Motorschaden 2,0 TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorschaden 2,0 TDI

      Hallo zusammen,

      leider ist es mir passiert und ich habe einen Motorschaden. Mir ist auf der Autobahn die Spannrolle abgerissen und das wars.

      Kennt Ihr jemanden der eine 2,0 TDI Maschine hat, oder die Maschine überholt?

      Er ist mir zu schade um Ihn weg zu schmeißen. Ich bin so stolz auf das Auto!

      Kann mir jemand helfen??? :( :?( :eosbraun:
    • Dank Dieselskandal und der tollen Prämien stehen die Motoren gerade zu Hauf bei den Verwertern.
      Sollte nicht allzu schwer sein da einen passenden zu finden.

      Halte nur Abstand von der AWS GmbH in Hamm/Sieg, auch wenn es in deiner Nähe ist. Die verkaufen nur zusammengewürfelten Schrott. Das Internet ist voll mit Berichten darüber.

      Je nachdem wie kapital es dich erwischt hat. Kopf runter, Ventile neu, Kopf planen, neu abdichten und weiter geht die wilde Fahrt. Wenn die Kolben auch hin sind, ist dann irgendwann ein gebrauchter Motor günstiger. Bevor der rein kommt, würde ich aber Zahnriemen und Spannrollen neu machen, bevor dich das gleiche Schicksal nochmal ereilt.

      Wie viele km hat dein Wagen runter? Zahnriemen schon getauscht gewesen? Evlt. Gewährleistungsansprüche an Werkstatt, die den Riemen getauscht hat?
      Gruß Sebastian ;-winke
    • Bei einem Bekannten von mir ist damals an seinem Seat Cordoba 1.8 16V kurz nach dem Riemenwechsel der Stehbolzen der Spannrolle gebrochen. Es war alles neu. Nur eben nicht der Stehbolzen, den man nun eigentlich auch nicht mit wechselt. Was genau ist denn bei dir gekommen? Die Spannrolle selbst oder der Bolzen? Man könnte evtl. unterstellen, dass hier auf den Wechsel der Spannrolle verzichtet wurde. Ich habe ja am Wochenende meinen auch selbst gewechselt und ja, um die Spannrolle vom Bolzen zu nehmen, muss die Motorhalterung raus und der Motor abgefangen werden. Ich habe natürlich komplett gewechselt. Also unbedingt die Spannrolle inspizieren. Evtl. erkennt man ja noch von wann diese war.
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Neu

      Ich denke mal das ich wohl einen neuen Motor brauche?! es ist zwar Gewährleistung drauf ein halbes jahr da wäre ich auch noch drin, aber der eine wird's auf den anderen schieben,
      so daß ich auf meinen Kosten sitzen bleibe. Echt Misst! X( Aber zum schrotten ist er mir zu schade!
    • Neu

      Woher sagst Du so sicher das 2013 auch die Spannrolle gewechselt wurde? Doch nicht etwa von der Rechnung. Bei den nun hohen Kosten würde ich alles prüfen und auch weil es schon sehr merkwürdig ist gedanklich unterstellen. Wo wurde denn damals gewechselt? bei VW oder in einer offenen Werkstatt?
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Neu

      Dann heißt das nix. Ich würde wenn du es nicht selber kannst, die Spannrolle prüfen lassen.
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Neu

      Nessi18 schrieb:

      es ist zwar Gewährleistung drauf ein halbes jahr da wäre ich auch noch drin, aber der eine wird's auf den anderen schieben,
      so daß ich auf meinen Kosten sitzen bleibe.
      Die Gewährleistung ist Vertragsbestandteil zwischen Dir und dem Verkäufer. Da gibt es nichts auf den anderen zu schieben. Zumindest nicht innerhalb Eures Vertragsverhältnisses. Ob und wie sich der Verkäufer die Kosten, die ihm durch die Gewährleistung entstehen, durch Dritte erstatten lässt, ist nicht Dein Problem. Wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast, dann ab zum Anwalt.
      Schöne Grüße aus
      Lutz


      "Wir haben doch nix gewusst" glaubt uns keiner ein zweites Mal...