3.2 V6 Auspuffklappe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hey an alle..

      Ich habe das selbstverständlich an meinem V6 auch vor einiger Zeit mal getestet.

      Leider ist es mit dem Aushängen des Drahtes nicht getan, da sich die Klappe dann durch das Strömungsverhalten im Pott auch nach Belieben öffnet und schliesst. Also Draht aushängen heisst nicht, Klappe ist permanent offen.
      (Der eos-göttin Kommentar aus März greift das auch auf).

      Gibt es eine unkomplizierte Empfehlung, wie man das Teil wirklich dauerhaft offen halten kann?
      Grüsse
      Lars
    • ollisun schrieb:

      Ich wollte meine Sorgen wären so klein und einfach zu lösen :S

      Hmm...

      Wenn Du damit meinst, wie Du beim TDI einen V6-Klang bekommen kannst, dann wird's wirklich schwierig!!! :lachen:

      Spass beiseite! Mich würde auch mal ne Lösung interessieren - habe die Klappe bisher auch nur augehängt!

      Und da ja mein Projekt "Auspuffanlage" mangels ABE gescheitert ist, würde eine so eine "einfache" Lösung mir vorrübergehend schonmal helfen... ;)
      VW Eos 3.2 Individual Deep-Black + Audi A6 BiTDI Ibis-Weiss:cscsw:
    • Also ich hatte ja ein Golf 5 R32 was schon nett klingt aber mit der 6R Abgasanlage kosten ca 170€ war es ein Monster und so Laut da haben selbst die Porsche Fahrer doof geguckt und alles Orginal VW =) aber die passt bei Eos nicht da er ja kein Allrad hat.
    • Aaaalso:
      Das mit dem aushängen des drahts ist mist.

      Wer dauerhaft seine klappe offen haben möchte macht folgendes:

      1. Das helle teil auf dem bild (s. Link) im motorraum suchen (ca. Oben links)

      a3-quattro.de/golf2me/druckdosesteuerung.jpg

      2. Den schlauch auf beiden seiten des weißen teils abziehen.

      3. Das teil um 180 grad drehen

      4. Die schläuche wieder aufstecken.

      Fertig! Die klappe bleibt immer offen. Macht bei mir n schönen unterschied :-)

      Viel erfolg beim probieren
    • Ich habe mal eine Frage: ist es normal, dass die Klappe im Stand mit laufendem Motor und bei ausgeschaltetem Motor immer offen ist? Wisst ihr, bei welcher Drehzahl die Klappe wieder schließt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thirdlaw85 ()

    • Hallo Kollegen,

      die Klappe ist zusätzlich Federbelastet wenn sie original an der Unterdruckdose angeschlossen ist.
      Soll heißen im Stand offen und so ab 3000U/min offen.
      Lösung: So wie beschrieben im Motorraum das Teil drehen, oder
      in den Unterdruckschlauch welcher direkt an der Unterdruckdose zur Steuerung der Klappe angeschlossen ist eine kleine Madenschraube
      in den Schlauch drehen.
      Vorteil: Kein Gefummel im Motorraum, keine klappernde Auspuffklappe und es sieht alles wie im original verbaut aus, nur das jetzt die Klappe
      immer offen ist :D
    • Habe nur den 3,2 er kann daher nicht sagen ob es diese Dose auch beim 3,6 er gibt.
      Aber einfach mal unter das Auto legen und bei den Endrohren gucken, dann sollte man fündig werden wenn die Technik beim 3,6 er verbaut ist
    • Thomas69 schrieb:

      Hallo Kollegen,

      die Klappe ist zusätzlich Federbelastet wenn sie original an der Unterdruckdose angeschlossen ist.
      Soll heißen im Stand offen und so ab 3000U/min offen.
      Lösung: So wie beschrieben im Motorraum das Teil drehen, oder
      in den Unterdruckschlauch welcher direkt an der Unterdruckdose zur Steuerung der Klappe angeschlossen ist eine kleine Madenschraube
      in den Schlauch drehen.
      Vorteil: Kein Gefummel im Motorraum, keine klappernde Auspuffklappe und es sieht alles wie im original verbaut aus, nur das jetzt die Klappe
      immer offen ist :D
      War das erste was ich direkt nach dem Kauf gemacht habe und hat genau null gebracht :D
      ICH FAHR EIN AUTO TIEF UND BREIT TANKE VIEL UND KOMM NICHT WEIT

      #STATIC#20"#LOWnLOUD#R32#RESTGEWINDE#
      how deep is your love?