Hydraulikpumpe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hydraulikpumpe

      Hallo aus der Pfalz,
      bei unserem EOS (Bj. 2012) ist das Dach nach dem halben Schließvorgang nicht mehr weiter zu gegangen. Auf ging es dann wieder problemlos. Nach einigen vorsichtigen handgriffen ist das Schließprogramm doch irgendwann 100% durchgelaufen. Also, ab zum VW-Haus.
      Nach Ansicht der Herren bringt die Hydraulikpumpe nicht mehr die volle Leistung... die wollen sage und schreibe 3.500,- EUR haben für die Beschaffung des Neuteils und den Einbau. Da ist mir die Kinnlade aber mal so richtig schön auf den Tisch geknallt. Das kann ja echt nicht wahr sein. ?(
      Habe schon gesehen das man auch gebraucht so ne Pumpe bekommt, aber ist das der richtige Weg? Am Ende ist ja billig dann wieder teuer. Habt ihr da vielleicht Erfahrungen diesbezgl.? Danke Euch! Grüße, Christian
    • Hallo Christian,

      ist denn der Füllstand in Ordnung (Füllstandmarkierung) ?
      Wenn die Pumpe Luft zieht kann sie nicht den nötigen Druck aufbauen um das Dach zu schließen.

      Ich würde eine gebrauchte Pumpe vorziehen, manche Teileverwerter geben sogar noch kurzzeitig Garantie drauf.

      viele Grüße aus der Pfalz

      Thomas

      :cscwessrev: 09.07.2012 - 14.12.2013 : 1,4 l TSI 90 kW (122 PS)
      :cscdbl: 09.01.2014 - 01.07.2019 : 1,4 l TSI 118 kW (160 PS)
    • Thunderhawk_21 schrieb:

      den Händler die Du empfehlen kannst bezgl. solcher gebrauchten Teile mit Garantie?
      Ich sehe mich meistens bei eBay um wenn ich so etwas suche weil da einige Autoschlachter ihre Teile anbieten. Ganz wichtig, immer die Bewertungen vom Verkäufer überprüfen und auf kostenlose Rücknahme achten. ;)

      viele Grüße aus der Pfalz

      Thomas

      :cscwessrev: 09.07.2012 - 14.12.2013 : 1,4 l TSI 90 kW (122 PS)
      :cscdbl: 09.01.2014 - 01.07.2019 : 1,4 l TSI 118 kW (160 PS)
    • Hallo,
      versuch es doch mal bei einem Hydraulik Fachhändler, die bieten auch die Pumpe einzeln an. Kostet nur ein Bruchteil und kann relativ einfach getauscht werden. So komplette Kompakt Anlagen kosten normal rund 500 Euro, aber der Tank, das verbaute Ventil wird nicht benötigt. Die eingebaute Pumpe kann die der Hydrauliker ausbauen und ersetzen.

      Gruß Klaus
      :thumbsup: LG Scheffle & Scheff

      Alpentour 2014, Alpentour 2015,
      Wallistour 2016,
      Spätzletour 2016, Spätzletour 2018
      Knöpfletour 2019
      Heidetour 2019
      Herbstausfahrt Franken 2018, Frühjahrsausfahrt Franken 2019
      Im Norden von Hessen 2017
      Grenzen erfahren 2017
      Badnerländle goEs CraZy der Winterspass 2018
      Mittsommernacht 2018
      Forum Geburtstag 5 Jahre 2011, Forum Geburtstag 11 Jahre 2017

      Göttin Nr.1: 08/2010 - 06/2015: 2,0 l TSI/211 PS, DSG, mitternachtblau metallic, Leder deep red, Edition 2010
      Göttin Nr.2: seit 06/2015: 2,0 l TSI/211 PS, DSG, indiumgrau metallic, Leder deep red, "Cup
    • lass das nochmal von jemand anderen kontrollieren.
      Wer weiß was das ist.
      Habe mal ein golf 3 cabrio mit E Verdeck gekauft,erste Hand.
      Der Dame wurde bei VW erzählt,das die Pumpe defekt waere und das 1000 DM kostet.
      Darauf hin hat sie 10 Jahre das Dach mit der Hand geöffnet.
      Als ich den Wagen gekauft habe,habe ich was im Internet gestöbert und bin auf einen Rep-Satz gestossen.
      Sage u schreibe für 38 euro bei VW.
      Das Kunststoff-Flügelrad hat sich rund gedreht,ähnlich wie bei der Ölpumpe...somit kein druck
      Ein Kunststoff Hydraulikbehälter war auch noch dabei,der gern mit den alter rissig wird und somit undicht.
      Inkl. Dichtring.
      Kurzgesagt..habs dann ein gebaut..Sythem dann entlüftet und siehe da,das Dach lässt sich wieder eletrisch öffnen.
      Bei VW sind einige Zigeuner...als aufgepasst was sie dir erzählen.
      3500 Euro ist ne Menge Geld..
    • Neu

      Hallo Zusammen,
      also nach vielem hin und her habe ich jetzt festgestellt dass der abgebrochene Schließvorgang in keinster Weise mit der Hydraulikpumpe im Zusammenhang steht. Der VW-Händler hat demnach mal ne richtig schöne Fehlanalyse gemacht, die uns dann am Schluss 3.500,- EUR hätte kosten sollen.
      Der Fehler liegt demnach an der seitlichen Klappe (rechts) welche nicht vollständig öffnet, also nur eine Kleinigkeit. Das ist wirklich eine Sauerei sondersgleichen. Das sollte doch eine Fachwerkstatt, welchen sogar noch einen EOS-Fachmann beschäftigt, festellen können. Bin sehr enttäuscht und werde das in den nächsten Tagen auch nochmal vor Ort kundtun.
      Das nur mal zur Info. Genießt die letzten warmen Tage nochmal "oben ohne" ;)

      Vielen Dank für Eure Unterstützung bei dieser Sache!!!

      Grüße,
      Christian