Facelift Umbau vorne/ab Mj 2010/BCM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Na, dann muss ich mal schauen.

      By Carport gibt es nicht so eine genaue Aufschlüsselung der Bytes. Sonst kann man damit alles machen, wenn man weiß wo. Ich muss mal im Forumsarchiv stöbern und die für Licht relevanten Bits raussuchen und die codierungen systematisch notieren.

      Ein 68M BCM von 20.01.2012 mit H021 und S0064 könnte ich sogar nächste Woche bekommen. Das war definitiv in einem FL EOS.
      Damit müsste es eigentlich gehen. Dem 86er BCM fehlen gegenüber dem 87er die Magnetausgänge C48 u. C49 für den VFL Fernlicht-Shutter. Den braucht man in diesem Fall nicht, da Fernlicht wieder auf den Halogenausgängen liegt. Bezüglich der neuen FL LED Beleuchtung sollte das funktionieren.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • So nun ein kleines Update zum Stand der Dinge.

      Also das Highline BCM welches ich habe, möchte Fernlicht unbedingt über die Magnet Ausgänge von Steckplatz C haben (C48 und C49). Über die normalen Fernlichtausgänge geht es nicht. Da geht dann die Lichthupe bei Standlicht oder Zündung aus nicht sonder nur das Abblendlicht.

      Ich habe ein wenig nach den Vorlagen hier im Thread codiert. Nun geht das Abblendlicht und das Fernlicht korrekt. Standlicht geht nicht, da noch keine FL Rücklichter verbaut sind (kommt noch). Der Scheinwerfertest beim Motorstart läuft einwandfrei.
      Auf Schalterstellung 0 leuchten jetzt die LEDs des FL Xenon-Scheinwerfers ( Zündung an, Motor noch aus) . Ich hatte auch eine codierung wo die TFLs auf der Seite ausgingen, wo geblinkt wurde.
      Problem: wenn der Motor startet, gehen die LEDs wieder aus. ?(

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Hier noch mal ein Codierhinweis von der Umrüstung beim EOS Facelift Halogen auf Xenon :

      Adresse 09

      Byte 14, Bit 3, Xenon mit Shutter
      Byte 15, Bit 6
      Byte 17, Bit 2, Xenon ohne Zusatzfernlicht
      Byte 18, Hex 5F
      Byte 24, HEX E4
      Byte 25, Bit 2 (Shutter an Fernlicht)
      Byte 27, Bit 2

      Quelle: eos-forum.de/index.php?attachm…g-umbau-xenon-eos-fl-pdf/
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Ashauser schrieb:

      Also das Highline BCM welches ich habe, möchte Fernlicht unbedingt über die Magnet Ausgänge von Steckplatz C haben (C48 und C49). Über die normalen Fernlichtausgänge geht es nicht. Da geht dann die Lichthupe bei Standlicht oder Zündung aus nicht sonder nur das Abblendlicht.
      Mit der obigen Codierung könnte das sich eventuell ändern, denn dort ist auch nur ein Midline-BCM verbaut.
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Ja die Bytes hab ich auch bearbeitet.
      ....
      Byte 15 Bit 6 Tagfahrlicht über separate Leuchten aktiv -
      Byte 24 E4 Hexwert bestimmt die Dimmung des TFL (Bit 1-6); Bit 7 DoppelfunktionTagfahrlicht (TFL) als Positionslicht aktiv (bei mir dimmt nichts)
      Byte 27 Bit 2 LED Tagfahrlicht (TFL) erfüllt Doppelfunktion Standlicht & Tagfahrlicht.
      Zu erwähnen wäre auch noch weitere Bytes mit Lichtfunktionen:
      Byte 9 Bit 7 manuelle Aktivierung /Deaktivierung des TFLs oder DFLs ?( Wo ? Über MFA ?
      Byte 11 DFL und TFL inaktiv bei gezogener Handbremse aktiv
      Byte 15 Bit 3 Abschaltung TFL selektiv beim Blinken
      Byte 17 Assistenzfahrlicht :?: ?(
      Byte 19 Bit 0-3 für Dimmung der Frontscheinwerfer (bei Xenon wohl nicht); Bit 4-7 Dimmt angeblich die Rückleuchten.
      Byte 26 Bit 3 Tagfahrlicht bei Assistenzfahrlicht aktiv (Wenn LDS 0 dann aus) :?: ?( Was ist LDS ? Soll das Lichtdrehschalter heißen ??

      Byte 26 Bit 6 Freigabe des Abbiegelichts beim Rückwärtsfahren (wer es braucht :| )
      Byte 29 Bit 6 Fernlicht über Hebel mit Tastfunktion


      Ich werde noch ein wenig mit Konfigurationskombinationen probieren. Danach teste ich mal das Midline BCM, was ich mittlerweile hier habe. Das ist definitiv aus einem 2012er FL EOS. Wenn damit die LED Funktionen klappen, müssen halt die Kabel für Fernlicht am Xenonadapter ein zweites Mal umgelötet werden.
      Hätte nicht gedacht, dass das wieder so eine Wühlerei wird.
      Grummel..

      Die BCMs enthalten offensichtlich je nach Softwarestand und Hardwarerevision unterschiedliche Grundkonfigurationen je nach Zielfahrzeug und Baureihe. Die Bytes die man von außen konfiguriert, aktivieren die Funktion, aber wie diese letzlich arbeitet, ist ein Geheimnis der Programmierung im EEprom.

      Vielleicht schiebe ich den Umbau des Hecks dazwischen, damit das BCM zumindest Ruhe gibt, was die Rückleuchten betrifft .

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • "Byte 17 Assistenzfahrlicht "

      Ist automatisches Licht bei Licht Regensensor. Stellung AUTO


      "Byte 26 Bit 3 Tagfahrlicht bei Assistenzfahrlicht aktiv (Wenn LDS 0 dann aus) Was ist LDS ? Soll das Lichtdrehschalter heißen ??"

      Korrekt, ist der Lichtschalter damit gemeint.



      "Teilenummer SW: 5K0 937 087 M HW: 5K0 937 087 M
      Bauteil: BCM PQ35 H 011 0046
      Revision: BE011001
      Codierung: 40 00 0A 3B EA 33 F2 60 40 08 00 88 51 00 89 E4 43 7D 5F 08 74 20 2D B0 E4 80 40 00 E1 40"

      sieh dir diese mal an das ist auch HW 011

      nun vergleich die mit deiner jetzigen und dann siehst du wo du vielleicht noch Bits setzen oder entfernen musst.


      Teste mal mit den neuen Heckleuchten, nimm Kontaktpins und verbinde die alten Stecker der Heckleuchten provisorisch mit den neuen dann brauchst da weil nix umbauen.

      Dann schau nach ob es funktioniert. Aber sollte normal unabhängig funktionieren.

      boschinger schrieb:

      Hier noch mal ein Codierhinweis von der Umrüstung beim EOS Facelift Halogen auf Xenon :

      Adresse 09

      Byte 14, Bit 3, Xenon mit Shutter
      Byte 15, Bit 6
      Byte 17, Bit 2, Xenon ohne Zusatzfernlicht
      Byte 18, Hex 5F
      Byte 24, HEX E4
      Byte 25, Bit 2 (Shutter an Fernlicht)
      Byte 27, Bit 2

      Quelle: eos-forum.de/index.php?attachm…g-umbau-xenon-eos-fl-pdf/
      in den ABK´s Kanal 19 auf 0 setzen (Fabrikmodus) laut Anleitung !
      MFG
      aus
      Wien
      :cscsw:

      VCDS, VCP vorhanden
      bei Umbauten, Freischaltungen und Updates bin ich im Raum Wien gerne behilflich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Berny ()

    • Ich geh die Sachen nachher nochmal systematisch durch.
      Mein Wagen hat ein paar Assistenzen weniger als in den Beispielen (kein Kessy, Kein Assistenzfahrlicht bzw. Regen & Licht Sensor).

      Daher müssen Einträge von Licht und Regen und das ganze Coming- und Leaving-Home Gedöns raus.


      boschinger schrieb:

      Das ist nur bei neuen BCM notwedig, damit die Schlüssel (FFB) angelernt werden können.
      Bei gebrauchten BCM meist nicht notwendig.
      Genau so kenn ich das auch. Bei benutzten BCMs ist der Werksmodus schon raus und es sind nur die normalen Schlüsselanlern-Schritte durchzuführen.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Nächstes Update zum Umbau VFL Xenon auf VL Xenon mit BCM:

      Voila, jetzt funktioniert das TFL endlich bei laufendem Motor und das mit dem verbauten 87er Highline BCM.

      P1060293.JPG

      Ich hatte alles wieder auf die alten Werte zurückgesetzt und bin dann die Bytes systematisch durchgegangen.

      Dabei wurden alle wichtigen, notwendigen Änderungen in Sachen Xenon und LED TFL gesetzt. Es blieb dabei, wenn der Motor gestartet wurde, gingen die TFL LEDs aus.

      Hab mir dann das Byte 24 vorgenommen, welches laut Beschreibung mit Bit 0-5 für Dimmung von Dauerfahrlicht und TFL zuständig ist, da die Werte aus den Beispiel-Scans nicht funktionierten und hab andere Bitkombinationen ausprobiert.
      Siehe da, es funktionierte auf einmal.
      Bit 7 - dieses Bytes ist ebenso unentbehrlich.
      Doppelfunktion Tagfahrlicht als Positionslicht aktiv

      Wenn es nicht gesetzt ist, gehen die LEDs wieder aus. Mir ist aber auf den ersten Blick bei unterschiedlichen Bitvarianten keine Änderung der Helligkeit der LEDs aufgefallen. Subjektiv waren sie immer gleich hell. Entweder an oder aus.
      Dann wurde in Byte 15 Bit 3 gesetzt.
      Abschaltung Tagfahrlicht (TFL) beim blinken aktiv



      nun schaltet das TFL auf der Seite wo geblinkt wird ab.
      P1060295.JPG

      Die LEDs links auf dem Bild sind definitiv aus. Das leichte Glimmen kommt vom Blitzlicht des Fotoapparates.
      Also aktuell funktioniert die Dimmung der TFL-LEDs noch nicht.

      Mir fällt jetzt gerade dazu noch Byte 11 aus einem anderen Beitrag hier im Forum ein. Das galt aber für BnsGs. Gibt es sowas auch für das Stg. 09, eventuell Byte 19 ? Müsste damit mal rumspielen.

      Da die neuen LED Rückleuchten noch nicht verbaut sind, gibt es Fehlermeldungen bezüglich des Stand- und Rücklichts. Das ist offensichtlich auch der Grund (meine Hoffnung) , warum vorne momentan die LEDs nicht als Standlicht (möglichst gedimmt) leuchten.

      Folgende Schaltzustände gehen aktuell:
      Zündung aus:
      Lichtschalter auf Standlicht -- Alles dunkel
      Lichthupe ja
      Motor aus Zündung an:
      Lichtschalter auf 0 -- LED-TFL an
      Lichtschalter auf Standlicht -- LEDs gehen aus
      Lichtschalter auf Abblendlicht -- Xenons an, TFL LEDs sind aus
      Fernlicht getastet und Lichthupe funktionieren
      beim Blinken gehen die LEDs selektiv aus
      Motor läuft:
      Alle Schaltzustände wie oben außer Standlicht.

      Hier sind 3 Scans im Vergleich. Mein Ursprüngliches 1, dann meine neuen Settings 2 und darunter das was Uwe mir zum Probieren genannt hatte 3 (da passte Byte 24 Bit 0-5 nicht ganz, Hexwert zu klein ).

      Scan von Stg. 09 (BCM).JPG
      Mein BCM ist von 2016 nachgekauft worden, scheint also grundsätzlich befähigt zu sein, die neuen Xenons zu steuern.
      Teilenummer: 5K0 937 087 D Beschreibung: BCM PQ35 H H011 S1029 Revision: BE011001 16.02.2016


      Folgende Änderungen für Xenon wurden codiert (gilt für BCMs Stg. 09)

      Byte 14 Bit 3, Xenon mit Shutter verbaut
      Byte 15 Bit 6 Tagfahrlicht über separate Leuchten
      Byte 17 Bit 2 Xenon ohne zusätzliches Fernlicht
      Byte 18 auf 5F spezieller Hexcode für VW EOS mit FL Xenon. Damit sind die VFL Rückleuchten komplett dunkel (wenn nicht als Ring Codiert). Nur Bremslicht und Blinker funktionieren im Augenblick.
      Byte 24 aktuell Bit 4,5,6 für TFL an; Bit 7 für Doppelfunktion TFL als Positionslicht
      Byte 25 Bit 2 Fernlicht am Shutter (geht nur bei Highline BCMs) für Fernlichtklappe über BCM Pins T52 C48 und C49. Bei Midline BCMs (86er) ohne diese Pins ist das Bit nicht zu setzen.
      Byte 27 Bit 2 LED TFL für Doppelfunktion TFL & Standlicht
      Byte 29 Bit 6 Fernlicht getastet

      Nicht gesetzt wurden:

      Byte 9 Bit 7 Unterdrückung der manuellen Deaktivierung/Aktivierung TFL und Dauerfahrlicht.
      Byte 11 Bit 0 Dauerfahrlicht und TFL inaktiv bei angezogener Handbremse
      Byte 15 Bit 7 Anpassung Tagfahrlicht (TFL) aktiv
      Byte 17 Assistenzfahrlicht aktiv (nur bei Licht & Regensensor)
      Byte 19 Dimmung der Heckleuchten (Bit 4 bis 7) sind noch nicht verbaut, kommt später
      Byte 26 Bit 3 Tagfahrlicht nur bei Stellung Assistenzfahrlicht aktiv (aus wenn Lichtschalter 0) (wenn Regen & Lichtsensor vorhanden)


      So jetzt bestücke ich beide neuen Stoßfänger mit allem was drangehört, einschließlich SRA und Leitungen mit Sensoren für PLA und PDC Sensoren vorne und hinten. Danach kommen die FL Rückleuchten, damit das Licht endlich vollständig funktioniert.


      Gruß Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ashauser ()

    • Respekt, ganz schön viel Arbeit, die Du Dir da aufgehalst hast.

      So aus der Erinnerung würde ich sagen, dass das dimmen des TFL nicht funktioniert. Ich hatte es mal kodiert und erst während der Fahrt bemerkt, dass die TFL Leds blinken, was mir eine vor mir an der Ampel stehende Verkehrsteilnehmerin noch mal in einer ziemlich pissigen Art bestätigt hat :D
      Wo kämen wir den hin, wenn alle sagten:"Wo kämen wir denn hin?" und niemand ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.
      :cscbl: mit folgenden Umbauten: Parklenkassistent 3.0 * DiscoverMedia PQ * Smart Top Verdeckmodul * Lenkstockschalter mit separatem Hebel für die GRA1 * Spurhalteassistent1 * Verkehrszeichenerkennung1 * Fernlichtassistent1 * ACC mit Front Assist1
      in Vorbereitung: Side Assist und Reifendruckkontrolle


      Ich bin gerne bei der Kodierung mit VCDS und VCP im Raum Wetzlar, Gießen, Butzbach behilflich.

      1Diese Komponenten waren nie als Ausstattungsvarianten für den Eos erhältlich
    • Ja, ist schon etwas Aufwand, zumal das ja nicht gleich "plug and play" ist.

      Es bedarf einiger Recherche im Netz, vieler Stunden Leserei hier im Forum, Zusammenklauben der Teile usw.

      Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, ist die verbaute Technik ständig modifiziert worden und die Kombinationsvielfalt enorm ;( . Irgendwas klappt deshalb immer nicht auf Anhieb. Ohne Hilfe von anderen sind solche Projekte kaum zu stemmen.

      An manchen Basteltagen muss man auch eine gewisse Stressresistenz haben :cursing: .
      1. Gebot, nur ausgeruht und mit genügend Zeit an die Schrauberei gehen. Die Probleme kommen von selbst, die hocken vorher schon unterm Wagen ;) .
      Ist ja auch nicht ganz billig das Hobby, wenn da etwas versemmelt wird.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Servus,

      also ich finde es klasse, dass Ihr die Zeit, Geduld und letzten Endes auch das know-how aufbringt um sowas umzusetzen. Natürlich auch, dass man über das Forum daran partizipieren kann und hier jeder jedem Hilfestellung leisten kann.

      Großen Respekt & ich bin schon gespannt was das weitergeht.

      Beste Grüße
      Daniel
      - ich liebe dieses Teil!
    • Ashauser schrieb:

      Byte 25 Bit 2 Fernlicht am Shutter (geht nur bei Highline BCMs) für Fernlichtklappe über BCM Pins T52 C48 und C49. Bei Midline BCMs (86er) ohne diese Pins ist das Bit nicht zu setzen.
      Das passt nicht.
      Dieses BCM Midline EOS-FL hat im Bit 25 Bit 2 gesetzt : 84 = 10000100

      Adresse 09: Zentralelektrik (J519) Labeldatei: PCI\1K0-937-08x-09.clb
      Teilenummer SW: 5K0 937 086 M HW: 5K0 937 086 M
      Bauteil: BCM PQ35 M 021 0068
      Revision: BC021001
      Codierung: 40000A3B8A251A60408800C8540089644BD55F0860202D20E484C7000041


      Dieses BCM Highline EOS-FL hat im Bit 25 Bit 2 nicht gesetzt: 80 = 10000000

      Adresse 09: Zentralelektrik (J519) Labeldatei: PCI\1K0-937-08x-09.clb
      Teilenummer SW: 5K0 937 087 M HW: 5K0 937 087 M
      Bauteil: BCM PQ35 H 011 0046
      Revision: BE011001
      Codierung: 40000A3BEA33F26040080088510089E4437D5F0874202DB0E4804000E140


      Byte 25 Bit 2 bedeutet, dass der Shutter über den Fernlichtausgang angesteuert wird.
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • boschinger schrieb:

      Hier noch mal ein Codierhinweis von der Umrüstung beim EOS Facelift Halogen auf Xenon :

      Adresse 09

      Byte 14, Bit 3, Xenon mit Shutter
      Byte 15, Bit 6
      Byte 17, Bit 2, Xenon ohne Zusatzfernlicht
      Byte 18, Hex 5F
      Byte 24, HEX E4
      Byte 25, Bit 2 (Shutter an Fernlicht)
      Byte 27, Bit 2

      Quelle: eos-forum.de/index.php?attachm…g-umbau-xenon-eos-fl-pdf/
      Das waren die einizigen Codierungen, die beim EOS-Facelift von Halogen auf Xenon am BCM Midline zu codieren waren, mehr nicht.
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Hallo Uwe,

      die von Dir genannten Bytes sind natürlich die elementar wichtigen.

      Also den Shutter bei Byte 25 Bit 2 musste ich korrekt setzen neben den anderen genannten Bits, da mein BCM beide Ausgangstypen bedienen kann, sonst sieht man nur Abblendlicht.

      Beim Midline BCM ist es intern vermutlich so programmiert, dass es egal ist, ob das Bit in Byte 25 gesetzt ist. Es geht vielleicht immer auf die normalen Fernlichtausgänge, denn Shutterpins gibt es da ja nicht.

      Ist nur etwas merkwürdig, dass Byte 24 bei mir einen etwas anderen Wert haben wollte. Das zeigt aber, dass wenn sonst alles stimmt, dieses Byte besondere Aufmerksamkeit erfordert :) und dass es da Unterschiede bei den Konfigurationen der BCMs gibt.

      Zumindest ist diese Hürde genommen ^^ .

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • boschinger schrieb:

      Ashauser schrieb:

      Byte 24 aktuell Bit 4,5,6 für TFL an; Bit 7 für Doppelfunktion TFL als Positionslicht
      Ich denke mal Dein Dimmwert für das TFL ist zu hoch :
      F0 = 11110000
      E4 = 11100100


      Ich werde heute Abend ein paar Einstellungen bei Byte 24 testen und berichten was so geht.
      Gut ist, dass es jetzt bei mir funktioniert.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!