Korrosion in den Radkästen hinten

    • Korrosion in den Radkästen hinten

      Hallo Zusammen,

      zwecks Unterbodenversiegelung habe ich mal an unserem Eos sämtliche Verkleidungen und Radhausschalen entfernt.
      Nach Demontage der hinteren Radhausschalen mußte ich leider Rost an den inneren Radhäusern feststellen. :( Genau an den Stellen,
      wo kofferraumseitig Bleche angeschweißt sind, also exakt an den Schweißnähten. Ich würde sagen, gerade rechtzeitig entdeckt.
      Rost weg (war noch nicht tief), Rostschutzfarbe - Steinschlagschutz - Grundierungg - Lack und letztendlich Unterbodenwachs.
      Ergo, allen, die ihren Eos länger fahren wollen, würde ich empfehlen, die hinteren Radhausschalen mal abzunehmen.

      Anmerkung: Ich hatte mir vorher beim Händler alle Schrauben und Kunsttoffeinsätze besorgt. War eine gute Idee.

      Beste Grüße aus Salzhemmendorf

      Kalle
    • Hallo Ralf,

      die Schrauben waren nach 10 Jahren schon recht gammelig. Aufgrund dessen und der damit verbundenen Schwergängigkeit haben sich hier und da die Kunststoffeinsätze gelöst
      und die sind dann recht vergurgt.
      Nichts ist schlimmer als wenn man dann erst losfahren muß, um sich die zu besorgen.

      Beste Grüße

      Kalle
    • Welchen Unterbodenschutz . ?( Ich hab noch keinen EOS mit Unterbodenschutz gesehen , auch kein Wachs wie früher . Die Schweissnäthe sind mehr oder weniger versiegelt ,aber sonst ist da nix. Längsträger hinten fangen auch zeitig an zu gammeln . Um Ruhe zu haben ist es wie Kalle schreibt , nachbehandeln .
      LG

      Ralf


      31.12.2006. Nr 174

      Home of Golf 1. golf1.info/forum/? :--))