Dach schließt nicht mehr ... schiebedach hat laut geknackt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dach schließt nicht mehr ... schiebedach hat laut geknackt

      Moin ... das Dach vom EOS lässt sich nicht mehr schließen.
      Meine Freundin wollt es vorhin bei ca. 1 Grad schließen, dann gab es ein lautes knacken und nun geht das Glasdach nicht weiter.

      Jemand ne Idee? Sonst ging das Dach immer ohne Probleme.
      War es zu kalt ?
    • Es gibt einige Threads zum Thema Schiebedach, z.B. ist hier eine kurze Anleitung zum Ausbau des Schiebedach-Motors. Mit der Suchfunktion oder im Karosserie-Forum findet man noch einige weitere Threads. Ob das leicht oder eine Arbeit für den Freundlichen ist, hängt vom eigenen Basteltalent und Portemonnaie ab.

      Die Fehlerbeschreibung ist bisher vielleicht auch noch etwas zu knapp, um Diagnosen zu stellen. Gibt der Schiebedachmotor denn noch Lebenszeichen von sich?

      Viel Erfolg bei der Fehlersuche!
    • War bei VW ... die meinten es liegt am Motor und würde 2000€ kosten (Hälfte davon Arbeitslohn). Heftiger Mist

      Genau könnten sie den Fehler nicht erkennen
      Meinten es wäre der Motor und das die Schienen direkt auch gewechselt werden sollen.

      Dach wurde geschlossen und vorerst deaktiviert.
      Die meinten aber liegt nicht am Wetter und das man bis -15 locker öffnen kann.
      Mich wundert einfach das es von heute auf morgen kam
    • Ärgerlich, tut mir leid.
      Nun wirst du überlegen müssen, ob du angesichts des Preises selbst auf Fehlersuche gehen willst. Wie du selbst sagst, hat der Freundliche den Betrag erst mal so genannt ohne die Ursache genau zu kennen. Ein Knacken kann gut auf ein gebrochenes Bauteil wie z.B. das von Ralf genannte Zahnrad hindeuten. So etwas kann schon von jetzt auf gleich passieren ohne sich lange anzudeuten. Ob es das ist und ob die Temperatur eine Rolle gespielt hat (letzteres ist jetzt ja eigentlich egal), ist aus der Ferne nicht zu beurteilen. Wenn du selbst dran möchtest, würde ich das Problem an deiner Stelle mal etwas ausführlicher schildern (Hat der Motor sich noch gemuckst, wann hat es wo geknackt, war nur das Schiebedach oder das ganze Verdeck offen, gab es Fehlermeldungen in der MFA, gab es Einträge im Fehlerspeicher, ließ sich das Dach von Hand schieben, wie hat es der Freundliche geschlossen, stand das Schiebedach gerade oder verkantet, wie weit stand das Dach offen, ...); vielleicht hat dann jemand, der ein ähnliches Problem schon mal hatte, eine Idee.
      Dass es jetzt deaktiviert ist (wie hat die Werkstatt das gemacht?), macht die Fehlersuche natürlich etwas schwerer.
      Wie gesagt: Viel Erfolg
    • Hallo
      das Problem mit dem Schiebedach hatte ich auch gehabt. Habe mich dann aufgrund der hohen Kosten und das mein Dach schon fast 150tkm auf der Uhr(Kabelbaum war schon geflickt) hatte zum kompletten Wechsel entschieden. Habe dann für 1000€ ein neuwertiges Dach von 2013 mit wenig km bei einem Händler in Berlin bekommen.
      Der hatte mehrere gebrauchte Dächer vorrätig.
      Gruß Benedikt
    • Selbstverständlich
      ich war zwar anfangs nicht ganz sicher ob ich das hin bekomme ,aber in aller Ruhe und ohne Stress ging es dann ganz gut,
      Hab halt nur für das Grobe Hilfe gebraucht, denn das Dach ist nicht leicht. Das neue Dach in DEEPBLACK PERL sieht richtig gut aus.


      Gruß Benedikt