Felgenschlüssel abgebrochen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Felgenschlüssel abgebrochen

      Hallo zusammen,

      auf einmal wollte meine Frau das Auto auch im Winter fahren. Also, ich soll Winterreifen darauf machen. Was soll's, ich habe fast 4 neue Winterreifen inkl. Felgen im Keller. Happy Wife happy life, dachte ich mir und begann mit der Arbeit. 2 Räder waren runter, beim 3. Rad ist der Schlüssel vom Felgenschloss abgebrochen :S :S . Ab zu VW, da auch der VW-Schlüssel kaputt gemacht =O =O . Keine Ahnung, wer die Schrauben so festgezogen hat (wahrscheinlich ich selbst), fakt ist, dass zwei Schlüssel kaputt gegangen sind und das Rad noch daran ist ;( ;(

      VW-Meister meint: Nun ist Bastelarbeit angesagt, Jepp, Bastelarbeit bei 120 Euro pro Stunde kann ich mir nicht leisten. NaJa, das Problem ist nicht wirklich akut, habe normale Schrauben genommen und das Auto wieder fahrfähig gemacht, aber eben mit Sommerreifen. Aber, wie bekomme ich die Schrauben jetzt runter? Laut Internet soll Linksdreher von Hesselink die Antwort sein, das kostet aber was. Ideen, Erfahrungen? Tipps?

      Danke im Voraus
      Gruß
    • Also sowas hast Du?

      shop.ahw-shop.de/original-vw-f…chrauben-diebstahlhemmend

      omg.

      Profi-Lösungen gibt es für mehrere hundert Euro, da wird auf die Radschraube ein Aufsatz ´draufgesteckt, der einen Bohrer genau mittig führt. Dann kann der Mechaniker durch dieses Ding die Radschraube anbohren, es wird ein passender Einsatz (sieht aus wie ein Torx) eingeschlagen, hieran ein entsprechend langer Schlüssel angesetzt und das Ding ´rausgedreht.
      Für den einmaligen Gebrauch ist die Anschaffung wahrscheinlich unwirtschaftlich. Hast Du eine Oldtimer-Werkstatt oder so in Reichweite? Die haben sowas bestimmt, dauert dann auch nur ein paar Minuten pro Schraube.
    • Biker77 schrieb:

      3. Rad ist der Schlüssel vom Felgenschloss abgebrochen
      Ich tue mich ja immer besonders schwer, aber für mich besteckt das Felgenschloss aus 2 Teilen, die besonders geformte Radschraube, nebst der dazu passenden Stecknuss.

      Einen Radmutter-Schlüssel erkenne ich da jetzt nicht....

      Frage, verstehe ich das richtig, das diese Stecknuss kaputt gegangen ist, wäre kein Problem, kann man nachkaufen. Ist auch die spezielle Radschraube defekt....dann Arschkarte, denn die muss erst einmal raus...und das ist aufwändig.

      Die "russische Version" funktioniert nur, wenn das Material weich ist und die Radschraube nicht wie "Bombe" sitzt, ansonsten fräst du die Kontur raus..... siehe Arschkarte. Bohren, Kunstflexen usw. und Nachschneiden. Das kostet Zeit....mit 5 Minuten kommt man da nicht weg.
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Poloeos () aus folgendem Grund: Noch wat...

    • @catslikecheese
      Danke, die russische Methode gefällt mir, ich werde es ausprobieren :thumbup: :thumbup:


      @Poloeos
      die Stecknuss ist definitiv kaputt, und das gleich zwei mal (einmal auch bei VW), ob die Schraube was abbekommen hat, kann ich nicht beurteilen. Laut VW kann ich aber die Nuss nicht nachbestellen!!?? Keine Ahnung wieso. :?( :?(

      @Ewald
      Danke, das Video habe ich auch gesehen, der Set kostet knapp 400 Euro. Muss schauen, ob ich eine günstige Werkstatt finde, wenn die russische Methode versagt :D :D

      Danke All für die Tipps
    • Biker77 schrieb:

      Danke, die russische Methode gefällt mir, ich werde es ausprobieren :thumbup: :thumbup:
      Ich habe so vor etwa 20 Jahren auch schon einmal einen defekten Radbolzen (mit Sicherung) gelöst bekommen. Eine Stecknuss ist allerdings beim aufschlagen kaputt gegangen. Ich empfehle dir daher eine separate Nuss zu nehmen, sonst fehlt sie dir am Ende in deinem Nusskasten. ;)
      The Cure - Mit dem Herzblut der Fans

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von catslikecheese ()

    • Biker77 schrieb:

      @Poloeos
      die Stecknuss ist definitiv kaputt, und das gleich zwei mal (einmal auch bei VW), ob die Schraube was abbekommen hat, kann ich nicht beurteilen. Laut VW kann ich aber die Nuss nicht nachbestellen!!?? Keine Ahnung wieso. :?( :?(
      Vielleicht handelt es sich nicht um originales Zubehör aus Wolfsburg. Ansonsten sind die Adapter nachbestellbar. Ich habe zu meinen Radsicherungsschrauben eine 4 stellige Nummer erhalten. Dies war allerdings zu meinem Skoda Octavia.

      z.Bsp.

      contorion.de/handwerkzeug/bgs-…2oQA1qEAQYBSABEgJwqvD_BwE
      The Cure - Mit dem Herzblut der Fans

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von catslikecheese ()

    • Laut VW kann ich aber die Nuss nicht nachbestellen!!?? Keine Ahnung wieso.

      Weil von VW.... Kramladen.

      Hatte meine verbummelt und MB hat sich sogar der Mühe unterzogen mir die Passende heraus zu testen.

      Aber super das die Sonderradschraube nicht beschädigt ist, das hält die Kosten klein.

      Dieses Niederlassung gehört wohl nicht zu den besseren.... ::40
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:
    • Sollte dein Radschloss noch in Ordnung sowie von VW sein, würde ich versuchen, die fehlende Nuss über eine andere VW Werkstatt zu ordern. Immerhin hast du ja noch 2 Radschlösser zu lösen. Vielleicht hilft es, hier ein Bild einzustellen. Einmal von einem gelösten Radsicherungsbolzen und einmal von dem im Rad verbliebenen.
      The Cure - Mit dem Herzblut der Fans
    • Fahr doch mal zu einen guten Reifenhändler,vieleicht hat der ne Idee.
      Die erleben sowas öfters als sonst wer.
      Beim Mopped Antriebsritzel geht man gern mit den Schlagschrauber dran...das geht besser als alles andere.
      Und die sitzen immer Bombenfest
    • Neu

      Hallo zusammen,

      Zwischenstatus:

      Ich arbeite noch immer an meinem Problem. Wie bereits erwähnt, zwei Räder waren runter, also kann ich an einer Schraube im Keller experimentieren 8) 8)

      Die Schraube hat eine Ummantelung (siehe Bild) und somit hat sie ein Durchmesser von knapp 24 mm (24er Nuss passt). Das Problem ist aber, dass die Schraube zu tief sitzt und eine 24er Nuss nicht ins Felgenloch reinpasst :?( :?( :?(

      Also, die Ummantelung muss weg, danach würde eine 22er Nuss passen und sie geht auch ins Felegenloch rein :-). Also, wie mache ich es, schaue ich bei YouTube nach . Da findet man tatsächlich paar Videos, wie die Kollegen diese Ummantelung innerhalb von 30 Sekunden weghauen, wegschleifen, wegbohren... nichts hat bei mir funktioniert. Gut, immerhin ich habe die Schraube angekratzt ;( ;( ;(

      Ich glaube, ich habe den falschen Bohrer, er ist zwar nicht vom Baumarkt und ich hatte eigentlich bis jetzt gute Erfahrungen mit ihm. Aber ein Radbolzen kann man nicht mit einem Edelstahlbohrer durchbohren. Jetzt habe ich einen Vollhartmetallbohrer bestellt (knapp 7 Euro für einen 2,5 mm Bohrer) und hoffe, dass er es packt :thumbsup: :thumbsup: .

      to be continued.

      Gruß // Biker
      Dateien
    • Neu

      Man hau mir auf den Kopf ;prue) , verstehe ich das richtig, du willst die Sonderradschraube ausbohren?

      Wenn das so ist, besorge dir auch noch einen passenden Gewindeschneider, denn du bekommst die Radschraube nur kaputt, aber nicht gänzlich raus und musst letztlich das Restgewinde raus- nachschneiden.

      Aber ich habe wahrscheinlich mal wieder nur Bahnhof verstanden... ;dnk)

      Dient wohl mehr der Unterhaltung und ist nicht nicht real :lachen:

      Warum glaubst du ist das Material wohl so hart, da wird über die schmalen Flanken eine erhebliche Kraft übertragen und wenn das weich wäre.....dann drehst du diese "Sonderform" raus...frei...wech... ;balon)
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:
    • Neu

      @Poloeos

      Nein, ich will nur diese Metall-Ummantelung wegbekommen, damit ich mit einer Linksdreher-Nuss daran kommen kann. Alternative ist zu einem anderen VW-Händler fahren, sein Schlüssel auch kaputt machen (weil das Rad zu fest) noch einen bei Ebay bestellen (wenn man die 4 stellige Nummer raus bekommen hat).... und hoffen, dass die Schraube irgendwann aufgeht.

      Natürlich kann ich auch zum Reifenhändler fahren, sie haben bestimmt spezielle Werkzeuge und täglich solche Probleme.... Pustekuchen. Zwei Werkstätte in Gießen (35390) wollten damit nichts zu tun haben, mit der Argumentation, die Arbeit können sie nicht in Rechnung stellen!!?? Was das bedeuten mag.

      Wenn ich die Ummantelung nicht runter bekomme, versuche ich eine vernünftige Werkstatt zu finden.

      Gruß
    • Neu

      Hast du denn mal folgende Tricks probiert:

      1. Radschraube entspannen/entlasten: die 4 anderen Muttern lösen und schauen obs dann klappt?
      2. Kriechöl um die Schraube sprühen: Oft ist der Kugelbund in der Felge fest gerostet und das löst sich evtl.
      3. Erhitzen: mit einem feinen Gasbrenner nur die Schraube heiss machen, mit etwas Glück reicht die Wärmeausdehnung, dass diese sich dann im heißen Zustand lösen lässt.


      @Poloeos: Wenn der Kopf ab ist bleibt in aller Regel ein kleines (5-10mm) Gewindestück stehen, dieses lässt sich dann oft schon mit der Hand, sonst leicht mit der Zange rausdrehen. Die Schraube hält ja nicht im Gewinde, sondern die Kraft wird über den Schraubenkopf durch das Rad auf die Radnabe übertragen.
      Codierungen, Updates und Dachpflege/ -abdichtung und Nachrüstungen am Kamener Kreuz :super:
    • Neu

      Bullifan jr. schrieb:

      @Poloeos: Wenn der Kopf ab ist bleibt in aller Regel ein kleines (5-10mm) Gewindestück stehen, dieses lässt sich dann oft schon mit der Hand, sonst leicht mit der Zange rausdrehen. Die Schraube hält ja nicht im Gewinde, sondern die Kraft wird über den Schraubenkopf durch das Rad auf die Radnabe übertragen.
      Dort lässt sich zur Not auch eine Form ran flexen, die die Griffigkeit erhöht.

      Bei mir knarrzte der Radbolzen bis zur letzten Windung und saß ebenso fest, ich musste sogar dem Rad Bodenhaftung zukommen lassen, damit es sich über die Radschraube nicht mitdreht. Bei wieder einem anderen Fahrzeug klebte das Rad auf der Nabe dermaßen fesst, das ich beim dagegen schlagen glaubt, das Fahrzeug fällt vom Rangierwagenheber... mich hat Murphy voll im Griff. de.wikipedia.org/wiki/Murphys_Gesetz

      „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“
      Oder eben im englischen Original:
      „Anything that can go wrong will go wrong“

      Dazu dient die Haftreibung des Gewindes ja auch mit dazu, dass diese sich nicht von alleine löst. V.d. durfte ich das Gewinde nicht leicht fetten.... so die drohenden User aus den entsprechenden Foren.
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:
    • Neu

      Und genau aus diesem Grund fette ich das Gewinde bei jedem Radwechsel. Im Endeffekt erhöht man damit nur die Kraft mit der das Rad festgehalten wird, weil du durch die geringere Gleireibung bei Anziehen mit dem gleiche Drehmoment eine höhere Vorspannkraft erzielst.

      Alternativ kann man auch Kupferpaste nehmen. Damit senkt man die Gleitreibung nicht so stark wie mit Fett/Öl.
      Gruß Sebastian ;-winke
    • Neu

      Biker77 schrieb:

      Wenn ich die Ummantelung nicht runter bekomme, versuche ich eine vernünftige Werkstatt zu finden.
      =pray bitte fange damit an. Diese Verbindung will sich nicht auf dem einfachen Weg lösen lassen, du vergrößerst letztlich den Aufwand nur.

      Kannst du nicht diese eine Sonderradschraube zu VW mit der Bitte einschicken (vorher mail oder voice anfragen) dir die dazu passende Schlüsselnuss zu verkaufen? Kannst du dann in der nächsten Niederlassung mit Eigentumsnachweis abholen.

      Dauert letztlich ebenso lange wie die Suche nach einer erfolgreichen Werkstatt ohne Kollateralschaden, die beim Ablehnung ja immer noch mit schwerem Gerät ran kann.
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup: