Reifen Traglastindex bei V6 235 40 R18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifen Traglastindex bei V6 235 40 R18

      Hallo zusammen,
      neue Sommerreifen sind fällig, aktuelle Dimension 235 40 R18 95Y auf VW Chicago Felge, Eos 3.2 V6, Fulda Sportcontrol (haben jetzt 4 Sommer hinter sich).
      Der Freundliche teilte mir mit, daß der Traglastindex bei dieser Reifengröße mindestens 95W betragen muss, der örtliche Reifenservice ist der Meinung, daß ein 91Y auch passen sollte, da die 91 ja 615 kg Traglast pro Reifen bedeutet. Lt. Schein hat die Vorderachse 1110 kg, also 555 kg pro Reifen. :?(
      Da ich mit den Fulda sehr zufrieden war, steht jetzt also die Frage im Raum: Sportcontact2 91Y oder Sportcontact 2 XL 95Y.
      Hat jemand Erfahrungen bei dem Thema Traglastindex und kann mir Tipps geben? :eossilber:
    • So ist es und so bleibt es - 95er Traglast von Nöten.
      Ein Blick in deine EWG Bescheinigung wird dir auch nichts anderes offenbaren, da selbst mein Diesel diese Traglast braucht.
      Es reicht aber ein 95W Reifen, da bis 270 Km/h zugelassen, Y wäre bis 300 Km/h. Die Geschwindigkeit erreichst du aber wahrscheinlich nur im freien Fall. Möchte ich aber persönlich nicht ausprobieren.
      Der Preisunterschied zwischen W und Y ist aber vernachlässigbar - hab grad nochmal nachgeschaut, der Y ist billiger als der W.
      Grüße Artur

      :cscweiss: Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum suchen!
    • Gibt es dafür auch eine Erklärung oder Begründung?
      Ich fahre jetzt 215/40 R18 89Y und das ist ausreichend für den V6.
      Selbst bei meinen 225/35 ZR19 hatte ich nen LI von nur 88.

      Man schaut nach seiner VA Last, halbiert diese und nimmt dann Reifen die für diesen Wert freigegeben sind.
      Das mache ich schon seit Jahr und Tag so.
      Grüße vom schönen Schloss Lichtenstein


      ;-winke Alex


      Mein Fuhrpark:

      ::47
      VW EOS 3.2l ´08

      Audi A3 2.0 TFSI ´08

      Focus MTB Super Bud


      ;w130: :eosschwarz: ;w130:

      VCDS Codierung und Fehlerspeicher auslesen im Raum Reutlingen und Tübingen
      ::47
    • Weiteres dazu hier : reifen.de/static/de/tipps-tric…ipps/tragfaehigkeitsindex

      Die Angabe der Tragfähigkeit eines Reifens gibt die maximale Traglast jedes einzelnen Reifens wieder. In diesem Zusammenhang werden oft die Begriffe Last Index / Load Index / Traglast oder auch Tragfähigkeitsindex verwendet. Der korrekte Fachbegriff lautet "Last Index" bzw. "Lastindex" oder kurz "LI" und findet sich für jedes Fahrzeug im Fahrzeugschein. Der Wert im Fahrzeugschein muss gleich dem Wert auf dem Reifen sein. Ein höherer Wert auf den Reifen ist zulässig.
      Die angegebenen Werte der nachstehenden Tabelle beziehen sich auf einen Reifendruck von 2,5 bar. Bei niedrigerem Reifendruck sinkt auch die Tragfähigkeit! Bei Geschwindigkeiten über 210 km/h (für Reifen mit V-Geschwindigkeitsindex), 240 km/h (Reifen mit W-Geschwindigkeitsindex oder auch mit Kennzeichnung ZR) bzw. 270 km/h (Reifen mit Y-Geschwindigkeitsindex) nimmt die zulässige Last geschwindigkeitsabhängig ab. Beispielsweise darf ein Reifen mit V-Geschwindigkeitsindex bei seiner Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h nur mit 91% der seinem Tragfähigkeitsindex entsprechenden Höchstlast beansprucht werden. Im jeweiligen Fahrzeugschein des Kraftfahrzeuges ist diese Berechnung bereits berücksichtigt.

      Quelle: reifen-verband.de/reifen-technik/tragfähigkeit-und-lastindex

      LI.jpeg
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • boschinger schrieb:

      Alex_Nadin schrieb:

      Selbst bei meinen 225/35 ZR19 hatte ich nen LI von nur 88.
      Im Fahrzeugschein bei mir steht bei 205/50 R 17 ein Lastindex von 93V, da dürften 88 deutlich zu wenig sein :huh:
      Was bei mir drin steht kann ich jetzt nicht genau sagen da der ganze Krämpel im Auto unten liegt.
      Aber bei mir sind die 19 Zöller mit einem LI von 88 eingetragen. Meine 18 Zöller sind jetzt mit 89Y eingetragen.

      LI 88 ist für 560kg Radlast ausgelegt. das ganze x2 und wir sind bei 1120kg. VA Last beim V6 sind 1110kg. Speedindex Y bis 300km/h (eingetragene Höchstegeschw. 247km/h) von daher keine Probleme bei der Eintragung.
      Warum sollen denn 88 zu wenig sein? Was bringt denn dein Wagen auf die VA? doch nicht etwa 1300kg??

      Als ich mit meiner Reifenfreigabe zum Tüv ging und alles wegen meiner Rad/Reifen-Kombi abklären wollte, meinte er nur, Abrollumfang und Lastindex müssen passen!

      Wie du es schon richtig gesagt hast "Ein höherer Wert auf den Reifen ist zulässig". Und das ist beim V6 nunmal alles ab/über LI 88

      In deinem Bildchen stehen die 205/50 17 auch mit 89T drin obwohl du sagst das sie in deinem Fzg Schein mit 93V stehen...
      Für mich klingt das so; diese Reifengröße (205/50R17) gibt es nicht mit LI unter 89. Also ist der kleinste fahrbare LI auf dem Eos in dieser Größe 89.
      Alles andere wäre Quatsch. Warum soll ich einen Reifen der bis 270km/h und 700kg Radlast freigegeben ist fahren obwohl ich max. 247km/h fahren kann und nur 555kg Radlast habe?
      Grüße vom schönen Schloss Lichtenstein


      ;-winke Alex


      Mein Fuhrpark:

      ::47
      VW EOS 3.2l ´08

      Audi A3 2.0 TFSI ´08

      Focus MTB Super Bud


      ;w130: :eosschwarz: ;w130:

      VCDS Codierung und Fehlerspeicher auslesen im Raum Reutlingen und Tübingen
      ::47

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex_Nadin ()

    • Aris schrieb:

      So ist es und so bleibt es - 95er Traglast von Nöten.
      Ein Blick in deine EWG Bescheinigung wird dir auch nichts anderes offenbaren, da selbst mein Diesel diese Traglast braucht.
      ...
      Komisch, unser Diesel benötigt laut EG-Bescheinigung für die 235/40 R18 nur 91 H.
      Gruß

      Schönwetterfahrer :littleangel*
    • Alex_Nadin schrieb:

      In deinem Bildchen stehen die 205/50 17 auch mit 89T drin obwohl du sagst das sie in deinem Fzg Schein mit 93V stehen...
      Das sind Winterreifen (mit Schneeflocke) und Geschwindikeitsindex T = 190 km/H max.

      Noch mal der Text von oben :

      Die angegebenen Werte der nachstehenden Tabelle beziehen sich auf einen Reifendruck von 2,5 bar. Bei niedrigerem Reifendruck sinkt auch die Tragfähigkeit! Bei Geschwindigkeiten über 210 km/h (für Reifen mit V-Geschwindigkeitsindex), 240 km/h (Reifen mit W-Geschwindigkeitsindex oder auch mit Kennzeichnung ZR) bzw. 270 km/h (Reifen mit Y-Geschwindigkeitsindex) nimmt die zulässige Last geschwindigkeitsabhängig ab. Beispielsweise darf ein Reifen mit V-Geschwindigkeitsindex bei seiner Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h nur mit 91% der seinem Tragfähigkeitsindex entsprechenden Höchstlast beansprucht werden. Im jeweiligen Fahrzeugschein des Kraftfahrzeuges ist diese Berechnung bereits berücksichtigt.

      Die angegebenen Traglasten gelten bei:

      Geschwindigkeitsindex V für 210 km/h
      Geschwindigkeitsindex W/ZR für 240 km/h
      Geschwindigkeitsindex Y für 270 km/h

      Ein V-Reifen hat bei seiner zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h nur noch 91% der angegeben Traglast.
      Am Beispiel des EOS bei einer Traglast von 91 und Geschwinkeikeitsindex V hat dieser statt 615 kg, dann nur noch 559,65 kg bei 240 km/h (das bei 2,5 bar Reifenluftdruck)
      Gefahren wir der EOS mit 2,2 bar Luftdruck bei minimaler Beladung, damit sinkt dann auch noch mal die Traglast.

      Deine 215/40 R18 89Y haben den Lastindex bis 270 km/h von daher mag das passen.
      Die 225/35 ZR19 mit Lastindex 88 haben diesen bis 240 km/h, über 240 km/h sinkt dieser.
      Da müsste dann ein V-Max Aufkleber mit 240 km/h angebracht werden ?

      Also einfach Traglast Achse und halbe Last dann auf den Reifen, so einfach ist dann ganze nicht, der Geschwindigkeitsindex spielt hier auch noch eine Rolle ;)
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Schönwetterfahrer schrieb:

      Aris schrieb:

      So ist es und so bleibt es - 95er Traglast von Nöten.
      Ein Blick in deine EWG Bescheinigung wird dir auch nichts anderes offenbaren, da selbst mein Diesel diese Traglast braucht.
      ...
      Komisch, unser Diesel benötigt laut EG-Bescheinigung für die 235/40 R18 nur 91 H.
      Der V6 bringt mehr Gewicht auf die Vorderachse ;)
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Hier noch mal eine Tabelle, gilbt bei 2,5 bar Reifendruck.

      Tragfähigkeitsindex bei Geschwindigkeiten über 210 km/h

      Unbedingt beachten: Bei Geschwindigkeiten über 210 km/h bzw. bei Speed-Indizes oberhalb von H (also V, W, oder Y) müssen Abschläge beim Lastindex vorgenommen werden. Die Tragfähigkeit von ZR-Reifen bei Verwendung über 240 km/h sollte beim Reifenhersteller erfragt werden.
      Höchst-Geschwindigkeit des Fahrzeugs (inkl. Toleranz ca. 1% Vmax + 6,5 km/h)H-
      Reifen
      V-
      Reifen
      W-
      Reifen
      Y-
      Reifen
      (…Y)-
      Reifen
      210 km/h100%100%100%100%100%
      220 km/h97%100%100%100%
      230 km/h94%100%100%100%
      240 km/h91%100%100%100%
      250 km/h95%100%100%
      260 km/h90%100%100%
      270 km/h85%100%100%
      280 km/h95%95%
      290 km/h90%90%
      300 km/h85%85%
      >300 km/h
      *1
      85%



      Quelle: auto-motor-oel.de/ratgeber/las…ragfaehigkeitsindex/1216/
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • boschinger schrieb:

      Schönwetterfahrer schrieb:

      Aris schrieb:

      So ist es und so bleibt es - 95er Traglast von Nöten.
      Ein Blick in deine EWG Bescheinigung wird dir auch nichts anderes offenbaren, da selbst mein Diesel diese Traglast braucht.
      ...
      Komisch, unser Diesel benötigt laut EG-Bescheinigung für die 235/40 R18 nur 91 H.
      Der V6 bringt mehr Gewicht auf die Vorderachse ;)
      ich meinte vor allem diesen Teil der Aussage "... 95er Traglast von Nöten....da selbst mein Diesel diese Traglast braucht..."
      Gruß

      Schönwetterfahrer :littleangel*
    • boschinger schrieb:

      Alex_Nadin schrieb:

      LI 88 ist für 560kg Radlast ausgelegt. das ganze x2 und wir sind bei 1120kg. VA Last beim V6 sind 1110kg
      Da W und ZR bis 240km/h gelten und bei 250 km/h noch 95% Traglast haben liegt wir dann bei 1064 kg.
      Und da dieseWerte alle bei einem Luftdruck von 2.5 Bar gelten, wissen wir jetzt auch wo der Hund begraben liegt.
      Denn meine 225/35 19 hatten VA/HA 3.2/3.0 und meine 215/40 18 brauchen VA/HA 3.3/3.0 Bar.

      Wenn der LI dank des niedrigen Luftdrucks abnimmt, kann er mit Erhöhung des Luftdruckes auch wieder heraufgesetzt werden. Deshalb gibt es die Luftdruckempfehlungen vom Hersteller.

      Mfg Alex
      Grüße vom schönen Schloss Lichtenstein


      ;-winke Alex


      Mein Fuhrpark:

      ::47
      VW EOS 3.2l ´08

      Audi A3 2.0 TFSI ´08

      Focus MTB Super Bud


      ;w130: :eosschwarz: ;w130:

      VCDS Codierung und Fehlerspeicher auslesen im Raum Reutlingen und Tübingen
      ::47
    • Alex_Nadin schrieb:

      Wenn der LI dank des niedrigen Luftdrucks abnimmt, kann er mit Erhöhung des Luftdruckes auch wieder heraufgesetzt werden.
      Ich glaube so einfach geht das wieder auch nicht, der Lastindex erhöht sich nicht mit der Erhöhung des Luftdrucks als Umkehrschluss.
      Wenn dann bis zur maximalen Lastindex , nicht darüber hinaus.
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • boschinger schrieb:

      Alex_Nadin schrieb:

      Wenn der LI dank des niedrigen Luftdrucks abnimmt, kann er mit Erhöhung des Luftdruckes auch wieder heraufgesetzt werden.
      Ich glaube so einfach geht das wieder auch nicht, der Lastindex erhöht sich nicht mit der Erhöhung des Luftdrucks als Umkehrschluss.Wenn dann bis zur maximalen Lastindex , nicht darüber hinaus.
      ja da hab ich mich grad bissel blöd ausgedrückt.
      Natürlich kann man aus nem LI88 kein LI91 machen aber wenn der LI88 mit 2.5 Bar bei ner TopSpeed von 250 nur noch THEORETISCH ein LI87 ist, kann ich ihn, natürlich unter Berücksichtigung der Angaben des Reifenherstellers, durch Erhöhung des Luftdruckes wieder auf LI88 "pumpen". Siehe meine 225/35 19 mit über 3 Bar auf der VA.

      ;-winke
      Grüße vom schönen Schloss Lichtenstein


      ;-winke Alex


      Mein Fuhrpark:

      ::47
      VW EOS 3.2l ´08

      Audi A3 2.0 TFSI ´08

      Focus MTB Super Bud


      ;w130: :eosschwarz: ;w130:

      VCDS Codierung und Fehlerspeicher auslesen im Raum Reutlingen und Tübingen
      ::47