Wischwasser funktioniert nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Das EOS-Forum wünscht allen ein frohes Osterfest

     

    • Wischwasser funktioniert nicht

      Hi,

      ich habe da ein Problem, mit dem Wischwasser.
      Ziehe ich den Hebel, kommt kein Tropfen raus, aber die Scheinwerferreinigungsanlage macht ihren Job so wie sie es machen soll.
      Woran kann es den liegen, dass oben an der Windschutzscheibe, kein Wasser kommt?
      Gruß Adrian :eosschwarz:
    • Da ist wohl die Pumpe, der Schlauch oder das Kabel zur Pumpe defekt. Die SRA hat eine extra Pumpe.
      Gruß Lars
      ;love3* rs246.de/


      Wir danken diesem Forum für all die wunderschönen Cabriotouren,
      an denen wir teilnehmen durften und hoffentlich noch teilnehmen werden :thumbup:

      2. EOS Sachentour 12.07.-14.07.2013
      Ostseebuchten Tour 27.09.-29.09.2013
      Alpentour 2014 11.09.-14.09.2014
      3. EOS Sachsentour 17.07.-19.07.2015
      Mitsommernachtstour Bornholm 28.05.-04.06.2016
      Wallistour 08.09.-11.09.2016
      Holland Frühlingstour 27.04.-30.04.2017
      Muschelschubsertour 25.05.-28.05.2017
      Harztour 1.0 10.08.-12.08.2018

      comming soon:

      Harztour 2.0 01.08.-04.08.2019
      Herbstzauber Ostseeküste 03.10.-06.10.2019
      Alpentour 2020 09.09.-13.09.2020

    • Wenn es nach Gebrauch unter dem Auto nass ist, sollte irgendwo der Schlauch undicht sein. Falls nicht, sitzen die Düsen dicht.
      ---

      Meine EOSinen:
      08.2011-08.2015:EOS Exclusive, 2.0 TDI, Candyweiß und viel mehr
      ab 08.2015:EOS Cup, 2.0 TDI, Schwarz und viel mehr...
    • so, konnte mich endlich bißchen drum kümmern.

      Also der Schlauch sieht soweit gut aus.
      Was mir aber aufgefallen ist, dass ich nix vom klicken von Relais Höre und auch soweit kein summen von der Pumpe.

      Kann es sein dass es das Relais ist?
      Oder eher die Sicherung?
      Welche sicherungsnr ist den dafür zuständig?
      Gruß Adrian :eosschwarz:
    • Also grob gesagt:

      Das Signal vom Schalter Wischwasser geht an das Lensäulensteuergerät. Wenn die Wischer was tun ist das soweit o.k. Das Lenksäulensteuergerät gibt das Signal an das Bordnetzsteuergerät. Das Relais für die Pumpe ist im Steuergerät eingebaut, wenn der Schaltplan nicht lügt.

      Das Bordnetzsteuergerät hat unter anderen einen 6-poligen Stecker. Klemme 2 (Kabelfarbe grün/weiß) und Klemme 4 (Kabelfarbe grün/rot) dieses Steckers führen zur Scheibenwaschpumpe. Die Stromversorgung kommt über Klemme 1 (Kabelfarbe schwarz/weiß) +12 V von Sicherung 41 auf Sicherungshalter SC untern Armaturenbrett. Bild gibt es per pn.

      Du musst also prüfen, ob am 6-poligen Stecker Klemme 1 12Volt anliegen und ob bei Betätigung der Waschanlage über die Klemmen 2 und 4 Strom zur Pumpe geht. Sollte also easy sein rauszubekommen was defekt ist. Wenn Du damit nicht klar kommst, solltest Du wohl besser eine Werkstatt aufsuchen.
      Gruß Lars
      ;love3* rs246.de/


      Wir danken diesem Forum für all die wunderschönen Cabriotouren,
      an denen wir teilnehmen durften und hoffentlich noch teilnehmen werden :thumbup:

      2. EOS Sachentour 12.07.-14.07.2013
      Ostseebuchten Tour 27.09.-29.09.2013
      Alpentour 2014 11.09.-14.09.2014
      3. EOS Sachsentour 17.07.-19.07.2015
      Mitsommernachtstour Bornholm 28.05.-04.06.2016
      Wallistour 08.09.-11.09.2016
      Holland Frühlingstour 27.04.-30.04.2017
      Muschelschubsertour 25.05.-28.05.2017
      Harztour 1.0 10.08.-12.08.2018

      comming soon:

      Harztour 2.0 01.08.-04.08.2019
      Herbstzauber Ostseeküste 03.10.-06.10.2019
      Alpentour 2020 09.09.-13.09.2020

    • Hatte gerade den gleichen Ärger!
      Schau doch mal, ob der Zigarettenanzünder noch funktioniert und ob an Sicherung 41 überhaupt Spannung anliegt, wenn die Zündung eingeschaltet ist.
      Wenn der Zigarettenzünder (und die Steckdose in der Mittelkonsole auch nicht funktioniert) spricht das für einen Defekt des Relais für Klemme 75a - sitzt auf dem Relaisträger des Bordnetzsteuergerätes und trägt bei mir die Nummer 460.

      Gruß
      Waldefried
    • Das Problem ist bei mir soweit behoben.

      Da ich ja noch Garantie habe, hatte ich den Wagen beim Händler abgeben und der hat sich um das Problem gekümmert.
      Laut seiner Aussage, war es eine Sicherung.

      Konnte mir aber nicht sagen welche, da der Mitarbeiter, der das gemacht hat, zur Zeit nicht da war um ihn zu fragen.
      Gruß Adrian :eosschwarz:
    • Hatte jetzt den gleichen Defekt und es war/ist das Relais 460! Spule unendlicher Widerstand!
      Danke Waldefried! Wer kommt schon auf die Idee zu schauen ob die 12V Dosen Strom haben - vor allem wenn sie nie benutzt werden!
      Das Relais sieht man wenn man das Münzfach entfernt - ganz rechts, geht halt nur sehr schwer raus.
      Kleiner Tipp: Ebay will ca. € 10 - 14 für - beim Freundlichen € 10,47 (1K0 951 253 A)

      Eins ist mir aber noch unklar:

      Laut Schaltplan sollte am Sicherungsplatz F40 (Armaturenbrett) eine 40A Sicherung verbaut sein (Klimasteuerung-Standheizung). Bei mir und bei meinem Sohnemann seinem EOS ist da aber nur eine 5A Sicherung gesteckt! ?( ?(
      Was stimmt jetzt?
      Grüße Artur

      :cscweiss: Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum suchen!
    • Habe selbiges Problem, habe mal Sicherung 41 kontrolliert, defekt.

      Neue reingesteckt, getestet. Zündung an, alles gut. Sobald ich aber auslöse, fliegt die Sicherung.

      Kann das durch nen defekten Wischwassermotor passieren? Oder ein defektes Relais? Oder doch eher irgendwo im Kabelbaum ein kurzer...
      VCDS/VCP/RNS Manager/Tachoumbauten rot/weiß/farbig im Raum Schwandorf & Regensburg
    • Meine Pumpe wurde gestern ersetzt.
      Bei mir mit identischem Problem.
      Hebel gezogen und entweder kam nur an den Scheinwerfer Wasser heraus oder überhautp nichts.
      Bei mir Sicherung 42 (müsste es sein) geprüft und defekt. Nach zwei weiteren Versuchen und defekten Sicherungen hat mein Dad die Pumpe (wenn man von vorne NSW drauf schaut, ist das die rechte) mit einem Draht überbrückt und somit (zumindest bei mir) herausgefunden das weder der Sicherungskasten noch die Sicherung oder der Kabelstrang einen Knacks hat sondern die Pumpe.
      Also für paar Euro (EK19 € bei mir) eine neue Pumpe gekauft und gestern eingesetzt und es funktioniert.
      Ohne zu fahren sogar so gut, dass man sogar eine Runde für alle parkende Autos ausgeben könnte.

      Kleiner TIPP:
      Ich weiß nicht wie das bei anderen (außer 2,0 TFSI) Motoren ist, da man aber von oben nicht dran kommt und sonst Radkasten und/oder Stoßstange ausbauen müsste, habe ich damit Erfolg gehabt.
      1. Cover NSW heruasziehen (Stift im Kofferraum)
      2. NSW ausbauen (3x T20 Schrauben)
      3. NSW ausstecken
      4. Pumpe ausstecken
      5. Pumpe abziehen
      6. neue Pumpe drauf
      7. Schritt 4, 3, 2, 1

      Gruß
      :eosdunkelblau:
    • Hallo zusammen von einem Newbie!

      Seit ein paar Wochen besitze ich einen EOS 2.0 TDI ... das Auto macht viel Spaß, wenngleich noch kein Wetter war für 'open air'.

      Ich habe ein kleineres Problem festgestellt, bei dem mir vielleicht jemand behilflich sein kann. Es betrifft die Scheibenwaschanlage. Eine Scheinwerferreinigungsanlage hat mein EOS nicht.

      Der Fehler tritt sporadisch auf. Sicherung und Relais 460 fallen als Ursache aus. Bediene ich den Hebel, passiert gar nichts, auch laufen die Scheibenwischer nicht los. Plötzlich geht dann alles wieder ganz normal. Ich konnte bislang keine Systematik im Auftreten des Fehlers erkennen. Der Schalter (Taster) selbst ist als Ursache sehr unwahrscheinlich, nach Wackelkontakt sieht es gar nicht aus.

      Ist die Schaltung so, dass wenn was verstopft (oder zugefroren) wäre, auch die Wischer nicht loslaufen? Da müsste ja irgend ein Sensor sein, wäre ungewöhnlich.

      Hat vielleicht jemand einen Stromlaufplan (Anschlüsse am Lenksäulensteuergerät ?) ... dann könnte ich versuchen, mir einen Reim zu machen.

      Bin für jede Hilfe dankbar.

      Besten Dank und viele Grüße aus dem Westerwald ...

      Hardy

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Hirsch Harry ()

    • Hirsch Harry schrieb:

      Hallo zusammen von einem Newbie!

      Seit ein paar Wochen besitze ich einen EOS 2.0 TDI ... das Auto macht viel Spaß, wenngleich noch kein Wetter war für 'open air'.

      Ich habe ein kleineres Problem festgestellt, bei dem mir vielleicht jemand behilflich sein kann. Es betrifft die Scheibenwaschanlage. Eine Scheinwerferreinigungsanlage hat mein EOS nicht.

      Der Fehler tritt sporadisch auf. Sicherung und Relais 460 fallen als Ursache aus. Bediene ich den Hebel, passiert gar nichts, auch laufen die Scheibenwischer nicht los. Plötzlich geht dann alles wieder ganz normal. Ich konnte bislang keine Systematik im Auftreten des Fehlers erkennen. Der Schalter (Taster) selbst ist als Ursache sehr unwahrscheinlich, nach Wackelkontakt sieht es gar nicht aus.

      Ist die Schaltung so, dass wenn was verstopft (oder zugefroren) wäre, auch die Wischer nicht loslaufen? Da müsste ja irgend ein Sensor sein, wäre ungewöhnlich.

      Hat vielleicht jemand einen Stromlaufplan (Anschlüsse am Lenksäulensteuergerät ?) ... dann könnte ich versuchen, mir einen Reim zu machen.

      Bin für jede Hilfe dankbar.

      Besten Dank und viele Grüße aus dem Westerwald ...

      Hardy
      MMhhh... ?

      So, jetzt hat sich der Fehler verstetigt ... ist vielleicht von Vorteil für die Fehlersuche. Hat keiner einen Tipp wie ich den Fehler eingrenzen könnte? Kann man z.B. über OBD das Lenksäulensteuergerät so auslesen, dass man erkennen kann, ob das Tastersignal dort ankommt und die Ausgangssignale (Pumpe und Wischer) rausgehen?

      Danke!
    • Hirsch Harry schrieb:

      So, jetzt hat sich der Fehler verstetigt ... ist vielleicht von Vorteil für die Fehlersuche. Hat keiner einen Tipp wie ich den Fehler eingrenzen könnte? Kann man z.B. über OBD das Lenksäulensteuergerät so auslesen, dass man erkennen kann, ob das Tastersignal dort ankommt und die Ausgangssignale (Pumpe und Wischer) rausgehen?
      Ja, im Messwerteblock des Steuergerätes.
      Über das Bordnetzsteuergerät kann man das auch auslösen mit VCDS (Stellglied-Diagnose)
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Besten Dank lieber Uwe!

      Mal sehen, ob mein OBD-Leihgerät das lesen kann.

      Ich vermute, dass das Lenksäulensteuergerät mit dem Bordnetzsteuergerät (nur?) über den CAN-Bus kommuniziert. So sieht es zumindest beim Passat (3C) aus, wo ich Unterlagen gefunden habe.

      Vielleicht kann ich den Fehler damit schon mal eingrenzen ... komme der Sache schon näher :)

      Viele Grüße

      Hardy
    • Okay, habe mir ein Diagnosegerät zugelegt ("SuperVAG K+CAN").

      Damit ist der Fehler jetzt wohl klar: "Control Module Incorrectly Coded". Steuergerät stammt vermutlich aus einem anderen Auto ... Überraschungen beim Gebrauchtwagenkauf :(

      Das Lenksäulenmodul ist ein 1K0 953 549 AF.

      Die ausgelesene Kodierung lautet: 1100037f7211. Damit kann ich nicht viel anfangen ... ist das Hexadezimal? Kann mir jemand helfen, wie ich den richtigen Code herausfinden kann? Das Handbuch zu o.g. Diagnosegerät gibt nicht viel her :( Könnte sein, dass das mit VCDS geht, dort sind die einzelnen Bytes und Bits wohl im Klartext mit den Funktionen beschrieben, die generierten Codes sehen aber anders aus.

      Mir scheint, als sei ein Heckwischer codiert (lese ich im Zentralelektrik-Modul), es können aber natürlich auch noch andere Fehler vorliegen.

      Für Hilfe und Tipps wäre ich sehr dankbar!

      Hardy

      PS: Wochenende soll sonnig und 18°C warm werden ... vielleicht endlich mal offen fahren :)
      Bilder
      • 1.jpg

        118,57 kB, 800×600, 3 mal angesehen
      • 2.jpg

        110,2 kB, 800×600, 3 mal angesehen
      • 3.jpg

        111,98 kB, 800×600, 2 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hirsch Harry ()