht glaube ich in den MWB 3 und 4.
      Wenn starke Abweichungen, dann ist wohl der LMM hin. Ggf. kannst du den dann noch mal reinigen und das ganze nochmal prüfen, ob sich eine Besserung einstellt. Dann ist er definitiv hin.
      Tauschen und gut ist
      ------------------
      Gruß
      Theo

      EOS 2,0TSI Individual; Bj. 06.2006
      März 2019 - 166.000km

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Theo ()

    • Neu

      @Theo
      ich habe CarPort mit Promodul Can in der original Version, kein China Clon ( VCDS ist mir einfach zu teuer ), muß mich da aber erst noch rein arbeiten. Das Prog ist komlett anders als das OpCom das ich bis dato für meinen Astra TT hatte.

      O.K. für alle die auch ein Luftmassenmesser Problem haben. hier eine, meiner Meinung nach, sehr gute Erklärung aus dem Nachbaruniversum ( danke dafür!! )

      LMM ( Luftmassenmesser )
      Das System des Heißfilmluftmassenmessers beruht darauf, daß ein Heizwiderstand, der sich im Luftstrom befindet auf einer konstanten Temperatur gehalten wird. Die Temperatur des Heizers wird erfaßt.
      Je nach Menge und Temperatur der angesaugten Luft, die am Luftmassenmesser vorbeiströmt, benötigt der Heizer mehr Strom, um seine Temperatur zu halten.
      Der Strombedarf des Heizers ist ein direktes Maß für die angesaugte Luftmenge.
      Der Luftmassenmesser wird im Rahmen der Comprehensive-Components-Diagnose vom
      System überwacht.
      Eine fehlerhafte Spannung wird als zu groß oder zu klein diagnostiziert.

      Wer´s noch´s kann (old school) mit Multimeter

      Spannungsversorgung prüfen:

      -Stecker vom LMS abziehen
      -Zündung einschalten
      -Spannung am Stecker messen

      Folgende Spannungen müßen anliegen!

      -zwischen Pin 2 und Fahrzeugmasse: 12 Volt Bordspannung
      -zwischen Pin 4 und Pin 3: 5 Volt Sensorspannung

      Messen unter Last:

      -Motor starten, Sollwert(warm) 1,2 - 1,6 Volt
      -LMS gibt vom Leerlauf bis zur Volllast eine meßbare Spannung ca. 1,0 - 4,4 Volt ab )


      Vieleicht hilft es ja jemanden :--))
      Das Leben ist viel zu kurz um "geschlossen" zu fahren :eosdunkelblau:
    • Neu

      warum kann ich meinen Beitrag nicht mehr bearbeiten?????

      Kurzes Update:
      Hab' gestern den LMM getauscht---> Fehler ist immer noch da :cursing:

      Kann mir bitte jemand die Pinbelegung am Stecker vom LMM betätigen ( oder berichtigen )

      Pin 1: Gelb: Signal
      Pin 2: Braun: Masse
      Pin 3: Schwarz/Blau: +12V

      Bei mir sieht es derzeit so aus:
      Pin 1: 5,68V bei Zündung an ( Motor aus )
      Pin 3: 0,00V Spannung bei Zündung an

      alle gemessen bei kaltem Motor.
      Sieht aus als ob der LMM keine Versorgungsspannung hat. ?(

      Klaus
      Das Leben ist viel zu kurz um "geschlossen" zu fahren :eosdunkelblau:
    • Neu

      stell' ich mich nur doof an oder kann man seine Beiträge wirklich nicht editieren?

      Also, ich habe definitiv kein "Zündungsplus" am Pin 3 ( blau/schwarz )
      Masse ist da ( Pin 2 )
      Impuls ist da ( Pin 1 )

      Würde es funktionieren, wenn ich "Zündungsplus" ( Klemme 15 ) vom Sicherungskasten im Motorraum zum Pin 3 am Stecker des LMM lege?
      Möchte nicht unbedingt ein Steuergerät zerstören......

      Nur so am Rande, ich habe zwar die Störmeldung ( gelbe Leuchte "Motorstörung" ) aber meine "Vroni" läuft ganz normal, hat Leistung und springt gut an.

      VG

      Klaus
      Das Leben ist viel zu kurz um "geschlossen" zu fahren :eosdunkelblau: