Klappern im Dach behoben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Das EOS-Forum wünscht allen ein frohes Osterfest

     

    • Klappern im Dach behoben

      hab so eben das laute klappern im C-Segment meines Verdecks beseitigt, aber noch nicht die Ursache.
      Auf dem Foto hab ich was markiert:
      die untere Markierung, wo steht "der hier drin aufliegt..." da drin hab ich erstmal ein Stück einer 2mm dicken aufgeschäumten Folie gelegt und jetzt ist das klappern erstmal weg.
      Also müsste nur das Dach richtig eingestellt werden, damit dieser Haken kein Spiel mehr hat und nicht mehr klappern kann.
      Hab für diese Sache 30 min. gebraucht, und der Freundliche ist nicht mal in der Lage danach zu suchen... " ::16 hat noch keiner eine Schulung... " ha ha ha...
      Ist zwar noch keine Dauerlösung, aber jetzt klappert es nicht mehr bis sich der Freundliche zur Fehlerbehebung in der Lage fühlt. :::17

      Detailansicht c-segment 220X190.jpg

      Wenn er das kann, werd ich das hier natürlich mitteilen! ;)
    • Hi Andi,


      das sind genau diese Sachen wo ich hier zwischen den Stühlen sitze :::26

      Daß das die Stelle ist wo dein Dach klappert weil es Spiel hat wußte ich bereits in dem Moment wo ich dein erstes Posting zu dem Thema gelesen habe,denn genau da klappert jeder 2te Eos von meinen auch ::65

      Es gibt auch eine reichlich dauerhafte Lösung dazu die ich immer praktiziere,nur weiß ich nicht inwiefern das von VW "draußen" als KD-Lösung gutgeheißen wird obwohl es in keinster Weise schädlich ist.
      Nur muß dazu nach Durchführung die komplette Grundeinstellung des Dachs durchgeführt werden,und eben daran hängt's wenn dein Händler noch keinen geschulten Mitarbeiter und die Eos-Spezialwerkzeuge hat.



      Eins noch zu deiner Lösung:darauf,nämlich den Abstand zwischen Ablagekeil und Nut zu verringern,fußt auch meine Lösung.
      Nur muß das eine stabile Sache sein,in die Nut dort darf kein Fett und keine losen Gegenstände.
      Und es muß danach die Grundeinstellung durchgeführt werden.


      Ich hoffe du/ihr versteht meine mißliche Lage bei solchen Sachen.Ich für mein Teil hoffe das dein Händler alsbald einen geschulten Mann hat dem irgendwas dazu einfällt.
      Das was mir dazu einfällt werde ich jetzt und hier nicht beschreiben da ich immer davon ausgehen muß das du/ihr eventuell auf eigene Faust da beigeht,nur wäre das ohne Grundeinstellung schädlich für den Schließmechanismus. ::11
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*
    • Tja, da kann ich dich voll verstehen ;)
      Meine Lösung soll auch nur so lange reichen bis der Freundliche ne Lösung hat, und das Dach ja jetzt eh erstmal zu bleibt.
      Der eigentliche Fehler ist ja damit nicht behoben, und das soll er ja noch.
      Hab übrigens die Schutzfolie genommen in der die Karosserieteile verpackt sind, davon hab ich nen ganzen Sack voll. :D

      Wenn du eine offizielle Lösung hast, sag bitte Bescheid. :::5
      :::4
    • So, nachdem ich grad bei meinem :) war, wegen dem Gummipflegemittel, hab noch mal nachgehakt wegen dem Dach.
      Da sagte mir der Typ das nichts machen dürfen ohne nochmal vorher ganz artig in WOB zu fragen?
      Dann hat er ein paar Fotos mit Fehlerbeschreibung abgeschickt, und wird sich hoffentlich bald melden.
      Ansonsten fahr ich mal nach Darmstadt ;) , weil die ja anscheinend was machen dürfen. ;-spin;

      So ist der aktuelle Stand bei meinem EOS. ;-winke
    • Da bin ich mal gespannt?
      Ich habe seit dem Kilometerstand ca.620 ein "klackern" (so benenne ich das)hinten rechts im C-Segment.
      Ob das wohl das gleiche Problem ist? ;dnk)
      Ich kann erst heute zum Händler fahren(wo gerade die Inventur stattfindet)und hoffe ein fähiger Mitarbeiter findet die Zeit für die richtige Behebung! ;grim)
      Hoffentlich kriegen die das hin?
      TFSI 200PS Turbo,
      EOS ist VERKAUFT!
      Allen nochmal vielen Dank für die schöne Zeit!
      :heulen: :happy:
    • Moin,

      das scheint tatsächlich dasselbe Problem zu sein.

      Oh Mann,ich glaube es könnte eine tagfüllende Beschäftigung für mich draus werden mal zu einem Eos-Treffen mit hinzufahren und einige Dächer zu richten....... ;-wech)
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*
    • Original von Jo O.
      Moin,

      das scheint tatsächlich dasselbe Problem zu sein.

      Oh Mann,ich glaube es könnte eine tagfüllende Beschäftigung für mich draus werden mal zu einem Eos-Treffen mit hinzufahren und einige Dächer zu richten....... ;-wech)



      War das etwa ein Angebot vom Eos-Flüsterer....:D

      Gruß AzZ..::38
    • Andi-MZ kannst Du mal Dein Bild bzw. Deine Zeichnung
      mal vergrößert reinstellen ggf. auf Deine
      Galerie
      ? Ein Kollege hat seit 2 Wochen einen EOS und auch dieses Geräusch, ist
      aber nicht so Internet-Fit ;dnk)
      EOS 2.0 TSI CUP aus 6/2014 DSG Leder (leider beige), RNS510+DAB+Dynaudio, Keyless Access, DCC, AHK, Park+Lichtassist

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helgjo ()

    • Ich war heute beim Händler und habe leider einen "muffligen" Meister an die Backe bekommen.
      Der war völlig genervt und sprach von: das kann dauern, da müssen vielleicht "Klappen" abmontiert werden und die kann man dann nicht mehr wieder einbauen(die sind dann kaputt).
      Dann muß das alles neubestellt werden und überhaupt und keiner hat Zeit und.....
      Als ich dann noch nur als "Anregung" von dem möglichen Lösungsvorschlag aus dem Internet geredet habe, war der völlig ;-spin;.
      Die im Internet haben doch nur halbwissen und die Werkstatt wird das schon selber hinkriegen.
      Ich habe nachher schon meinen Verkäufer dazugeholt, der sich auch mit dem Meister in die Wolle gekriegt hat sich für den Meister dann schon entschuldigen mußte.
      Mein EOS wird Montag bestimmt lange die Werkstatt beschäftigen, weil die sich nicht an den Lösungsanhalt vom Forum halten werden und das Rad bei der Fehlersuche neu erfinden wollen!
      Man, wie verklemmt ist das denn? *popo;-

      Ach ja, das "Problem" wurde im Computer abgefragt, ob VW das kennt?
      Antwort, nein so ein Problem ist nicht bekannt!
      *kotz*Komisch, nech??
      TFSI 200PS Turbo,
      EOS ist VERKAUFT!
      Allen nochmal vielen Dank für die schöne Zeit!
      :heulen: :happy:
    • Sorry,aber wenn ich das grad wieder lese platzt mir der A.... ;waah_

      Denn genau das isses was die gesamte Marke irgendwie kränkeln läßt:nicht der Neuwagen ansich in Form,Gestaltung etc.,nicht dessen Übergabe und auch NICHT die kleinen Problemchen die so auftreten können - denn die haben andere Hersteller auch,da ist keiner vor gefeit.

      Nein,solche Obersäcke von Kundendienstmitarbeiter sind das Problem,von sich eingebildete alte Handwerksmeister die der Meinung sind mit ihrem Meisterbrief die Lizenz zum Klugscheißen bekommen zu haben und das nur sie alleine wissen was abgeht.
      Und das geht dann nämlich auch intern mit Sicherheit so weiter,da werden pfiffige Gesellen oder gar auch Azubis mit guten ideen unterdrückt weil:ICH bin hier der Meister,ich sag was los ist......nur leider haben grad diese Typen meist beim Modellwechsel vom Käfer zum Golf 1 aufgehört zu denken oder technische Unterlagen zu studieren.

      Das isses was uns unbeliebt macht vor Kunde:unwilliges Kundendienstpersonal die den Kunden letztendlich als Hampelmann hinstellen.
      So einen hatten wir hier beim KD-Zentrum Uelzen auch......wohlgemerkt hatten,ich habe da als Speerspitze voran mit anderen Kunden zusammen heftig genug interveniert und aufgezeigt das dieser Mensch untragbar im Umgang mit Kunden ist so das der Händler auf entsprechenden Druck nachgeben und den Mann woanders hinstecken mußte wo er zumindest am Kunden keinen weiteren Schaden anrichten konnte.

      Nee ehrlich,bei sowas könnt' ich immer........unbegreiflich das es sowas immer wieder und überall gibt.
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jo O. ()

    • Aufgepasst !!!

      Noch was ganz wichtiges zu dem Thema !!

      Fiel mir leider erst eben ein - sorry,aber besser spät als nie..... ;dnk)

      Genau eben an der Stelle von der Andi-MZ das Bild eingestellt hat,wenn da bei euch Fett zu finden ist :

      Wegwischen und fettfrei machen !

      Fett an der Stelle hat genau die gegenteilige Wirkung zu dem was man gutmeinend denkt:es verstärkt das Klappern sogar noch.
      Denn dort soll das Dach auf Klemmpassung sitzen damit es eben nicht in Y-Richtung (quer zur Fahrtrichtung) hin-und herschubbern kann.
      Fett hebt die Klemmpassung auf und ermöglicht dem Dach in Z-Richtung(horizontal)ein Hochspringen,das sich dann wieder als Poltergeräusch bemerkbar macht.

      Sicher,ich weiß das dort bereits ab Werk gefettet wird......aber das ist eher eine Art Verzweiflungstat weil man bereits auch da nicht mehr weiß wie man den verschiedenen Geräuschen Herr werden soll.
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jo O. ()

    • Original von Jo O.
      Sorry,aber wenn ich das grad wieder lese platzt mir der A.... ;waah_

      **


      Kann Jo für seine ehrlichen Worte nur danken.
      Auch als noch EOS-loser habe ich im Moment genau mit so einem
      arroganten "Meister" zu tun. Obwohl ich ein FZ aus der
      "Schlippsträger Halle" habe, dort bezahlt man für die
      sogenannte "VW-Premiummarke" aus Ingolstadt mehr
      und zahlt noch extra für die Extras, die bei VW schon drin sind,
      bin ich nun bei genau so einem Meister (denn Post-Sales-AUDI liegt bei VW)
      und erkläre nun diesem "Meister" aus den 80ern von meinen sporadischen Ausfälle meines zugegeben - recht preisgünstigen - RNS/E (Navi), für welches der Premiumhersteller nur 3500.- Euro (das waren mal 7000 DM!!!!)
      verlangte. Bei dem Preis sollte man natürlich den einen oder anderen
      Systemabsturz verkraften können müssen, der ungünstigerweise auch
      noch dann auftaucht, wenn per RDS/TMC eine Alarmmeldung (Geisterfahrer) kommt. Hier fühlt man sich vor dem Meister des Herren als völlig unfähiger PC-Anwender und wehe man steigt in die Materie ein, dann ist man sofort in der Schrauberschublade, in der mit 120%-alcoholisierten DVDs hantiert wird.
      Da ist der Service bei Medion/Aldi an der Kasse noch besser ;-spin;

      Back zum Thema: Wenn ich den letzten Satz von Jo lese "Werk macht Verzweiflungstat..." bekomme ich echt Angst. Denn ich wirklich eine fehlerfreie Göttin bekommen: Keine Göttin, die vielleicht die 2 Jahre
      Garantie nur dann überlebt, wenn sie vor jedem Winter noch "verwöhnt" werden muss. ;troll)
      EOS 2.0 TSI CUP aus 6/2014 DSG Leder (leider beige), RNS510+DAB+Dynaudio, Keyless Access, DCC, AHK, Park+Lichtassist

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helgjo ()

    • @Helgjo,wo wir schon bei ehrlichen Worten sind:

      Meiner Ansicht nach ist der Eos locker ein Jahr zu früh auf den Markt geworfen worden.Erst jetzt die jüngsten Neuerungen haben so richtig gegriffen,und umgesetzt in Serie werden sie so ungefähr ab April 2007.

      Ich weiß auch aus welchem Grund dieser "Frühschuß" gefällt wurde,und kann dazu nur sagen das man mit so Fachidioten und Sprücheklopfern a'la Pischetsrieder und Bernhard gar nix anderes erwarten konnte - mit Winterkorn wäre das Auto so nicht rausgegangen,dessen bin ich mir gewiß.

      Die Pflegeaktionen sind nur nachgezogene Grundwartungspunkte die man auch verpennt hat,und die nun schnellstens vor dem herannahenden Winter noch durchgezogen werden soll.Der Weg ist klar:Kundenbindung an die Werkstätten.Weil man sich selbst seiner Tat nicht wirklich sicher ist.

      Das unterstreicht auch eine weitere Neuerung die den Eos betreffen und in Planung gehen soll ganz klar.

      Trotzdem,gegen eine Entscheidung für den Eos spricht nichts wie ich finde.So bestellen das er ab April 2007 gefertigt wird und dann passt das schon.
      Nur eines würde ich für mein Teil ganz klar als Ziel setzen,in aller Offenheit und egal in welchem Fall : Verunfallt ein Eos im Bereich Heck/Seitenteil hinten so das Blechteile in Mitleidenschaft gezogen werden,dann - egal wie alt oder schön das Auto ist - schleunigst weg damit.
      Denn die Präzision die an den Tag gelegt werden muß um die Blechteile wieder so einzusetzen das hinterher das Dach wieder anständig funktioniert traue ich so ohne weiteres keinem mir bekannten Karosserieflaschner zu.
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*
    • Hallo Jo O.,
      du redest mir aus der Seele, denn das sind auch meine Gedankengänge.
      Schade, dass der Verkäufer da auch machtlos war, denn der hatte gemerkt das ich als neuer Kunde mit meinem neuen EOS sehr sauer bin.
      Der weiß, wie lange ich auf ein neues Auto gespart habe und das ich (und natürlich auch meine Frau) deswegen auf vieles verzichtet habe!
      Das Freunde, Nachbarn und viele andere nachfragen, wie denn mein neues Auto so ist und ob ich zufrieden bin?
      Solche Menschen wie der Meister z.B. machen dadurch viel kaputt und regen sich später unermesslich auf, dass das Autohaus pleite ist oder die Marke VW ein schlechteres Image bekommt.
      Aber auch bei Verkäufern ist das Fachwissen oft leider viel zu wenig!
      Es sind sooo viele verschiedene Modelle bei VW, wie soll ich da denn alles wissen habe ich schön öfters gehört.
      Ich habe Kaufman im Einzelhandel damals gelernt und mein Chef verlangte einfach, das ich alle Artikel kenne.
      Wenn ich dann im Verkaufsraum ca. 7 verschiedene Modelle sehe und ich im letzten Juli einen Verkäufer den Windabweiser beim EOS oder das aussehen des Lenkrades im GTI und R32 als Kunde erklären muß dann geht mir einiges durch den Kopf. ;-spin;
      Haben denn die nie Zeit sich mal ein VW im Verkaufsraum in Ruhe anzuschauen?
      Man, schade drum! *devil*
      In der Autostadt fühlte ich mich das erstemal wirklich betreut und als Kunde etwas wert!
      Selbst meine Frau sagte:die sind hier aber alle freundlich und helfen wo Sie nur können.
      Das muß in die Autohäuser und Werkstätten "getragen" werden!!!!
      So erstmal genug aufgeregt, der EOS ist ein wunderschönes Auto, hoffentlich bringt er so viel Freude, wie man erhofft. ;love2*
      TFSI 200PS Turbo,
      EOS ist VERKAUFT!
      Allen nochmal vielen Dank für die schöne Zeit!
      :heulen: :happy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von barkel0_1 ()

    • Hoi,


      Ich denke immer wieder das es auf den Verkäufer speziell drauf ankommt wie weit er sich für die Produkte die er da vermarkten soll und möchte einsetzt.
      Ich kenne sowohl Positiv-als auch Negativbeispiele,so wie du es geschildert hast soll es natürlich mal gar nicht sein !

      Was würde sich der alte VW-Generaldirektor Heinrich Nordhoff im Sage wälzen wenn er das alles mitbekommen täte,er hat ja damals maßgeblich am Aufbau der VW-Händlerorganisation Hand angelegt in den 50ern und quasi das Wort "Kundendienst" neu kreiert.
      Und damals lief es auch,so wie es sollte.
      Zuletzt dann von 1982-92,den 10 Jahren in dem Nordhoff-Ziehsohn Carl H. Hahn die Wolfsburger Zügel in der Hand hielt.

      Nur das was heute läuft geht einfach zu weit,nur du kannst reden wie du willst - es interessiert wirklich keine Sau in dem Verein.
      Die Herren sitzen nur da mit staunend offenem Maul und wundern sich warum ihr ach so toll und hochmodern konstruiertes Auto draußen bei den Kunden nicht aus der Hand gerissen wird - tja,wenn sich der Kunde alleine gelassen fühlt dann geht er dahin wo ihn einer in Empfang nimmt,so einfach und nachvollziehbar ist das.
      Ich sage immer:erst wenn wir alle zusammen wieder anfangen VW zu denken und nicht nur irgendwas zusammenzubasteln und um 3 die Klamotten fallenlassen und nach Hause gehen,dann werden wir wieder was können und am Kunden sein.

      Ich jedenfalls mache da,wo immer ich kann,den Anfang und mische mich oft genug in Gespräche beim Händler ein um dem Kunden wirklich nahezubringen was ihn da im einzelnen erwartet bzw. er zu erwarten hat.

      Abschließend: ja du hast Recht,der Eos ist ein prima Auto.......auch mir gefällt er nur alleine durch das Arbeiten mit ihm/ihr :D ziemlich gut.
      Und ich freu mich immer wenn ich von Kunden zu hören bekomme wie sehr sie ihr Auto mögen,damit zufrieden sind und sich damit identifizieren. ;-I
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*