Airbag Fehler Leuchte dauerhaft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So seit heut ist er in der Werkstatt.

      Hab vorhin Anruf bekommen:
      Haben jetzt Sitz ausgebaut, anscheinend war die Verbindung schon mal gelötet wurden.

      Anscheinend ist es das nicht, der Seiten Airbag ist wohl kaputt. Kostet 300€ nur Material...

      Oh man das wird ne teure Rechnung und das Kurz vor dem Verkauf :(
    • Im Sitz meinte er

      Frage an euch:
      Wenn die den Airbag jetzt tauschen weil das die Ursache ist (laut VW) und der Fehler tritt nach ein paar Tagen wieder auf, ist die Folge reperatur dann kostenlos?
    • Die Stelle mit dem Stecker macht fast immer Probleme, deswegen würd ich die erstmal noch zusammen löten/löten lassen.

      Danach kann man immer noch den Airbag tauschen was aber vielleicht dann ja doch nicht mehr von nöten ist ;)
      Codierungen, Updates und Dachpflege/ -abdichtung und Nachrüstungen am Kamener Kreuz :super:
    • Hab nochmal angerufen.
      Es ist wohl an der Knick stelle zum easy entry. Kann so nicht repariert werden gibts nur mit Airbag.

      Bin leider Laie und muss der vw Werkstatt leider glauben :(
    • Über den Preis wäre ich echt froh. Auch wenn es ein Haufen Geld ist.

      Bei mir muss der Beifahrerairbag getauscht werden im Amaturenbrett.

      Die freundliche VW-Werkstatt möchte dafür von mir 1400 Euronen haben.

      Der blöde Luftsack kostet alleine 800 Euro.

      Unverschämt!!!
    • Hallo Leute und da es mein erster Beitrag in 2018 ist "frohes Neues".

      Ich habe leider seit gestern den identischen Fehler (Foto anbei). Habe auch mal gegoogelt, das ist wohl ein beliebter Fehler bei Passat B3, Audi A3, Touran, Golf V und Octavia.

      Vorab: Na klar darf nur ein Fachmann in Deutschland da ran und ja wenn man irgendwie damit zu tun hat, sollte immer die Batterie abgeklemmt sein.

      Zum Hergang: Ein Frau zieht in den Kreisverkehr in dem ich schon drin bin. Ich muss stark bremsen und haue aus Reflex auf die Hupe.... und Zack bekomme ich die Meldung "Airbag Fehler" mit orangener Disko.

      Habe den Fehler dann ausgelesen. Zu meinem erstaunen zeigt er nicht an das der Schleifring defekt ist (hätte ich nach dem Hupen vermutet) sondern etwas mit dem Seitenairbag.

      Jetzt war es leider dunkel und es hat geregnet, deshalb kann ich nur sagen das ich in den zwei Minuten in den ich den Sitz hochgestellt habe und geschaut habe, habe ich nichts gefunden.
      Weiß auch nicht welches Kabel (vorne ist ja die Dynaudio Box, dann ist dort ja nur noch Rückenwirbelverstellung und Seitenairbag, Gurtwarner habe ich keinen aus mein Verstand).
      Ist der Airbag Stecker genormt gelb? Ist mein erster VW mit Airbags ;)

      Im übrigen habe ich den Fehler gelöscht und bin noch mal die Landstraße zum Nachbarort und zurück gefahren. Nach ca 10 Minuten ging er wieder an. Danach habe ich ihn wieder gelöscht, dabei erschien der Fehler nach 20 Sekunden. Das selbe beim dritten Mal, was dann auch der letzte Versuch war.

      Meine Frage ist jetzt einfach: Was kann ich als NICHT-KFZ'ler alles überprüfen, um zu vermeiden, nicht vorhandenes Geld eventuell aus dem Fenster zu schmeißen wenn die Lösung so simpel ist?


      Vielen Dank schon einmal für jede hilfreiche Idee!
      Dateien
      :eosdunkelblau:
    • Wie du schon sagst, sind die Airbagstecker immer gelb und damit leicht zu identifizieren. Leider sind die schlecht konstruiert. Trenn den Stecker, reinige ihn und sprüh Kontaktspray drauf. Dann wieder zusammenstecken und einen Kabelbinder drum. Danach solltest du Ruhe haben.
      Gruß Sebastian ;-winke
    • Dein Wort in Gottes Ohr!
      Danke das werde ich mal probieren, wenn es nicht regnet (Pegel am Rhein ist momentan bei 6,37 Meter) oder dunkel ist, da ich leider keine Garage habe.
      Da ich aber eh nur 1-2 Mal die Woche das Auto benutzte ist es noch nicht so schlimm.

      Weitere Ideen werden trotzdem gerne noch angenommen :)
      :eosdunkelblau:
    • Bullifan jr. schrieb:

      Die Stelle mit dem Stecker macht fast immer Probleme, deswegen würd ich die erstmal noch zusammen löten/löten lassen.

      Danach kann man immer noch den Airbag tauschen was aber vielleicht dann ja doch nicht mehr von nöten ist ;)
      So war es damals bei meinem ersten zweimal .....erst Fahrersitz ..... der wurde für 150,- gelötet vom Lächelnden ...... und danach Beifahrerseite da reichte zum Glück Fehler löschen .....

      sebist93 schrieb:

      Wie du schon sagst, sind die Airbagstecker immer gelb und damit leicht zu identifizieren. Leider sind die schlecht konstruiert. Trenn den Stecker, reinige ihn und sprüh Kontaktspray drauf. Dann wieder zusammenstecken und einen Kabelbinder drum. Danach solltest du Ruhe haben.
      So oder eben zusammenlöten lassen .......
      :eossilber: Gruß aus der Voreifel :cscsi:

      Guido
      EOS 2.0 TFSI,200 PS 6-Gang manuell, Bj.(EZ.)16.03.2006,silber, fast komplett (mit pornoroten Stühlen) , ohne Standheizung

      Eos 2.0 TFSI,200 PS ,DSG ,Bj. 2008 , ohne Standheizung ,mit Agrarhaken ,ohne Pornobestuhlung ;)
    • Ach wenn man keine Zeit hat und noch zu blöd ist den beitrag wieder zu finden, dann dauert es mit den Antworten ;DD


      Aber jetzt kann ich berichten, das die Antworten hier wieder Gold wert waren.
      Ich habe den Sitz rausgenommen (natürlich vorher die Batterie abgeklemmt) und mir alle Kabel und Stecker angeschaut.
      Der Airbagstecker war wirklich etwas locker, obwohl ich den "Spielraum" auf 1mm bezeichnen würde,
      Nichts desto trotz habe ich mit zwei Kabelbinder den Stecker fixiert den Fehler gelöscht und nun habe ich seit knapp 200 km Ruhe :ueberr:

      Kabelbrüche oder Quetschungen konnte ich bei mir nicht feststellen und es bleibt mir immer noch ein Rätsel, weshalb der Stecker sich erschreckt hat nachdem ich auf die Hupe geschlagen habe....
      aber seis drum, ich bin überglücklich das die Airbags wieder gehen. Kann im übrigen jetzt auch mitreden, das die Kabel alle viel zu kurz sind, besonders der Boden-zum-Sitz Stecker/Kabel.

      Danke noch einmal und bis zum nächsten Fehler (der wird bestimmt kommen)
      Dateien
      :eosdunkelblau:
    • Neu

      Da nun auch bei unserem EOS die Airbag Leuchte erscheint und der Fehler

      01217 - Zünder Seitenairbag Fahrerseite (N199) {oberer Grenzwert überschritten}

      angezeigt wird, wollte ich nur wissen wo sich dieser Stecker befindet. Befindet sich der Stecker in dem markierten Bereich? Ich bin etwas irritiert, da man dann doch eigentlich nicht den Sitz ausbauen muss.
      Dann würde ich morgen mal die vorgeschlagene Lösung probieren. Batterie natürlich vorher abklemmen ;)
      Dateien
      ------------------
      Gruß
      Theo

      EOS 2,0TSI Individual; Bj. 06.2006
      Juli 2016 - 131000km