Zuheizer auf Standheizung upgraden/erweitern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin
      Hast das Dingen evtl auf Sommerbetrieb ?? Dann lüftet die nur ,sprich Du schaltest nur die Löftung vom Autowagen ein !!
      Is jedenfalls bei den nachgerüsteten so , wie umstellen sollte in der Bedienungsanleitung stehen .
      SoDenn

      Ah grad gesehen , wurd ja schon gesacht ----- SORRY ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baschi5 ()

    • Guten Morgen Leute,

      so, kam heute bisschen früher raus, 5 min bevor die SH ausschalten sollte. gestern habe ich es für Mittwoch programmiert, und wie in der Bedienungsanleitung stand, leuchte die Standheizungstaste für 10 sek, sprich die SH war aktiviert.

      Die SH war nicht Aktiv, von innen war es kalt. (Stand auf heizen)
      Als ich zur Arbeit kam, da hatte ich noch 2 Minuten gehabt um die SH-Aktivierung zu überprüfen. Das Auswahlmenü war verschwunden, konnte nicht mehr über MFA auf zugreifen.
      So das ist erstmal der Stand. Heute möchte nach der Arbeit die SH noch mal aktivieren nach dem der Motor sich abgekühlt.
    • Dann hat sie verriegelt. Deswegen im Menü verschwunden . Jetzt wird sie gar nicht ,mehr starten . Das macht sie zum Schutz damit nicht noch mehr kaputt geht . Dann ist wohl die Umwälzpumpe bzw das Plaste Schaufelrad kaputt . So wird sie nie heizen .

      Um es viel leichter zu machen ob noch was geht ... einfach auf der Fernbedienung auf ON drücken , dann sollte sie sofort starten , wenn sie nun noch geht . Wenn nicht dann leuchtet die rote LED am BT
      LG

      Ralf


      31.12.2006. Nr 174
    • Jeanny schrieb:

      Die Originale Standheizung ist auch Diagnosefähig. Sollte sie also ein Problem haben, könnte es helfen den Fehlerspeicher auszulesen. Geht mit VCDS oder beim Freundlichen Deiner Wahl. Dann hast Du auf alle Fälle Gewissheit.
      Stimmt , da wird dann der Fehler mit der Umwälzpumpe angezeigt .
      LG

      Ralf


      31.12.2006. Nr 174
    • Eos-Chief schrieb:

      Komisch das eure SH rauchen , meine hat das noch nie getan .
      Das sind die landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge. Hatte ich bei meinem Multivan 2,5 TDI damals auch. Und je höher der Rapsanteil, desto mehr qualmen die Dinger.
      Schöne Grüße aus
      Lutz

      There are only 10 types of people in the world:
      Those who understand binary and those who don't.
    • dertelekomiker schrieb:

      Eos-Chief schrieb:

      Komisch das eure SH rauchen , meine hat das noch nie getan .
      Das sind die landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge. Hatte ich bei meinem Multivan 2,5 TDI damals auch. Und je höher der Rapsanteil, desto mehr qualmen die Dinger.
      ::064::
      LG

      Ralf


      31.12.2006. Nr 174
    • Wie ich vermutet habe, ist die SH verriegelt. hab gerade einen Termin vereinbart, erst für 11.12. weil sie ziemlich voll sind. Wie sieht es eigentlich mit Kulanz aus, gilt das nur für frische Fahrzeuge oder auch für bisschen ältere? Hatte jemand schon Erfahrung damit gemacht? Wie hoch sind die Kosten ungefähr?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eugmel ()

    • Ich hatte mal einen T5 da sagte der Fehlerspeicher Lüfter Kurzschluß. Neuen verbaut und der gleiche Fehler. Letzten Endes war es das Steuergerät, was es nur in Kombination mit dem Wärmetauscher gibt. Solange Du nicht weißt, was im Fehlerspeicher steht, ist es schwierig zu sagen was es kostet. Bei Dieselheizungen verkokt auch gerne mal der Brenner. Da reicht manchmal sauber machen. Arbeitsaufwendig ist es aber schon, egal was an der SH defekt ist. Da wäre die Pumpe das kleinere Übel.
      Gruß Lars
      ;love3* rs246.de/

    • Genau das gleiche wie bei mir . An der Umwälzpumpe sitzen Themperaturfühler . Wenn das Schaufelrad der Pumpe defekt ist ,wird die SH zu heiss und schaltet ab . Diese Fühler melden dann die Überhitzung . Ist das gleiche als wäre die Wasserpumpe defekt .

      Das Wasser wird von der SH nicht mehr durch Wasserkreislauf gepumpt ,dadurch überhitzt sie und schaltet ab . Und warm wird es dann logischerweise auch nicht .
      LG

      Ralf


      31.12.2006. Nr 174

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eos-Chief ()

    • Eos-Chief schrieb:

      Genau das gleiche wie bei mir . An der Umwälzpumpe sitzen Themperaturfühler . Wenn das Schaufelrad der Pumpe defekt ist ,wird die SH zu heiss und schaltet ab . Diese Fühler melden dann die Überhitzung . Ist das gleiche als wäre die Wasserpumpe defekt .

      Das Wasser wird von der SH nicht mehr durch Wasserkreislauf gepumpt ,dadurch überhitzt sie und schaltet ab . Und warm wird es dann logischerweise auch nicht .
      Musste bei dir nur der Schaufelrad gewechselt werden? wie hoch waren die Kosten bei dir? lg
    • Und .... ich glaube schon das es dafür Kulanz gibt . Kommt auf das Servicheft an . Und es ist ein bekannter Fehler . Du musst es nur versuchen ..... Es müsste evtl. noch eine TPI geben
      LG

      Ralf


      31.12.2006. Nr 174

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eos-Chief ()

    • Eugmel schrieb:

      mein Fahrzeug ist knapp über 5 Jahre alt, ob dafür eine Kulanz geben würde, ist sehr fraglich
      Ich hatte das gleiche Problem Anfang des Jahres. Eos 5 Jahre, 100.000km Laufleistung.

      Nach Ablehnung der Kulanz auf Anfrage des Autohauses und nach eigenem gescheiterten Versuch über den Kundenservice hatte ich direkt den Vorstand angeschrieben. Daraufhin wurde mein Autohaus "aktiviert" und ich habe 50% auf Material und Arbeit bekommen.

      Kostenvoranschlag lag bei ca. 440 EUR. Am Ende wurden es 322 EUR für die neue Umwälzpumpe, Kühlmittel und Arbeitszeit für Demontage und Montage Stoßfänger und Einbau Pumpe, also Eigenanteil 161 EUR.

      Hartnäckigkeit zahlt sich also auch bei einem älteren Fahrzeug zumindest ein wenig aus.
      Schöne Grüße aus
      Lutz

      There are only 10 types of people in the world:
      Those who understand binary and those who don't.