Klappern bei versenkten Dach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klappern bei versenkten Dach

      Hallo Eos Gemeinde,

      bei meinem gibt es mal wieder ein interessantes neues Geräusch,ehe ich beim freundlichen wieder unendlich viel Euro versenke würde ich Euch bitten mir Eure Erfahrungen zu dem folgenden zu schreiben, denke das Geräusch ist jetzt nicht so was besonderes:

      Beschreibung:

      - Geräusch ist ein leichtes Klappern oder Wimmern ( klingt fast wie Gummi auch Blech)-- und nein es ist kein Tier im Kofferraum versteckt :--)))
      - Tritt nur auf bei komplett geöffneten Dach
      - Dach also versenkt und zusammengelegt im Kofferraum, Scheiben oben oder nicht, das ist aber egal
      - Geräusch tritt beim Überfahren von Bodenwellen auf, aber nur bei Geschwindigkeiten von ca. unter 90 KM/h
      - Wenn ich offen über 90 KM/H fahre ist Ruhe, z.B. wenn man schlechte Autobahnen fährt


      Meine Vermutung ist:

      - Bei höheren Geschwindigkeiten habe ich mehr Anpressdruck auf dem Heckdeckel, daher denke ich das das Geräusch irgendwie mit dem Heckklappe / deren Einstellung /Festigkeit, etc. zu tun haben muss

      - Ich habe in der Heckklappe ( so in Höhe wo schnöde Limosinen Ihre Hutablage haben ) zwei Gummipuffer entdeckt, welche im abgelegten Zustand des Daches auch ein Glasteil vom Dach anliegen entdeckt, diese habe ich mal probehalber mit Schaumstoff gepolstert ( Mit Kabelbinder fixiert) hat aber auch nicht gebracht, und optisch lagen die auch gut auf dem Glasteil. Diese beiden Puffer könnte man auch noch mit einem kleinen Inbus einstellen, das habe ich erst einmal noch nicht gemacht.

      Nun die Frage.. hat jemand von Euch ähnliche Geräusch erlebt ??


      Danke für Anregungen, Erfahrungen !!

      Gruss

      Lars
    • Hallo Lars!

      Habe seit heute ein änliches Problem: Knarzen und Quietschen bei abgelegtem Dach hinten links. Alles was im Forum zu finden war durchgeführt-ohne Erfolg. Bei schlechter Straße (Kopfsteinpflaster) ist das Geräusch extrem stark. Auf glatter Straße ist
      alles OK.
      Bist Du damals mit Deinem Problem weiter gekommen?
      Vielen Dank vorab!
      Schönes sonniges offfenes WE!
      Rolf
    • Hallo Rolf,

      leider noch nicht, auch keine hilfreiche Antwort von den Profis im Forum. Ich bleibe aber weiter dran,habe das Geräusch immer noch, wird aber auch ncht schlimmer.Wenn ich was brauchbares habe melde ich mich.

      Gruss

      Lars
    • Hallo Lars!

      Erstmal herzlichen Dank für die Antwort nach so langer Zeit!
      Also,ich habe mich" bei gemacht" und nahezu alle Tips aus dem Forum ,die dieses Problem annähernd betrafen abgearbeitet(nochmalige Krytoxierung aller betroffenen Gummiteile,Polsterung der Dachablagen (auch der Gummipuffer) mit
      GewebeTesa ,Kontrolle aller Verschraubungen) und siehe da-zZt. is Ruhe .
      Ich kann nur leider nicht sagen durch welche Aktion das eigentliche Knirschquietschen beseitigt wurde da ich die ganze
      Geschichte in einem Hieb durchgezogen habe,aber Fakt is, außer den "normalen" Bewegungsgeräuschen is (ich wills nich beschreien!) alles easy!!
      (In diesem Zusammenhang ist auch die kleine Undichtigkeit an der C-Säule verschwunden!)
      Ich befürchte das Problem kam ,von den schon von Dir bearbeiteten" Gummifüßen", welche auf dem Glasdach aufliegen.
      Ich hatte die Teile auch Krytoxiert(viel hilft viel) und ich glaube da stellt sich der selbe Effekt ein wie bei dem beflockten Heckscheibengummi.
      Aber das ist wirlich reine Kaffeesatzleserei!! Belegen kann ich das nicht!
      Versuchs trotzdem!!Ich wünsche Dir einen ebensolchen Erfolg!! :thumbsup:

      Schön Abend und quietschfreie Sonnenausflüge!! :eosschwarz:

      Rolf
    • Hallo Rolf,

      ja, nun lange her, aber ich habe das Problem beseitigt, lag an einer ganz anderen Stelle und nun ist endlich Ruhe beim fahren mit geöffneten Dach.

      Siehe beigef. Foto.

      Dach Glasteil des Daches liegt dabei im eingefahrenden Zustand auf der sehr kleinen runden Ablage auf, im Grunde Mteall auf Metall, daher offenbar die lustigen Geräusche.Ich habe nun einfach ein Filzpad am Glasteil des Daches geklebt und auf die runde Ablage ein Stück Gummidichtungsband, damit ist der Metall auf Metall Effekt beseitigt.

      Wie gesagt, war ein langer Weg, dabei habe ich aber mein Dach ganz gut kennengelernt :)

      Gruss aus Berlin

      Lars
      Dateien
    • Hallo Lars!

      Na das is ja wirklich nett daß da noch ne Antwort kam!! Ich freu mich daß Du Erfolg hattest!! Super Dokumetation!!!
      Die Stelle sehe mir ich am WE gleich mal an.
      Mein Dach macht zZt. glücklicherweise keine Probleme-mußte allerdings in dieser Saison wenig bewegt werden! ;)
      Na denn-halte durch! Vielleicht stehen wir mal nebeneinander anner roten Ampel :eosschwarz:
      Schön Abend !
      Rolf