Gummidichtung am Schiebedach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gummidichtung am Schiebedach

      Hallo, wer lang genug sucht findet auch Probleme.
      Wenn das Schiebedach bei mir geschlossen wird, klemmt sich die Dichtung mit nach unten. Soll heißen, sie liegt nicht sauber zwischen Schiebedach und Dach. Dies ist aber nur auf einer Seite. Ist das auch bei einem von euch?
      Wenn ich nächste Woche den Stabi am Kofferaumdeckel wechseln lasse, zeige ich dies mal. Es könnte ja mal eine Stelle werden die undicht wird.

      Harry
    • RE: Gummidichtung am Schiebedach

      Hallo,

      die eingeklemmte Dichtung ist ein bekanntes Problem. Das kommt bei verschiedenen EOS vor.

      Wenn Du keine Probleme mit eindringendem Wasser oder Windgeräuschen hast ist es mehr ein Schönheitsfehler. Obwohl so etwas beim Wiederverkauf bestimmt nicht gerne gesehen wird.

      Leider gibt es momentan vom Werk dafür keine Abhilfe und es wird Deinem Händler auch keine Freigabe für Arbeiten erteilt.

      By the way: der Beitrag ist doch nicht off topic??
      Golf V TDI
      EX EOS TDI
      EX A3 TDI
      EX MB W123 280CE
      EX Golf III TDI
      EX Golf II Diesel
      EX Audi 80 LS
    • Eigentlich könnt ihr fast froh sein das es so ist :::8

      Klingt blöd,ich weiß......aber zuerst war der Spalt zwischen Dichtung und ASD groß,die Dichtung klemmte nicht ein aber dafür gab's dort Wassereinbruch ohne Ende.
      Dann hat man den Abstand der Teile untereinander verringert,jetzt gibts keine Undichtigkeiten mehr aber dafür wird die Dichtung mit eingeklemmt......die Frage ist für den Moment was man besser findet.

      Aber dafür ist Abhilfe in Sicht,nur immer dran bleiben und fleißg bemängeln damit das auch weiterhin in Wolfsburg ankommt.
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*
    • Zum verringerten Abstand:

      Der verringerte Abstand kann aber neben optischen Einschränkungen leider auch wiederum zu Folgeproblemen führen.

      Bei mir drückt das Schiebedach die seitliche Dichtungsleiste hinten zusammen und herunter. Durch den Druck wird sie dafür vorne direkt am Scheibenrahmen herausgedrückt und steht deutlich hoch. Natürlich gibt das heftige Windgeräusche und auch etwas Wassereinbruch.

      Ich bleibe jedenfalls auch dran und werde Euch auf dem Laufenden halten.
      Golf V TDI
      EX EOS TDI
      EX A3 TDI
      EX MB W123 280CE
      EX Golf III TDI
      EX Golf II Diesel
      EX Audi 80 LS
    • Du hattest mir dein Problem ja mal geschildert aber ich hab das da so verstanden das nur die seitlichen Gummileisten mit reingezogen werden,sorry.

      Wenn sich das allerdings so verhält wie du es jetzt hier schreibst dann sollte bei deinem Eos mal der Abstand zwischen den beiden Dachholmen einjustiert werden - Dichtung einziehen weil geringer Spaltmaß ist die eine Sache und eben Serienstand,Dichtung reinziehen und hochdrücken weil generell der Holmabstand nicht stimmt eine andere,abnormale Sache.
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*
    • Ja - das ist leider etwas schwierig zu erklären. Auf dem Weg vom Freundlichen zum Werk ist das wahrscheinlich auch untergegangen, weshalb das Werk ja keine Reparatur freigegeben hat.

      Meine Frau (Halterin des Wagens) wurde aber ziemlich böse und hat jetzt einen neuen 2-Tagestermin ausgemacht.

      Rein optisch sehen die Holme bei mir tatsächlich seltsam aus. Der aus der Beifahrerseite hängt deutlich etwas tiefer. Es gibt auf der Unterseite eine größere Stufe im Übergang zur A-Säule - zumindest bei der Holmverkleidung.
      Der Holmabstand kann also beim Freundlichen justiert werden?
      Golf V TDI
      EX EOS TDI
      EX A3 TDI
      EX MB W123 280CE
      EX Golf III TDI
      EX Golf II Diesel
      EX Audi 80 LS
    • Ja,das kann justiert werden - sowohl die Holmverkleidung wie auch,falls nötig,den Schließmechanismus an der A-Säule selbst.Dazu muß auch der Abstand der Dachholme im vorderen Bereich untereinander eingestellt werden.

      Wenn das gemacht,zusätzlich die Dichtung der A-Säulen/Windschutzscheibenkante(ist ein umlaufendes Teil) ersetzt und die Einlaufhöhe aller vier Fenster neu einjustiert wurde dann bin ich zu 99 % sicher das dein Auto Windgeräusch-und Wassereinbruchsfrei sein wird.
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*
    • nur mal kurz eine Zwischenfrage:

      Wenn das alles so korrekt justiert werden kann, warum wird dies dann nicht bei der Produktion genau gemacht? Ist dort ein so grosser Termindruck?
      Wäre doch tendenziell günstiger und das Image würde nicht "angekratzt".

      Hoffentlich bleiben mir diese Probleme erspart, denn darauf reagiere ich sehr empfindlich!

      Grüsse Hofi
      VW Tiguan; früher VW EOS TFSI 200PS mit DSG Getriebe.
    • Oh Hofi......wie drücke ich das jetzt am besten aus ohne jemandem auf die Füße zu treten ?? :::21

      :::20

      Okay,rund heraus:es liegt scheinbar mit am Produktionsort.
      Zum einen an Webasto Portugal,zum anderen eben an Autoeuropa.....die Portugiesen schaffen einfach nicht die Qualitätsstandards so zu bringen wie woanders.Leider.

      Ähnlich isses beim Golf V,der wird ja außer in Wolfsburg noch in Mosel und Brüssel gebaut.
      Wolfsburger Gölfe sind kein Problem,die Handvoll die aus Mosel kommt auch nicht - aber die Brüsselaner Gölfe neigen allesamt zu nachlässiger Verarbeitung irgendwie.

      Aber es gibt Hoffnung:man hat sich daran gemacht und die Qualitätssicherung gerade beim Eos in Portugal verstärkt unter die Lupe genommen,sowohl bei Webasto als auch bei Autoeuropa.
      Und das merkt man langsam,habe heute drei neue Eos in meinen Bestand aufgenommen und sogleich die Dachmechanik begutachtet und die Autos auf die Klapperstrecke gefahren:
      Die Dächer sitzen nun wesentlich besser,und außer einem leichten Knetern der ASD-Dichtungen konnte ich bei keinem der drei Autos was zum Beanstanden finden.

      Wann soll denn dein Eos geliefert werden ?
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*
    • Das gibt mir ja Mut..

      Meiner soll am 13.11.2006 gebaut werden gemäss Info meines Händlers.
      Ich hoffe doch schwer, dass der 13. ein Glückstag sein wird!

      Wie lange die Lieferfrist bis in die Schweiz sein wird, weiss ich nicht genau und habe dazu auch keine Angaben.

      Grüsse Hofi
      VW Tiguan; früher VW EOS TFSI 200PS mit DSG Getriebe.
    • Ist ja zum Glück ein Montag und kein Freitag :::4

      Kopf hoch und keine negativen Wellen vor dir herschieben,dann passt das schon......immer das Beste annehmen.
      Gruß,der Jo

      *Was,ihr steht auf Volkswagen ??? - Kommt sofort da runter !!*
    • Bei mir ist es auf der linken Seite:
      ein kleiner Bereich von ca. 6/7cm wird eingedrückt. Ansonsten habe ich aber auch nichts vestgestellt. Jedenfalls keine Wassereinbrüche. Und Windgeräusche:
      Hatte vorher aber auch ein Alfa 147 (ist auch nicht gerade leise...)
      8)
    • Schiebedach drückt Dichtungsgummi auf Beifahrerseite ein

      Hallo zusammen,

      vor ein paar Tagen habe ich mit dem "Spezial-Gummipflege-Set für CSC- und Schiebedächer" die Gummidichtungen rund ums Schiebedach behandelt und dabei ist mir aufgefallen, dass das Schiebedach auf der Beifahrerseite den Dichtungsgummi an der Seite eindrückt.

      Hier mal zwei Fotos:
      Aral Pflegetuch.JPG

      Finish Care 3.JPG

      Kennt jemand das Problem? Bis jetzt scheint das Dach noch dicht zu sein, aber auf Dauer gibt der Gummi doch irgendwann mal nach und wird undicht, oder?
    • Gummidichtung am Schiebedach

      Neu

      EOS/13 schrieb:

      Hallo zusammen.

      Muss leider den alten Thread hochholen, da ich die Dichtung nicht wieder in ihre alte Position massiert bekomme.
      Ist zwar nicht so schlimm wie auf dem Foto aber dennoch unschön. Gibt es Tipps/Tricks ;)

      Herzlichen Dank vorab und viele Grüße!
      Bei mir sieht so "schlimm" aus. Und keine Garage :(

      Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer
    • Neu

      Ich hatte das Problem auch. Massieren half nichts. Ich habe einfach ein wenig krytox reinlaufen lassen. Dann ein paar mal das Dach auf und zuklappen. Dann nochmals krytox. Nach ein paar weiteren Versuchen blieb dann die Dichtung wie die sollte.
      Grüße Jan ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Neu

      Holle76 schrieb:

      Ich hatte das Problem auch. Massieren half nichts. Ich habe einfach ein wenig krytox reinlaufen lassen. Dann ein paar mal das Dach auf und zuklappen. Dann nochmals krytox. Nach ein paar weiteren Versuchen blieb dann die Dichtung wie die sollte.
      Habe ich circa 4x gemacht.. Massieren ebenso kein Erfolg..brachte leider nix.. Zieht sich immer mehr nach unten weg :(
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer