China-Rückfahrkamera

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei den Chinaradios, den CM und DM PQ braucht man zum Glück keinen RGB Konverter mehr. Das sind FBAS Anschlüsse. Die China Kameras werden direkt verbunden (allerdings mit einem zusätzlichen Anschlusskabel im Quadlockblock).
      Ob man Parklinien von der Kamera haben möchte, wird dabei über eine kleine Kabelschleife bestimmt, siehe Bilder in der ALI Anzeige. Die muss ggf. durchtrennt werden, wenn Linien angezeigt werden sollen.
      Die DMs und CMs generieren selbst keine. Da gibt's nur die von der Kamera.

      Bei Androidradios hat man meist die Option ob das Radio oder die Kamera Linien einblenden soll.
      Muss man dann schauen, welche von der Skalierung her besser zur Kamera passen.

      Allerdings ist die Linieneinblendung der Chinakamera und dessen Skalierung zur Kamerbrennweite generell nicht so perfekt abgestimmt wie bei den Serienkameras, aber trotzdem oK.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ashauser ()

    • McKormick schrieb:

      Aha! Mit dynamischen Linien? Ein zusätzlicher Konverter ist nicht nötig!?
      Die Linien sind statisch eingeblendet. Einen sich mit Lenkung verändernden Fahrschlauch gibt es von der Kamera nicht.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Bin gespannt ob die Kamera auch so gut funktioniert, dann würde ich auch nachrüsten.
      Sind auch am Überlegen PDC für vorne nachzurüsten, da wir dies bei anderen Autos gewohnt sind. Bevor dann doch erst was passiert.
      Wer nicht beginnt wird niemals fertig
    • Mitlenkende Kameralinien können aber die Android Radios von Erisin. Habe ich auch. Kamera habe ich allerdings bis jetzt weder in meinem EOS noch im 2013er Passat. Grund: im Passat habe ich noch die original VW Kamera im Griff. Diese hatte ich mehrfach versucht über einen Converter am Erisin anzuschließen. Leider immer nur mit sehr schlechtem Ergebnis. Nun suche ich immer noch eine Vernünftige Lösung für den Passat und würde dann diese nach Möglichkeit auch im EOS unterbringen. Finde es immer sehr praktisch, möglichst 2 identische Systeme zu verbauen. Die original Griffkamera mit Microtaster vom Passat wäre dann auch über und stände zum Verkauf.
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Ja Linien generieren praktisch alle Androiden. Kann dort über das Setup aktiviert werden.
      Ist ne Frage ob man die blauen, mitlenkenden Linien braucht. Mich haben die in der Vergangenheit als ich ein Android Navi hatte immer mehr irritiert als geleitet. Ist dann etwas zuviel an Linien.

      Was heißt schlechtes Ergebnis im Passat, mieses Bild ?

      Gruß
      Thomas
      ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Erste Box für Kamera = nur kurzes Bild, dann aus. (Bildqualität sehr schlecht)
      Zweite Box für Kamera = immer Bild, aber ganz arger Blaustich und eine Qualität für die sich solch ca. 50€ Box nicht rechnet.

      Werde nun irgendwann mal, einfach eine "vernünftige" China Kamera kaufen und diese direkt anschließen. Wenn gut, kommt diese dann auch in den EOS. Weiß nur noch nicht wohin damit im Passat. Wieder eine im Griff oder was für die Kennzeichenbeleuchtung. oder, oder oder ...
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Ashauser schrieb:

      McKormick schrieb:

      Aha! Mit dynamischen Linien? Ein zusätzlicher Konverter ist nicht nötig!?
      Die Linien sind statisch eingeblendet. Einen sich mit Lenkung verändernden Fahrschlauch gibt es von der Kamera nicht.
      Hmm. In der Auswahl gibt auch welche mit dynamischen Linien Unbenannt.JPG.
      Was heißt "mit zusätzlichem Anschlußkabel im Quadlock"? Muss ich da noch extra etwas kaufen oder nur etwas einpinnen?

      Danke und Gruß
    • Jou scheint es zu geben, aber da generiert die Kamera die Linien anhand des Bildwechsels. Ohne Can Bus Anschluss und separates Steuergerät kein Lenkwinkel und keine präzisen Linien. Daher habe ich davon Abstand genommen und die ganz einfache Kamera bestellt.
      Gruß Sebastian ;-winke
    • McKormick schrieb:

      Ashauser schrieb:

      McKormick schrieb:

      Was heißt "mit zusätzlichem Anschlußkabel im Quadlock"? Muss ich da noch extra etwas kaufen oder nur etwas einpinnen?

      Das CM oder DM hat keinen direkten Cinch Videoanschluss auf der Rückseite wie die Android-Navis.
      Die RFK muss über die blaue Zusatz-Buchse im Quadlock-Stecker angeschlossen werden. Das CM oder DM reagiert dann auf das Videosignal am Eingang zusammen mit dem Rückfahrsignal welches über den CAN-Bus kommt.
      z.B. so ein Adapter.
      --> KLICK

      Der wird einfach in den bestehenden Quadlockstecker eingerastet und schon hat man den passenden Cinch-Anschluss.
      Sollte der blaue Teil schon im Quadlock vorhanden sein, helfen natürlich ein ausgedientes Cinch Kabel und zwei passende Pins, um sich den Anschluss selbst zu basteln.


      Gruß

      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!