Pflege Dichtungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Er spricht für alle die, die dieses Forum auch ob dieses Problemes hin, erschaffen haben, die sich mit der Materie von Anfang an auseinandergesetzt haben und jetzt schon über Jahre Erfahrungen gesammelt haben.
      Auch ich habe mich am Anfang gefragt, ob dieses Krytox-Zeug wirklich so toll ist und ob nicht nur "Vaseline" auch hilft. Doch nach der ersten Anwendung habe ich sofort einen Unterschied gemerkt und bleibe dabei.
      Nach 3 Jahren fehlt dem Fläschchen auch noch nicht viel, so dass ich nicht glaube, dass VW hier viel verdient.
      Zumal auch mein VW-Meister (selbst EOS-Fahrer) viel von diesem Zeug hält.

      Wir hoffen für dich, dass du mit deinen Pflegemitteln gut und trocken durch die Jahreszeiten kommst und werden dich wegen deiner Wahl bestimmt nicht verteufeln. ;)
      Glück Auf!

      Michael

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      [/URL]

      :eossilber:
    • Rigby Reardon schrieb:

      Dann viel Spaß mit deinem Standpunkt, den wir jetzt auch alle verstanden haben....

      DucAdi schrieb:

      weiß nicht ob das was mit Spaß zu tun hat,aber wenn du für alle sprichst dann is ja gut.....
      Wenn Du dann dein Wissen, ohne jegliche Erfahrung, hier als die große Weisheit verkaufst, dann mag das für Dich okay sein, bringt aber andere, die hier im Forum nach Lösungen suchen auf den sicherlich falschen Lösungsweg.

      Demzufolge musst Du Dich also nicht wundern, wenn Dir bei derartigem Unwissen jede Menge Missbilligung entgegen schlägt.

      Also nochmal:
      Mach Du Deine Erfahrung, stell Sie in einigen Jahren hier im Forum vor und unterlass die rechthaberische Diskussion über die alleskönnende Diskounter-Schmiere.
      Viel Spaß!
      Grüße aus dem Münsterland
      Gerd


      :eosgrau: Es ist wichtiger, den Jahren mehr Leben zu geben
      als dem Leben mehr Jahre. :greis;
    • Das hat nichts mit Mißbilligung zu tun. Aber wenn jemand in 10 Beiträgen penetrant wider jedem guten Ratschlag aus dem Forum seine eigene Sicht der Dinge "breit tritt", dann nervt das irgendwie.

      Ironie aus dem Beitrag von Poloeos wird dann zugestimmt, weil der User ihn oder seine Art zu schreiben nicht kennt...

      Das alles stieß mir halt übel auf....

      Ansonsten kann ich mir vorstellen wer hier im 1 bis 2 Jahren (ggf unter anderem Usernamen) sein Problem mit defekten Dichtungen schildert und Hilfe sucht. Deswegen "viel Spaß damit".
      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosdunkelblau:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::
    • Also gut. Der Eos ist nur mit häufiger Benutzung von Krytox dicht. Alle, die es nicht benutzen, werden früher oder später im Eos ertrinken! Der Eos wurde so entwickelt daß er nur mit diesem Spezialmittel im Innenraum trocken bleibt. Werde nächste Woche mal zum :) fahren und fragen ob es normal ist das meiner auch ohne dem Zeug keine Probleme hat. Kann ja nicht normal sein....Ich hoffe das war jetzt im Sinne von den Leuten, deren Meinung ich nicht nach deren Vorstellungen vertrete....
    • Wollte mit meinem penetranten Unwissen auch keine Leute auf den falschen Weg führen, die hier im Forum nach Lösungen für ihre undichten Fahrzeuge auf der Suche sind. Einfach Krytox drauf und alles ist wieder dicht....das ist die Lösung.
    • DucAdi schrieb:

      Also gut. Der Eos ist nur mit häufiger Benutzung von Krytox dicht. Alle, die es nicht benutzen, werden früher oder später im Eos ertrinken! Der Eos wurde so entwickelt daß er nur mit diesem Spezialmittel im Innenraum trocken bleibt. Werde nächste Woche mal zum :) fahren und fragen ob es normal ist das meiner auch ohne dem Zeug keine Probleme hat. Kann ja nicht normal sein....Ich hoffe das war jetzt im Sinne von den Leuten, deren Meinung ich nicht nach deren Vorstellungen vertrete....
      Du kapierst es einfach nicht. Von einem Extrem ins andere fallen bringt Dich auch nicht weiter.

      Nirgends wird erwähnt dass nur [...] häufige[r] Benutzung von Krytox die Kiste dicht hält oder nur mit diesem Spezialmittel im Innenraum trocken bleibt.

      Ebensowenig wird behauptet (außer von Dir selber), man würde ohne die Verwendung von Krytox im EOS ertrinken oder dass das Auto ohne Krytox keine Probleme hat.

      Gut erkannt: Deine eigenen o.a. Aussagen habe ich rot markiert, damit sie nicht von Dir selber noch fehlinterpretiert werden können..

      Thema -auch Deins- ist hier Dichtungs-Pflege.

      "Pflege" suggeriert zumindestens in meinem Wortschatz keinen automatischen und definierten Bereich von "da kommt jetzt kein Tropfen mehr rein", sondern eher die Interpretation, was ich/man tun kann um die Dichtungen in ihrer Grundfunktion geschmeidig zu halten, mit dem mittlerweile auch Dir vermitteltem Wissen, dass Teile dieser Dichtungen mit einer Beschichtung überzogen sind, die durch gewisse Inhaltsstoffe beschädigt werden kann.

      Natürlich darfst Du auch Nutella auf die Dichtungen Deines EOS schmieren.
      Gerne auch Himbeer-Marmelade oder von mir aus auch Barbecue-Soße.
      Nimm ruhig alles was Du magst.
      Nichts davon bringt Dich weiter, außer dass alle diese Dinge ebenfalls nur den Hauch eines Fläschchens Krytox in der Anschaffung kosten, genau wie Dein favorisiertes Lidl-Produkt.

      Ein Satz neuer Dichtungen ist um den Faktor 2000-3000 teurer.
      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosdunkelblau:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rigby Reardon ()

    • Ich glaube, es reicht jetzt und der Worte sind genug gewechselt.

      Stil diese Forums ist es nicht, sich gegenseitig zu zerfleischen!

      Es gibt hier 2 Meinungen, die sollten wir akzeptieren. Der Großteil diese Forums hat bezüglich seiner Dichtungspflege genug Erfahrungen gesammelt und ist froh, durch die Anleitungen und Videos von Uwe und Proppi ein probates Mittel gegen die Feuchtigkeit gefunden zu haben. Diesen Weg haben die Beiden in wohl einmaliger Manier aufgezeigt.

      Und so ist auch Manchem geholfen worden.

      Wir können hier nur unsere Erfahrungen mitteilen und die sind nach den Tipps überwiegend positiv.


      Und deshalb: Gut is!
      Glück Auf!

      Michael

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      [/URL]

      :eossilber:
    • Das Mittel haben wir nicht gefunden ;) , es wird von VW in der Bedienungsanleitung genannt :

      Zitat:

      Bei Gummidichtung des CSC-Daches pflegen und Gummidichtungen an der Gepäckraumklappe und den Türen pflegen folgendes :

      -Wir empfehlen die trockenen Gummidichtungen entweder mit unserem Pflegeset ( Original Zubehör ) 000.096.331
      oder mit einem weichem, feinporigem Schwämmchen und dem Pflegemittel Spezial Gleitmittel ( flüssig ) sparsam zu behandeln => !

      Die Gummidichtungen von Türen, Fenstern usw. bleiben geschmeidiger und halten länger, wenn Sie die Dichtungen ab und zu mit einem geeigneten Pflegemittel behandeln.
      Weitere Informationen zu Pflegemitteln und Pflege der Dichtungen erhalten Sie bei Ihrem Volkswagen Partner

      Durch die Gummipflege vermeiden Sie einen vorzeitigen Verschleiß der Dichtungen und verhindern Undichtigkeiten. Die Türen lassen sich leichter öffnen.
      Gut gepflegte Gummidichtungen frieren im Winter nicht so leicht ein

      Vorsicht !

      Die Verwendung eines ungeeigneten Pflegemittels kann zu Beschädigungen an den Dachdichtungen führen.
      Wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Partner, um Informationen über geeignete Pflegemittel zu erhalten.

      Benutzen SIe an den Dichtungen des CSC_Daches keine silikonhaltigen Gummipflegemittel oder Reiniger, die Säuren enthalten, wie z.B industriestaubentferner oder Insektenreinigungsmittel.
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Weiter kommt das Mitte bei diversen TPI's bei VW zum Einsatz.

      Warum das Spezial Gleitmittel (Krytox) an den Dichtungen des CSC-Dach zum Einsatz kommen soll, ist sehr ausführlich und hinreichend dokumentiert und beschreiben.
      Wir haben seit über 10 Jahren positive Erfahrungen mit dem Mittel hier im Forum und es hat schon in vielen Fällen geholfen.
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • cabrio.2228 schrieb:

      Wobei mein erster Service- Besuch bei VW ,-in der Hinsicht ,sehr bescheiden ausfiel !Bei meinem :) kannte man den Verwendungszweck von Krytox nicht :thumbsup: !!
      Gruss Ralf
      Yep... mein "erster" Freundlicher hatte in 2010 nie davon gehört, der zweite hat nach langer Suche dann das Spray bestellt, was für ca 60 Prozent der Dichtungen ausreichte, Denn dann: Flasche leer, knapp 30 Euro weg.

      Hier weiter recherchiert, am nächsten Tag reklamiert und mit Teilenummer des Ölfläschchens hier aus dem Forum und unter Hinweis, dass ich genau dieses so hatte haben wollen wurde mir das für das Spray berechnete Geld verrechnet. Die Pulle ist heute noch im Einsatz, dürfte aber im Laufe des Jahres 2018 doch leer werden.

      Soviel zu der Annahme dass VW mit dem Zeug ggf riesen Umsätze fährt...... :zwinker:
      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosdunkelblau:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::
    • Hallo Leute!
      Ich bin ja neu hier und dieses Forum hat mir schon mehrfach wirklich sehr gut geholfen,aber teilweise laufen Diskussionen da rollen sich einem die Fußnägel auf! Krytox oder nicht Krytox das war hier die Frage! Ich kann nur sagen ich habe einen total
      versauten(aus unwissenheit)EOS vom Händler gekauft. Leider waren auch alle Dichtgummis mit irgend einem Silikon "verkaufs
      gerecht " behandelt.Das Ergebnis war kurz nach dem Kauf ein Knarzen und Quietschen vom feinsten,Wassereinbruch an der
      A+C-Säule.Habe dann nach dem hervorragenden Boschinger Video alle Gummis gereinigt mit mit Krytox behandelt. Alle
      Probleme sind seit diesem Tag Geschichte,bis auf den nichtmehr reparabelen Heckscheibengummi-versaut durch Silikonpaste-
      mußte getauscht werden (200.-). Ich meine ,wer würde auf den Gedanken kommen seine Göttin mit Waschbenzin zu betanken-
      weils so schön billig is...
      Schön Abend!
      Am liebsten gehts mir GUT! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von olli b aus r ()

    • olli b aus r schrieb:

      Ich meine ,wer würde auf den Gedanken kommen seine Göttin mit Waschbenzin zu betanken-
      weils so schön billig is...
      Alles richtig, nur billig ist Waschbenzin nun wirklich nicht..... habe kürzlich für den Liter über 6 € bezahlt.. ;(

      Ich schreibe das nur deshalb so genau, weil ich mich auch mal an Ernsthaftigkeit versuchen möchte :|
      Eos Touren erhalten einen jung..... :thumbsup: