Einwinterung VW EOS Ratschläge, Tips und Tricks !!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einwinterung VW EOS Ratschläge, Tips und Tricks !!

      @ Hallo Liebe EOS - Fan Gemeinde, ;-winke

      ein immer wieder beliebtes Thema zu dieser Zeit ist " Einwinterung des Cabrios ", Wie mache ich es richtig !! Der Winter naht ja nun mit großen Schritten und daher wird es wiederZeit das Cabrio einzuwintern für diejenigen die Ihren EOS nicht im Winter fahren möchten. Auch ich gehöre zu dieser Gruppe und möchte daher meine Göttin im Winter schonen und nicht dem aggressiven Streusalz ausetzen. Ich würde daher gerne mal mit ein paar Sätzen zusammenschreiben wie ich es mache.

      1. Fahrzeug volltanken
      2. EOS anschließend waschen und richtig säubern
      3. Danach den trockenen sauberen Lack konservieren
      4. Innenraum säubern, Cockpit Pflege und anschließend Entfeuchter Säckchen im Fußraum positionieren
      5. Alle Dichtungen pflegen
      6. Alle Schlösser und Schanieren schmieren
      7. Frostschutz überprüfen und ggf. ergänzen, sowie Frost in der Scheibenwaschanlage auffüllen.
      8. Winterräder montieren und Reifne Luftdruck um 1 Bar erhöhen. ( Aktion nötig um die Sommerschluffen zu schonen und Standplatten zu vermeiden ).
      9 .Evtl. Motorölwechsel mit Filter ?? Ist das Sinnvoll wenn der EOS nur 6000 KM gelaufen ist ?? ?(
      10. Batterie Erhaltungs Ladegerät " Cetek " anschließen
      11. Scheibenwischer abheben
      12. die beiden Seitenscheiben einen kleinen Splat öffnen

      13. zusätzlich Alle 4Wochen die Klimatronic laufen lassen, um zuvermeiden das die Dichtungen der Klima spröde werden.

      So daß solltes nun gewesen sein ! :thumbsup: Oder habe ich was vergessen ? Übersteht der EOS so die Wintermonate ohne Schaden ?
      Wer wintert seinen EOS auch ein ? ?( wie macht Ihr das ? ?(

      Schreibt mal was Ihr davon haltet.

      Wünsche Allen ein Schönes Wochenende

      Viele Grüsse aus Regensburg

      Karl-Heinz Klein ;-winke

      Kare ;-Feier
      ::53 VW EOS GT Sport ::53 " Das Auto " ;w130: :thumbsup: :thumbup:
    • tja das mag ja allers richtig sein und genauso mache ich das auch schön waschen, Frostschutz in die Waschanlage, Winterreifen montieren usw.... und dann wie gehabt den Wagen morgens aus der Garage holen und zur Arbeit fahren.... deshalb fahre ich ein Cabrio-Coupe....
      wenn ich ihn mal einmotte dann steht er in einer beheizten Tiefgarage mit Mütze auf dem Kopp gegen den Staub..aber ich werde bestimmt nicht die Reifen wechseln... wenn dann bocke ich ihn leicht an so das die Räder gerade Bodenkontakt haben.

      so würde ich es machen.
      Gruß Frank :cscdbl:
    • moin

      ich würde alles genauso machen, in 20 jahren, wenn ich dann noch/wieder einen eos als oldtimer besitze (mit sicherheit nicht!)

      da ich aber den eos nicht nur zum brötchenholen habe, fährt er natürlich auch im winter, dafür wurde er konstruiert, gebaut, gekauft und genutzt. 8)
      ...wenn alle Tiere aufgegessen sind, machen wir mit den Veganern weiter...


      domaxen17

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von domaxen17 ()

    • So, nun wissen wir von etlichen Leuten, dass sie, wie wir auch, ihren Eos auch im Winter nutzen. Karl-Heinz weiß das auch, weshalb er ja folgenden Satz geschrieben hat:

      Klein_Kare schrieb:

      Der Winter naht ja nun mit großen Schritten und daher wird es wiederZeit das Cabrio einzuwintern für diejenigen die Ihren EOS nicht im Winter fahren möchten. Auch ich gehöre zu dieser Gruppe

      An diese Gruppe richtete sich dann wohl auch die Frage, wenn ich folgende Textpassage korrekt interpretiere... :D

      Klein_Kare schrieb:

      Wer wintert seinen EOS auch ein ? ?( wie macht Ihr das ? ?(

      Vielleicht lasst Ihr einfach mal diejenigen zu Wort kommen, die es auch so machen, wie Karl-Heinz... :thumbup:
      Schöne Grüße aus
      Lutz

      There are only 10 types of people in the world:
      Those who understand binary and those who don't.
    • dertelekomiker schrieb:

      An diese Gruppe richtete sich dann wohl auch die Frage, wenn ich folgende Textpassage korrekt interpretiere...
      vielleicht....


      Klein_Kare schrieb:

      Schreibt mal was Ihr davon haltet.

      vielleicht auch nicht....

      Klein_Kare schrieb:

      Übersteht der EOS so die Wintermonate



      mit sicherheit
      8)


      (hört sich alles richtig an, aber einen eos einzumotten wg. dem schrecklichen streusalz ist schon etwas crazy...)

      ...wenn alle Tiere aufgegessen sind, machen wir mit den Veganern weiter...


      domaxen17
    • Hallo,

      eine Eosine ist es doch durchaus Wert eingemottet zu werden im Winter. Streusalz ist nicht unbedingt gesund. Es kommt doch immer darauf an was ich persönlich mit meinem Auto vorhabe bzw. wozu ich es nutzen möchte. Es gibt sicherlich auch viele Coupe Besitzer die Ihre Schätzchen nur im Sommer fahren.

      Ob ich zum einmotten Winterräder montieren würde ist eine andere Sache aber da Karl Heinz sicher Winterreifen übrig hat macht es dort wieder Sinn wenn er keine andere Verwendung für die Teile hat. Beim Longlife-Öl muß sicher nicht das Öl raus nach 6000km außer es ist älter als 2 Jahre. Ich würde allerdings umcodieren und kein Longlife Öl verwenden wenn die Eosine nur im Sommer gefahren wird und dann Jährlich das Öl und Filter wechseln. Es tut den 1,4Tsi sicherlich gut als 2 Jahre mit der Longlife Pampe zu fahren...
    • domaxen17 schrieb:

      aber einen eos einzumotten wg. dem schrecklichen streusalz ist schon etwas crazy...

      Das wiederum ist was anderes. Da gibt es noch etliche andere Beispiele (Hauben-Bra, Waschstrassenphobie, etc.)...

      Man sieht aber oft Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen für die Sommerperiode herumfahren, die ich nicht einmal im Winter freiwillig benutzen würde.

      Und wenn sich jemand den Eos als Sommerfahtzeug angeschafft hat und sich die leisten wiil und kann, ist das doch okay, oder?

      P.S: Den Wagen auf alte Reifen zu stellen - egal ob Winter- oder Sommerräder - finde ich übrigens durchaus clever. Ich denke da nur an die schon mehrmals beschriebenen Macken am Eos, wenn man diesen falsch aufbockt bzw. den Wagenheber falsch ansetzt.
      Schöne Grüße aus
      Lutz

      There are only 10 types of people in the world:
      Those who understand binary and those who don't.
    • Ist zwar kein Eos, aber den MX-5 meiner Freundin mit Saisonkennzeichen motten wir im Winter wie folgt ein:
      - Waschen
      - Volltanken
      - Batterie abklemmen (kein Ladegerät)
      - 1,5 Bar mehr Luft auf die Reifen, wenn ich dran denke, ab und zu etwas hin- und herschieben, Standabplattungen gabs bisher noch nie.
      - Scheunentor zu und ab und zu gucken, ob ein Marder eingezogen ist...

      Im Frühjahr dann das Ganze rückwärts bis auf Tanken.
       Gruß / Frank 
      Dropbox mit 250MB zusätzlich
    • Ich komme soeben von meiner Winterungsaktion nach Hause.

      Wagen gewaschen
      Innen ausgesaugt und gereinigt
      Krytox Pflege
      1,5 Bar mehr Luft in die Reifen
      KLimaanlage desinfiziert
      An Solarpanel angeschlossen (gleiche Effekt wie Cetek Gerät)
      fertig
      Mache ich seit Jahren schon so und hatte noch nie Probleme.

      Im Frühjahr kommt der Wagen wie üblich zum Wagenaufbereiter.

      Volltanken nicht mehr notwendig, weil der Tank aus Kunststoff ist.
      Ölwechsel nicht notwendig, war füher notwendig aber heute nicht mehr.

      Fostschutz in die Scheibenwaschanlage? Wozu, habe ich noch nie gemacht auch nicht bei unserem Opel.
      LG Bastiane

      Tulpentour 2009 (1595km)
      Alpentour 2010 (1604km)
      Dänemarktour 2011 (3488km)
      Alpentour 2011 (2548km)
      Dänemarktour 2013 (3345km + 613km mit Autozug = 3958km)
      Niederrheintour 2014 (1744km)

      Time to say goodbye (2007-2013)
    • First-Eco schrieb:

      ansonsten könnte ich ja bei strahlendem Sonnenschein nicht einfach mal nee runde drehen :D da macht aber der Frostschutz wieder sinn :happy:
      Das geht aber nur wenn man kein Saisonkennzeichen hat, ich habe 03-10 und darf den Wagen von 11-02 nicht auf öffentlichen Straßen bewegen.
      LG Bastiane

      Tulpentour 2009 (1595km)
      Alpentour 2010 (1604km)
      Dänemarktour 2011 (3488km)
      Alpentour 2011 (2548km)
      Dänemarktour 2013 (3345km + 613km mit Autozug = 3958km)
      Niederrheintour 2014 (1744km)

      Time to say goodbye (2007-2013)
    • @ Hallo At All, ;-winke

      so wie es aussieht bin ich hier ja wohl auf großenWwiderstand gestoßen. Es gibt wahscheinlich nicht viele EOS Fahrer die Ihre Göttin über den Winter einmotten.

      Ich weiß sehr wohl daß der EOS nicht nur für den Sommer gebaut wurde und er ist bestimmt Voll Wintertauglich. Aber ich möchte gerne meinen EOS länger fahren wenn es geht, denn der neu gefällt mir nicht so gut wie der Alte. Denn jetzt haben ja fast alle VW das gleiche Gesicht ( Front ).
      Das ich meinen EOS im Winter nicht fahre hat aber noch einen anderen Grund und zwar diesen, daß meine Frau im Dezember Ihren FOX Style bekommt den wir dann im Dezember in wolfsburg ( Autostadt ) abholen. Meine Frau fährt dann den FOX Style und ich fahre über den Winter dann meinen Tiguan. Und darum kann ich den EOS einwintern. Denn 3 Autos angemeldet lassen wäre ja ein Schmarrn.

      Und wegen der Montage der Winterreifen das hat auch einen Sinn. Die Felgen und Abdeckkappen habe ich geschenkt bekommen und Winterreifen hatte ich noch neuwertige die ich zufällig noch von meinem Opel Omega noch hatte. Daher haben die Sachen nichts gekostet und ich kann so meine Sommerschlappen schonen. Es entstehen Keine Standplatten und das aufbocken des EOS ist ja auch nicht so das wahre. Und Standplatten können aufjedenfall entstehen ich weiß das genau, denn mir ist bei meinem vorletzten Cabrio Ford StreetKa auch passiert. Ergebnis Schaden 195 Euro Leider :tumbdown:
      Und darum mache ich mir die Arbeit ! :thumbsup:

      @ Hallo Lutz, ;-winke

      Danke für Deine Unterstützung. Super von Dir ! :thumbup: Bist wohl der einzige hier der mich versteht bzw. weiß wie ich es meine mit dem Einwintern.

      @ Hallo Bastinane, ;-winke

      auch Dir danke ich. Wenigstens ein EOS Fahrer der seinen EOS schont im Winter.

      Ich finde die Göttin ist es aufjedenfall wert vom Salz geschont und eingemottet zu werden :thumbup: ::thumbsup::

      Viele Liebe Grüsse aus Regensburg

      Karl-Heinz ;-winke

      P.S habe heute meine Göttin eingewintert. Nach 5 Stunden war ich fertig mit Kpl Reinigung und kpl. Konservierung. Mein EOS sieht jetzt aus wie Neu, als ob er gerade aus der Produktion kommen würde. :thumbsup:
      ::53 VW EOS GT Sport ::53 " Das Auto " ;w130: :thumbsup: :thumbup:
    • moin

      ich hab auch noch einen touran und fahre trotzdem den eos auch im winter,

      mein nachbar hat gestern seinen crossfire roadster eingetütet. sah in etwa genau so aus wie klein-klare es beschrieben hat, bis auf die nummer mit den winterrädern (gut, er hat mich nicht gleich ausgelacht)

      jeder wie er mag (ich überlasse solche standardphrasen idr gerne anderen hier) nur wenn ich planmässig mein cabrio nicht im winter fahren werde, würde ich mir dafür wahrscheinlich keinen eos holen.

      das streusalz ist heute eigentlich kein problem mehr, die autos sind in den gefährdeten bereichen verzinkt und auch mein seliger golf 2 hatte damit keine probleme und der hatte noch nicht mal verzinktes blech.
      ...wenn alle Tiere aufgegessen sind, machen wir mit den Veganern weiter...


      domaxen17
    • Hallo,

      bei uns ist der EOS inzwischen das meistgefahrene Auto.

      Bei Schnee fährt er sich entschieden angenehmer als unser Volvo. :)

      Winterfest heist bei mir Reifenwechsel und Dichtungspflege. Mehr normal nicht.

      Ich kann aber das über Winter stillegen auch verstehen. Kann sein, dass dies bei uns auch irgendwann einmal kommt, aber Schnee, Sonnenschein und ein offenes Dach kann über nicht zu lange Strecken auch seinen Reiz haben.

      EOS - Ein Stück Lebensqualität

      Andreas
      Für interkulturelle Verständigung: www.yfu.de
      2013: Irland (3400km)
      2014: Alpentour

      2015: ???

    • Wir motten unseren ein aus denselben Gründen wie klein_kare, wir haben 3 Autos und da ist es ein schmarren jedes Auto 12 Monate angemeldet zu lassen.
      Wir haben vemutlich auch einen anderen Bezug zu unserem EOS, er dürfte einer der wenigen nicht finanzierten oder geleasten sein, da sieht man das ganze auch noch mal anders.
      LG Bastiane

      Tulpentour 2009 (1595km)
      Alpentour 2010 (1604km)
      Dänemarktour 2011 (3488km)
      Alpentour 2011 (2548km)
      Dänemarktour 2013 (3345km + 613km mit Autozug = 3958km)
      Niederrheintour 2014 (1744km)

      Time to say goodbye (2007-2013)
    • Bastiane schrieb:

      Wir haben vemutlich auch einen anderen Bezug zu unserem EOS, er dürfte einer der wenigen nicht finanzierten oder geleasten sein, da sieht man das ganze auch noch mal anders.

      wieso? die uhr des wertverlustes tickt genauso, ob geleast, finanziert oder bar bezahlt; ob er in der scheune winterschalf hält, oder genutzt wird. 8)

      ...und längst nicht jeder der least hätte nicht möglichkeit das auto auch zu kaufen (....ich habe mir unser tolles steuerrecht jedenfalls nicht ausgedacht :()

      ...wenn alle Tiere aufgegessen sind, machen wir mit den Veganern weiter...


      domaxen17
    • domaxen17 schrieb:

      ...und längst nicht jeder der least hätte nicht möglichkeit das auto auch zu kaufen (....ich habe mir unser tolles steuerrecht jedenfalls nicht ausgedacht :(
      Volle Zustimmung.

      Auch die Berechnung des geldwerten Vorteils ist sehr kreativ.

      --> Oldtimer kaufen, direkt voll steuerlich absetzbar da die Regelnutzungsdauer überschritten ist und dann nur den damaligen Neupreis pauschal versteuern. Alle Reparaturen sind voll steuerlich absetzbar.
      Preiswerter kann man als Selbständiger nicht Oldtimer fahren.

      Gruß

      Andreas
      Für interkulturelle Verständigung: www.yfu.de
      2013: Irland (3400km)
      2014: Alpentour

      2015: ???