Schiebedach geht nicht mehr zu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schiebedach geht nicht mehr zu

      Hallo Zusammen

      Habe heute morgen das Schiebedach aufgemacht (ohne Probleme). Dann wollte ich 30min spähter das Schiebedach schliessen -> Ein lautes Geräusch ("drrrr"), wie ein Motor der Durchdreht. Danach kam am Display Systemfehler, Motor ab und abstellen keine Meldung mehr...

      Da ich das Auto am Abend brauche und das Dach bis dann zu sein muss, wäre ich um jede hilfe dankbar. Wie ich auch z.b. Nur das Schiebedach schliessen kann, dass ich trocken nachhause fahren kann.

      Danke
    • Guten Morgen,
      ein Auszug aus der Bedienungsanleitung:

      Schiebe- und Ausstelldach notschließen

      Abb. 184 In der Mittelkonsole: Taste für das Schiebe- und Ausstelldach.
      Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und SicherheitshinweiseEinleitung zum Thema 
      Motor anlassen.
      • Taste → Abb. 184  ziehen. Das Schiebe- und Ausstelldach fährt bis zum Hindernis und öffnet wieder ganz.

      • Taste → Abb. 184  innerhalb von zwei Sekunden erneut ziehen und gezogen halten bis das Schiebe- und Ausstelldach vollständig geschlossen ist. Das Schiebe- und Ausstelldach schließt mit erhöhtem Kraftaufwand. Das Schiebe- und Ausstelldach schließt dabei ohne eine Kraftbegrenzung.

      CSC-Dach notschließen

      Abb. 185 In der Mittelkonsole: Hebel für das CSC-Dach.

      Abb. 186 Taste in der Fahrertür zum Öffnen und Schließen aller Fenster.
      Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und SicherheitshinweiseEinleitung zum Thema 
      Vor dem Notschließen prüfen, ob die Vorbedingungen für das [i]normale Schließen des CSC-Dachs erfüllt sind → CSC-Dach   .[/i]
      Sollte sich das CSC-Dach trotz Einhaltung der Vorbedingungen nicht schließen lassen oder können nicht alle Vorbedingungen erfüllt werden, kann ein Notschließen des CSC-Dachs möglich sein.
      Im Kombi-Instrument kann die Kontrollleuchte blinken. Zusätzlich kann eine Meldung im Display des Kombi-Instruments angezeigt werden, die informiert oder zu notwendigen Handlungen auffordert.

      CSC-Dach notschließen

      • Prüfen, ob sich ausreichend Platz hinter dem Fahrzeug befindet, damit die Gepäckraumklappe nach hinten ausschwenken kann.

      • Fahrer- und Beifahrertür öffnen und die Türen geöffnet lassen.

      • An der Gepäckraumklappe mit dem Daumen oben auf das Volkswagen Emblem drücken und das Emblem unten herausklappen. Dadurch wird die Gepäckraumklappe entriegelt. Gepäckraumklappe jedoch nicht anheben.

      • Zündung aus- und wieder einschalten.

      • Motor anlassen.

      • Hebel → Abb. 185  in der Mittelkonsole mindestens 30 Sekunden gezogen halten.

      • Hebel loslassen.

      • Hebel → Abb. 185  in der Mittelkonsole halten und innerhalb von etwa einer Sekunde zusätzlich die Taste → Abb. 186 ①   in der Fahrertür so lange gezogen halten, bis das CSC-Dach vollständig geschlossen und verriegelt ist.
      Der Schließvorgang startet einige Sekunden nach dem Betätigen der Tasten. Während des Notschließens ertönt ein akustisches Signal und die Kontrollleuchte im Kombi-Instrument leuchtet. Zusätzlich kann eine Meldung im Display des Kombi-Instruments angezeigt werden.
      Sobald der Hebel oder die Taste losgelassen wird oder sich eine der Abbruchbedingungen ändert ( → Abbruchbedingungen des Notschließens  ), wird der Schließvorgang unterbrochen. Durch erneutes Ziehen des Hebels in der Mittelkonsole und der Taste in der Fahrertür wird der Schließvorgang fortgesetzt.

      • Nach dem Notschließen des CSC-Dachs den Hebel und die Taste weiterhin gezogen halten, um alle Fenster zu schließen.

      • ODER: Nach dem Notschließen die Taste → Abb. 186 ①   ziehen.

      • ODER: Schlüssel im Türschloss der Fahrertür so lange in Schließrichtung halten, bis alle Fenster geschlossen sind.

      • Fahrzeug umgehend von einem Fachbetrieb prüfen lassen.
      Mögliche Fehlerquellen
      Ein Notschließen des CSC-Dachs ist unter Berücksichtigung der Vorbedingungen möglich, wenn mindestens einer der folgenden Fehler vorliegt:
      • Die Fenster in den Türen können nicht mehr abgesenkt werden.

      • Die Zuziehhilfe der Gepäckraumklappe ist defekt.

      • Das Steuergerät für die Anhängevorrichtung meldet bei geöffnetem CSC-Dach einen Fehler.

      • Einige Sensoren, die die Position des CSC-Dachs beim Öffnen und Schließen bestimmen, sind defekt.
      Abbruchbedingungen des Notschließens
      Das Notschließen des CSC-Dachs wird abgebrochen, wenn eine der folgenden Situationen eintritt:
      • Der Hebel in der Mittelkonsole oder die Taste in der Fahrertür wird losgelassen.

      • Die Zündung wird ausgeschaltet.

      • Eine Tür wird geschlossen.

      • Die Fahrzeugbatterie hat eine Spannung von weniger als 9 Volt.

      • Die Gepäckraumklappe wird geschlossen, bevor der Dachrahmen in den Aufnahmen an der Frontscheibe verriegelt sind.

      • Die Geschwindigkeit des Fahrzeugs beträgt mehr als 1 km/h (0,6 mph).

      • Die Außentemperatur wird kälter als -15° C (+5 °F).
      Die Hebel-Tasten-Kombination zum Notschließen ist nur möglich, wenn das Verdecksteuergerät einen Fehler erkannt hat und eine der möglichen Fehlerquellen vorliegt → Mögliche Fehlerquellen  . CSC-Dach nach Möglichkeit durchgängig schließen und Vorgang nur unterbrechen, wenn es wirklich notwendig ist. Wenn das CSC-Dach beim Öffnen oder Schließen stehen bleibt, kann ein Notschließen noch vor dem automatischen Absenken des CSC-Dachs möglich sein.


      Viel Glück!

      Gruß
      Michael
      Glück Auf!

      Michael

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      [/URL]

      :eossilber:
    • Hi,

      wenn Du keinen Pool möchtest und keinen Händler in der Nähe hast, eine Rolle Panzer Tape und Folie ist sehr hilfreich.
      Denn der Motortausch ist ein wenig aufwändig. Da muss der Himmel ausgebaut werden.

      Berichte bitte was defekt war.

      @ mikesch25
      muss ja sagen auch wenn es in dem DICKEN Buch steht, absolut geiler Schei.....

      Vielen Dank für den Klasse Bericht!!!


      Gruß die Sonne
      Motto der Konzerne -> Was ewig hält bringt uns kein Geld <-
    • Der Motortausch ist in 15min komplett erledigt, wenns knarzt ist meist das Getriebe kaputt.
      Motor abziehen und Dach komplett von Hand zuschieben..
      Wo kommst du wech? Vielleicht kann dir jemand aus dem Forum und deiner Nähe helfen.
      Gruss,
      Fabian
      Codierungen, Updates und Dachpflege/ -abdichtung und Nachrüstungen am Kamener Kreuz :super:
    • Hallo,

      was sagt denn der VW Teilehandel dazu beim Freundlichen?
      Steht keine Teilenummer auf dem Zahnrad?

      Ich weiss nur von früher beim Golf 3 Cabrio das VW bei defekten immer ganze Hydraulikumpen verkauft hatte, obwohl es eine verbesserte Version den Pumpenrades gab.
      Vielleicht ist es in diesem Fall ähnlich

      PS: Wäre nett wenn du den Ausbau bzw. Einbau bildlich dokumentierst für das Forum.


      Handelt es sich um dieses weisse Zahnrad wo noch der Deckel drüber kommt?

      Webasto ist ja Hersteller des Antriebes, evtl ist dort was möglich. Ansonsten vielleicht aus Metall fräsen lassen oder aus Delrin z.B. hier. Dort wird auch Stückzahl eins angeboten. Evtl ne Alternative wenn es günstiger als nen neuer Motor ist. Evtl. gleich meherere herstellen lassen und anbieten!
      Ich bleibe so wie ich bin...


      ...alleine schon um die zu Ärgern die es stört... :)




      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ollisun ()

    • Hallo,

      ich hatte den Schiebedachmotor schon mal ausgebaut. Ist kein großes Ding.

      Dachsapannhimmel muss ausgebaut werden:
      hier gibt es eine Anleitung:
      eos-forum.de/index.php?attachm…spannhimmel-ausbauen-pdf/

      Anschließend muss ein großes Blechteil abgeschraubt werden, dass die Schiebedachabdeckung hält (Das teil ist fast so groß wie das Dach-Mittelteil.
      Jetzt ist der Schiebedachmotor offen. Er wird durch 3-5 Schrauben gehalten. Einfach losschrauben und aus dem Getriebe ziehen.

      Das sieht dann so aus:
      ht-onlineshop.de/documents/image/10/101650/IMG-2749.JPG
      (Am Loch über den grünen Punkt wird der Motor eingesteckt.)

      Bei ebay gibt es jede Menge Ersatzteile aus Unfallwagen.

      Viel Erfolg und nur Mut!
    • Sooo, kleines Update. Habe jetzt einen neuen Motor für das Schiebedach bestellt.
      Das ganze funktioniert wieder. Nur muss ich das Dach / Verdeck (Cabrio) wieder neu anlernen.
      Hat jemand eine Anleitung um das Verdeck neu anzulernen ?
      Das Schiebedach öffnet schon mal normal :)

      Danke
    • philippSTG schrieb:

      Hallo,

      ich hatte den Schiebedachmotor schon mal ausgebaut. Ist kein großes Ding.

      Dachsapannhimmel muss ausgebaut werden:
      hier gibt es eine Anleitung:
      eos-forum.de/index.php?attachm…spannhimmel-ausbauen-pdf/

      Anschließend muss ein großes Blechteil abgeschraubt werden, dass die Schiebedachabdeckung hält (Das teil ist fast so groß wie das Dach-Mittelteil.
      Jetzt ist der Schiebedachmotor offen. Er wird durch 3-5 Schrauben gehalten. Einfach losschrauben und aus dem Getriebe ziehen.

      Das sieht dann so aus:
      http://www.htonlineshop.de/documents/image/10/101650/IMG-2749.JPG
      (Am Loch über den grünen Punkt wird der Motor eingesteckt.)

      Bei ebay gibt es jede Menge Ersatzteile aus Unfallwagen.
      Viel Erfolg und nur Mut!









      Hey Philipp. Ich weiß leider nicht wie man hier eine persönliche Nachricht schreibt. Daher könntest du mich mal anschreiben. Hätte da mal ne Frage.


      Liebe Grüße Benni
    • Guten Morgen an Alle,

      ich habe mich heute hier angemeldet weil ich ohne eure Hilfe nicht weiter komme,
      ich bin mit meinem EOS Bj.2006 den ich seit 5 Jahren besitze sehr sehr zufrieden und musste bis jetzt fast nur Verschleißteile erneuern,
      deswegen hänge ich so an meinem guten Stück auch wenn ich jetzt die 200.000km - Marke überschritten habe.

      Aber am Freitag nach der Arbeit ist dann folgendes passiert....es war um die 9 Grad plus draußen einen Grund für mich den Innenraum mit Frischluft zu mischen,
      ich öffnete das Schiebedach alles super aber als ich es wieder verschließen wollte klemmte es nach ca 5cm und stoppte....ich habe es wieder auf gefahren und dann erneut versucht - erfolglos....ich muss dazu sagen es hat an dem Punkt wo es sich beim zufahren kippt und absenkt (etwas später als es jetzt auftrat) schon ein paar mal geklemmt und ich habe den Motor von Hand unterstützt indem ich das Schiebedach nach vorne gezogen habe aber jetzt ging garnichts mehr - bloß das Dach konnte nicht offen bleiben für die kommenden Tage (siehe draußen) ist Regen angesagt gewesen also betätigte meine Freundin den Schalter fürs Schiebedach hin und her und ich drückte von Hand an dem Dach Richtung zufahren und das Geräusch am Motor wechselte in ein lautes Knarrzzen.....igitt aber irgendwann habe ich es Stück für Stück zubekommen !!

      Danach habe ich dieses EOS-Forum gefunden,und die Beiträge zu dem Schiebedach-Problem gelesen,an dieser Stelle schon mal ein großes Dank weil der ein
      oder andere Tip mir beim Aussbau des Schiebedach-Motors behilflich war,verdammt einfach um es genau zu sagen!!

      Jetzt habe ich an dem Metallzahnrad schwarzen Abrieb/wie Pulver feststellen können aber das Zahnrad selbst in in Ordnung alle Zähne unbeschädigt.
      Im Motor selbst ist das helle große Zahnrad des Schneckengetriebes auch ohne sichtbare Beschädigung....also alles wieder zusammengebaut und an den Stecker im Auto angeschlossen und:

      Metall-Zahnrad läuft Motor Normalgeräusche bei Betätigung des Schalters in die andere Richtung passiert nichts (Schließposition Dach ist ja zu!?)

      Motor eingebaut kommt es wieder zu dem lauten Knarrzzen (Geräusch) und es passiert am Dach garnichts.

      Meine Fragen jetzt:

      - da ich das Dach von Hand in die Schließposition gebracht habe läuft sicher der Antrieb des Motors in die andere Richting nicht !?
      sind da Sensoren im Dach verbaut was der Steuerung sagt das ist zu also Motor stopp

      - kann man die Freigängigkeit überprüfen an den Schiebestangen und muss das Dach sich von Hand (Motor ausgebaut) leicht verschieben lassen
      ich will damit ausschließen das das Dach irgendwo verklemmt oder sogar eingeklemmt ist !?


      Vielen Dank für eure Hilfe,

      -heading-


      --- habe nochmal den Motor angeschlossen und mit der Hand (zwei Fingern) das kleine Metallzahnrad fixiert jetzt war das knarrzzen zu hören kommt also
      eindeutig vom Motor,wie ist es wenn der Motor in Ordnung ist ?? Kann ich das Zahnrad fixieren?? ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von heading ()

    • Ich bin auch jemand, der versucht nach Möglichkeit immer alles irgendwie zu reparieren.

      Beim Thema Schiebedachmotor und das bei Dir nach 13 Jahre, 200.00km mit sicherlich vielen Öffnungen und Schließungen, würde ich die bittere Pille schlucken und mir einen neuen Motor kaufen.

      An dem Thema haben sich hier schon einige die Zähne ausgebissen. Du schreibst selbst, dass Du bisher fast nur in Verschleißteile investieren musstest, dann kannst das doch sicherlich verkraften und dann auch stressfrei in eine Saison 2019 starten.

      Google mal nach: VW EOS Schiebedachmotor 1Q0 959 591 C

      Evtl. findest Du ja einen guten gebrauchten. Wird aber sicherlich schwer.
      Gruß Holle ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Hallo Holle,

      vielen Dank erstmal für deine Antwort und ich gebe Dir teilweise recht !!

      Dennoch zweifel ich daran das es nur beim Motorenwechsel bleibt,war Gestern bei der VW Werkstatt im Nachbarort....also der neue Motor kostet 570€
      einbauen könnte ich ihn selbst aber um Garantie für die Reperatur zu behalten würde es mit Einbau ca. 700€ kostem und
      danach muss das Dach wieder neu angelernt werden....und da sagte er sind sie garnicht autorisiert das zu machen das darf nicht jede VW Werkstatt
      und ich solle mindestens mit 1000€ rechnen....es kann sein wenn irgendwas nicht passt kann es richtig teuer werden.

      Außerdem sagte er muss es einen Grund haben warum der Motor sich ab und an schwer tat und letztendlich seinen Dienst eingestellt hat,würde mich mal
      interessieren ob man das von Hand aufschieben kann bis komplett offen,kippen kann ich es bei ausgebautem Motor indem ich einfach von unten gegen das
      Glasdach drücke aber ich finde es sehr schwer und würde gern wissen ob es nicht leichtgängiger gehen muss.




      Viele Grüße nach Oberfranken,

      - heading -