3. Mittsommernacht 2013 in Dänemark 15.06.-22.06.2013

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3. Mittsommernacht 2013 in Dänemark 15.06.-22.06.2013

      3. Mittsommernachtstour 2013 nach Dänemark



      Hallo liebe EOS-Tourer!

      Wir bieten für 2013 wieder eine einwöchige Tour nach Dänemark an.

      Termin 15.06.-22.06.2013

      Ziel:
      Die Region Odsherred im Nordwesten der Insel Seeland

      Treffpunkt: Sonnabend, d. 15.06.2013 auf dem Dodenhof Parkplatz direkt an der A7 in Kaltenkirchen, um 9.00 Uhr, Abfahrt ist um 9.30 Uhr. (Navi-Adresse: Auf dem Berge 1, 24568 Kaltenkirchen)

      Entfernungen: Kaltenkirchen-Grenze bei Flensburg 122 Km, Flensburg-Ebeltoft/Jütland 232 Km (fast nur Autobahn), dann Fährüberfahrt nach Odden/Seeland, Ankunft in Nykøbing ca. 16.45 Uhr.

      Ab 9.00 Uhr kann bei Dodenhof in zwei Restaurants noch vor der Abfahrt gefrühstückt werden.


      Teilnehmer mit weiter Anreise haben die Möglichkeit in Kaltenkirchen, oder im Nachbarort Henstedt-Ulzburg zu übernachten. Hier der Link zu den Hotels:
      Hotel Kleiner Markt, Kaltenkirchen, oder hier: Hotel Scheelke, Henstedt Ulzburg

      Was erwartet uns?
      Wir werden in komfortablen Ferienhäusern in schöner Umgebung wohnen, die Häuser sind mit allem Komfort ausgestattet, können alleine, aber auch von mehreren Teilnehmern gemeinsam bewohnt werden.


      Ein Hund kann mitgebracht werden, ist aber nicht in allen Häusern erlaubt. Die Bestimmungen bezüglich der Impfungen sind natürlich einzuhalten.

      Kurtaxe gibt es in Dänemark nicht, Parkgebühren sind ganz selten möglich, die Strände sind überall frei für jedermann zugänglich.

      Zum Aufenthalt:Die Tour wird wieder eine Woche dauern, es werden, wie bei unseren Mittsommernachtstouren üblich, wieder 3 Touren gefahren und 3 Tage stehen zur freien Verfügung. Wir haben 2 Touren auf der Insel Seeland geplant, die 3. Tour wird einen Abstecher nach Schweden beinhalten. Wir werden eine Fährüberfahrt nach Helsingborg machen und dann an der schwedischen Küste entlang über Landskrona nach Malmö fahren. Von Malmö werden wir über die Öresundbrücke nach Dänemark zurückkehren.
      Was sehen wir bei den Touren? Die allergrößte Sehenswürdigkeit ist die herrliche Natur!! Wir sehen schöne, typisch dänische Städte, Schlösser, Herrensitze, Sehenswürdigkeiten und beschauliche Häfen.


      Was kann an den anderen Tagen unternommen werden?
      Die Städte auf der Insel Seeland sind alle sehenswert und stehen für Shoppingtouren, Zoobesuche, Museumsbesuche u.s.w. Auch der nahe Ort
      Nykøbing bietet alles, was man braucht: Supermarkt, Bäcker, alle Geschäfte des täglichen Bedarfs, Cafes, Kunsthandwerk, urige Restaurants und Kneipen. Ein modernes Badeland und ein Freizeitcenter sind in der Umgebung vorhanden (Eintritt für manche Hausmieter kostenlos).
      Die dänische Hauptstadt Kopenhagen ist nur 90 Kilometer entfernt.


      Für Fragen, Tipps und Anregungen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung, hier im Thread, per PN, oder für dringende Angelegenheiten auch am Telefon!!

      Ganz wichtig bei der ganzen Tour: Wir haben Urlaub!!! Streß und Hektik wird es bei der Tour nicht geben, dafür aber jede Menge Spaß und Geselligkeit und hoffentlich gutes Wetter. Das wird....."hyggelig"...., wie der Däne sagt.

      Die Insel Seeland, unser Tourgebiet 2013: Klick hier

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Als gemeinsame Tourtage sind Montag, Dienstag und Donnerstag vorgesehen. Die Tage Sonntag, Mittwoch und Freitag sind Erlebnistage zur freien Verfügung, werden von uns nicht geplant, kurz gesagt...Ihr könnt machen, was Ihr wollt. Der Termin der Strandparty wird gemeinsam während der Tour beschlossen, die Party findet an einem Abend am Strand von Nykøbing statt.

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Ein Hinweis für alle Teilnehmer: Abweichungen von den angegebenen Tourstrecken sind nur in Ausnahmefällen möglich (z.B. Straßensperrungen, Umleitungen u.s.w.).

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Ein Hinweis für interessierte Forumsmitglieder:
      Die Mittsommernachtstour 2013 ist mit 29 Teilnehmern schon ausgebucht!
      Die Tour bleibt endgültig auf 29 Fahrzeuge begrenzt.
      Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich !



      Unsere Teilnehmer: :happy:

      01. :eossilber: günnie................Brigitte und Günther (Tourleitung)

      Gruppe 1

      02. :eoshellblau: proppi.................Christiane und Andreas (Film.-und Technikteam)
      03.
      :eoshellblau: Susi155...............Claudia und Jürgen
      04.
      :eossilber: Huthoff Thorsten....Uschi und Thorsten
      05.
      :eosbraun: nic900.................Alexandra und Nico
      06.
      :eosdunkelblau: EOS veneer............Ulrike und Volker
      07.
      :eosweiss: redlightbrummi.......René
      08.
      :eosbraun: dertelekomiker........Bernita und Lutz (Partner der Tourleitung, Gruppenführer)

      Gruppe 2

      09. :eosdunkelblau: blue-tdi................Jörg
      10. :eosblau:
      boschinger.............Uwe und Timo
      11. :eosschwarz:
      SK-SY EOS..............Sylvia und Ute
      12. :eoshellblau:
      pekahu..................Karin und Peter
      13.
      :eoshellblau: niehuis..................Beate und Alfred
      14.
      :eosschwarz: Dabbeljuh..............Susanne und Willi (Reiseberichterstatter)
      15.
      :eossilber: Reini03.................Hanni und Reini (Gruppenführer)

      Gruppe 3

      16. :eosschwarz: shepherd...............Judith und Ulrich
      17.
      :eosschwarz: smartie..................Sigrid und Friedhelm
      18.
      :eosbraun: Eossimo..................Lucyna und Robert
      19.
      :eosgrau: hecar....................Herman und Carla
      20
      . :eosschwarz: ds89......................Dominik
      21. :eosgrau: Bastiane.................Claudia und Thilo
      22.
      :eosschwarz: turbodete...............Beate und Detlef (Gruppenführer)

      Gruppe 4

      23. :eosblau: uwe.......................Sabine und Uwe
      24.
      :eoshellblau: kaddieos.................Kerstin und Peter
      25. :eosschwarz: roadrunner68...........Uwe
      26.
      :eosgrau: eos-ramazzotti..........Elisabeth und Gerd
      27.
      :eosschwarz: Hannoveos...............Renate und Ulrich
      28.
      :eosbraun: Henning Haag...........Sibylle und Henning (Technik.-und Filmteam)
      29.
      :eosbraun: ws1401...................Ellen und Wolfgang (Safety Car, Technik Team u. Gruppenführer)

      Hinweise zum Tourkonvoi:

      Diese Reihenfolge der Fahrzeuge im Tourkonvoi hat für die gesamte Tour Gültigkeit!



      Die Teilnehmer proppi, Henning Haag und ws1401 haben besondere Freiheiten im Konvoi und können sich, nach Absprache über Funk, frei im Konvoi bewegen!


      Funkfrequenz für die gesamte Tour: 6:16!

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Hier findet Ihr 6 wichtige Beiträge zu Eurer Information: (Bitte anklicken)

      Info-Beitrag 1: Unsere Anreise und unsere 3 Touren
      Info-Beitrag 2: Informationen über unser Tourland Dänemark
      Info-Beitrag 3: Wissenswertes zur Ferienhausbuchung
      Info-Beitrag 4: Kleines Ferienhaus-ABC
      Info-Beitrag 5: Informationen über unseren Tourstandort
      Info-Beitrag 6: Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf der Insel Seeland

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Das waren die Mittsommernachtstouren 2010 und 2011 und Tourplanung 2016

      Klick Dich zur Mittsommernachtstour 2010
      Klick Dich zur Mittsommernachtstour 2011
      Klick Dich zur Mittsommernachtstour 2016
      Klick Dich zu den Live-Tourberichten der Mittsommernachtstour 2011
      Klick Dich zum Tourfilm der Mittsommernachtstour 2011

      Klick Dich zu den Bildern der Mittsommernachtstouren 2010 und 2011
      Klick Dich zur Nachbetrachtung der Dänemark-Touren

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©

      Dieser Beitrag wurde bereits 219 mal editiert, zuletzt von günnie ()

    • Info-Beitrag 1: Unsere Anreise und unsere 3 Touren

      Unsere Anreise am 15.06.2013

      Die Anreise nach Seeland erfolgt von Ebeltoft mit der Schnellfähre:

      Unsere Anreise führt ab Kaltenkirchen über die A7/E45 und die Landesstraßen 15 und 21 nach Ebeltoft in Jütland. Von dort verkehrt eine Schnellfähre zum Fährhafen von Odden auf der Insel Seeland. Die Fähre fährt mit einer Geschwindigkeit von 37 Knoten/70 km/h über das Kattegat.
      Es ist angedacht, daß wir uns um 9.00 Uhr in Kaltenkirchen treffen und um 9.30 Uhr in Richtung Dänemark abfahren. Auf dem Rastplatz "Skærup Ost"
      bei Kolding ist nach 224 Kilometern und ca. 2 Stunden Fahrzeit eine kurze Pause eingeplant. Um 15.00 Uhr werden wir auf die Fähre fahren und Richtung Seeland starten. Während der 55 minütigen Überfahrt kann auf der Fähre im Bordrestaurant gegessen werden, oder man kann sich anderweitig verköstigen.




      Die Fähre "Max Mols" und Blick in das Bordrestaurant




      [video]http://www.youtube.com/watch?v=1eaUTVY7dhc[/video]

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=nKuOQGrhOGU[/video]
      Abfahrt der "Max Mols" in Aarhus und dann mit 70 km/h über das Kattegat nach Odden/Seeland

      Details:
      Entfernung Kaltenkirchen-Ebeltoft: 354 km
      Fahrzeiten: Von Ebeltoft nach Odden: 55 Minuten
      Fahrpreise für die Fähre (einfache Fahrt): 104 Euro (wir zahlen nur 41,00 Euro!!)
      Entfernung Odden-Nykøbing Sj: 25 km

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Unsere 1. Tour "Ostseeland-M
      øn" am 17.06.2013:

      Die Ansicht der Kreideküste auf der Insel Møn



      Der Kreidefelsen auf der Insel Møn: Klick hier
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Unsere 2. Tour "Westseeland" am 18.06.2013:







      Bei allen Touren, so auch heute: Auf möglichst kleinen Straßen, immer dicht an der Küste entlang!


      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Unsere 3. Tour "Nordseeland-Schweden" am 20.06.2013:


      Alles Wissenswerte über die Öresundbrücke zwischen Malmö und Kopenhagen: Klick hier



      [video]http://www.youtube.com/watch?v=eFItQrqadRs&feature=related[/video]

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©

      Dieser Beitrag wurde bereits 168 mal editiert, zuletzt von günnie ()

    • Info-Beitrag 2: Dänemark allgemein

      In diesem Beitrag fangen wir damit an, einige nützliche Tipps zusammenzustellen, die sicher helfen werden, Euch in Dänemark zurechtzufinden. Einige von Euch kennen ja Dänemark schon, Ihr findet hier aber sicher auch einige neue Informationen, die "Dänemark-Neulinge" erfahren hier viele Tipps und Hinweise über unser Tourland Dänemark.
      Fragen beantworten wir natürlich gerne und stellen sie dann in diesem Beitrag ein.
      Über die eigentlichen Tourtage erfahrt Ihr hier nicht so viel, da möchten wir Eure Neugier hoch halten, wir möchten bei der Tour möglichst viele "Aha"- Erlebnisse.

      Dänemark ist das kleinste skandinavische Land und besteht aus der Halbinsel Jütland und 407 Inseln, von denen 80 bewohnt sind. Von den 5,3 Mio Einwohnern leben 25% im Großraum Kopenhagen.
      Wie sicherlich alle wissen ist Dänemark kein Euroland, die Währung ist die dänische Krone. 1 Euro entspricht 7,47 dänischen Kronen (Stand heute), der Kurs ist sehr stabil und ändert sich kaum. Geld bekommt Ihr bei allen Banken über den Geldautomaten in Landeswährung, der anders als bei uns, aber sehr leicht zu handhaben ist. Bei vielen Touristbüros kann man oft ohne Gebühr Geld tauschen. Aber Vorsicht ist z.B. bei Tankstellen und Geschäften angebracht, dort wird oft sehr "großzügig" gerechnet.
      Landessprache ist logischerweise dänisch. Wenn Ihr Schwierigkeiten habt, Euch auf deutsch zu verständigen, ein Mix aus deutsch, dänisch und englisch funktioniert bei Problemen immer.

      Währungsrechner >>>> dänische Kronen - Euro: Klick hier

      Benzinpreise ändern sich ständig, wie bei uns auch und sind regional recht unterschiedlich.
      Informationen über die aktuellen Benzinpreise könnt Ihr hier jederzeit abfragen: Klick hier
      Oft werden zum Sonnabend hin die Preise drastisch gesenkt, man möchte dann zum An- und Abreisetag die Touristen zum Tanken in Dänemark animieren.
      Getankt wird sehr oft am Tankautomaten, der Kreditkarten, dänisches Geld und neuerdings auch Euro akzeptiert.

      Einheitliche Notrufnummer für Polizei, Feuerwehr und Ambulanz ist 112 (von jeder Telefonzelle ohne Münzeinwurf möglich)

      Ist Dänemark ein teures Land? Es ist richtig, daß bedingt durch eine höhere Mehrwertsteuer (25%) und eine hohe Steuer auf Luxusartikel das Leben in Dänemark etwas teurer ist als in Deutschland. Kleidung z.B. kann oft sehr preiswert erworben werden (tilbud=heruntergesetzt oder Udsalg=Ausverkauf). Schnaps und hochprozentiger Alkohol ist sehr teuer, die Raucher müssen auch mehr bezahlen, als bei uns. Schnaps als "Verteiler" bringen wir uns mit. Bier und Weinpreise sind etwas höher, wir denken, das braucht man nicht mitzubringen, aber man kann es tun.
      Der Däne geht mit Vorliebe abends ins Restaurant, daher sind um die Mittagszeit die Plätze schwach besetzt. Um die Gäste aber mittags anzulocken, wird sehr oft "Frokosten", oder "Dagensmenue" angeboten, das heißt die Menues werden mittags oft zum halben Preis serviert, ohne Qualitätsverlust, häufig wird auch Buffet zum Festpreis offeriert.
      Trinkgelder sind in Dänemark nicht üblich, weder im Restaurant, Hotel noch Taxi.

      Für die deutschsprachige Wettervorhersage des Dänischen Meteorologischen Instituts schaut Ihr hier: www.dmi.dk
      Eine 5-Tages-Prognose gibt es hier: www.visitdenmark.com

      Für unsere Teilnehmer, die bei der Anreise den Elbtunnel in Hamburg passieren müssen. Hier könnt Ihr die Webcam schalten: Elbtunnel Hamburg/Webcam Nordseite . Aktuelle Verkehrsmeldungen und alle anderen Informationen über Eure Anfahrtsstrecke
      bekommt Ihr hier: www.verkehrsinfo.de

      Wenn wir die Grenze nach Dänemark passiert haben, werdet Ihr schnell merken, daß Ruhe einkehrt, Hektik und Streß ist dort kaum vorhanden. Wir werden aber wesentlich mehr Verkehr antreffen, als wir es von unseren bisherigen Mittsommernachtstouren gewohnt sind. Die Insel Seeland, mit der Hauptstadt Kopenhagen, ist weitaus dichter besiedelt als Jütland, hinzu kommt noch der Transitverkehr nach Schweden.
      Die Geschwindigkeit auf Autobahnen wurde vor 3 Jahren auf 130km/h erhöht (vorher 110km/h), auf Landstraßen ist Tempo 80 und innerorts Tempo 50 Vorschrift. Es ist anzuraten, die Limits einzuhalten, es wird sehr versteckt kontrolliert, auf den oft sehr langen Geraden ist mit dem Lasergerät viel zu machen. Die Strafen sind sehr hoch und schmerzen den Geldbeutel enorm. Speziell an den Tagen, an denen in Dänemark Bettenwechsel ansteht, wird gerne kontrolliert.

      Es muß immer mit Abblendlicht gefahren werden.

      Etwas sehr Praktisches gibt es bei den Ampeln. Bei uns muß man sich ja oft den Kopf verdrehen, wenn man direkt vor der Ampel steht. In Dänemark ist zusätzlich auf der anderen Straßenseite in Fahrtrichtung noch eine Ampel, an der die jeweilige Phase angezeigt wird, das ist sehr gut gelöst, wie wir meinen.

      Verkehrssytuation auf den dänischen Straßen, das dänische Vejdirektorat gibt Auskunft: Klick hier

      Reise-und Sicherheitshinweise für Dänemark: Klick hier

      Einreisebestimmungen für Hunde in Dänemark: Klick hier

      Die nächstgelegenen VW Betriebe findet Ihr hier: Klick hier und hier: Klick hier

      Odsherred Motor Co. A/S
      Vinkelvej 1
      DK 4500 Nykøbing
      Tel: 0045 59910845
      Mail: sj054@smc.dk
      Öffnungszeiten Service:
      Mo-Do: 7.00-15.20 Uhr
      Fr: 7.00-14.30 Uhr
      Sa: 8.00-12.00 Uhr (jeden 1. Samstag im Monat)

      SMC-Biler Holbæk
      Bilbyen 1
      DK 4300 Holbæk
      Tel: 0045 59432000
      Mail: f024sr@smc.dk
      Öffnungszeiten Service:
      Mo-Fr: 9.00-17.30 Uhr
      Sa: 10.00- 14.00 Uhr


      Mit dem Auto in Dänemark

      Wer mit dem eigenen Auto reist, erreicht Dänemark ganz bequem via Autobahn. Von Hamburg geht es über die A7 Richtung Flensburg und Grenze, hinter der das gut ausgebaute dänische Autobahnnetz beginnt. Alternativ geht es per Fähre von Rostock und Puttgarden zu den ostdänischen Inseln bzw. Seeland und Kopenhagen. Innerhalb Dänemarks erreicht man alle Regionen, also auch die zahlreichen Inseln wie Fünen oder Lolland-Falster und Seeland, dank Brücken und Fähren ohne Umweg.

      So schnell geht es auf der Autobahn, z.B.
      Hamburg – Henne Strand ca. 4 Std.
      Hannover – Århus ca. 4,5 Std.
      Berlin – Kopenhagen ca. 6 Std. (inkl. Fährüberfahrt)
      Dortmund – Marielyst 7 Std. (inkl. Fährüberfahrt)

      Einreise
      Bei der Einreise mit dem Auto benötigen Sie einen gültigen Führerschein (alten, etwa graue bzw. rosarote deutsche Führerscheine sind weiterhin in allen Ländern der Europäischen Union gültig), Ihren Kfz-Schein (Zulassung) sowie ein Nationalitätszeichen (D-Schild), wenn das Auto keine Euro-Nummernschilder hat. Die „Grüne Versicherungskarte“ ist empfehlenswert.

      Höchstgeschwindigkeiten/Verkehrsregeln/Kraftstoffe Autobahn 130 bzw. 110 km/h (auf etwa der Hälfte der dänischen Autobahnstrecken gilt die Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h, rund um Kopenhagen und andere größere Städte gelten 110 km/h.), außerorts 80 km/h, innerorts (weißes Schild mit Stadtsilhouette) 50 km/h. Pkw mit Anhänger 70 km/h auf der Landstraße, 80 km/h auf der Autobahn. Verstöße werden mit teilweise hohen Bußgeldern (ab € 70,– und bis fast € 300,–) vor Ort geahndet. Kontrollen sind streng und häufig. Schon wer 140 km/h fährt, wo 130 erlaubt sind, muss 1000 DKK (134 Euro) zahlen. Wo 110 erlaubt sind, bedeutet ein Tempo von 140 km/h sogar eine Strafe von 1500 DKK (202 Euro).

      Neu - Bußgeldbescheide auch in Deutschland vollstreckbar:
      Laut eines Gesetzes, das der Bundestag 2010 verabschiedet hat, können Bußgeldbescheide auch in Deutschland vollstreckt werden, wenn es dabei um mehr als 70 Euro geht.

      • Autos und Motorräder müssen rund um die Uhr Abblendlicht einschalten.
      • Das Telefonieren mit dem Handy während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung ist verboten.
      • Bei Spurenwechsel auf der Autobahn muss geblinkt sowie bei Stau das Warnblinklicht eingeschaltet werden.
      • Die Mehrzahl der Verkehrsschilder entspricht internationalem Standard.
      • Weiße Dreiecke auf der Fahrbahn (Haifischzähne) bedeuten „Vorfahrt beachten!“.
      • Die Promillegrenze beträgt 0,5‰.
      • Das Auto darf nicht an in Dänemark wohnhafte Personen ausgeliehen werden.
      • Das Mitführen eines Warndreiecks ist vorgeschrieben.
      • Keine Autobahn- oder Mautgebühren außer an den neuen Storebælt- und Øresund-Brücken.

      Sicherheitsgurte (Vorder- und Rücksitze) müssen von allen Personen über drei Jahren angelegt werden. Kinder unter drei Jahren dürfen nur in einem anerkannten Kindersitz auf den Beifahrersitz transportiert werden.

      • Tankstellen mit allen internationalen Benzinmarken (verbleit 98 Oktan, bleifrei (blyfri) 92, 95 und 98 Oktan), Zweitakter-Treibstoff und Diesel sind reichlich vorhanden. Biodiesel und Naturgas gibt es jedoch nicht an dänischen Tankstellen! An einigen wenigen Tankstellen gibt es Autogas (LPG). Mehr zum Thema Tanken hier.

      Umweltzone
      In Kopenhagen, Aarhus, Aalborg und Odense gelten Umweltzonen. Mehr Infos zur Umweltzone hier.

      Parken
      Beachten Sie die Parkgebühren und Ablaufzeiten. Die Überwachung ist streng, und es werden hohe Strafgebühren verlangt!
      Mehr zum Thema Parken finden Sie hier

      Neu ab 1.7.2010:
      Der Bundestag verabschiedete jetzt ein Gesetz, wonach Bußgeldbescheide auch in Deutschland vollstreckt werden können, wenn es dabei um mehr als 70 Euro geht.
      Die Neuregelung, die auf einem Rahmenbeschluss der EU basiert, gilt für alle Bußgeldbescheide, die vom 1. Oktober an ausgestellt werden – auch wenn der Gesetzesverstoß bereits Monate vor diesem Termin lag. Also bitte achten Sie schon jetzt im Sommerurlaub auf die Einhaltung der Regeln!

      Unfall/Reparaturen
      Im Falle eines Unfalles sollte die Polizei benachrichtigt werden. Notrufsäulen sind an allen Autobahnen vorhanden. Tag und Nacht kann der Falck-Dienst angerufen werden. Er schleppt ab oder repariert vor Ort (gegen Barzahlung). Auf anfallende Kosten werden in Dänemark 25% Mehrwertsteuer erhoben und beim Verlassen des Landes nicht rückerstattet. Sind Sie in einen Unfall verwickelt, wenden Sie sich bitte an:
      Dansk Forening for International Motorkøretøjsforsikring
      Amaliegade 10, DK-1256 Kopenhagen K
      Tel. 0045-33 43 55 00
      Fax 0045-33 43 55 01
      dfim@forsikringenshus.dk
      www.dfim.dk

      Für deutschsprachige Touristen hat der ADAC einen Dienst eingerichtet, den Sie rund um die Uhr erreichen.

      ADAC Auslandsnotruf
      c/o Falck Euro-Service
      Boulevarden 66 · DK-7100 Vejle
      Tel. 0045-79 42 42 85
      Fax 0045-75 72 78 79



      Dieser Beitrag wird ständig aktualisiert und erweitert.
      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©

      Dieser Beitrag wurde bereits 97 mal editiert, zuletzt von günnie ()

    • Info-Beitrag 3: Wissenswertes zur Ferienhausbuchung

      Wir werden auch bei dieser Tour wieder in Ferienhäusern wohnen, unser deutscher Partner ist eine Hamburger Agentur. Schon bei der Mittsommernachtstour 2010 haben wir dort sehr gute Erfahrungen gemacht. Bitte die Ferienhäuser nur in Hamburg buchen, das erspart uns Telefongespräche nach Dänemark und ist für Euch nicht mit Mehrkosten verbunden.

      Ich möchte Euch noch einige Tipps geben, die Euch helfen sollen, das richtige Haus zu finden. Wie Ihr inzwischen wisst, stehen die meisten Häuser in bewaldetem Gebiet. Wenn Ihr ein Haus gefunden habt, achtet anhand der Bilder und der Beschreibungen darauf, daß die Häuser nicht zu dunkel stehen und das Haus einigermaßen frei steht. Eine gute Möglichkeit, die Lage des Hauses zu erkunden, ist Google-Maps. Dort könnt Ihr die Ferienhausadresse eingeben und Euch die Lage des Hauses anschauen. Ihr habt außerdem auch die Möglichkeit, in Dänemark anzurufen und Euch nach dem Haus zu erkundigen. Außerdem können wir bei unserer Vortour im nächsten Jahr gerne die reservierten Häuser in Augenschein nehmen, wenn es von Euch gewünscht wird. Wenn es dann nicht passen sollte, könnt Ihr Euch noch umentscheiden.

      <<<<<<< In diesem Gebiet finden unsere Events (u.a. Strandparty) der Tour statt.

      Wie vieles andere auch, steht der Ort für die Party fest, die Adresse ist Nykøbing, und dann in der Verlängerung des Nordstrandsvej, direkt am Strand. Das ist für alle Teilnehmer ein sehr zentraler Ort und liegt so etwa genau in der Mitte des vorgeschlagenen Buchungsgebietes für die Ferienhäuser.

      hier findet unsere Strandparty statt

      so sieht es dort aus

      Klick hier : Übersicht unseres Ferienhausgebietes

      Wir wurden bei unserem Besuch des Ferienhausanbieters darauf aufmerksam gemacht, daß man sich schon jetzt, Ende 2011, ein Ferienhaus für 2013 reservieren lassen kann. Alle Teilnehmer und die Warteliste bekommen einen Katalog, gültig für das Jahr 2012, in dem sie sich ein Haus aussuchen und für 2013 reservieren können. Diese Reservierung ist nicht bindend, oder mit Kosten verbunden. Die Vorbestellung kann dann ab Oktober 2012, nach Erscheinen des Kataloges für 2013, in eine feste Bestellung umgewandelt werden. Erst dann ist die erste Anzahlung fällig.

      Ein Hinweis: Grundsätzlich könnt Ihr jedes Haus im Katalog reservieren lassen, aber unsere Standort-Touraktivitäten, wie z.B. Strandparty werden sich in der Umbebung von Rørvig (Katalog-Seite 26-34), Nykøbing (Seite 40-53) und Klint (Seite 54-59) abspielen, dort findet Ihr auch den besten Strand und die schönste Natur. Von dort werden wir auch zu unseren drei Touren starten ( siehe Bild oben)

      Wenn Ihr den Katalog erhalten habt und Euch die Häuser dann online anschauen möchtet, werdet Ihr den gesamten Zeitraum für 2013 als nicht freigegeben vorfinden, d.h. die Häuser erscheinen dann alle für unseren Tour-Zeitpunkt als "besetzt". Trotzdem kann man aber die Häuser schon jetzt für unseren Tour-Zeitraum reservieren lassen. Es wird erst im nächsten Jahr mit den Hausbesitzern verhandelt und die Konditionen für 2013 fest gelegt, daher sind die Häuser für 2013 noch gesperrt für die Buchung.


      Bei der Reservierung der Häuser wendet Euch bitte an die Agentur in Hamburg, oder an mich per PN, ich gebe Eure Wünsche dann weiter.
      Stichwort ist:
      EOS-Tour

      Bitte lest auch im Katalog das "Kleingedruckte" und achtet auf die Symbole bei den Hausbeschreibungen. Dort erfahrt Ihr alles Wissenwerte über das Haus und seine Austattung, über Enfernungen zum Strand und den Einkaufsmöglichkeiten, über die Zulässigkeit z.B. für einen Hund und vieles mehr.

      Weitere Hinweise und Tipps erscheinen hier in loser Regelmäßigkeit, und richten sich nach Aktualität und Euren Fragen.
      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©

      Dieser Beitrag wurde bereits 99 mal editiert, zuletzt von günnie ()

    • Info-Beitrag 4: Kleines Ferienhaus ABC

      Viele praktische Hinweise zum Ferienhaus findet Ihr im Katalog des Ferienhausanbieters, den Ihr später alle bekommt.

      In diesem Beitrag möchte ich Euch ein paar Tipps geben, die nicht im Katalog aufgeführt sind.

      Dänemark ist ein kleines Land, hat aber ca. 7300 Küstenkilometer. 93% aller Ferienhäuser liegen dort, wo Dänemark am schönsten ist, an der Küste. Es gibt über 200.000 Ferienhäuser, von denen ca.30.000 vermietet werden, alleine 15 Millionen Übernachtungen deutscher Gäste werden jährlich verzeichnet. Die Häuser sind meistens sehr harmonisch in die Natur gebaut, Ferien in einem Ferienhaus ist etwas Urdänisches, man kann sagen, der dänische Begriff "hyggelig" für gemütlich trifft wirklich zu. Was einmal mit sehr einfachen Häusern begann, hat sich im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt, und die Häuser der jetzigen Zeit bieten schon einen hohen Standard, bis zum absoluten Luxushaus. Bei den ganz großen überregionalen Anbietern kann sogar ein Schloß mit Personal gemietet werden.

      Die Ferienhäuser gehören nicht dem Ferienhausanbieter, sie gehören fast alle dänischen Familien, die Ihr Privathaus für kurze, oder auch längere Zeiträume zur Vermietung geben. Und so sieht es dort auch aus, die Häuser sind meistens sehr geschmackvoll und funktionell eingerichtet, mit viel Geschmack für das Detail, natürlich im skandinavischen Stil.
      Den Hausbesitzer lernt man meistens nicht kennen. Manchmal aber nutzt er die Stunden zwischen Abreise der alten Gäste und Ankunft der neuen Gäste zum Rasenmähen, kleinerer Ausbesserungen und liebevoller Begrüßung der Gäste. Wir haben es schon erlebt, daß auf den Tischen Blumensträuße standen, Osterschmuck, oder ein aufgebauter Weihnachtsbaum (ohne Schmuck natürlich) auf uns wartete.

      Wenn das Ferienhaus bezogen wird, würde ich einen kurzen Gang durch das Haus und um das Haus herum machen, prüft bitte, ob die Sauberkeit in Ordnung ist und daß keine Schäden vorhanden sind. Diese Sachen sollten nämlich sofort reklamiert werden, damit Ihr nicht dafür aufkommen müßt. Ihr findet im Haus einen Umschlag vor, auf dem der Stromzählerstand eingetragen ist. Bei der Abreise lest Ihr den Zählerstand selber ab, rechnet den Verbrauch aus und hinterlaßt das Geld im Umschlag auf dem Küchentisch des Hauses, oder rechnet den Stromverbrauch bei Abgabe des Schlüssels ab. Es gibt manchmal einen kleinen Raum, oder einen Schrank im Haus, der für die Privatsachen des Hausbesitzers gedacht ist, den findet Ihr verschlossen vor. Im Haus könnt Ihr natürlich alles benutzen, es sind Gesellschaftsspiele vorhanden, es sind CD's, DVD's, Videocassetten u.s.w. je nach Ausstattung vorhanden. Es sieht dort aus, als hätte der dänische Besitzer nur mal eben das Haus verlassen.

      Wenn Ihr dann in der Schublade, oder im Schuppen die dänische Fahne entdeckt, laßt sie bitte dort liegen. Es gehört sich nicht und es wird von den Dänen sofort protestiert, wenn Ihr die Fahne am Mast hochzieht. Das ist nur dem dänischen Hausbesitzer vorbehalten. Wenn am Mast eine kleine dreieckige Fahne schon weht, dann ist das in Ordnung, das ist die "Abwesenheitsfahne" des Hausbesitzers. Die Fahne, der Danebrog, ist die älteste Fahne der Welt und der ganze Stolz der Dänen. Überall seht Ihr sie im ganzen Land.

      Kaminholz, das Ihr am Kamin vorfindet, könnt Ihr verfeuern, das stammt vom Vormieter. Anderes Holz am Haus gehört nur dem Besitzer. Wenn im Juni geheizt werden muß, oder man möchte es einmal machen, Ihr könnt überall Holz kaufen.

      Die Eingangstüren sind oft etwas gewöhnungsbedürftig. Aufgeschlossen wird die Tür, wie gewohnt, aber beim Verschließen der Tür müßt Ihr bei vielen Häusern den Türdrücker hochziehen bis zum oberen Anschlag, dann zuschließen und wieder loslassen.

      In den Häusern ist meistens eine Info-Mappe vorhanden, dort findet Ihr Gebrauchsanweisungen der Elektrogeräte, der Sauna, des Whirlpools, des Fernsehgerätes und der Hifi Komponenten. Bitte an den Fernseh-Einstellungen nichts verändern, Neueinstellungen gehen zu Euren Lasten. Eine zweite Mappe informiert Euch über alle wichtigen Termine, wie z.B. Müllabfuhr, Standorte der Wertstoffbehälter sind aufgeführt, außerdem Telefonnummern für Ärzte, Notruf, etc. Auch viele Ausflugstipps findet Ihr darin.

      In jedem Haus findet Ihr ein Gästebuch, in das sich die Vormieter oft sehr lobend eingetragen, geäußert und bedankt haben. Negative Eintragungen weisen Euch auf Schwachpunkte des Hauses hin.

      Zum Nachlesen und Durchblättern: Urlaub in Dänemark und speziell in einem Ferienhaus
      Klick hier
      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©

      Dieser Beitrag wurde bereits 92 mal editiert, zuletzt von günnie ()

    • Info-Beitrag 5: Informationen über unseren Tourstandort Odsherred

      Hier könnt Ihr viele Informationen über unseren Tourstandort Odsherred nachlesen:
      Klick hier
      Hier ist eine Broschüre zum Durchblättern mit vielen Informationen über Odsherred: Klick hier
      Hier könnt Ihr im momentan gültigen Ferienhauskatalog 2012 von Odsherred blättern: Klick hier

      Odsherred - Meer, Licht, Leben und Landschaft.

      Willkommen in Odsherred

      Odsherred - Licht, Leben und Landschaft. So lautet der "Slogan" für die nordwestliche Ecke von Seeland. Das besonders "helle" und intensive Licht, das dieses Gebiet so prägt, haben wir dem Meer zu verdanken. Odsherred ist vom Isefjord, dem Kattegat und der Sejerøbucht umgeben und durch die Spiegelung der Sonne erhält die Gegend ein Licht, das ähnlich nur an wenigen anderen Stellen in Dänemark vorkommt.
      Die Landschaft wurde durch die Eiszeit und den Menschen der Gegenwart geprägt. Große Eisgletscher haben die variierende und hügelige Landschaft geschaffen, die im Kontrast mit den flachen, trockengelegten Fjordarealen (Lammefjord und Siddinge) stehen. Doch das Leben, dass das Licht und die Landschaft ermöglicht, wurde von den Menschen, die hier wohnen und den Menschen die die Gegend besuchen, geschaffen.

      Strände, Kunst und Landschaft

      Seit mehr als 100 Jahren ist Odsherred für die Dänen das bevorzugte Ferienziel. Das liegt u.a. an den herrlichen Stränden, der vielseitigen Kunst und der variierenden Landschaft. Doch auch die Bewohner dieser Gegend, die es gewöhnt sind - und es lieben - "Gäste" zu haben, tragen ihren Teil dazu bei.
      Ganz egal wo Sie in Odsherred sind - oder auch auf den Inseln Nekselø und Sejerø - das Meer ist immer nur ein paar Minuten entfernt. Doch Küste ist nicht immer gleich Küste, denn die abwechslungsreiche Landschaft Odsherreds hat vieles zu bieten: Die milde Fjordküste mit Buchenwäldern und Strandwiesen, die offene Küste die zwischen herrlichen weißen Sandstränden und hohen Steilküsten variiert, oder die schützende Bucht mit Dünen, Strandhafer und Hagebutten.

      Naturgebiete

      Entlang der Küste befinden sich einige einzigartige Naturgebiete. In Vesterlyng bei Havnsø kann man mit Aussicht auf die Insel Nekselø, die größte Küstenheide Seelands mit Grasweiden, Weihern, Heiden und einer seltenen Flora erleben. Røsnæs bei Kalundborg ist eine einzigartige Stelle um im Frühjahr und Herbst Zugvögel zu observieren. Ebenfalls erwähnenswert sind die Regionen Ordup Næs, Klint Bakker, das Vogelreservat Hovvig und Skansehage. In allen Gebieten befinden sich gute Wanderwege.
      Ein einzelner Küstenfischer im April, bunte Handtücher und Kinderlachen im Juli, der Sonnenuntergang an einem warmen Sommerabend, ein windiger Herbsttag am Strand oder eine Fähre, die bei stürmischem Wetter durch Schaumkronen fährt. Das Meer und die Küstee bieten ständig neue Erlebnisse und Stimmungen.

      Aktiv in der Natur - und in den Städten

      Die Landschaft in Odsherred ist nicht nur schön - sie bietet auch einen herrlicher Rahmen für Erholung. Die Gegend ist ideal für Fahrrad- und Wandertouren, z.B. den 27 km langen Isefjordweg entlang, oder - wenn man "Berge" mag - eine 30 km lange Tour durch die Hügel in Veddinge und Vejrhøj. Überall findet man markierte Fahrrad- und Wanderrouten, w.z.B. die Værslevroute, die Kalundborg und Gørlev verbindet.
      Die Sportangler können sich über die vielen Fischplätze entlang der variierenden Küstenlinie oder am Lammefjordkanal freuen. Auch das Hochseefischen mit einem Kutter ist ein Erlebnis, und sowohl von Havnsø als auch von Sj. Odde gibt es die Möglichkeit an Touren hinaus zu guten Fangplätzen in der Sejerøbucht oder im Kattegatt teilzunehmen. Möchte man lieber zu einem gemütlichen Forellensee, bietet Nordwestseeland 4 dieser Art, nämlich 2 bei Højby und 2 bei Svebølle.

      Golfspieler haben die Möglichkeit ihre Fertigkeiten auf der 18 Loch-Bahn im Odsherreds Golfclub zu testen und einige Kilometer entfernt befindet sich der Mensalgårds Pay & Play-Platz. Außerdem gibt es Golfplätze bei Kalundborg und Holbæk. Auch für den Körper soll in den Ferien etwas getan werden - aber es muss Spaß machen, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Odsherred bietet hierfür viele Aktivitätsmöglichkeiten.

      Die Orte Nykøbing, Kalundborg, Asnæs, Vig

      Auch wenn Odsherred nicht mit "Großstädten" prahlen kann, so gibt es doch eine Reihe von charmanten Stadt-Milieus mit Ferienstimmung und guten Einkaufsmöglichkeiten. Nykøbing Sj. und Kalundborg sind die Shopping-Zentren der Gegend. Im Sommerhalbjahr sind die gemütlichen Fußgängerzonen durch die vielen Sommerhausgäste der Region geprägt. Eine große Auswahl von Spezialgeschäften und Straßencafés unterstreichen das gemütliche Kleinstadt-Feeling.
      In Asnæs befindet sich ein großes überdachtes Einkaufszentrum mit mehr als 35 Geschäften. Die Stadt hat auch ein sehr populäres Schwimmbad sowie ein Kunstmuseum. Vig, mitten in Odsherred - ist bekannt für seine Krämer- und Flohmärkte, aber die Bahnhofsstadt bietet auch viele Supermärkte, ein Kino und eine Schwimmhalle. In dem südlichen Teil der Gegend befindet sich Svebølle, das auch ein schönes Angebot an Geschäften bietet. Lebensmittelgeschäfte befinden sich nicht nur in den Städten sondern auch in den Sommerhausgegenden und in den meisten Dörfern.
      Odsherred ist nicht für sein "wildes Nachtleben" bekannt, aber man muss auch nicht unbedingt lange suchen um gute Restaurants zu finden. Den ganzen Sommer hindurch gibt es eine Reihe von Stadtfesten, Festivals und Märkten in ganz Nordwestseeland.

      Odsherred ist familienfreundlich

      Die Strände entlang des Kattegatts und der Sejerøbucht sind absolut kinderfreundlich und die meisten der Fahrradtouren sind es ebenso. Sommerland Seeland (siehe Links) - 4 km südlich von Nykøbing - bietet mehr als 60 Aktivitäten für die ganze Familie: Eine gemütliche Tour im Kanu, eine wilde Abfahrt auf der Rutschbahn oder eine Tour im Wasserland - hier ist für jedes Alter und jedes Temperament etwas dabei.
      Odsherreds Zoo (siehe Links) bei Asnæs ist bei den meisten Kindern sehr beliebt. Hier präsentieren sich mehr als 600 Tiere 85 verschiedener Arten. Ein Besuch der Birkegaardens Gärten (siehe Links) kann auch zum Erlebnis für die ganze Familie werden. Hier gibt es schöne Gärten zum Ausruhen und Verweilen, aber auch einen Streichelzoo, mehrere Spielplätze und die Möglichkeit sich Spiele für die ganze Familie auszuleihen. Eine Fährentour über den Isefjord oder zu den Inseln Sejerø und Nekselø gehören ebenso zu den empfehlenswerten Familienaktivitäten.
      Den ganzen Sommer hindurch wird eine Reihe verschiedener Naturaktivitäten für Kinder und Eltern arrangiert. Setzen Sie sich mit den Touristbüros in Verbindung, die Ihnen gerne Auskunft über die verschiedenen Arrangements für Kinder und Familien geben. Nehmen Sie Ihre Kinder mit zu einem Besuch auf einen dänischen Bauernhof mit Hühnern, Schweinen und Kühen - oder erleben Sie das Schloss Dragsholm (siehe Links) mit dem Kerker und Gespenstergeschichten. Genießen Sie die kinderfreundlichsten Strände Dänemarks - oder gehen Sie einen ganzen Tag in das Sommerland Seeland.


      Dieser Beitrag wird ständig erweitert
      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©

      Dieser Beitrag wurde bereits 98 mal editiert, zuletzt von günnie ()

    • Info-Beitrag 6: Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf der Insel Seeland

      Die dänische Insel Seeland (dän.: Sjælland) ist mit 7.031 qkm die größte Ostseeinsel Dänemarks. Auf ihr leben rund 2,2 Mio Einwohner, die meisten davon in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen (530.000 Einwohner) und ihrer Umgebung, der Region Hovedstaden (1,6 Mio. Einwohner).
      Die Insel ist durch mehrere Brücken mit Nachbarinseln und dem schwedischen Westland verbunden. Zwei Brücken führen über den Storstrømmen auf die südlich gelegene Insel Falster. Im Westen wird Seeland durch die Große Belt Querung mit Fünen verbunden, und im Osten führt die 16 Kilometer lange Öresund-Brücke zum benachbarten Malmö in Schweden. Die beiden zuletzt genannten Brücken sind beide mautpflichtig.
      Seeland ist die Insel der Schlösser und Herrenhäuser. Doch auch Freunde des Strandurlaubs kommen hier auf ihre Kosten, insbesondere im Norden der Insel gibt es kilometerlange Sandstrände.

      Sehenswürdigkeiten auf Seeland

      Kopenhagen
      Kopenhagen ist die Hauptstadt Dänemarks und befindet sich im Nordosten der Insel Seeland. Von den 5,4 Millionen Einwohnern Dänemarks wohnen rund 530.000 direkt in Kopenhagen. Die Metropole zählt zu den charmantesten Städten Nordeuropas und ist daher immer ein lohnendes Ziel für eine Städtereise oder Ausflugsziel während eines Urlaubs in Dänemark. Zahlreiche historische Bauten und Denkmäler kann der Besucher hier entdecken.
      Wer von Kopenhagen aus nordwärts fährt, sollte statt der Autobahn entlang der Küstenstraße in Richtung Helsingør fahren. Dieser Küstenabschnitt entlang des Öresund wird auch als die Dänische Riviera bezeichnet. Bei gutem Wetter mit Blick auf den blauen Sund wird der Reisende verstehen, warum sie diesen Namen trägt. Zahlreiche Yachthäfen, Villen und Strände reihen sich hier aneinander.
      Mehr zu Kopenhagen: Klick hier
      Alle Teilnehmer der Mittsommernachtstour erhalten einen Stadtführer von Kopenhagen!

      Helsingør
      Die Stadt Helsingør liegt rund 40 Kilometer nördlich von Kopenhagen im nordöstlichsten Teil Seelands direkt am Öresund. An dieser Stelle ist der Sund nur 4,5 Kilometer breit. Daher verkehrt hier auch eine Fähre zwischen Seeland und Schweden und stellt eine Alternative zu der Maut pflichtigen Öresundbrücke dar.
      Ein Aufenthalt in Helsingør lohnt jedoch nicht nur bei der Durchreise auf dem Weg nach Schweden, sondern auch ein längerer Besuch ist empfehlenswert, denn in der kleinen Stadt gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken - allen voran das Schloss Kronborg, das zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.

      Schloss Frederiksborg
      Fährt man von Helsingör einige Kilometer südwestlich, erreicht man in Hillerød das wohl prächtigste Wasserschloss Dänemarks - Frederiksborg Slot. Das Schloss gilt als Nordeuropas schönste und größte Renaissance-Anlage und beeindruckt vor allem durch einen romantischen Lustgarten. Der Eintritt zum Schlosspark ist kostenlos.
      Schloss Frederiksborg, die Vorhöfe und die weitläufige Gartenanlage liegen auf drei Inseln, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Zwischen Mai und September ist das Schloss auch durch einen Ausflugsdampfer zu erreichen, der direkt zur Anlegestelle dicht am Eingang fährt. Ins Auge fällt dort ein gewaltiger Torturm, durch man in den äußeren Schlosshof gelangt. Der Turm wurde von dem aus Antwerpen stammenden Künstler Hans von Steenwinkel zwischen 1618 und 1623 erbaut. Im Vorhof des Prachtbaus Frederiksborg steht seit 1888 die Nachbildung eines Neptunbrunnens des niederländischen Bildhauers Adrian von Vries, der das Original 1623 erbaute. Die Schweden hatten dieses jedoch 1659 als Kriegsbeute mitgenommen.

      Roskilde
      Etwa 30 Kilometer westlich von Kopenhagen liegt die alte Domstadt Roskilde. Sie ist nach der dänischen Hauptstadt die zweitgrößte Stadt Seelands und hat wie Helsingør im Nordosten der Insel rund 47.000 Einwohner. Hauptsehenswürdigkeit der Stadt ist die Domkirche, in der sämtliche dänische Könige beigesetzt sind. Doch auch das Wikingermuseum am Roskildefjord zieht Jahr für Jahr Tausende Besucher an.

      Lejre und Schloss Ledreborg
      Etwa 15 Kilometer von Roskilde entfernt liegt der alte Ort Lejre. Er war früher eine wichtige Wikinger-Siedlung, über die das dort befindliche historisch-archäologische Zentrum dem Besucher berichtet. Doch nicht nur Exponate aus der mittelalterlichen Siedlungsgeschichte sind hier zu besichtigen. Auch rekonstruierte Häuser und Höfe aus der Eisenzeit können bewundert werden. Lohnenswert ist auch ein Spaziergang durch den Ort Gammel Lejre mit seinen typisch dänischen Häusern heutiger Zeit. Von Lejre aus ist es nicht mehr weit zu dem Rokoko-Anwesen Schloss Ledreborg mit seiner großen Parkanlage. Den heute noch in Privatbesitz befindlichen Herrensitz erreicht man Ende einer sieben Kilometer langen Allee, der längsten Herrenhofallee Dänemarks und befindet sich noch heute in Privatbesitz.

      Der Nordwesten Seelands
      Im Nordwesten von Seeland liegt die rund 27.000 Einwohner zählenden Stadt Holbæk. Erstmals erwähnt wurde Holbæk um das Jahr 1200. Sehenswert ist die kleine Altstadt sowie die St. Nikolaj Kirche, die im Jahre 1872 eingeweiht wurde. Nur vier Kilometer südlich vom Stadtzentrum befindet sich die Kirche von Tveje Merløse. Die zwei charakteristischen Türme sind 20 Meter hoch, jedoch nicht identisch. Der nördliche Turm ist etwas schmaler und auch die Glocken sind kleiner als im zweiten südlicheren Turm. Der Bau der Kirche geht zurück auf das Jahr 1100, doch wie die unterschiedlichen Baumaterialien zeigen, wurde das Gotteshaus in zwei Abschnitten erbaut. Im unteren Bereich wurden Feldsteine verwendet, während weiter oben Kalkstein als Material diente.

      Das sehenswerte Schloss Løvenborg befindet sich ca. 13 Kilometer südwestlich von Holbaek und ist ebenfalls einen Besuch wert. Die Geschichte des Anwesens geht bis ins 12. Jahrhundert zurück.

      Der Süden Seelands
      Wer von der Insel Fünen aus nach Seeland fährt, kommt mit dieser modernen Sehenswürdigkeit Seelands zuerst in Kontakt, der Großer Belt Brücke. Der Brückenzug Storebæltsbroen ist Teil dieser Querung und verbindet die beiden dänischen Inseln Fünen und Seeland. Der östliche Brückenabschnitt mit Hängebrücke ist 6.790 Meter lang. Das Bauwerk wurde am 14. Juni 1998 offiziell für den Verkehr freigegeben und kann vom Norden des Ortes Korsør aus bestaunt werden. Das Storebælt-Informationszentrum gibt Auskunft über den Bau dieser und anderer großer Brücken in Dänemark.

      Korsør ist eine im Jahr 1241 gegründete Hafenstadt am Großen Belt mit rund 15.000 Einwohnern. Bereits 1425 erhielt der Ort durch König Erik von Pommern die Stadtrechte. Im 14. Jahrhundert wurde in Korsør eine Festung anstelle einer älteren Burg angelegt. Von ihr ist heute jedoch nur noch der Turm stehen geblieben. Von der neueren Küstenbatterie "Fæstningen" sind mehrere Gebäudeteile erhalten geblieben, darunter auch ein hübsches, rot bemaltes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1826, das heute von mehreren Vereinen der Stadt genutzt wird.

      Etwa 15 Kilometer südöstlich von Korsør liegt das rund 6.500 Einwohner zählende, idyllische Städtchen Skælskør, in dem sich ein kurzer Aufenthalt lohnt. Sehenswert sind hier vor allem das hübsche, neugotische Rathaus im älteren Teil des Ortes auf der Westseite des Kanals, der den Binnensee Noret mit der Ostsee verbindet. Direkt nebenan steht die alte Backsteinkirche der Stadt mit ihrem Treppengiebelturm. Zahlreiche Fachwerkhäuser und Höfe aus Kopfsteinpflaster lassen sich in Skælskør entdecken. Zudem ist der Ort ein guter Ausgangspunkt für Bootstouren und andere Ausflüge zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

      Folgt man von Skælskør aus der Margeritenroute weiter in Richtung Süden, gelangt man nach zwei Kilometern zu dem malerischen, kleinen Wasserschlösschen Borreby. Der im Jahre 1556 erbaute Herrensitz ist umgeben von einer hübschen Parkanlage. Dieser Schlosspark wurde 1750 im französisch-geometrischen Stil angelegt und ist frei zugänglich. Auch der dänische Schriftsteller und Märchenschreiber Hans Christian Andersen war von Borreby begeistert und gastierte mehrere Male an diesem Ort. Nach Vereinbarung werden für Gruppen auch Führungen durch den Rittersaal und die Privatkapelle angeboten. Im Sommer besteht an Wochenende Zugang zum alten Pferdestall. Dort finden oftmals Ausstellungen statt.

      Etwa 14 Kilometer weiter östlich von Borreby erreicht der Reisende ein weiteres sehenswertes Schloss an der Südküste Seelands. Holsteinborg Slot wurde zwischen 1598 und 1651 erbaut und befindet sich etwa 13 Kilometer östlich von Skælskør in Südseeland. Ein Wassergraben umgibt das in einer idyllischen Landschaft gelegene Anwesen, das sich seit 1707 in zwölfter Generationen im Besitz der Familie Holstein befindet.

      Nicht weit von der rund 41.000 Einwohner zählenden Stadt Næstved liegt der Herrenhof Gisselfeld. Das Renaissance-Schloss wurde 1547 bis 1575 von Peder Oxe errichtet und ist umgeben von einer 40 ha großen Park- und Waldanlage. Hier findet der Besucher zahlreiche Karpfenteiche.

      Im äußersten Südosten Seelands am Masnedsund liegt unweit der Brücke zu der Insel Falster die Stadt Vordingborg. Auch diese rund 10.000 Einwohner große Stadt blickt auf eine lange Geschichte zurück. Im Jahre 1241 wurde hier das erste dänische Gesetzbuch verfasst und 1353 wurde in der Burg Vordingborg Königin Margarethe I. geboren. Von dieser Festung aus dem Jahr 1175 ist heute nur noch eine Ruine übrig. Ehemals war die Verteidigungsburg die größte mittelalterliche Burg Dänemarks und auch Ausgangspunkt für Angriffe auf die deutsche Küste. Bis heute erhalten ist lediglich der so genannte Gänseturm, der 1808 als erstes historisches Denkmal Dänemarks unter Denkmalschutz gestellt wurde. Die Burgruine ist heute ein Museum.

      Stevns Klint
      Die Klippen von Stevns Klint im Südosten von Seeland zählen zu den größten Sehenswürdigkeiten von Seeland und ganz Dänemark. Die Steilküste ist gut 15 Kilometer lang und bis zu 41 Meter hoch und besteht wie die bekannteren Kreidefelsen auf der dänischen Insel Møn und der deutschen Ostseeinsel Rügen aus Kreideablagerungen, die zahlreiche Versteinerungen verschließen. Die Kreidefelsen entstanden am Ende der Kreidezeit und Beginn des Tertiärs vor etwa 65 Mio. Jahren.
      Am Parkplatz bei Stevns Klint befindet sich das Stevns Museum, in dem zahlreiche Fossilien aus dem Kliff ausgestellt sind und die geologische Geschichte der Klippen erklärt wird. Auf der anderen Seite des Parkplatzes steht die Dorfkirche der Siedlung, die in den Jahren 1912 und 1913 aus Kalk- und Fintstein errichtet wurde. Begibt man sich von hier über einen Pfad direkt auf die Klippen zu, fällt sofort die kleine, idyllische Kirche Højerup aus dem 12. Jahrhundert ins Blickfeld, die gefährlich nah am Abgrund steht. Bei ihrem Bau stand sie noch 50 Meter von der Klippe entfernt. Heute droht sie aufgrund anhaltender Erosion ins Meer zu stürzen. Der Chorraum wurde bereits 1928 Opfer der Abtragungen durch die Ostsee. Seitdem sollen verschiedene Stabilisierungsmaßnahmen das völlige Abrutschen der Kirche verhindern. Neben der Kirche Højerup führt ein Pfad zum Strand unterhalb der Klippen von Stevns Klint.

      Schloss Vallø
      Nordwestlich der Klippen von Stevns Klint liegt die Ortschaft Valløby mit dem hübschen Renaissanceschloss Vallø. Das Schloss blickt auf eine lange Geschichte zurück, denn der Herrensitz wurde um 1285 erstmals urkundlich erwähnt. Von den frühen Gebäudeteilen sind jedoch nur noch wenige Reste erhalten. Die beiden markanten Türme sowie der Süd- und Westflügel wurden erst 1586 von Adeligen Mette Rosenkrantz erbaut. Und auch die anderen heutigen Gebäudeteile entstandenerst im 16. und 17. Jahrhundert. Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Schloss bei einem Brand stark beschädigt, konnte aber ein den Folgejahren wieder restauriert werden. Die Parkanlage und der Schlosshof des Anwesens sind freizugänglich.

      Køge
      Die rund 35.000 Einwohner zählende Hafenstadt Køge liegt etwa sieben Kilometer nordwestlich von dem Renaissanceschloss Vallø entfernt und rund 40 Kilometer südlich von Kopenhagen. Die 35.000 Einwohner zählende Stadt ist vor allem für ihre malerische Altstadt bekannt und zählt zu den besterhaltenen Mittelalterstädten in ganz Dänemark. Es sind nicht prächtige Schlösser oder eine Domkirche, die Køge so sehenswert machen. Vielmehr machen die zahlreichen Fachwerkhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert die Stadt zu einer Attraktion. Es lohnt daher ein Bummel durch die vielen kleinen Gässchen der Stadt. Dabei sollte auch der Nicolaikirche aus dem 14. Jahrhundert ein Besuch abgestattet werden. Ihr Treppengiebelturm ist in den Sommermonaten für die Öffentlichkeit zugänglich. Sehenswert ist auch das örtliche Heimatmuseum, das im alten Fachwerkhaus aus dem Jahre 1619 untergebracht ist und einen Einblick in das Leben der Einwohner Køges im Mittelalter vermittelt.
      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©

      Dieser Beitrag wurde bereits 91 mal editiert, zuletzt von günnie ()

    • Wow, hört sich sehr gut an. Wir melden uns mal als vielleicht an. Bis 2013 ist noch sooooooooooo lange hin und da kann wieder viel dazwischen kommen.
      LG Bastiane

      Tulpentour 2009 (1595km)
      Alpentour 2010 (1604km)
      Dänemarktour 2011 (3488km)
      Alpentour 2011 (2548km)
      Dänemarktour 2013 (3345km + 613km mit Autozug = 3958km)
      Niederrheintour 2014 (1744km)

      Time to say goodbye (2007-2013)
    • ..... Ich melde für mein Frauchen und mich auch schon mal starkes Interesse (unter Vorbehalt und unverbindlich) an und trage uns mit ein.

      Grüße
      Andi
      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosdunkelblau:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::
    • Hallo zusammen,

      ich wurde wiederholt angesprochen, warum wir 2012 keine Mittsommernachtstour anbieten wollen. Es geht uns in der Beziehung so, wie Götz mit seinen Alpentouren, die dänische Nordseeküste ist mit der Tour 2011 abgefahren. Wir müssen für eine weitere Tour in Dänemark nun erst wieder ein Tourgebiet erkunden, wir möchten Euch nur ein von uns in Augenschein genommenes Tourgebiet anbieten. Das ist unser Verständnis einer Tourplanung und so haben wir es mit den anderen beiden Dänemark-Touren auch gehandhabt.
      Ich habe schon vor einiger Zeit die Empfehlung für den Norden Seelands bekommen, ein wenig kennen wir uns auf der Insel und der Umgebung Kopenhagens aus. Wir haben auch schon einige Ideen, aber es muß noch einiges erkundet werden, das braucht seine Zeit und die Zeit nehmen wir uns. Also 2012 keine Tour von uns, dann aber 2013 wieder eine Tour, die bestens in allen Belangen organisiert sein wird!
      Wenn wir jetzt, am ersten Tag und ohne Tourplanung, schon drei Anmeldungen und zwei Absichtserklärungen verzeichnen können, sind wir sehr froh darüber, bedanken uns für so viel Vertrauen und versprechen jetzt schon eine sehr schöne Tourplanung. Natürlich können die Meldungen noch nicht verbindlich sein, bei einem Vorlauf von über 2 Jahren, haben wir dafür vollstes Verständnis!
      Wir haben die frühe Einbuchung in den Kalender wegen der vielen Nachfragen nach einer Fortsetzung der Dänemark-Touren schon jetzt vorgenommen. Die endgültige Tourplanung wird am 20. Juli 2012 fertig sein, das ist der traditionelle Tag der Bekanntgabe der Mittsommernachtstouren.

      Gruß von günnie
      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von günnie ()

    • Moin zusammen,

      Hanni und Reini (Reini 03) haben sich auch eben angemeldet. :thumbsup: :thumbsup:
      Reini hat uns darauf hingewiesen, daß zum Zeitpunkt des ursprünglichen Termins Schulferienbeginn ist und zwar in 5 Bundesländern (Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein). Den Stau des geballten Nordens müssen wir uns natürlich nicht antun, ich habe darum den Termin um eine Woche nach vorne geschoben. Neuer Termin ist nun 15.06.-22.06.2013!
      Danke Reini für den Hinweis, das habe ich nicht bedacht, die Schulzeit unserer Kinder ist lange vorbei, da schaut man nicht mehr automatisch in den Ferienkalender. Außerdem wären wir wohl bei den Ferienhäusern preislich in die Hauptsaison geraten, das können wir uns natürlich auch ersparen. Genaues über Preise und Saisonzeiten kann ich auch erst nach Veröffentlichung der Kataloge der Ferienhausanbieter bekannt geben

      Gruß von günnie
      Mittsommernachtstouren 2010-2018 nach Dänemark



      EOS unser Open Air im Land der Horizonte ©
    • Damit ich auch mal in den Genuss einer Mittsommernachtstour nach und in Dänemark komme, habe ich mich auch schonmal angemeldet. In zwei Jahren kann natürlich viel passieren, aber ich hoffe einfach, dass das klappen wird.
      Schöne Grüße,
      Uwe ( roadrunner68 ).

      EOS 2,0 TDI (2007), DSG, Deep Black Perleffekt, Nappa Deep Red, Standheizung, smartTOP Dachmodul

      3-Bundesländer - Hamaland - Fußballgolf - Alpen 2011 - Forumsgeburtstag - Weihnachten im Münsterland - HH/Sylt - Dänemark 2013 - Fahr Fahr West - Märchentour - Meerblicke&Seensüchte
    • Na gut, wir wollen auch nicht immer nur mitlesen, sondern auch mal mitfahren.
      Also: wir melden uns dann mal für 2013 an! :super:

      Gruß, Volker + Ulrike (die noch nichts davon weiß, ist ja noch auf Freundinnenurlaub)
      VW EOS 2,0 TSI DSG EXCLUSIVE,
      oryx-white mother of pearl-effect/Black Style + cornsilkbeige/schwarz Leder
      Bj 05/2013 - komplett + schön
      Wir sind dabei:
      EOS-Stammtisch-EuRegio Münsterland
      Comming soon:
      viele schöne EOS Touren

      :cscweiss:
      summertime: air to the hair - climate to the feet
    • EOS veneer schrieb:

      Ulrike (die noch nichts davon weiß, ist ja noch auf Freundinnenurlaub)
      Hallo Volker,

      ich will auch einen Freundinnenurlaub machen - hast Du dazu Vorschläge für mich ......... und wo bekomme ich die Freundinnen dafür her???? Ich hab da zwar hier in Dänemark einige kennengelernt - siehe Threat Liverbericht DK - aber vielleicht kannst Du das noch toppen.

      Gruß aus DK

      Wolfgang
      (Jenever Vorrat ist leider jetzt alle)
    • Moin Günnie,

      2013 sind wir auf jeden Fall dabei!! Das lassen wir uns diesmal nicht entgehen!!

      Am 15. Juni Abends kannst Du schon mal eine von uns organisierte Party einplanen:
      Geburtstag von Lucy und mein nachträglicher gleich mit (14. Juni)

      Ist zwar noch ein bisschen hin, aber wir freuen uns jetzt schon auf Dänemark 2013!

      Beste Grüße
      Lucy & Robert
    • Mittsommernacht 2013

      Hallo Günni,

      wir haben ganz aufmerksam die aktuelle Miisommernachtstour verfolgt. Gern wären wir dabei gewesen.
      Deswegen möchten wir uns gern für 2013 (leider noch weit hin) anmelden.

      Bitte trage uns in die Teilnehmerlicte ein.

      Schönen Gruß aus Vreden

      Beate und Alfred

      Der EOS, mein Auszeitauto