Heizung ausgefallen/Thermostat defekt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heizung ausgefallen/Thermostat defekt?

      Habe festgestellt, dass die Heizung ausgefallen ist. Klimaautomatik auf "HI" stellen, bringt nichts, bläst nur minimal kalte Luft aber keine warme. Frage: Wo sitzt das Thermostat (fahrerseits links?!). Vielleicht gibt's hier im Forum jemanden, der mir einem Link zu einem Foto aushelfen kann. Sollte man dann komplett (mit Gehäuse tauschen) oder in aller Regel nur Metallteil (incl. Feder) und ohne das Kunststoffgehäuse? Kommt man so einfach ran oder müssen erst andere Teile abgebau (welche) werden. Prüfen kann man ja dann nur, wenn das Teil ausgebaut ist (Kühlmittelbad mit öffnungszeit 75 Grad C/Öffnungsende 85 Grad C. Zwar habe ich über die "Suchefunktion" schon die eine oder andere Angabe gefunden, ab so richtig schlau bin ich hier nicht geworden.
    • Wenn die Heizung im Innenraum gar nicht geht, sollte das eher nicht mit dem Thermostat am Motor zu tun haben. Wenn der nicht öffnet oder schließt hast Du eher Probleme mit der Kühlwassertemperatur. Entweder hast Du Luft im Kühlsystem (falls Du in letzter Zeit dran rum gebaut hast) oder aber die Temperaturregelklappen im Innenraum funktionieren nicht. Da hilft erst mal Fehlerspeicher auslesen bzw. eine Stellglieddiagnose mit VCDS von der Klimaanlage. Wobei die Klimaautomatik glaube 2 Klappen hat. Eine für rechts und eine für links.
      Gruß Lars
      ;love3* rs246.de/


      Wir danken diesem Forum für all die wunderschönen Cabriotouren :thumbup:

      2. EOS Sachentour 12.07.-14.07.2013, Ostseebuchten Tour 27.09.-29.09.2013, Alpentour 2014 11.09.-14.09.2014, 3. EOS Sachsentour 17.07.-19.07.2015, Mitsommernachtstour Bornholm 28.05.-04.06.2016
      Wallistour 08.09.-11.09.2016, Holland Frühlingstour 27.04.-30.04.2017, Muschelschubsertour 25.05.-28.05.2017, Harztour 1.0 10.08.-12.08.2018, Harztour 2.0 01.08.-04.08.2019, Herbstzauber Ostseeküste 03.10.-06.10.2019

      comming soon:

      Bärenstarke Adlertour 30.04.- 04.05.2020
      Zwischen Burgen und Kurven 30.05.-01.06.2020
      Alpentour 2020 09.09.-13.09.2020

    • Ich habe heute meinen Schrauber mit dem VCDS rangelassen. Ein elektronischer Fehler konnte nicht ausgelesen werden - er vermutet, dass der Wärmetauscher "dicht" ist. Die Frage stellt sich, wo genau sitzt das Teil (Innenraum?); kommt man ohne Amaturenabbau ran oder muss das Amaturenbrett komplett abgebau werden? Wenn ja, gibt`s hier im Forum vielleicht einen entsprechenden LinK? Ich hab'zwar selbst einen Reparaturleitfaden vom Typ 1F da - leider steht zu dem Thema hier aber nichts drin und auch über die "Suche"-Funktion bin ich so nicht weitergekommen. Vielleicht hat hier schon jemand Erfahrung mit dem Austausch des Teiles und kann mir mit Rat behilflich sein. Vielen Dank!
    • Das Kühlsystem wird mit Frostschutzmittel und destilliertem Wasser gefüllt. Ich kann nicht glauben das davon ein Wärmetauscher dicht geht.
      Gib mal paar mehr Infos. Hast Du eine Climatic oder eine Climatronic verbaut? Climatronic war beim EOS nicht Serie.
      Mit VCDS kann man über die Stellglieddiagnose die einzelnen Klappen ansteuern und auch die Temperaturen der Fühler auslesen. Sind die Werte plausibel? Manchmal wird von der Diagnose ein nicht richtig arbeitender Temperatursensor oder eine z.B. ausgehangener Klappenmotor nicht erkannt. Will heißen der Motor fährt, aber die Klappe bewegt sich nicht oder der Ausströmtemperaturfühler sagt 30 Grad es sind aber 10.
      Zu guter letzt kommt es hin und wieder vor, dass durch Luft im Kühlsystem keine Zirkulation entsteht. Deshalb auch meine Frage, ob irgendwelche Arbeiten an Deinem Auto diesbezüglich durchgeführt wurden.

      Was mir gerade noch einfällt: Kühlerdicht macht natürlich Kühler dicht. Wie der Name schon sagt :D
      Gruß Lars
      ;love3* rs246.de/


      Wir danken diesem Forum für all die wunderschönen Cabriotouren :thumbup:

      2. EOS Sachentour 12.07.-14.07.2013, Ostseebuchten Tour 27.09.-29.09.2013, Alpentour 2014 11.09.-14.09.2014, 3. EOS Sachsentour 17.07.-19.07.2015, Mitsommernachtstour Bornholm 28.05.-04.06.2016
      Wallistour 08.09.-11.09.2016, Holland Frühlingstour 27.04.-30.04.2017, Muschelschubsertour 25.05.-28.05.2017, Harztour 1.0 10.08.-12.08.2018, Harztour 2.0 01.08.-04.08.2019, Herbstzauber Ostseeküste 03.10.-06.10.2019

      comming soon:

      Bärenstarke Adlertour 30.04.- 04.05.2020
      Zwischen Burgen und Kurven 30.05.-01.06.2020
      Alpentour 2020 09.09.-13.09.2020

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jeanny ()

    • Asche auf mein Haupt Sebastian :D Ich war mit dem editieren meines Beitrags eine Minute schneller als Du ;)
      Gruß Lars
      ;love3* rs246.de/


      Wir danken diesem Forum für all die wunderschönen Cabriotouren :thumbup:

      2. EOS Sachentour 12.07.-14.07.2013, Ostseebuchten Tour 27.09.-29.09.2013, Alpentour 2014 11.09.-14.09.2014, 3. EOS Sachsentour 17.07.-19.07.2015, Mitsommernachtstour Bornholm 28.05.-04.06.2016
      Wallistour 08.09.-11.09.2016, Holland Frühlingstour 27.04.-30.04.2017, Muschelschubsertour 25.05.-28.05.2017, Harztour 1.0 10.08.-12.08.2018, Harztour 2.0 01.08.-04.08.2019, Herbstzauber Ostseeküste 03.10.-06.10.2019

      comming soon:

      Bärenstarke Adlertour 30.04.- 04.05.2020
      Zwischen Burgen und Kurven 30.05.-01.06.2020
      Alpentour 2020 09.09.-13.09.2020

    • Ich kann nur sagen, dass keine Arbeiten hinsichtlich Kühlerdichtmittel oder ähnliches passiert sind oder auch Arbeiten, die Luft in den Kühlkreislauf gebracht hätten.Der Ausfall der Heizung ging vonstatten ohne dass irgendwelche Arbeiten an der Eosine vorgenommen wurden. Die Klappen neu anlernen hat mein Schrauber heute Nachmittag schon versucht - da hat sich allerdings nichts Negatives gezeigt. Ob man da noch Zusätzliches ("Stellglieddiagnose") machen muss, weiß ich nicht, da bin ich zu sehr Laie. Mein Schrauber meinte, dass er selbst auch schon mit seinem Passat zweimal das Problem mit dem Wärmetauscher hatte und kurz hintereinander (nach ca. einem halben Jahr) auswechseln musste, weil sich das Teil wieder zugelegt hatte. Am Samstag hat er einen befreundeten Mechaniker aus einer VAG-Werkstatt in seiner Garage - vielleicht fällt dem noch etwas ein. So wie ich gelesen habe, könnte man den Kühlkreislauf auch einmal durchspülen und neues G12+ einfüllen. Unter Youtube läuft hier auch ein Film, wo man den "Dreck" dann auch im Auffangeimer sieht. Also so abwegig ist das dann auch wieder nicht mit dem Zulegen des Wärmetauschers. Ansonsten, so wie ich gelesen habe, geht das wohl nicht ohne Entfernung der Armatur über die Bühne (Reparaturaufwand dann wohl so um die vier Stunden). Wenn die Stellmotoren oder einer oder zwei davon defekt wären, so hätte das VCDS es wohl angezeigt bzw. dann müsste ja wenigstens aus der einen oder anderen Düse Warmluft entweichen. Wenn ich die "Climatronic" auf HI stelle, kommt aus allen Öffnunge nur ein geringer Luftstrom (kalt). Bei "LO" in der Kaltstellung ist es dann schon erheblich besser - gefühlt aber auch nicht von der Luftmenge so wie ich es vorher war. Also, ich werde jetzt mal Samstag abwarten, was der Mechaniker noch für einen Vorschlag hat, ansonsten muss ich dann wohl in den sauren Apfel beißen und meinem Schrauber in seiner Garage den Reparaturauftrag fürs Frühjahr geben. Im Moment habe ich ja noch die Sitzheizung im Auto, so dass das temperaturmäßig im Auto auszuhalten ist und mein Schrauber sich keinen Infekt holt. KM-Stand aktuell 107.000.
    • Ich kann aus eigener Erfahrung folgendes dazu beitragen. Ich tippe bei Dir auf einen der Stellemotoren für die Klappe. So wie du es beschreibst hatte ich es auch schon mehrfach. Es kommt dann nur noch gaaaanz wenig sehr kalte Luft, statt der eingestellten warmen. Mit VCDS konnte ich den Fehler nicht lokalisieren. Abhilfe brachte ein Ausbau der Stellmotoren. Dann öffnen, das komplette Fett darin raus machen, auch einmal die kleine Abdeckung vom Poti darin leicht anheben und mit Kontaktspray fluten. Dann habe ich alles wieder mit weißem Teflonfett geschmiert. Neu angelernt und siehe da. Die Klappen gingen wieder auf und das bekannte Klacken war seit dem auch Geschichte.

      Leider sitzen die Motoren gut versteckt hinter dem Armaturenbrett, dass man sich dabei fast den Rücken bricht und die Hände sehen hinterher aus, als hätte man mit einer Katze gekämpft. VW würde dafür vmtl. das Armaturenbrett ausbauen.

      Es gibt dazu auch eine Anleitung im Netz, die ich Dir noch raussuche und nachreiche.

      Ich glaube man kann es auch testen, indem man auf ECO und Umluft stellt. Sprich Klima aus. Dann sollte auch ganz plötzlich wieder die gewünschte warme Luft kommen.
      Grüße Jan ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • ich bin mir nicht sicher ob es zur thematik passt, aber bei mir wars mal so dass der motor kaum noch warm wurde und natürlich die heizung nicht funktionierte. kühlerthermostat wurde getauscht, hat leider nichts gebracht.

      als nächste idee wurde der getriebeölthermostat getauscht(wusste garnicht das es sowas gibt). dann war alles wieder prima. ich hoffe ich konnte helfen

      gruß robbi