Angepinnt EOS bestellt: wie geht es weiter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Easterhazy schrieb:

      Eigentlich ein typischer Fall, wo der Händler den Kopf für etwas hinhalten muß, was der Hersteller schlecht organisiert.

      Die Daten liegen doch ohnehin vor - was spricht dagegen, den Kunden das im Netz mit seiner Name, Adresse und Bestellnummer bei VW selbst abfragen zu lassen? Stattdessen muß der Kunde immer beim Händler anrufen, wenn er was wissen will. Das ist Beschäftigungstherapie für alle Beteiligten.
      Eine Art "Bestellstatus" mit Kundenlogin habe ich auch schon mal angefragt. Das gibt's bloß noch nicht. Jedes Postpaket kann man im Netz abfragen aber einen Neuwagen nicht. Nun ja .... Was nicht ist, kann ja noch werden.

      Heute Morgen schnell der Anruf vom Händler. Statt Mitte August nun voraussichtlich Ende August. Also noch weiter nach hinten verschoben .... ;(
      Eos 2,0 TSI, 210 PS, DSG, Black Oak Brown Metallic, Aluminiumdekor "Black Peak", Licht und Sicht Paket, RCD 310 / Navi RNS 315, Komfortpaket mit Lederausstattung "Vienna" schwarz, iPod/iPhone Adapterkabel, MFA Premium, Reifenkontrollanzeige, Dämmglas, Leichtmetallräder "Barcelona"
    • Easterhazy schrieb:

      Die Daten liegen doch ohnehin vor - was spricht dagegen, den Kunden das im Netz mit seiner Name, Adresse und Bestellnummer bei VW selbst abfragen zu lassen? Stattdessen muß der Kunde immer beim Händler anrufen, wenn er was wissen will. Das ist Beschäftigungstherapie für alle Beteiligten
      moin
      nein so ist es nicht, es ist noch schlimmer
      der normale verkäufer kann das gar nicht, das kann nur der disponent im autohaus.
      dahinter steckt aber politik, an der die autohäuser nicht ganz unbeteiligt sind.
      weil:
      es gibt ja den wunderbaren konfigurator im netzt,
      die schöne autostadt zum abholen
      wenn ich jetzt alles mit vw direkt kläre, kann ich nach der konfiguration auch gleich direkt bei vw kaufen...und mir den händlergewinn mit vw teilen
      8)
      ...wenn alle Tiere aufgegessen sind, machen wir mit den Veganern weiter...


      domaxen17
    • domaxen17 schrieb:

      und mir den händlergewinn mit vw teilen
      Wie, jetzt doch Gewinn?? ?(
      Meine Händler (VW, Ford und MAN) erzählenmir immer, das sie am Neuwagengeschäft nichts verdienen ;DD .

      Gruß, Volker
      VW EOS 2,0 TSI DSG EXCLUSIVE,
      oryx-white mother of pearl-effect/Black Style + cornsilkbeige/schwarz Leder
      Bj 05/2013 - komplett + schön
      Wir sind dabei:
      EOS-Stammtisch-EuRegio Münsterland
      Comming soon:
      viele schöne EOS Touren

      :cscweiss:
      wintertime: air to the hair - heat to the feet
    • EOS veneer schrieb:

      Meine Händler (VW, Ford und MAN) erzählenmir immer, das sie am Neuwagengeschäft nichts verdienen .


      Hallo Volker,

      wenn man feststellen muß, daß sich die Zahl der Händler und Werkstätten über alle Marken in den letzten 10 Jahren nahezu halbiert hat, scheint was dran zu sein. Wegen ausuferndem Wohlstand haben wohl die wenigsten zugesperrt.

      In ein paar Jahren haben sich ein paar große Händlergruppen den Markt aufgeteilt und werden die Preise bestimmen. Da ist man dann auch nicht mehr Frau Müller oder Herr Schmidt sondern Kunden-Nr. 12345. Und ob die sich dann Beschwert, interessiert dann wirklich niemanden mehr....



      Grüssis Beetle
      Arbeit kann man vortäuschen, Faul sein nicht.
    • Beetlechoose schrieb:

      wenn man feststellen muß, daß sich die Zahl der Händler und Werkstätten über alle Marken in den letzten 10 Jahren nahezu halbiert hat, scheint was dran zu sein. Wegen ausuferndem Wohlstand haben wohl die wenigsten zugesperrt.

      moin,
      das hat aber nicht nur mit der marge zu tun, sondern vor allem auch mit den geforderten standards.
      mein händler durfte früher vw und audi in einem autohaus verkaufen. (das nannte sich mal vag, einige werden sich erinnern...)
      dann ging das nicht mehr, eine trennung wurde seitens des konzerns gefordert. also erstmal ein komplett neues audi-zentrum bauen, mit werkstatt und verkauf im geforderten "hangar-design", dann noch das vw-autohaus auf vw-design-vorgaben umbauen....
      das kann nicht jeder händler, selbst einige der grossen habens nicht überlebt...
      ist bei anderen marken auch nicht unbedingt anders, aber gerade vw hatte, vielleicht geschichtsbedingt, ein sehr grosses netzt, mit vielen kleinen händlern und werkstätten.
      ...wenn alle Tiere aufgegessen sind, machen wir mit den Veganern weiter...


      domaxen17
    • Beetlechoose schrieb:

      wenn man feststellen muß, daß sich die Zahl der Händler und Werkstätten über alle Marken in den letzten 10 Jahren nahezu halbiert hat, scheint was dran zu sein. Wegen ausuferndem Wohlstand haben wohl die wenigsten zugesperrt.

      Die haben aber nicht alle nur wegen mangelnder Rentabilität zugesperrt, sondern teilweise auch, weil die Hersteller ihre Vertriebs- und Werkstättennetze umbauen und aktiv auf weniger Händler mit Filialen und größerer Gebietsabdeckung umsteuern.

      Z.B. ich kenne einen Fall, wo ein gut aufgestelltes, rentables inhabergeführtes Autohaus (mit überdurchschnittlichem Marktanteil im Einzugsgebiet und guter Servicequalität) unter Druck des Herstellers gezwungen wurde, an eine Kette zu verkaufen. Hinterher sah es dann weniger rosig aus - die typische Quartalszahlenorientierung, dann ging die Kette pleite... wurde rausgekauft usw. Alles egal, hauptsache man hat auch 10km weiter den gleichen Laden mit gleichen Preisen und gleichschlechtem Service. War übrigens nicht VW.
      Beste Grüße
      Thomas

      EOS Edition MJ 2010, 1.4 TSI (122 PS), Herstellungsdatum: KW 39/2009 (außer Steuerkette und Turbo: 2012)