Etwas mehr Motorleistung 1.4 TSi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Etwas mehr Motorleistung 1.4 TSi

      Hallo,
      würde gerne eure Meinung zu folgender Frage hören.
      Unser EOS 1.4 TSi 122 PS Bj. 2008, Zustand sowohl optisch als auch technisch 1A, wird jetzt doch nicht verkauft und somit vermutlich das "Ableben" bei uns haben. Deshalb kam bei einer der vergangenen Ausfahrten der Gedanke auf, eventuell die Motorleistung etwas zu erhöhen. Ziel ist dabei ein etwas besseres Drehmoment, speziell bei einem Überholvorgang. Dachte hier so etwa an die 15-20 PS. Kilometerstand derzeit ca. 175.00 km, Steuerkette bereits getauscht. Auch sollte die Änderung im Zulassungsschein eingetragen werden und auch die Versicherung dazu entsprechend angepasst. Was würde sich hier anbieten? Hoffe auf zahlreiche Rückmeldungen und Erfahrungswerte. Danke!!
    • Hallo.
      Du meinst bestimmt 175000 hat dein Wagen runter.
      Hab auch schon überlegt, was zu machen, aber irgendwas hält mich davon ab.
      Meine Lady ist diesen Monat 10 Jahre geworden, mit knapp 130000km auf dem Buckel.
      Muss ich ihr das noch antun?
      Ich denke nicht.
      Aber jeder, wie er es für richtig hält. ;)
    • hekra schrieb:

      Unser EOS 1.4 TSi 122 PS Bj. 2008, Zustand sowohl optisch als auch technisch 1A, wird jetzt doch nicht verkauft und somit vermutlich das "Ableben" bei uns haben. Deshalb kam bei einer der vergangenen Ausfahrten der Gedanke auf, eventuell die Motorleistung etwas zu erhöhen. Ziel ist dabei ein etwas besseres Drehmoment, speziell bei einem Überholvorgang. Dachte hier so etwa an die 15-20 PS. Kilometerstand derzeit ca. 175.00 km, Steuerkette bereits getauscht
      :lachen: ..... soll doch lustig sein, die Frage.

      Willst du das "Ableben" bei 175.000 Km Fahrleitung beschleunigen? Das Gewicht von 1,7 Tonnen bleibt dem Eos erhalten, was sollen da 20 PS mehr bringen, ist ein Cruser und wurde wohl auch mit diesem Gedanken so motorisiert. Dazu wird außer dir keiner die Leistungssteigerung merken. Erfreu dich an seinem Pflegezustand und gönn ihm seine möglichst vielen letzten Jahre. ;-winke
      Soll dich allerdings nicht davon abhalten es zu tun :rolleyes:
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:
    • Hallo hekra,

      ich vermute, Du wirst hier von 10 verschiedenen Leuten auf diese Frage 10 verschiedene Antworten erhalten.

      Anbei ein paar mögliche Fragestellungen:
      • Chip-Tuning-Box oder Kennfeldoptimierung (Hier scheiden sich die Geister!)
      • Wie soll die Mehrleistung eingesetzt werden – gelegentlich oder dauerhaft?
      • Wie viel Geld soll/kann investiert werden? (Motortuning, TÜV-Abnahme, ggf. Einzelabnahme, Änderung Versicherung, SuperPlus tanken, etc.)


      Viele Grüße
      :cscdbl:
    • Hallo,
      das war mir von Anfang an klar, 10 Antworten, 10 mal unterschiedlicher wie sie nicht sein könnten. Dennoch werden die Antworten in meine spätere Entscheidungsfindung mit einfließen. Eines ist auch klar, mein EOS soll ein Cruiser bleiben und deshalb würde eine Leistungssteigerung auch nicht permanent benötigt werden. Gerade ein besserer Durchzug im unteren Bereich, zb. bei Überholen) wäre wünschenswert. Eine Erhöhung der Endgeschwindigkeit völlig unnotwendig. Diskussionbeiträge sind weiterhin erwünscht.
    • Biete gerade den RaceChip mit 30PS und 50Nm im Forum an.
      Bin diesen nun 3 Jahre gefahren und habe jetzt den größeren Bruder
      eingebaut. Bin also der RaceChip-Familie treu geblieben und stets zufrieden gewesen.
      Gruß Jan

      :cscsw: :eosschwarz:

      PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten! :super:

      :com: VCDS,VCP und OBDeleven Codierungen sowie Zeigerwischen über EEprom Kanal Aktivierung im Kombiinstrument in Schleswig-Holstein :com:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jancom ()

    • Ich kann das mit Racechip nur bestätigen .Ich hab die die 30 PS und 50 Nm in meinem Golf Plus problemfrei gefahren ca 75000 km . Nun habe ich leihweise von einem Kollegen die kleinste Box im EOS drin ,24 Ps und 40 Nm , und auch da läuft alles einwandfrei . Und die macht genau das was der Kollege sucht . Untenrum ist er frischer und durchzugstärker. Seine Cruiser Eigenschaften bleiben trotzdem erhalten . Und eine halben Liter wenig Sprit braucht er auch noch . Die Kiste hat mittlerweile 190.000 km gelaufen . Ich bin auch sehr zufrieden damit .
      Golf 1 Cabrio GLI BJ 88. 1.8 112 PS. 307000 km Verkauft *heul*
      EOS Bj 2008 1.4 TSI 122 PS. 185000 km :super:
      Audi A3 Cabrio Bj. 2019 1.5 COD. 150 PS :thumbsup:
      Ein geschlossenes Auto ist immer eine Notlösung
    • klingt ja interessant. da ich das Teil auch in den Fahrzeugbrief eintragen will um keine Probleme zu haben, wird wohl eine Einzeltypisierung notwendig sein, oder liege ich hier falsch? Weiß jemand welche Kosten dafür anfallen?
    • Kannst du per Einzelabnahme ,was es kostet weiß ich leider nicht . Das kann dir sicher der Kundenservice sagen .
      Golf 1 Cabrio GLI BJ 88. 1.8 112 PS. 307000 km Verkauft *heul*
      EOS Bj 2008 1.4 TSI 122 PS. 185000 km :super:
      Audi A3 Cabrio Bj. 2019 1.5 COD. 150 PS :thumbsup:
      Ein geschlossenes Auto ist immer eine Notlösung
    • Bei mir kostete die Abnahme (bei der DEKRA) und der Eintrag in die KFZ-Papiere (Landratsamt) zusammen c.a. 73,00€.
      1. :eosweiss: 2,0 TDI Sport und Style von 10-2013 bis 11-2016.

      2. :eosweiss: 2,0 TSI ab 09-2018 bis dato


      :cscwessrev: End Of Summer :cscweiss: End Of Snow
    • Das kosten die

      racechip.de/shop/vw/eos-1f-200…ccm-122ps-90kw-200nm.html


      Einbau habe ich 5 Min selber gemacht . Dann noch die Kosten für die Einzelabnahme.

      Die von Racechip sind aber an Teilegutachten am arbeiten ,soll es wohl demnächst geben .
      Golf 1 Cabrio GLI BJ 88. 1.8 112 PS. 307000 km Verkauft *heul*
      EOS Bj 2008 1.4 TSI 122 PS. 185000 km :super:
      Audi A3 Cabrio Bj. 2019 1.5 COD. 150 PS :thumbsup:
      Ein geschlossenes Auto ist immer eine Notlösung
    • Ich hab in meinem A3 E-tron (1.4TSI) den Racechip GTS drin mit Bluetooth Anbindung, da war eine Gutachten bei. Normale Eintragungskosten, keine Einzelabnahme mit Motorgarantie.
      Grüße Artur

      :cscweiss: Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum suchen!
    • Ich hab für die DEKRA und Landratsamt zusammen ca 80,00€ bezahlt für das Eintragen.

      Bei mir war auch eine ABE dabei.
      1. :eosweiss: 2,0 TDI Sport und Style von 10-2013 bis 11-2016.

      2. :eosweiss: 2,0 TSI ab 09-2018 bis dato


      :cscwessrev: End Of Summer :cscweiss: End Of Snow
    • Auch wenn ich evtl wieder an den Pranger gestellt werde (siehe mein link in Beitrag 12), kann und werde ich immer wieder ABT-Power empfehlen.

      Kostet ein wenig mehr. Dafür einbauen, oder einbauen lassen, zur Prüfstation, dank ABE eintragen lassen, zur Zulassungsstelle die Papiere ändern lassen und danach das der Versicherung melden.

      Dann kann kommen, was will.

      Ich bin auf jeden fall voll zufrieden.
      724CC8A2-A339-4E44-9093-F1A6BAE634DA.png
      1. :eosweiss: 2,0 TDI Sport und Style von 10-2013 bis 11-2016.

      2. :eosweiss: 2,0 TSI ab 09-2018 bis dato


      :cscwessrev: End Of Summer :cscweiss: End Of Snow
    • Hallo EOS Freunde,
      noch habe ich das Thema nicht abgehakt. Tendiere momentan eher zu einer Hardware Lösung. Werde versuchen vorerst mal einen Chip zum Testen zu bekommen. Sollte dies meinen Erwartungen entsprechen könnte ich dann diesen fix verbauen und auch entsprechend in den Papieren eintragen lassen. Was ist eure Meinung zu meiner angedachten Vorgehensweise und gibt es vielleicht für die Racechip schon ein TÜV Gutachten.

      Schöne Grüße aus der Steiermark