Zum Xten Mal Wasser im Kofferraum

    • Zum Xten Mal Wasser im Kofferraum

      Ich habe meinen Eos Bj 2006 im Mai 2017 in Soest in die Werkstatt aufgrund von Wassereinbruch im Kofferraum gebracht.
      Ich ging der Empfehlung nach, diverse Dichtungen tauschen zu lassen.
      Nach der Reparatur flatterte eine saftige Rechnung von 860€ ins Haus.
      Als ich dann im November zufällig mal die Reserveradmulde schauen wollte, traute ich meinen Augen nicht ...der ganze Kofferraum war wieder nass!
      Der neue Termin kam erst im Dez. 2017 zustande und brachte nur eine neue Info ... angeblich mussten nun die Zwangsentlüftungen nach neuer VW Vorgabe eingeklebt werden.
      Diese wurden aber bereits im Mai 2017 getauscht ..
      Naja dachte ich, wenn er dann dicht ist ...
      Den Einsatz musste ich aber erneut zahlen. Knapp 220€....
      Leider hat das auch nichts gebracht.
      Am nächsten Tag war wieder alles nass.

      Ein neuer Termin im Januar 2018 brachte das Ergebnis: das Wasser kommt wieder durch die Zwangsentlüftungen. Ich dachte echt das die mich veräppeln wollten.
      Der Eos stand eine Woche beim VW Händler ... was soll ich sagen die haben eine Plastiktüte über die Zwangsentlüftung geklebt.
      Der Serviceberater wusste einfach nicht mehr wie er die Stelle dicht bekommen sollte.
      Nach einem ausgiebigen Gespräch meinte er : Es ist grundsätzlich ein Konstruktionsfehler wofür es keine Lösung seitens VW gibt.
      In der Hoffnung das nun alles dicht ist nahm ich den Wagen mit, obwohl ich die Plastiktütenlösung schon komisch fand.

      So und ratet mal was ich gestern bei der Kontrolle im Kofferraum gefunden habe....
      Richtig: jede menge Wasser.
      Ich bin echt verzweifelt.
      2 Briefe und 2 Telefonate mit der Kundenbetreuung in Wolfsburg haben nichts gebracht.
      Das Auto wäre einfach zu alt ...
      Ich wollte meine Erfahrungen hier einfach mal loswerden und euch fragen was man noch machen kann.
      Bzw. wo ich mit meinem Eos hinfahren kann damit er endlich mal dicht wird.
      Desweiteren werde ich nicht drum herum kommen alles einen Rechtsanwalt zu übergeben.
      Letztendlich habe ich Rechnungen über 1100€ bekommen ( eine steht noch aus) und die Kiste gleicht immer noch einem Aquarium.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nikolaus ()

    • Nikolaus schrieb:

      Nach der Reparatur flatterte eine saftige Rechnung von 860€ ins Haus.

      Nikolaus schrieb:

      Den Einsatz musste ich aber erneut zahlen. Knapp 220€...

      Nikolaus schrieb:

      Letztendlich habe ich Rechnungen über 1100€ bekommen ( eine steht noch aus) und die Kiste gleicht immer noch einem Aquarium.
      Verstehe ich nicht. Du gibst der Werkstatt einen Auftrag mit einer klaren Zielsetzung. Die Werkstatt bastelt rum, das Ergebnis ist eine Katastrophe und du sollst dafür auch noch bezahlen? Würde ich mal einem RA vorlegen.
      Stammtisch Moers, das Original, gegründet im Januar 2013. Seitdem immer alle 2 Wochen, klick hier

      und Stammtisch SKS, immer eine Reise wert, auch immer alle 2 Wochen