Seitenscheibe nicht hoch genug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seitenscheibe nicht hoch genug

      Moin, ein Kumpel hat bei meinem Eos aus 2006 gestern die Mechanik getauscht.
      Funktioniert auch soweit alles, aber die Scheibe fährt nicht hoch genug.
      Haben es mit dem justieren versucht, aber auf der Beifahrerseite sieht man nur den einen Strich hinten.
      Auf der Fahrerseite, wo die Mechanik getauscht wurde sieht man beide und hat Windgeräusche.
      Wie kann man das nachstellen? Über die Schrauben unten in der Tür oder muss der bei VW an den Tester ?
    • Nein, das hatte ich nicht gemeint. Man kann die Seitenscheibenendpositionen bei laufenden Motor und geschlossener Fahrertür anlernen:

      Fenster nach unten fahren, dann noch mal nach unten ein zweites mal "nachrücken", Fenster nach oben fahren und noch mal nach oben ein zweites mal "nachrücken"

      Fertig
      Propps Filmstudio auf Vimeo: Filme
    • Wenn ich den Anlernvorgang erneut erzwingen möchte muss ich erst die Batterie abklemmen?
      Dann wieder anschließen und Schlüssen zwei Sekunden ins Schloss auf "schließen" und im Anschluss Motor starten und Fensterheber ganz nach unten fahren, nochmal drücken und dann ganz nach oben und ebenfalls erneut drücken.

      Ist das Vorgehen korrekt ?
    • Einen Fehler beim Einbau kannst du ausschließen?
      Glück Auf!

      Michael

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      [/URL]

      :eossilber:
    • Ich kenne mich mit der Technik nicht aus, aber ich könnte mir vorstellen, wenn die Mechanik vielleicht ein wenig "schiefer" eingebaut ist, dass dann die Millimeter bis zum vollständigen Schließen fehlen.

      Wenn du bei laufendem Motor das Fenster hochfahren läßt und dann, bei vorhandenem Spalt, den Fensterheberschalter noch einmal hochziehst, bewegt sich das Fenster denn dann noch einmal?

      Wenn die Hoch - Tieflaufautomatik nicht aktiv ist, dann laut Bordbuch:



      Wiederherstellen der Hoch- und Tieflaufautomatik

      Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist oder abgeklemmt wurde, ist die Hoch- und Tieflaufautomatik außer Funktion und muss wiederhergestellt werden:

      • Alle Fenster und Türen schließen.

      • Fahrzeugschlüssel in das Türschloss stecken und Schlüssel länger als zwei Sekunden in Schließrichtung halten.

      • Fahrzeugschlüssel loslassen und erneut länger als zwei Sekunden in Schließrichtung halten. Die Hoch- undTieflaufautomatik ist nun wieder betriebsbereit.


      Es können die Fensterheberautomatiken einzeln oder für mehrere Fenster zugleich wiederhergestellt werden.
      Glück Auf!

      Michael

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      [/URL]

      :eossilber:
    • BMWpeppi schrieb:

      Verstehe ich das richtig?
      Muss ich die Kappen unten aus der Tür nehmen und dann die Schrauben rein oder rausdrehen?
      Tür dafür geschlossen ?
      Das ist meiner Meinung nach der richtige Weg wenn das erneute Anlernen nichts bringt :super:
      Erst mal nur eine halbe Umdrehung an den Stellschrauben drehen, sonst wird es gleich zu viel. Einstellen, Tür schließen und die Scheibenhöhe überprüfen.

      Du brauchst dazu einen langen Torx-Dreher ( z.B. T20 x 125mm) denn eine Ratsche mit Verlängerung und Nuss passt nicht durch den Schlitz ;)

      IMG_0469.JPG

      Die Einstellschraube sitzt weiter innen hinter dem Schlitz, es ist nicht die zu sehende Schraube von der Halterung :rolleyes:

      viele Grüße aus der Pfalz

      Thomas

      :cscwessrev: 09.07.2012 - 14.12.2013 : 1,4 l TSI 90 kW (122 PS)
      :cscdbl: 09.01.2014 - 01.07.2019 : 1,4 l TSI 118 kW (160 PS)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tommy_2 ()

    • Hallo,
      ich wollte die Beifahrer-Scheibe etwas einstellen, da sie ca. 4mm zu tief ist am Übergang zu der Heckscheibe.
      Jetzt habe ich folgendes Problem: bei mir ist keine Schraube zu sehen, nur eine grüne Umlenkrolle für das Drahtseil.
      Güße von Lucy :cscro: aus dem schönen Rheinhessen.
    • tommy_2 schrieb:

      BMWpeppi schrieb:

      Verstehe ich das richtig?
      Muss ich die Kappen unten aus der Tür nehmen und dann die Schrauben rein oder rausdrehen?
      Tür dafür geschlossen ?
      Das ist meiner Meinung nach der richtige Weg wenn das erneute Anlernen nichts bringt :super: Erst mal nur eine halbe Umdrehung an den Stellschrauben drehen, sonst wird es gleich zu viel. Einstellen, Tür schließen und die Scheibenhöhe überprüfen.

      Du brauchst dazu einen langen Torx-Dreher ( z.B. T20 x 125mm) denn eine Ratsche mit Verlängerung und Nuss passt nicht durch den Schlitz ;)

      IMG_0469.JPG

      Die Einstellschraube sitzt weiter innen hinter dem Schlitz, es ist nicht die zu sehende Schraube von der Halterung :rolleyes:
      Die Erklärung kenne ich doch irgendwoher ;) ....das hat selbst damals bei meinem Pornogefährt funktioniert;-)
      :eossilber: Gruß aus der Voreifel :cscsi:

      Guido
      EOS 2.0 TFSI,200 PS 6-Gang manuell, Bj.(EZ.)16.03.2006,silber, fast komplett (mit pornoroten Stühlen) , ohne Standheizung

      Eos 2.0 TFSI,200 PS ,DSG ,Bj. 2008 , ohne Standheizung ,mit Agrarhaken ,ohne Pornobestuhlung ;)
    • Hallo und vielen Dank für die guten Tipps!
      Die Torxschraube lässt sich im Übrigen nur finden, wenn das Fenster runter gefahren wurde (zumindest die für den Hinteren Teil des Fensters). Ansonsten sieht man nur die grüne Umlenkrolle wie bei Lucy.
      Bei mir wurde das Nachstellen nötig, weil die Scheibe bei offener Tür nervig gewackelt hat. Später hat die zu niedrig sitzende Scheibe auch noch nervig gequitscht ;waah_
      Viele Grüsse!
    • Neu

      Ich habe auch Probleme mit meiner Beifahrerseitenscheibe...Bj 2007.
      Wenn Ich den Zündschlüssel raus ziehe,aus dem Zündschloß,dann gehen beide Seitenscheiben 5 mm runter,das ist doch nicht normal,oder doch ???
      Die scheiben dürfen doch nur runter gehen,wenn Ich die Tür auf mache,oder sehe Ich das verkehrt ?? Hab das Auto erst 1 Woche.
      Und wenn Ich den Schlüssel abgezogen habe,mach meine Fahrertür von außen zu,dann gehen die 2 Seitenscheiben ja hoch,aber auf der Beifahrerseite fehlen 5mm bis die richtig zu ist.
      Wenn Ich aber die Beifahrertür auf mache,und dann wieder zu mache,dann fährt die hoch wie es muss.....
      Dann leuchtet ab und zu die Anzeige..Ich soll meine Bremsen Prüfen,Beläge haben noch 5mm....Werden jetzt eh neu gemacht.
      Aber entweder leuchtet die Anzeige immer,Ich denke so muss es auch,und nicht ab und zu mal wieder.also die Elektrik vom EOS,man oh man...könnte brechen.Vielleicht hat ja noch einer ein TIPP für mich.
      Zu VW wollte Ich eigentlich nicht,kann ja kein Mensch bezahlen.
      Der Vorbesitzer hat im Mai 2019 bei ATU eine Batterie einbauen lassen,vielleicht hat das da auch was mit zu tun....

      Werde das morgen mal versuchen;
      Wiederherstellen der Hoch- und Tieflaufautomatik

      Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist oder abgeklemmt wurde, ist die Hoch- und Tieflaufautomatik außer Funktion und muss wiederhergestellt werden:

      • Alle Fenster und Türen schließen.


      • Fahrzeugschlüssel in das Türschloss stecken und Schlüssel länger als zwei Sekunden in Schließrichtung halten.


      • Fahrzeugschlüssel loslassen und erneut länger als zwei Sekunden in Schließrichtung halten. Die Hoch- undTieflaufautomatik ist nun wieder betriebsbereit.



      Es können die Fensterheberautomatiken einzeln oder für mehrere Fenster zugleich wiederhergestellt werden.

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      1. Motor an
      2. Fenster nach unten fahren, ...
      3. ...dann noch mal nach unten ein zweites mal "nachrücken", dann...
      4. Fenster nach oben fahren ...
      5. ...und noch mal nach oben ein zweites mal "nachrücken"
      6. Fertig und Freuen

      Ich hoffe es bringt was,will das Auto eingentlich noch weiter fahren
      Gruß Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VWHecker ()

    • Neu

      Wenn du den Schlüssel abziehst bereitet sich der Eos darauf vor, dass du aussteigst. Ergo fahren die Fenster bereits in die Tür öffnen Position. Wenn du ca. 10 Sekunden ohne Türöffnung im Fahrzeug sitzen bleibst, so gehen diese wieder hoch.

      Selbiges wenn du den Eos per Funkfernbedienung öffnest. Das Fahrzeug weiß, gleich steigt jemand ein und bereitet in weiser Voraussicht das öffnen der Türen vor indem die Fenster bereits abgesenkt werden.

      Irgendwann gab es Mal eine Änderung der Sensorik welche erkennt, wann die Tür geöffnet wird. Bei älteren Baujahren fahren die Türen aber erst runter wenn ein Mikroschalter erkennt dass die gerade im Prozess des öffnens ist. Bei sehr kräftigen ruckartigen Personen ist es daher gut, wenn die Fenster bereits 5 abgesenkt sind wenn an der Tür gerissen wird. (ich meine bei neueren Fahrzeugen wird bereits beim Hebel durch einen Schalter der Vorgang der Türöffnung erkannt)

      Zu den bremsen: Das ist eigentlich ein simples Prinzip. Ein Draht geht durch die Bremsbeläge. Wird zuviel abgefahren, so wird dieser Draht durchtrennt. Die Bremsen Verschleiss Anzeige geht an. Dies ist ein irreversibler Prozess. Heißt solange wie die Bremsbeläge nicht ausgetauscht wurden, sollte das Warnlämpchen nicht ausgehen.

      Bei 5mm Restprofil und "abundzu" Warnung gehe ich eher davon aus, dass durch eine Wartung der Bremsen durch äußere einwirkung der Stecker beschädigt wurde -> Wackelkontakt. Selbiges Problem hat meine Göttin auch, das Kabel hängt am seidenen Faden und wird durch viel Isolierband gestützt.

      LPG