Car Wrapping

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Zusammen


      Ich würde gerne Wissen wer von euch hat schon sein EOS Wrapping machen lassen und wie seit Ihr Zufrienden damit , grad wegen der Dichtigkeit !?
      Weis jemand eine gute Car Wrapping Werkstätte in der Nähe von Lörrach oder Freiburg ?

      Ich würde auch gerne mal einen EOS sehen der das gemacht hat in dem Raum Lörrach Freiburg :)

      Bilder wären auch toll.

      Ich würde gerne mein EOS so Ungefähr Wrappen lassen

      ">
      ;DD :cscgr: ;DD

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von EOS-Tom ()

    • Ich stehe dem ganzen skeptisch gegenüber, weil doch beim schneiden die Gefaht besteht den drunter liegenden Lack anzuritzen. Hab mit einem Bekannten gesprochen der eine Wrappingfirma hat und zu 100& geht es nie ohne den Lack zu verletzen. Meine Angst wäre halt das sich dann mal dort Rost bildet. Preislich finde ich das sowieso ganz und gar uninteressant weil es für mich nicht zufriedenstellend wäre nach Öffnen der Motor- oder Heckklappe eine andere Farbe zu sehen. Oft wird aus Kostengründen ja nicht mal der Türeinstieg mitfoliert
      Ich bleibe so wie ich bin...


      ...alleine schon um die zu Ärgern die es stört... :)




    • Habe letzte Woche meine Göttin selbst foliert.
      Wenn's gut werden soll, ist das eine Heidenarbeit, Frontschürze ab, Türverkleidungen ab Türgriffe ab, Lampen vorne und hinten raus, etc.
      Das Argument mit den Schneiden ist nicht von der Hand zu weisen, habe selbst Fahrzeuge gesehen, auf denen geschnitten wurde, die rosten brutal !
      Profis sollen das angeblichen hinkriegen, ohne den Lack zu beschädigen, ich hab die Folie geschnitten und dann erst die letzten Zentimeter verklebt, oder Knifeless Cut verwendet, ist auch gut.
      :cscgr: EOSinen bevorzugt
    • fabious schrieb:


      Das Argument mit den Schneiden ist nicht von der Hand zu weisen, habe selbst Fahrzeuge gesehen, auf denen geschnitten wurde, die rosten brutal !
      Profis sollen das angeblichen hinkriegen, ohne den Lack zu beschädigen
      Also ich kenne 2 Leute die selbstständige Folierer sind und selbst die sagen das es nicht zu 100% ohne Lackverletzung geht. Und mir wäre eben das 1% schon zu viel. Ich bin ein Freund von echtem Lack und möchte auch nach Öffnen der Motorhaube keine andere Farbe sehen.

      Poste bitte mal ein Bild vom Endergebnis
      Ich bleibe so wie ich bin...


      ...alleine schon um die zu Ärgern die es stört... :)




    • Hi,
      Bilder kommen.
      Folieren hat ganz einfach den Vorteil, mal was neues zu bekommen, ohne das alte aufgeben zu müssen !
      Ich war am Anfang auch kein Freund der Matt-Optik, hab jetzt aber in Charcoal-matt-metallic foliert.
      Falls die neue Farbe irgendwann nicht mehr gefällt, Folie runter und du hast deine alte Farbe wieder.
      Da ist auch gleich der zweite Pluspunkt, du schützt den Original Lack durch die Folierung.
      Das man an vielen Stellen den Original Lack noch sehen wird ist klar, niemand wird alle Lackflächen folieren, das kann keiner bezahlen, und ist meiner Meinung nach auch nicht nötig.
      :cscgr: EOSinen bevorzugt
    • Glaub mir, das wird keiner machen, und auch keiner zahlen wollen.
      Als Beispiel nimm nur die Innenseite der Motorhaube mit den ganzen Ecken, Löchern und Verstrebungen.
      Das zu Folieren macht beim besten Willen keinen Sinn ;)
      :cscgr: EOSinen bevorzugt
    • Hallo Tom,

      was car-wrapping angeht kann ich dir ganz klar ogyprint in Lörrach empfehlen. (ogyprint.de)

      Hatte meinen MX-5 komplett folieren lassen. Sehr gute Arbeit, faire (keine billigen!!) Preise, guter Service, gute Beratung...


      Gruss vom anderen
      Tom :P
      Gruss vom Tom
      der Symbadische


      :eosschwarz:

      ...das Leben ist zu kurz für schlechten Geschmack...
    • Ich habe auch schon viele Folierte Autos gesehen. Auch schon bei zwei Karren mitgeholfen beim bekleben.
      Das A und O ist die Qualität der Folie.
      Wir haben Komplett 250€ gezahlt und selbst foliert. Ist natürlich kein Vergleich gegenüber Lackieren.
      Den Fokus RS den wir in Neongelb Matt foliert hatten ging die Folie nach 3 Tagen an manchen Stellen wieder ab.
      Dann waren wir beim Profi und der war übberrascht das es unser Erstesmal war. Er sagte nur: hätten wir eine bessere Folie gekauft wäre alles gut.
      Auf den ersten Blick immer ne super Sache mit der Folie.
      AAAAAAABER wehe man geht ins Detail.........
      Wie schon geschrieben, keine Folie im Einstieg, Kofferraum, Motorraum usw.
      Geht in meinen Augen gar nicht.
      Aber jedem das seine :D
      Ich bin KEIN Freund von Folie :thumbsup:
      ICH FAHR EIN AUTO TIEF UND BREIT TANKE VIEL UND KOMM NICHT WEIT

      #STATIC#20"#LOWnLOUD#R32#RESTGEWINDE#
      how deep is your love?
    • Es geht auch transparent.

      So werden ab Werk alle Autos geschützt. Bevor es zu Kunden geht, wird die Folie aber entfernt.

      Man möchte halt nicht so gerne auf den Umsatz im Lackiererreich verzichten.

      Es gibt die Folie übrigens in ganz unterschiedlichen Dicken:

      Ganz Dick am besten für Einstiege, Kofferräume, Stoßstange, Steinschlag gefährdete Bereiche..

      Dünner, wenn's nur um UV Schutz geht: Scheinwerfer und Leuchten.

      Darunter liegende Oberflächlichen bleiben dann geschützt.