Erisin Android

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erisin Android

      Hi, ich wollte mir gerne ein Android Autoradio besorgen. Mir ist wichtig, dass es relativ schnell startet und ich vor allem Spotify nutzen kann, ohne ewig das Handy mitzunehmen. Mir reicht WLAN, mein WLAN reicht bis zum Stellplatz.

      Über die Chinaböller wurde ja viel geschrieben. Hab mich schon gefühlt stundenlang damit beschäftigt. Also ich weiss nicht welchen Gateway mein Eos hat, Erstzulassung 08/2007; geht dann nach dem was ich gelesen hab davon aus, dass ich einen neuen brauch. Ich weiss, ich kann den ausbauen und nachgucken oder auslesen lassen. GGf. updaten oder neuen kaufen, Aber dann geht's ja auch schon mit tausend Problemen weiter (FAKRA, Dauerplus, ....) ok, sind für mich fast alles böhmische Dörfer.

      Könnt Ihr mir nicht jemand empfehlen oder bietet sowas an, der mir das bei Problemen einbaut so im Umkreis von 100 KM von Koblenz?
    • So ein Android-Radio ist wie ein Tablet, nur mit besserem Verstärken und Radio.
      Ich habe ein Erisin ES3491h in meinem EOS. Mit einem PX3-Board und 4 Cores eigentlich veraltet, trotz Android 7.1.2.
      Wenn der EOS eine Weile gestanden hat, bootet das Radio etwas länger. Bei kürzeren Stopps. z.B. zum Tanken, ist das Radio sofort da.
      Im Lieferumfang des Erisins war alles dabei, um es am EOS anzuschließen. Auch ein Adapter von Doppelfakra auf den Antenneneingang.
      Mit einem Adapter von Fakra auf SMB habe ich die GPS-Antenne des EOS genutzt. Klappt sehr gut.
      Ich haben den FM-Empfänger noch mit einem HF-Verstärker verbessern können.
      Das DAB-Modul ist gut, aber die Antenne dazu ist etwas dürftig. Ich habe mir jetzt einen Adapter bestellt, um DAB über die EOS-Antenne zu empfangen.
      Unter DAB bekomme ich 44 Sender.
      Man kann darüber streiten, ob nicht 8 Cores besser sind als 4 und ob 2 Ghz Takt besser als 1.6 GHz sind.
      Das Es3491V läuft sehr gut und klingt auch gut. Für 8 Cores sehe ich keinen Bedarf.
      Da während der Initialisierung des Erisin die Taktfrequenz und die Cores nur eine untergeordnete Rolle spielen, würde ich mir das ES3491V wiederkaufen.

      Hübingen ist ca 35km entfernt ;)

      Ich vergaß zu erwähnen, dass das Es3491V z.B. die Abstandssensoren, Türstatus .. anzeigt.
      Die Lenkradtasten funktionieren auch alle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waldschrat () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • Hallo Martin,

      ich habe in unseren beiden Autos China Radios von Pumpkin am Laufen. Beide haben 4 Cores und 1 GB RAM. Worauf ich jetzt bei einem Kauf jetzt achten würde, dass das Gerät 2 GB oder mehr RAM hat, die Anzahl der Cores ist meiner Meinung nach nicht so wichtig. Zudem gibt es auch Gerät mit der Fast Boot Option. Diese Geräte starten auch beim ersten Start sehr schnell. Bei meinen Geräten kann ich nur einstellen dass das Gerät für maximal 2 Stunden in einen Standby Mode geht und wenn ich die Autos in diesem Zeitraum wieder starte sind die Radios sofort wieder nutzbar. Das ist aber nicht die Fast Boot Option die neuere Radios anbieten.

      Die Pumpkin Radios waren auch Plug- and Play. Ich musste aber auch mein Gateway tauschen.

      Gruß

      Bernd
    • Hallo,

      eine kleine Ergänzung für die Android NAVI Besitzer:

      Um das Kabelgebimsel hinterm Navi in Grenzen zu halten hat sich der kleine passive Blankenburg FM/DAB+ Splitter bewährt. Er bietet in verschiedenen Varianten die benötigten Stecker.
      Eine Verstärkung ist eigentlich nicht notwendig, da ja schon im Heck verstärkt wird. Ich habe ihn in dem Polo meiner Frau direkt auf das USB DAB Modul mit etwas Tape geklebt. Da macht er einen guten Job. So hat man nur eine Einheit zu verstauen. Der Splitter liefert auch gleich die Phantomspannungseinspeisung.

      Blankenburg passiver FM/DAB+ Splitter

      je nach Navi braucht man noch entweder Adapter 1 oder 2 für den Splitter im EOS.

      Adapter 1

      Adapter 2

      Der normale Verstärker im Heck bietet alle FM und DAB Frequenzen, filtert also nichts aus.

      Ich selbst habe aktuell den Androiden AV8V4 vom M.I.C eingebaut (8-Core 2/32 GB). Der hat das DAB-Modul bereits eingebaut und hab auch den originalen VW-Verstärker mit zusätzlichem DAB Ausgang im Heck nachgerüstet. Für DAB hab ich ein eigenes Antennenkabel nach vorne gelegt, damit es so direkt wie möglich ist. Der Empfang ist jetzt, trotz der im EOS eingeschränkten physikalischen Gegebenheiten, gut. Gegen die Dachantenne mit 44 cm Strahler von Blankenburg im Polo kommt der EOS aber nicht ganz ran (den original VW Polo Antennenfuß mit Verstärker hab ich nicht getauscht).

      Ein "must have" für alle DAB Fans ist die aktuelle modifizierte DAB+ APP von Zoulou im RNS Forum. Die ist um Welten besser als das von den Chinesen mitgelieferte Original. Bietet viele zusätzliche Einstelloptionen und kann sogar die Senderlogos darstellen.

      wer sie noch nicht kennt, hier der Link dazu ( Post 1090)--> Zoulou DAB APK

      by the way: Zoulou freut sich über kleine Spenden (aber wirklich nur freiwillig). Die APK ist es aber Wert und er pflegt sie ja auch weiter. Aktuell hat sie sogar eine Störunterdrückung bekommen, um das lästige Quietschen bei einem kurzzeitigem (hoffentlich seltenen ;) ) Aussetzer zu unterdrücken.


      Gruß
      Ashauser ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ashauser ()

    • Vielen Dank die Herren für die zahlreichen Informationen. Ich sehe, ich muss wohl noch sehr viel lesen, Wow, FM/DAB+ Splitter, ich kann mir ungefähr denken was das bedeutet, aber es werden immer mehr Infos, die ich versuche zu verarbeiten und zu recherchieren. Ich denke, ich habe noch viel Arbeit vor mir. Oh, je :)
    • marten111 schrieb:

      Vielen Dank die Herren für die zahlreichen Informationen. Ich sehe, ich muss wohl noch sehr viel lesen, Wow, FM/DAB+ Splitter, ich kann mir ungefähr denken was das bedeutet, aber es werden immer mehr Infos, die ich versuche zu verarbeiten und zu recherchieren. Ich denke, ich habe noch viel Arbeit vor mir. Oh, je :)
      Eigentlich nicht.

      Klar kannst du alle Eventualitäten vorher abchecken und gegeneinander abwägen.

      Du könntest aber auch einfach nach einem Radio schauen was dir gefällt, falls es Android sein soll einfach die höchste aktuelle version holen und beim speicher sind natürlich 2gb ram besser als 1 gb. Und der Rest wird sich schon zeigen.


      Ich habe das erisin 5015 und bin damit zufrieden, es gehört aber heutzutage schon fast zum alteisen :zwinker:
      ╔║║║║╗╖╖╖╖╖ WOLFSBURG Hometown of Volkswagen
      :cscsw: EOS GT-Sport in der Trecker-DSG-Edition; einer von 3 in ganz Deutschland
    • Bei der Vielfalt der Navi-Anbieter sieht es auf den ersten Blick verwirrend aus. Prinzipiell unterscheiden sich die Geräte aber vom Aussehen, der Funktionalität und auch den installierten APPS nicht gravierend. Sind halt Androiden.
      Wie Thorsten schon sagte, sollte man die aktuellen Modelle nehmen.

      Populär sind eben die Android Systeme, da sie am flexibelsten einzusetzen sind und das angesprochene Spotify geht damit auch ohne Probleme. Wird installiert wie auf dem Handy.
      Modelle mir 4 Core CPUs, 2GB Arbeitsspeicher und 32GB Programmspeicher sind Standard, sind schnell genug und kosten so um die 300€. Weniger Speicher sollte es nicht sein, auch wenn Billigangebote locken. Das sind Restposten. Die Android Versionen variieren von 6 bis 8. Das ist aber für die Funktionalität nicht entscheidend.

      Neueste Modelle haben schon 8 Core CPUs mit 4Gb Arbeitsspeicher und 32GB Programmspeicher, sind aber noch etwas teurer.
      Die Geräte lassen keine Wünsche offen, sind schnell und meist mit Android 7 oder 8 Versionen bestückt.

      Wenn man kein Sparfuchs ist, dann sollte man schon zu 8 Core Systemen greifen. Die Preise liegen so um 350 bis zu 490 Euro.

      Wenn es geht, ist ein Gerät vorzuziehen welches die VW gemäßen Anschlüsse auf der Rückseite vorsieht. Das vereinfacht den Einbau. Erisin und z.B M.I.C haben solche Modelle. Bei M.I.C ist sogar schon das DAB Modul eingebaut.

      Den Splitter braucht man normalerweise trotzdem als Frequenzweiche bei der serienmäßigen Fahrzeugantenne, um die Antennensignale mit unterschiedlichen Frequenzbereichen für UKW und DAB+ auf den eingebauten UKW Tuner und das DAB Modul zu verteilen.

      Eines ist zu bedenken. Es ist zwar Geschmacksache aber im EOS ist es sehr hell und die Navianzeige öfters schlecht abzulesen. Ein Lenkrad mit MF-Tasten für die Bedienung sollte schon vorhanden sein, oder das Navi mit Knöpfen, auch wenn tastenlose Panels cooler aussehen.

      Die Sache mit dem Gateway, dem Problem Busruhe und wie man das beseitigt bei älteren EOSINEN, ist ja hier im Forum vielfältig beschrieben. Mal die Suchfunktion nutzen.


      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Ashauser schrieb:

      Die Android Versionen variieren von 6 bis 8. Das ist aber für die Funktionalität nicht entscheidend.
      Da man ein Radio eher länger in Betrieb hat als ein Mobiltelefon, würde ich schon darauf achten, mindestens Android 7, idealerweise Android 8 installiert zu haben. Der App-Support bzw. die Kompatibilität gerade zu Android 6 dürfte endlich sein...
      Schöne Grüße aus
      Lutz


      "Wir haben doch nix gewusst" glaubt uns keiner ein zweites Mal...
    • dertelekomiker schrieb:

      Da man ein Radio eher länger in Betrieb hat als ein Mobiltelefon, würde ich schon darauf achten, mindestens Android 7, idealerweise Android 8 installiert zu haben. Der App-Support bzw. die Kompatibilität gerade zu Android 6 dürfte endlich sein...
      Prinzipiell stimme ich Dir zu. Man sollte aber beachten, das NAVI ist kein Handy, welches man häufig mit allen erdenklichen Gimmicks und APPS vollstopft (die Versuchung ist da bei mir groß :rolleyes: )

      Es ist immer noch ein Auto-Navigationssystem und sollte funktionell und nur mit den wichtigen Dingen ausgestattet sein (man sollte ja auf den Verkehr achten). Wenn die passende, funktionierende Mischung an Programmen und Funktionen gefunden und eingerichtet ist und alles stabil läuft, sollte es so bleiben. Eine Notwendigkeit ständig etwas zu ändern ergibt sich dann eigentlich nicht mehr (never change a running system ;) ).

      Da ist es nicht ganz so entscheidend welche Android Version drauf ist. Höhere Version ist nicht gleich besser. Wichtig ist, dass der Hersteller des Navis eine passende, stabile und möglichst fehlerfreie Symbiose zwischen Firmware des Mainboards (MCU) und dem RoM (Android und mitgelieferten APPS) zuwege bringt, dann klappt's auch mit den Programmen.

      Die Diskussion über Android-Versionen entbrennt ja immer wieder in verschiedenen Foren. Da wird viel Energie damit verschwendet aktuelle Systeme auf höhere Android-Versionen zu bringen und die Hersteller lassen sich im Konkurrenzkampf auch dazu verleiten.
      Ist wohl ne Glaubensfrage =pray . Die Threads sind dann entsprechend lang.
      Mit neuen Releases beginnt danach wieder die Geschichte mit Firmware- und RoM Updates, ohne das vorherige System auf einen stabilen Stand zu heben. Der Support wird dafür einfach eingestellt.
      Erst wollen viele die möglichst höchste Version, weil es cool ist, dann kommt der große Katzenjammer, wenn hinterher tausend kleine und große Probleme auftauchen.

      Übrigens, mein betagtes Samsung Galaxy Note 3 :greis; hat Android 5.0 drauf und läuft immer noch wie geölt mit allem was ich ihm anbiete.

      Aaaa..ber es gibt ja keinen Stress. Kauft man sich neueste Geräte ist ja eh schon 7 oder auch 8 drauf.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ashauser ()

    • zum Thema Android-Version:
      Ich habe nun seit mehreren Jahren Android 4.1 auf meinem Roadrover-Modell laufen.
      Inzwischen merkt man ihm den 2core-Prozessor und die nur 1GB RAM merklich an.
      Zum normalen Navigieren und DAB-Radio, FM-Radio und Spotify-Hören lang aber selbst das uralte Modell noch.
      Wie Ashauser sagte, soll es hilfreich sein, aber nicht ablenken.
    • Vielen lieben Dank für die bisherigen Tips. Ich werde jetzt mal herausfinden, was für ein Gateway ich habe und dann sehen wir weiter. Kann man das Gateway ggf. auch im ausgebauten zustand updaten? Wenn das bei meinem möglich ist, könnte ich das ja einem versierten Schrauben zuschicken und muss mir kein neues kaufen (das Verhältnis zu meinem freundlichen ist nicht so gut, haha).
    • Funk-Rückfahrkamera anschließen:

      Frage an die Cracks im Forum: Mit Erfolg hab ich ja mein Erisin Radio eingebaut und bin voll zufrieden. Jetzt hab ich mir ne Funk-Rückfahrkamera zugelegt. Die Cam anschließen wird sicher kein Problem, wird durch die Original Kennzeichenbeleuchtung ersetzt und ich denke ich bekomm die Stromversorgung über die Rückfahrleuchte hin (hoffe ich, hab noch nicht probiert, aber über Tipps wäre ich dankbar)

      Meine Frage an die klugen Köpfe:

      Ans Radio kommt der Video Eingang, eine ACC line sowie im Anschluss-Diagramm ein Kabel "12 V supply Voltage"
      Die Anschlusskabel am Radio sind: Nr 7 "Rückfahrkamera Eingang" (is Klar), Nr. 12 "Rückfahrkamera Kontroll-Kabel" (Ok würde ich jetzt an das ACC- line Kabel des Funkmoduls anschließen); Kann ich das 12 V supply voltage an das Kabe 9 vom Radio "Stromkabel" anschließen?

      Ich hab mal die Bilder mit hochgeladen, falls ich mich doch zu laienhaft ausgedrückt habe. Cam-Wireless.jpgAutoradio.jpg
    • Genau so sollte es. Habe erst gestern bei meinem Passat die original Rückfahrkamera über ein Erisin CAN Decoder erfolgreich mit dem Erisin Radio verbunden und musste mir auch dort den Strom abgreifen. Unter 9 gibt es auch ein grünes Kabel mit CAM-.. für die Stromversorgung der Kamera.
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________