Stecker abgeschnitten?!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stecker abgeschnitten?!?

      Hallo, alle zusammen.

      Ich bin seit kurzem Besitzer eines EOS BJ2011 1,4 FSI
      In diesem wurde vom Vorbesitzer bereits ein Alpine Radio verbaut. Zu diesem Zweck hat der Vorbesitzer scheinbar den dicken VW Stecker abgeschnitten und DIN Stecker eingebaut. ;-spin;
      Zumindest sieht es so aus. Oder gibt/gab es beim EOS auch Auslieferungszustände, in denen DIN Stecker montiert sind?
      So wie ich in Erfahrung bringen konnte, sind beim EOS immer Quadlock verbaut, wenn ein Radio drin ist. Ohne Radio sind wohl GAR KEINE Kabel/Stecker installiert. Stimmt das so?
      In letztem Falle hat der Vorbesitzer dann wohl neue Kabel eingezogen.
      Jedenfalls habe ich mir ein China Radio gekauft und da liegt natürlich der Adapter für den dicken Quadlock Stecker bei.
      Wie würdet ihr nun vorgehen? Neuen Quadlock, wenn überhaupt möglich (in vollem Funktionsumfang)?!? Kabel direkt verbinden? Was ist dann mit Canbus Funktionalität?
      Sonstige Ideen?

      Ich bin für alles Dankbar!

      Edit: Habe den gerade noch gefunden. Ist das eine Option?
    • Hallo Daniel, willkommen im Forum.

      Am besten Du machst uns mal Bilder von der Kabelage, dann kann man sich das besser vorstellen. Auch was für ein Antennenkabel aus der Armatur kommt (einfach oder doppelt).

      Normalerweise sind immer Quadlockanschlüsse im EOS. Ich glaube auch nicht, dass jemand den EOS ohne Navi oder Radio bestellt hat, falls das überhaupt möglich war.
      Wenn die ISO Anschlüsse richtig beschaltet sind gibt es zwei Möglichkeiten:

      Man pinnt die Anschlüsse aus den ISO Steckern aus, besorgt sich ein Quadlockgehäuse, wo die Anschlüsse wieder reinkommen.

      Es gibt aber diverse fertige Adapter von ISO auf Quadlock. Das wäre vermutlich einfacher. Dann passt der Adapter vom Chinaradio direkt. Manchmal haben die Chinaradios sogar noch zusätzlich einen Adapter für ISO dabei. Da müsste aber die Beschaltung überprüft werden und der CAN-Bus richtig verbunden werden.

      Der Quadlock im EOS ist recht einfach beschaltet. Es gibt Masse, Dauerplus und Can high und low. Daneben sind nur noch die Lautsprecherausgänge im Quadlock.
      Wichtig ist, dass die beiden CAN-Bus Leitungen im Radioschacht sind. Das Chinaradio hat ja einen CAN-Bus Adapter beiliegen.
      Der Schaut auf den Bus und holt sich dort die Information für z.B. Zündungsplus, ob Scheinwerfer an sind zum Dimmen des Displays (Nachtmodus), Rückfahrsignal für eine Kamera, Anzeigen von Klima und anderen Dingen.

      Mach mal Bilder und dann findet sich schon eine Lösung :)

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Bei meinen Pumpkin gab es damals auch ein Adapter Asnchluss, zum Anschluss an Fahrzeuge ohne Quadlock Stecker. Diese waren dann mit kleinen Fänchen beschriftet. Ist halt dann aber ne Bastellei und richtig schön wirds auch nicht.

      Ich würde erstmal für etwas Platz um den Radio Schacht herum sorgen und schauen ob nicht irgendwo versteckt der Quadlock Adapter rumliegt und der Vorbesitzer einfach einen Adapter auf Iso verwendet hat.

      <- Sähe dann so aus...

      Je nachdem wie lang die Leitungen sind hat er den Quadlock Anschluss nur irgendwo versteckt bzw. in ne Ecke gesteckt...

      Ansonsten wie @Ashauser bereits vorgeschlagen hat, den Stecker einfach "wiederherstellen". Die Quadlock Adapter sind bei allen VW Modellen in dieser Generation gleich (je nach Ausstattung halt mal mehr Pins oder mal weniger Pins belegt.




      VW Teilenummern (nach Google, keine eigene Quelle)

      Reparaturleitungen:
      000 979 133 E - 1,0mm² - 2,32€
      000 979 225 E - 2,5mm² - 3,21€

      Pins:
      N 906 844 05 - bis 2,5mm² 0,29€


      Den Stecker an sich findet man zu häuf auf Ebay (10€ inkls Pins und Versand).

      Um ein Radio (vor allem China Teile) zum laufen zu bringen brauchst du nur D9/D10 (CAN),

      LPG
    • Stecker abgeschnitten?!?

      Ich habe bei meinem freundlichen nachgefragt, mein EOS wurde tatsächlich ohne Radio bestellt... Darauf hin wurde scheinbar das Alpine eingebaut und neue Leitungen gezogen. Ich werde nochmals genau nachschauen, aber es sieht alles danach aus, als hätte es nie einen Quadlock gegeben. Kann mir jemand sagen, wie ich nun ein canbus Signal für das Radio bekomme und ob ich dem Auto noch"beibringen"muss, das es nun ein Radio hat?

      Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
    • Hallo.
      Wer zum Teufel bestellt sich ein Auto ohne Radio? ;waah_
      Hatte er ein großes Loch in der mitte, ein größeres Ablagefach, oder 2 kleinere?
      Kann mir das nicht wirklich vorstellen.
      Dann hätte ja auch vornherein keine Lautsprecherkabel verlegt sein dürfen.
      Was hat dein Wagen an Ausstattung?
      Nun hast mich richtig neugierig gemacht, da ich sowas nicht kenne. :rolleyes:
    • Stecker abgeschnitten?!?

      Da ich den Wagen erst seit Montag habe, kann ich noch noch wirklich sagen, was es für eine Ausstattung ist.
      Das war eingebaut beim Kauf: siehe Bild.
      Ich kann derzeit nur mobil antworten, möchte mich aber jetzt schon für die Antworten von allen bedanken. Wenn ich heute Abend etwas Ruhe habe, lese ich alles noch einmal in Ruhe durch.

      Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
    • Ja, mit dem Einbaurahmen konnte ich mir schon fast denken, da dann das obere ein Loch drin ist.
      Was mir gerade aufgefallen ist, du hast MJ 2011, also Facelift, wo die Bedienung etwas anders ist.
      Du hast Sitzheizung und Klimaanlage, wie erkennst du, wie hoch du was Eingestellt hast?
      Da braucht man doch das passende Radio dafür, was dich alles anzeigt, oder liege ich da verkehrt? ?(
    • Also mit dem Alpine sieht das wie eine wirklich liebevoll eingebaute Lösung von jemandem aus, der mal überhaupt gar keine Ahnung hatte, was er da tut... *kotz*

      Schlimm.... Hoffe, das ist vernünftig hin zu kriegen..
      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosdunkelblau:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::
    • Ist ja erstaunlich, der EOS wurde ganz ohne Radio bestellt.
      Aber es gibt auch Leute die Autos ohne Klimaanlage ordern hat mir mein Freundlicher kürzlich erzählt :S .

      Hab gesehen z.B. in Holland wurden VWs häufig nur mit Radiovorbereitung verkauft.

      Wenn es hier bei Dir zutrifft, wären glücklicherweise schon Lautsprecher, Antenne und Kabel werksseitig vorbereitet.
      Ansonsten hat der Vorbesitzer das irgendwie alles einbauen lassen. Und wo sitzt dann die Antenne ?(

      Schau doch bitte mal nach was hinter dem Radio noch alles im Einbauschacht steckt. Eventuell ist wirklich ein Quadlockanschluss in eine Lücke gedrückt worden, an das dann das ISO-Kabelgedöns vom 1-DIN Radio angebastelt wurde.

      Die ISO Radioanschlüsse sind braun und schwarz. Der braune ist für die Lautsprecher, der schwarze hat mindestens Klemme 30 Dauerplus, Klemme 31 Masse und Zündungsplus Klemme 15.

      Prinzipiell ist damit ja alles da, bis auf den CAN Bus Anschluss. Den braucht das aktuelle Radio nicht.

      Wenn tatsächlich nur ISO Anschlüsse eingebaut sind, dann können die verlinkten Adapter weiter helfen. Damit hast Du schon einmal ohne Aufwand den Quadlock Anschlussstecker nachgerüstet.

      -->KLICK oder hier --> KLICK

      Wenn es ganz ordentlich sein soll, um größere Kabelgebirge im Radioschacht aufgrund diverser Adapter (gerade auch der Chinaradios) zu verringern, besorg Dir ein Quadlockbuchsengehäuse und pinn alle Kabel aus den ISO Steckern passend um. Ist allerdings etwas Fummelei die Federklemmen ohne passendes Werkzeug aus den ISOs rauszubekommen.

      Z.B. sowas hier -->KLICK

      Bild 1: VW Quadlock Buchse im Radioschacht



      In Bild 2 abgebildet ist die Belegung für ISO Anschlüsse an einem Radio (oder dem Adapterkabel aus meinen Links).

      In Deinem Fall wird vermutlich nur Dauer-, Zündungsplus und Masse auf der schwarzen ISO Buchse sein. Wenn ein Multimeter zur Hand ist, prüf das mal nach. Dauerplus und Schaltungsplus könnten für das abgebildete Radio gegenüber der VW-Radiobeschaltungen (siehe Bild 2) vertauscht sein (Pin 7 und 4).

      Bild 2: ISO Anschlüsse an älteren und Zubehörradios
      00158_pinbelegung_vw_radio[1].jpg

      Die Beschaltung des Anschlusses eines ISO Radios sind "ISO Steckerkontakte". Das
      was wohl bei Dir aus dem Armaturenbrett hängt sind "ISO Buchsen" und spiegelbildlich zum Bild 2 zu betrachten

      Der CAN-BUS, Infotainment oder Komfort CAN-Bus, kann z.B. am Can Gateway abgegriffen werden, welches aber ziemlich unzugänglich oberhalb des Gaspedals verbaut ist. Der Komfort CAN-Bus ist auch am Klimabedienteil vorhanden und besser zugänglich.
      Wenn ich die Bilder richtig deute, ist eine neuere elektronische Climaticsteuerung (nicht Climatronic) bei Dir eingebaut. Muss mal schauen ob ich da einen Stromlaufplan habe und ein passender CAN-Bus Anschluss dran ist.

      Der CAN-Bus High (+) und Low (-) wird nun gemäß 1. Bild vom Gateway (oder anderswo) mit 2 Kabeln abgegriffen (die Kabel müssen zur Störungsminimierung verdrillt sein ) und mit den passenden Federklemmen am Quadlockadapterstecker eingepinnt.
      Damit stehen dem China Navi alle benötigten Anschlüsse und Signale zur Verfügung und Dein EOS hat endlich einen Quadlockanschluss.

      Codierungen:
      Bei dem neuen Android Radio sollte das Radio nur in der Verbauliste kodiert werden, wenn in der MFA ein paar Anzeigen erscheinen sollen, die das Chinanavi generiert (nur Radiofrequenz und Musik-Tracknummer). Es gibt dann eine Fehlermeldung in der Diagnose bezüglich fehlender Kommunikation zu einem vermeintlichen Serienradio, die kann aber vernachlässigt werden. Ansonsten bleibt alles was Radio und Navi angeht rauscodiert.

      Grundsätzlich könnte das Chinateil auch mit den ISO Grundanschlüssen Dauerplus, Zündungsplus, Masse zum Laufen gebracht werden. Für die Dämmerungsumschaltung kann irgendwo Spannung für die Tasten- und Instrumentenbeleuchtung abgegriffen werden.
      Die Anschlüsse dafür sind alle an dem Kabelset vom ChinaNavi vorhanden. Die Anschlussbelegung für diese Kabel ist häufig oben auf das Navi geklebt oder als Zettel beigelegt.
      Es fehlen dann später im Betrieb aber Anzeigen für Fahrzeugstatus, die MFL Tastensteuerung funktioniert nicht, Anzeige von Klimaeinstellungen usw., da die alle über den CAN-Bus kommen.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Ashauser ()

    • r_bleumer schrieb:

      Das Mit Holland hat mit Steuern zu tun. Wenn mann das Radio nachher einbaut, zahlt mann kein einkommenssteuer druber.
      Aha, das ist ja tricky.
      Dann gibt es in Holland sicher einen regen Nachrüsthandel bezüglich Autoradios und Zubehör und die Werkstätten freuen sich über die Einbauaufträge :) .

      Gruß
      Ashauser ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Yup, sogar ganze belederungen. System ist so, das mann 22% vom Ankaufwert des Auto's beim Einkommen drauf setzen muss. Für eine Eos, die in Holland wegen die BPM eh 35-45% mehr kostet als in Deutschland muss mann dann z.B. 22% von 40.000€ * 52% (gutverdiener) bezahlen, im Jahr also fast 4.600€. Deshalb sind E-Autos jetzt so beliebt, nur 4% auf die erste 50.000 €.
    • r_bleumer schrieb:

      Yup, sogar ganze belederungen. System ist so, das mann 22% vom Ankaufwert des Auto's beim Einkommen drauf setzen muss. Für eine Eos, die in Holland wegen die BPM eh 35-45% mehr kostet als in Deutschland muss mann dann z.B. 22% von 40.000€ * 52% (gutverdiener) bezahlen, im Jahr also fast 4.600€. Deshalb sind E-Autos jetzt so beliebt, nur 4% auf die erste 50.000 €.
      Oha, der holländische Finanzminister ist richtig kreativ beim Steuern erfinden. Aber wie immer weiß sich der schlaue Bürger ja zu helfen ^^ .
      Sowas gibt natürlich den E-Autos in Holland richtig Schub.
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Hallo, liebe Leute.

      Ich versuche jetzt mal, alles aufzuarbeiten.
      Zunächst einmal die Bilder von den Kabeln, bzw Steckern, die verfügbar sind, findet Ihr im Anhang. Eine Phantomspeisung für die Radioantenne ist schon vorgesehen.

      Einen Quadlock habe ich wirklich nicht gefunden und der Freundliche sagte mir auch, dass in dem Fall, dass das Auto ohne Radio bestellt wurde (Option 8AA - Kein Radio), was bei mir definitiv der Fall ist, keine Kabel und Stecker vorhanden sein werden.

      Was mich allerdings auch stutzig macht, sind die FAKRA-Stecker. Wenn man schon selber eine Antenne einzieht, warum dann FAKRA? Oder diese war dann eben doch schon da. Ich weiß es wirklich nicht.

      @Ashauser
      Die Pins in ein Quadlockgehäuse umpinnen, klingt schon mal sehr gut, passen die Pinne denn von dem einen in den anderen Stecker? Und woher bekomme ich dann ein CANBUS Signal?
      Die Adapter sind mir bekannt, ich würde davon aber gerne Abstand nehmen, um hinter dem Radio nicht das totale Kabel-Chaos zu verursachen. Bei dem Radio war nur der Quadlock Adapter dabei und einer zum selber verkabeln, also nur ein Stecker auf der Radio-Seite.
      Allerdings konnte ich mit dem Händler mittlerweile aushandeln, das ich einen weiteren Adapter nachgesendet bekomme. Das wäre ja schon mal gut.

      @CrossCroissant
      Danke für die ausführlichen Informationen! Auch daran hatte ich schon gedacht. Benötige ich eine spezielle Zange für die Pins oder werden die Kabel nur eingeklemmt? Oder muss ich löten?

      @Peter73
      Ein Bild habe ich ja schon gepostet, die Bestellnummer für den EOS ohne Radio habe ich weiter oben in diesem Post genannt. Anbei Gibt es auch noch Bilder von der Innenausstattung. Typ der Innenausstattung laut Bestellliste ist "XZ". Die Kabel sehen auch nicht unbedingt nach Erstausrüstung aus. Auf den Einstellreglern der Klimaanlage ist eine Scala und die Regler haben Rechts- und Linksanschlag. Ist bei meinem 2015er Caddy auch anders, wahrscheinlich so, wie du es kennst.

      @Ashauser (2.Post)
      8| Wow, haust du die Infos raus!
      Der Link zu Bild 2 geht leider nicht!
      Nochmal zusammenfassend:
      Ich bekomme einen neuen Adapter vom Chinamann, der dann hoffentlich plug'n'play funktioniert bis auf den CANBUS. Den werde ich mir dann wahrscheinlich vom Klimabedienteil abzweigen. Evtl. mache ich mir auch die Mühe, wieder auf vollwertigen Quadlock umzubauen, das hängt vom Aufwand ab. Sollte es ein bestimmtes Kabel für den CANBUS sein oder ist das egal? mm²? Verdrillt habe ich notiert. Wenn du den Stromlaufplan für die Climaticsteuerung parat hättest, wäre das klasse!
      Thema Codierung:
      Wie oder wer codiert mir das denn? Kann das jede vernünftige Werkstatt? Oder muss ich da zu einem Spezialisten? Ohne CANBUS kommt das Ganze für mich nicht in Frage. Entweder es funktioniert richtig oder ich baue das Chinaradio in meinen Caddy. Da funktioniert es dann wenigstens auf Anhieb. :super:

      Und zu guter Letzt ein Lobwort auf das Chinanavi:
      Die Adapter und Kabelbäume sind alle nahezu einwandfrei beschriftet, jede einzelne Litze quasi.
      Da kann so gesehen nix schief gehen!
      Dateien
    • Eine geeignete Can-Bus-Leitung gibt es hier : kufatec.com/de/alle-produkte/c…z-flry-0-35-mm2-5-m-39514

      Einige Infos zum Gateway: Umbau RCD500 -> RCD510 / Gateway tauschen / wo sitzt das Gateway ?

      Umbau RCD500 -> RCD510 / Gateway tauschen / wo sitzt das Gateway ?

      Pins am Gateway für das Radio :

      Pin 10 Infotainment-Datenbus, CAN-Low
      Pin 20 Infotainment-Datenbus, CAN-High
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©