2.0 TDI ruckelt leicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2.0 TDI ruckelt leicht

      Hallo,

      wie schon in der Überschrift steht tritt folgendes Problem bei meinem 2.0 TDI PD (08/2006) auf. Wenn ich anhalten möchte und den Gang vorher rausnehme und somit ohne Kupplung bremse, dann ruckelt der Motor ganz leicht, aber auch erst kurz vor dem Stillstand. Dann ist es sofort wieder weg. Mache ich das ganze mit getretener Kupplung und Gang drinnen, dann ist es nicht. Sonst ist alles in Ordnung. Springt gut an, hängt gut am Gas, läuft ruhig und hat auch keine Fehler im Speicher. Halt nur dieses leichte Ruckeln, auf den letzten 1-2m vor dem Stillstand.
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Da könnte sich das ZMS ankündigen. Alles was du beschreibst ist typisch dafür. Das ruckeln dürfte dann bald mehr werden und auch im Stand bei nicht getretener Kupplung für Vibrationen sorgen.
      Gruß Sebastian ;-winke
    • Ok. Wie merkt man das ZMS noch? Nur durch stärker werdendes ruckeln? Hab erst 100 runter.
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Bei youtube kannste dir ne Menge Videos von kaputten ZMS angucken oder besser -hören. Vibrationen, Schleifgeräusche und klackern. Da gibts je nach Stadium viele Geräusche. Der 2.0 TDI PD ist ein ZMS Mörder. So wenige km bei dem Fahrzeugalter sprechen für einiges an Kurzstrecke. Da kanns schon sein, dass das nach 100000 hin ist. Und wer sagt dir, dass der km Stand auch der Echte ist... Vermutlich bist du nicht der Erstbesitzer des Wagens.
      Gruß Sebastian ;-winke
    • ICh bin der 2. Vorher hatte ihn eine ältere Dame. Jedes Jahr zur Durchsicht mit Scheckheft. Nur im Sommer gelaufen. Natürlich hast du recht somit fast nur Kurzstrecke. Woher weiß ich in Sachs bzw ein anderes verbaut ist?
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Hallo Holle,
      es ist definitiv nicht das ZMS!!!
      Meiner macht das auch, es gab 2009 ein Software Update, was dieses verhindern soll.
      Allerdings nimmt dieses auch Leistung, daher habe ich es damals nicht machen lassen.
      Einfacher Trick, immer die Kupplung halten beim Bremsen.

      Schau in anderen Foren, Golf, Passat, Oktavia -> viele hatten das Phänomen.

      Gruß die Sonne

      PS: Alles im grünen, keine Angst
      Motto der Konzerne -> Was ewig hält bringt uns kein Geld <-
    • Erstmal danke für die Info. Muss aber sagen, dass er beim fahren auch ziemlich laut ist. Hört sich an als wäre der Auspuff vorn undicht. Wenn ich mir die youtube Videos anschaue könnte es ja nun evtl doch am ZMS liegen. Hmm. Hatte mal einen Touran mir dem gleichen Motor und der war echt leise im Gegensatz. Muss mal schauen wer hier in meiner nähe Ahnung hat. Wechseln würde ich eh wieder selbst.
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • sonnenkind schrieb:

      Hallo Holle,
      es ist definitiv nicht das ZMS!!!
      Meiner macht das auch, es gab 2009 ein Software Update, was dieses verhindern soll.
      Allerdings nimmt dieses auch Leistung, daher habe ich es damals nicht machen lassen.
      Einfacher Trick, immer die Kupplung halten beim Bremsen.

      Schau in anderen Foren, Golf, Passat, Oktavia -> viele hatten das Phänomen.

      Gruß die Sonne

      PS: Alles im grünen, keine Angst
      Was ist das denn für eine Aussage ohne die Geräusche etc. mal gehört zu haben? Ich kenne welche die dachten ähnlich wie du und hatten nachher ein Loch im Getriebegehäuse, weil das zerlegte ZMS das Gehäuse durchgearbeitet hat.

      @Holle76
      Wenn du dir nicht sicher bist, fahr einfach mal zur Werkstatt deines Vertrauens und lass mal einen Fachmann reinhören. Die können das anhand der Geräusche und Vibrationscharakteristik gut diagnostizieren.
      Gruß Sebastian ;-winke
    • So wird es laufen. Werde bei Gelegenheit mal zu vw fahren. So lange bleibt er in der Garage. Im Frühjahr werde ich es dann wechseln wenn es sein muss. Ist halt mal ein halber Tag in der Werkstatt :)
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • War übrigens letzten Freitag noch beim :) er hat gehorcht und mit mir ne Probefahrt gemacht. Alles in Ordnung meint er. Bin halt schon jahrelang keinen PD mehr gefahren ;)
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • sebist93 schrieb:

      sonnenkind schrieb:

      Hallo Holle,
      es ist definitiv nicht das ZMS!!!
      Meiner macht das auch, es gab 2009 ein Software Update, was dieses verhindern soll.
      Allerdings nimmt dieses auch Leistung, daher habe ich es damals nicht machen lassen.
      Einfacher Trick, immer die Kupplung halten beim Bremsen.

      Schau in anderen Foren, Golf, Passat, Oktavia -> viele hatten das Phänomen.

      Gruß die Sonne

      PS: Alles im grünen, keine Angst
      Was ist das denn für eine Aussage ohne die Geräusche etc. mal gehört zu haben? Ich kenne welche die dachten ähnlich wie du und hatten nachher ein Loch im Getriebegehäuse, weil das zerlegte ZMS das Gehäuse durchgearbeitet hat.
      @Holle76
      Wenn du dir nicht sicher bist, fahr einfach mal zur Werkstatt deines Vertrauens und lass mal einen Fachmann reinhören. Die können das anhand der Geräusche und Vibrationscharakteristik gut diagnostizieren.
      Hi,
      ich weiß es, weil ich bei mir ein neues ZMS verbaut habe.
      Das Phänomen tritt wirklich nur beim heranbremsen an zum z.B. eine Ampel auf. (kurz vor dem Anhalten)

      Holle hat es "eins zu eins" so beschrieben wie es auch bei mir ist und bei vielen anderen.

      Danke für die Rückmeldung

      Allzeit gute Fahrt
      Gruß die Sonne
      Motto der Konzerne -> Was ewig hält bringt uns kein Geld <-
    • Im Netz habe ich noch folgendes gelesen: Es können evtl. auch die PD Elemente sein, die mit der Zeit nicht mehr so sauber einspritzen und dieses sehr leichte Ruckeln verursachen können.

      Mein Mechaniker fragte hingegen, ob ab und wann mal die ESP/ABS Lampe kurz aufleuchtet. Ich habe dies verneint. Als ich sagte, dass ich hinten in Kürze die Radlager wechsel, wo ja an der Nabe auch der ABS Ring sitzt, solle ich auch gleich die ABS Sensoren mit wechseln. Sind ja schnell gewechselt. Auch die führen hin und wieder zu den seltsamsten Symptomen. Der Fehler muss ja irgendwo herkommen. Sobald es wärmer ist, werde ich diese wechseln und hier berichten.
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Holle76 ()

    • Hier kann man die PD Elemente wohl für 10€ das Stück reinigen lassen:

      bosch-service-hannover.de/kraftfahrzeuge/diesel-center.html

      Gibt dazu wohl auch immer wieder eine ebay Auktion (ebay.de/itm/Pumpe-duse-Pumpe-D…in_77&hash=item2353aaa409
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Ich habe derzeit auch ein Fahrzeug mit dem 2,0 Liter PD 140 PS. Der Ruckelt hauptsächlich im Stand. Ursache sind Verbrennungsaussetzer auf einem Zylinder durch ein nicht mehr schließendes PD-Element. Das kann man z.B. sehr schön mit VCDS sehen. Im Messwertblock 13 sieht man die Einspritzmengenabweichung der einzelnen PD-Elemente.

      Abhilfe und Vorsorge verspreche ich mir nun erst einmal durch Beimischung von 2-Takt-Öl beim Tanken. Mischungsverhältnis 1:200. Der Biodieselanteil ist nicht besonders förderlich für die PD-Elemente. Das 2-Takt-Öl sorgt für eine bessere Schmierung und die Additive darin tragen zur Reinigung der Elemente bei. Das Ruckeln wird dadurch definitiv weniger, es schadet nicht und preislich ist es auch nicht dramatisch, wenn man das Öl gleich im 5-Liter Kanister kauft. Für die Kettensäge kann man es auch gleich nutzen :D
      Gruß Lars
      ;love3* rs246.de/

    • @Jeanny Wie ist Dein km Stand?
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Moin zusammen,

      ich möchte hier mal meine Erfahrungen mit der Umstellung auf Schwefel freien Dieselkraftsoff berichten.
      Vor einigen Monaten wurde hier ein Beitrag von Frank ( Schraubensucher ) eingestellt. Er hat etwas zum Thema Dieselkraftstoff geschrieben.
      Bei seinem Fahrzeug tankt er nur noch ARAL Ultimate Diesel, ist Schwefel frei. Seitdem läuft der Motor runder im Leerlauf und hat bessere Übergänge.
      Für mich war das ein Signal, das auch mal auszuprobieren. Nachdem ich jetzt drei Tankfüllungen durch habe, kann ich das nur bestätigen.
      Der höhere Preis ist mir dabei egal, solange es dem Motor gut tut. Ein Nebeneffekt ist auch eine geringere Geruchsbelästigung.
      Mein Motor ist ein 2.0 CR mit Software update nach dem VW Dieselskandal. Bei unserem Zweitfahrzeug, ein Golf VI mit 1,6 L CR Dieselmotor habe ich auch zwei Tankfüllungen mit dem Kraftstoff von ARAL gefahren.
      Hier habe ich keine Veränderung in Bezug auf Laufruhe, oder Durchzug feststellen können.
      Jetzt nochmal ein Hinweis zur Beimischung von Zusatzstoffen beim Diesel.
      Ich wünsche viel Spaß beim lesen und hoffe, das einige jetzt mehr Informationen, sowie eine Entscheidungshilfe für das Thema haben.


      Gruß Friedhelm
      Der mit dem Funkgerätehalter.
      Norwegen Tourer 2012, 2016, 2018, in Planung 2020 - Nordlichtertour nach Bodø ( Buda )







    • Das Auto hat schon 200.000 Kilometer auf der Uhr. Eigentlich will ich nur noch ein paar tausend fahren und schauen ob er Kühlwasser oder Motoröl verbraucht. Sollte das der Fall sein fliegt der komplette Motor raus. Wenn er kein Wasser nimmt bekommt er 2 neue PD Elemente spendiert. 2 wurden schon vom Vorbesitzer gewechselt.

      Das das 2-Takt-Öl für den Motor keine Verbesserung bringt war mit klar. Ich persönlich kenne jemanden der fährt seit 240.000 Kilometern (Motor ist über 350.000 gelaufen) problemlos mit 2T Öl in einem VW Passat mit 140 PS. Wie auch in dem Beitrag geschrieben gibt es da immer wieder Diskussionen, genauso wie bei mir im Forum permanent über das richtige Motoröl, Bremsflüssigkeit ... diskutiert wird.

      Ich halte das Risiko, dass bei einem 5er Golf aus 2006 was kaputt geht für akzeptabel. Das Schließverhalten meines defekten PD Elements hat sich auf jeden Fall wesentlich verbessert. Als Beweis kann ich ein VCDS Foto vorher/nachher liefern. Ich fahre mal noch paar Tankfüllungen leer und schau mir die Entwicklung an. Wir werden sehen.
      Gruß Lars
      ;love3* rs246.de/