Emblem - Rückfahrkamera Low

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mmmmhhhh,

      so beim Einbau habe ich jetzt festgestellt, dass ein anderer Kabelbaum dran ist:

      Hinten ist neben den 4 Emblemsteckern ein schwarzes und ein gelbes kabel dran. Ich vermite mal
      schwarz = Masse?
      gelb = Rüchfahrscheinwerfer?

      Vorne ist nur noch der Stecker für´s Navi und ein weisses Kabel. Dieses ist dann wahrscheinlich Dauerplus?

      Ist das so korrekt?

      Ich würde die Dinge gerne wieder zusammenbauen, da der Codierer, den ich hier ausfinding gemacht habe z.Zt. kein Kabel hat und ich wohl noch einige Tage im ungewissen bleiben werde, ob den funzt, oder nicht ;)

      Danke schon einmal für Antworten....

      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von diddis ()

    • Hallo, dann wurde das geändert. Ich glaube auch dass Gelb das Rückfahrsignal ist, war ja beim alten Kabelsatz auch so. Schwarz kann dann nur die Masse sein und der weiße Draht vorne kann nur der Dauerplus sein, weil dort ist ja auch der Sicherungskasten.
      Wenn du das so anschließt dann müsste die Kamera beim einlegen des Rückwärtsganges schon ausfahren, das hat nichts mit der Codierung zu tun. Die Codierung ist nur für das RNS510 damit es weiß das es beim einlegen des Rückwertsganges auf das Kamerasignal umschalten soll.

      Gruß Markus
      :eosschwarz: EOS Bluemotion - Bj. 2011 Facelift - TSI 1.4 122 PS - VCDS-User

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mäx D. ()

    • Besten Dank für die fixen Antworten :)

      Alles ver- und auch wieder zusammen gebaut, Kamera fährt ein und aus - jetzt (hoffenlich nur noch codieren)

      Das Dauerplus habe ich mit einer Klemme an pin 15 des RNS510 abgenommen, ich hoffe, das ist nicht schädlich?

      Was mir noch passiert ist, ich habe zuerst beim Bohren des Lochs für den Ablaufschlauch eine Stelle erwischt, an der die Klappe mit Metall unterlegt war, ich hab dann erstmal mit einem Magneten nach einer PLastikstelle gesucht. Das könnte man evtl. noch oben in die Anleitung einbauen!

      Noch ein kleiner Tipp: Ich habe die Rücksitzlehne nicht ausgebaut. Ich habe die nur ein wenig nach links gedrückt, einen Besenstiel als Sperre durchgeschoben und die Kabel dann durchgezogen, das ging auch ganz gut.

      Lieben Dank an alle

      Andreas
    • So, wollte noch einmal schnell berichten, dass das Projekt jetzt abgeschlossen ist.

      Ein mir bis dahin unbekannter :) , von dem ich auf der Vorbeifahrt nur wissen wollte, was er theoretisch für das Codieren nehmen würde, hat es schnell und kostenlos gemacht.

      Als kleinen Hinweis noch, er hat erst gedacht, es geht nicht, da die Rückfahrkamera kein Signal übertragen hat. Das RNS musste erst länger ausgeschaltet werden, bis es wieder komplett neu gestartet hat.

      Grüße an alle, die das evtl. noch vorhaben
      Andreas
    • Cruiser1337 schrieb:

      Ok, das Problem ist jetzt das die Funkversionen 10 Sekunden brauchen bis das Bild aufgebaut wird
      Also 10 Sekunden wäre mir zu unpraktisch...

      Das Kabel ist problemlos in 15 Minuten nach vorne gezogen (wenn Du die Kofferraumverkleidung eh los hast). Da würde ich dann das Kabel vorziehen, da ist das Signal nach 1 Sekunde da und ist bestimmt auch weniger störanfällig (könnte ich mir vorstellen)
    • Mäx D. schrieb:

      Hallo, dann wurde das geändert. Ich glaube auch dass Gelb das Rückfahrsignal ist, war ja beim alten Kabelsatz auch so. Schwarz kann dann nur die Masse sein und der weiße Draht vorne kann nur der Dauerplus sein, weil dort ist ja auch der Sicherungskasten.
      Wenn du das so anschließt dann müsste die Kamera beim einlegen des Rückwärtsganges schon ausfahren, das hat nichts mit der Codierung zu tun. Die Codierung ist nur für das RNS510 damit es weiß das es beim einlegen des Rückwertsganges auf das Kamerasignal umschalten soll.

      Gruß Markus
      Hallo Markus,
      deine Anleitung ist gut beschrieben. Aber wie groß ist das Loch für den Ablaufschlauch.

      Gruß Sascha
      :cscsw:
    • bomer schrieb:

      Hallo Markus,
      deine Anleitung ist gut beschrieben. Aber wie groß ist das Loch für den Ablaufschlauch.

      Hallo Sascha, tut mir leid kann mich nicht mehr erinnern. Der Einbau meiner RFK ist ja schon fast 1,5 Jahre her.
      Vielleicht kann dir ja deine Frage jemand der das erst vor kurzer Zeit gemacht hat beantworten.
      Gruß Markus
      :eosschwarz: EOS Bluemotion - Bj. 2011 Facelift - TSI 1.4 122 PS - VCDS-User

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mäx D. ()

    • Hi Leute,
      es ist vollbracht. Ich habe heute die letzten 2 Mankos an meinem EOS beseitigt. Einbau der Emblemrückfahrkamera (Carsystems) und der FSE Fiscon Basic Plus. :thumbsup:
      Da ich in solchen Sachen relativ ungeduldig bin, wollte ich mal vorsichtig anfragen, ob es in meiner Gegend jemanden gibt, der mir auf die schnelle mit einer VCDS-Codierung unter die Arme greifen kann. Ein kleiner Obulus ist selbstverständlich drin. :)
      Gruß Frank
      :cscbl:

      Wenn Gott gewollt hätte, dass mein Auto sauber ist, wäre Spüli im Regen!
    • tommy_2 schrieb:

      Hallo Honko,

      schau mal hier:

      User die Codierungen vornehmen können

      Suche Dir jemand aus Deiner Nähe aus und schreibe ihm eine PN ;)

      Danke für den Hinweis Thomas. Ich werde mein Glück mal probieren.
      Gegend ist natürlich relativ, da morgen schönes Wetter sein soll, könnte man die Codierung auch mit einer kleinen Ausfahrt kombinieren. ;klatsch2*
      Ich habe in den letzten beiden Wochen, seit ich den EOS habe nur 1800 km geschafft. :) Ich möchte keinen einzigen Kilometer missen. :)
      Gruß Frank
      :cscbl:

      Wenn Gott gewollt hätte, dass mein Auto sauber ist, wäre Spüli im Regen!
    • Hab mir jetzt gestern auch die Emblemkamera in meiner 08er EOS eingebaut, mit einigen Hindernissen!

      1. Kabel zu kurz - somit Mittelkonsole komplett raus und das Kabel unter den Teppich gelegt.

      2. Am Steckplatz C des Komfortsteuergeräts gibts keinen Pin 28 für das Rückfahrsignal, liegt bei mir an Steckplatz B Pin 8 an! Gute 2 Stunden kaputt gemacht um das richtige Kabel zu finden.

      3. Ausser dem RNS510 muß man auch den Parksensensoren sagen, dass eine RFK verbaut ist, sonst schaltet das Radio nicht automatisch um und die OPC wird nicht in der linken Bildhälfte angezeigt!
      Grüße Artur

      :cscweiss: