5. Mittsommernacht 2018 in Dänemark 16.06.-23.06.2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Dänemark-Tourer,

      alle Teilnehmer, die mit uns in Nordjütland waren, haben den Leuchtturm Rubjerg Knude Fyr auf der großen Wanderdüne gesehen. Wir konnten zwar bei beiden Touren wegen starker Winde und entsprechender Sandverwehungen nicht dort hochgehen. Aber an den tourfreien Tagen und in privaten Urlauben waren viele Teilnehmer doch auf der Düne und haben den Turm bestiegen, ein tolles Erlebnis! Nach neuesten Berechnungen wird der Turm wohl 2020 ins Meer stürzen, dann ist die Abbruchkante erreicht. Nun hat die zuständige Kommune entschieden, den Turm zu retten und zu versetzen. Hier ist ein ensprechender Bericht: Klick hier

      Die Geschichte von Rubjerg Knude Fyr: Klick hier

      Gruß von günnie

      Hier einige Bilder von unserem Urlaub im letzten Monat:







      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©
    • Das mit dem versetzen des Leuchtturms ist eine prima Idee - warum dann nicht gleich direkt an den entsprechenden Parkplatz? :rolleyes:

      Hätte den Vorteil dass man nicht mehr so weit laufen müsste und man gewinnt wieder ein wenig mehr Zeit, bevor man erneut "umziehen" müsste :whistling: :saint:

      :zwinker: :zwinker: :zwinker:

      Auf jeden Fall eine gute Massnahme, weil wir dann bei den DK touren 2020, 21, 22... wieder dort vorbei schauen könnten 8o

      Liebe Grüsse

      Uwe
      Autos helfen ein wenig, die Zeit einzusparen, die sie in Anspruch nehmen. :eosblau:
    • Apropos Parkplatz. Den Parkplatz von 2010 gibt es ja schon nicht mehr, da ist jetzt schon die Düne hin gewandert. Und in 50 Jahren gibt es den jetzigen Parkplatz und evtl. die Straße wohl auch nicht mehr, Markierungen am Weg zeigen den voraussichtlichen Stand von 2032 und 2052 an. .....Die Düne wandert und wandert, ist ja auch eine Wanderdüne ^^ ;)

      Aber dann fahren wir auch nicht mehr dort hin! :eosg: :eosg:

      Gruß von günnie
      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©
    • günnie schrieb:

      Aber dann fahren wir auch nicht mehr dort hin!
      Vielleicht unsere Enkel mit dem EOS mit H-Kennzeichen... ;) ;)



      By the way: Aber einmal will ich auch noch mit Dir nach DK... :)
      ---

      Meine EOSinen:
      08.2011-08.2015:EOS Exclusive, 2.0 TDI, Candyweiß und viel mehr
      ab 08.2015:EOS Cup, 2.0 TDI, Schwarz und viel mehr...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schipper ()

    • Schipper schrieb:

      günnie schrieb:

      Aber dann fahren wir auch nicht mehr dort hin!
      Vielleicht unsere Enkel mit dem EOS mit H-Kennzeichen... ;) ;)
      Dazu muss der Eos aber mindestens 30 Jahre jung und immer noch fahrtüchtig sein. Selbst unter Aufbietung aller Fantasie fällt mir diese Vorstellung bei der verbauten und zu pflegenden Technik nicht eben leicht. :huh:

      Der Gedanke allein hat aber schon was.... ^^ ... zumal meine Enkel dann endlich mal an mich denken *devil* , wenn sie auf den "gelben Engel" und somit auf die Weiterfahrt warten würden.... :zwinker:

      Gibt es in Dänemark auch einen Automobilclub in der Art eines ADAC... :?(
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup:
    • Poloeos schrieb:

      Gibt es in Dänemark auch einen Automobilclub in der Art eines ADAC...
      Ja, es gibt in Dänemark einen Automobilclub. In Dänemark heißt der Automobilclub FDM (Forenede Danske Motorejere) und ist Vertragspartner Deutscher Anbieter wie dem ADAC. Ruft man aber über die Notrufsäulen einen Pannendienst, kommt genau wie beim Rettungsdienst die Firma Falck. Auch die Feuerwehr ist privat über die Firma Falck organisiert.

      Gruß von günnie
      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©