Ältester möglichst unverbauter Eos im Forum gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ältester möglichst unverbauter Eos im Forum gesucht

      Welches aktives Mitglied im Eos-Forum hat denn den ältesten, möglichst naturbelassenen Eos :)

      Bitte nicht die Karteileichen oder Neuzugänge, sondern möglichst ein Erstbesitzer =pray

      Gibts nicht...oder gibt es doch? Die langjährigen Mitstreiter sind längst auf das Facelift Modell umgestiegen, nur gibt es tatsächlich noch den Einen, der bis heute an der Urausgabe mit all seinen Problemstellen, dazu ohne Umbau festhält.... ?(
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:
    • Bin zwar nicht der Erstbesitzer, aber habe dieses Jahr meinen 2006er aus 1. Hand unverbastelt gekauft mit 100.000km auf der Uhr :)
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Schipper schrieb:

      Ab wann gab es den EOS genau?
      Die Markteinführung müsste im Mai 2006 gewesen sein!

      Viele Grüße aus Bottrop :)
      Jürgen
      2014: Stammtisch Moers, Niederrheintour, Eos-Forum Frühsommerfest, Tour von der Neuen ins Badnerländle, Alpentour, Weihnachtsmarkt Münster

      2015: Stammtisch Moers und -SKS, Werksbesichtigung bei Mercedes in Bremen, Saisoneröffnung des Euregio-Stammtisches mit Ausfahrt am 11. April, Holland-Frühlings-Tour, Grüne Hölle Sauerland, Rhododendron, Wasser und dicke Pötte, Sachsentour, Alpentour, Weihnachtsmarkt Münster


      2016: Bergisches Land, Euregio-Sommertour, Spätzletour

      2017: Holland Frühlingstour, Muschelschubser, Vulkan-Eifeltour, Grenzen erfahren, Forum-Geburtstagsfeier

      2018: Spätzletour








    • Meiner ist Erstzulassung 24.04.2006 :--))
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Sehr rege Beteiligung ;)
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Von wann ist denn der EOS von Reini03?
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Hatte mir die Produktionszahlen so noch gar nicht näher angeschaut. Was dabei aber auffällt, dass diese ganz schön zurückgegangen sind. Schließt wohl darauf, dass das neue Design eher ein Flopp bei der breiten Masse war, als ein Erfolg bzw. die Konkurrenz hier mit frischeren Modellen auftrumpfen konnte.
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Holle76 schrieb:

      Hatte mir die Produktionszahlen so noch gar nicht näher angeschaut. Was dabei aber auffällt, dass diese ganz schön zurückgegangen sind. Schließt wohl darauf, dass das neue Design eher ein Flopp bei der breiten Masse war, als ein Erfolg bzw. die Konkurrenz hier mit frischeren Modellen auftrumpfen konnte.

      Frische Modelle mit einem Dach eines EOS..... haben sich inzwischen nicht fasst alle Hersteller davon verabschiedet? Der SLK, der noch auf der Ursprungsform basiert ist übrig geblieben und evtl. einige Exoten.

      Die Produktionskosten nebst Absatzzahlen ließen die Gewinnmargen ins Negative abgleiten. Damit kam ganz unromantisch der Rotstift zum Zuge.

      Dazu war der EOS nie ein Modell für die breite Masse, sonders stets ein Nischenprodukt mit erstaunlich viel Platz. Im Zuge von "immer Größer" hätte man konstruktiv quasi wieder bei Null beginnen müssen, was Kosten verursacht hätte, die die möglichen Verkaufszahlen nicht mehr her gaben.

      Ein EOS ist ein eigenständiges Modell, bei dem wenige Teile aus dem VW Baukasten genommen werden konnten, sondern speziell produziert werden mussten.

      Wie einst die Dinosaurier ist auch der EOS letztlich dem Untergang geweiht... ::69
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:
    • Da ist viel wares dran aber mit den wenigen Teilen muss ich widersprechen. Hier sind sehr wohl viele Teile aus dem Baukasten zu finden. Ich denke es liegt auch an den Preisen. Ich selbst hätte mir dieses Auto nie für 30.000+ Euro gekauft. Ich fahr jetzt einen 6000 Euro EOS mit annähernd Vollausstattung. Fahre damit täglich zur Arbeit und bei schönem Wetter offen wieder heim. Damit kann ich gut leben ;)
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Für jedes andere Modell aus dem VW-Konzern wurde im Laufe seines gesamten Produktzyklus jedoch immer wieder mal Werbung gemacht, sei es als TV-Spot oder in Printmedien.

      Vom EOS kenne ich nur einen einzigen TV-Spot aus 2006 zur Markteinführung, danach habe ich nirgends mal eine "Erinnerung" für potentielle Käufer gesehen.

      Fazit: wer den haben will (oder wollte) muss sich selbst drum bemühen oder das Fahrzeug wird aufgrund guter Empfehlung und Zufriedenheit eines Bekannten gekauft. Es ist immer wieder erstaunlich dass selbst im 3. Jahr nach Produktionseinstellung eines 10 Jahre laufenden Modells viele Leute den EOS als VW-Modell schlichtweg nicht kennen. Da ist VW selbst dran Schuld und braucht sich nicht über stets rückläufige Produktionszahlen wundern.
      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosdunkelblau:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::
    • Holle76 schrieb:

      Da ist viel wares dran aber mit den wenigen Teilen muss ich widersprechen. Hier sind sehr wohl viele Teile aus dem Baukasten zu finden. Ich denke es liegt auch an den Preisen. Ich selbst hätte mir dieses Auto nie für 30.000+ Euro gekauft. Ich fahr jetzt einen 6000 Euro EOS mit annähernd Vollausstattung. Fahre damit täglich zur Arbeit und bei schönem Wetter offen wieder heim. Damit kann ich gut leben ;)
      Nicht nur du, in den letzten Jahren fahren immer mehr einen 6000 € Eos und treten bei Problemen hier mit ihren Fragen zur defekten Technik auf, die überwiegend durch den Fundus des Eos-Forum geklärt werden können.

      Also freu dich, das einer von den "hätte ich nie" doch so blöd war die 30 Mille oder mehr zu bezahlen und damit letztlich den Gebrauchtwagenmarkt des kleinen Geldbeutels bereicherte und heute mit seinen Erfahrungen hier hilft.... dazu noch für lau... =pray
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Poloeos () aus folgendem Grund: Fehlerteufelchen hatte zugeschlagen

    • Rigby Reardon schrieb:

      Für jedes andere Modell aus dem VW-Konzern wurde im Laufe seines gesamten Produktzyklus jedoch immer wieder mal Werbung gemacht, sei es als TV-Spot oder in Printmedien.

      Vom EOS kenne ich nur einen einzigen TV-Spot aus 2006 zur Markteinführung, danach habe ich nirgends mal eine "Erinnerung" für potentielle Käufer gesehen.

      Fazit: wer den haben will (oder wollte) muss sich selbst drum bemühen oder das Fahrzeug wird aufgrund guter Empfehlung und Zufriedenheit eines Bekannten gekauft. Es ist immer wieder erstaunlich dass selbst im 3. Jahr nach Produktionseinstellung eines 10 Jahre laufenden Modells viele Leute den EOS als VW-Modell schlichtweg nicht kennen. Da ist VW selbst dran Schuld und braucht sich nicht über stets rückläufige Produktionszahlen wundern.
      VW hat dem inzwischen Rechnung getragen und sich seinem wenig Rendite trächtigen Modells entledig, zumal wohl beim jeden Fahrzeug drauf gelegt wurde, sofern nicht genug Extras mitgeordert wurden. ;waah_

      Die Technik des Eos war einst Neuland für VW und mehr darauf ausgerichtet beim Falt-Blech-Dach dabei zu sein. Das ist heute Geschichte. ::40
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:
    • Holle76 schrieb:

      Hatte mir die Produktionszahlen so noch gar nicht näher angeschaut. Was dabei aber auffällt, dass diese ganz schön zurückgegangen sind. Schließt wohl darauf, dass das neue Design eher ein Flopp bei der breiten Masse war, als ein Erfolg bzw. die Konkurrenz hier mit frischeren Modellen auftrumpfen konnte.
      Man bedenke aber auch, dass am Anfang der Produktion parallel kein Golf Cabrio auf dem Markt verfügbar war. Als das Cabrio vom Golf 6 präsentiert wurde, gingen die Zulassungszahlen vom EOS deutlich zurück. Der Golf war ja auchdeutlich günstiger.
      :thumbsup: LG Kerstin & Klaus
      Göttin Nr.1: 08/2010 - 06/2015
      2,0 l TSI/211 PS, DSG, mitternachtblau metallic, Leder deep red, Edition 2010
      :cscdbl:

      Göttin Nr.2: ab 06/2015
      2,0 l TSI/211 PS, DSG, indiumgrau metallic, Leder deep red, "Cup"
      :cscgr: