Einwinterung VW EOS Ratschläge, Tips und Tricks !!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, noch mal etwas Staub vom Beitrag geklopft ;)

      Was hier leider noch immer nicht beantwortet wurde (oder habe ich das überlesen...?):

      Mein Eos steht diesen Winter abgemeldet in einer steckdosenlosen Tiefgarage fernab der Heimat, aber trocken und abgedeckt. Ich könnte die Batterie nur ausbauen und bei mir zu Hause laden. Bekomme ich nach längerer, stromloser Zeit des Eos Probleme mit der Elektronik, wenn ich die Batterie wieder anschließe? Fehlerspeicher, anzulernende Fenster usw.? Sollte ich eine Motorradbatterie anklemmen, bevor ich die Originalbatterie ausbaue?
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...
    • Hallo Micha,

      Du brauchst nur die elektrischen Fensterheber wieder neu anlernen und falls Du E-Sitze hast, diese auch. Das Radio/Navi muß nicht neu codiert werden.
      Falls Du ein zusätzliches Dachmodul hast, braucht es auch nicht neu angelernt zu werden. Eine Stilllegung mit ausgebauter Batterie ist ähnlich einem Batteriewechsel.


      Gruß Friedhelm
      Der mit dem Funkgerätehalter.
      Gründungsmitglied des Stammtisch Bremen & umzu.
      Es muß nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn es nur Spass macht.

    • Hallo Friedhelm!

      Das beruhigt mich, danke für die Antwort. Bei den Sitzen ist nur die Lordosenstütze elektrisch. Ich hatte die Batterie kürzlich mal ein paar Sekunden abgeklemmt und kenne das Fensterheberspielchen. Aber es hätte ja sein können, das bei längerem Abklemmen weitere Probleme dazu kommen.
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scrambler ()

    • Hallo Micha,

      eine Sache habe ich noch vergessen. Wenn das Fahrzeug länger als drei Monate steht, entweder aufbocken, um die Räder freizulegen, damit es keinen Standplatten gibt, oder auf ca. 3 bar aufpumpen.
      Hier nochmal ein allgemeiner Tipp. Ich tausche alle 3 bis 6 Monate die Fahrzeugschlüssel. Das hat den Vorteil, das ich immer einen funktionierenden Zweitschlüssel habe. Schönes Wochenende.


      Gruß Friedhelm
      Der mit dem Funkgerätehalter.
      Gründungsmitglied des Stammtisch Bremen & umzu.
      Es muß nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn es nur Spass macht.

    • Hallo Friedhelm,

      Luftdruck ist schon erhöht, Aufbocken wollte ich den Wagen jetzt nicht -das weckt möglicherweise den Spieltrieb der anderen Garagennutzer oder Begehrlichkeiten bei ungebetenen Gästen ;)

      Was meinst Du mit dem Schlüssel; die verlernen doch nicht ihre Zugehörigkeit?
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...
    • Ich hab nach jetzt acht Jahren mal den zweitschlüssel benutzt. Verlernt hat er nach dem tauschen der Batterie nichts . Angelernt trotzdem über das Türschloss Passt . Friedhelms Tipp,ist aber auch gut .

      Aufbocken würde ich in der Sammelgarage auch nicht . Den Luftdruck würde ich sogar auf 3,5 bar erhöhen. Durch meine Einzelgarage bocke ich immer auf . Gut ich hab ja auch an beiden Oldies immer was zu tun .

      Batterie klemm ich grundsätzlich ab. Auch beim EOS wenn er mal länger nicht genutzt wird . Probleme gab es bisher nicht . Wenn nach dem Start im Tacho einige Lämpchen brennen , dann einfach schneller als 30 km /h fahren dann löschen die sich von alleine . Fehlerspeichereintäge gibt es soweit ich weiß dann auch nicht .
      LG

      Ralf


      Ich fahr auch Eos, bevorzuge aber Altblech von VW

      31.12.2006 Nr. 174
    • Moin, Moin,
      also ich baue die Batterie in den Wintermonaten auch immer aus. Ich lassen die Fahrertür so lang auf bis die Batterie abgeklemmt ist. Dann geht die Scheibe bei geschlossener Tür nicht hoch und ich habe keine Problem beim öffnen im Frühjahr. Ich habe noch alte Winterreifen - die kommen den Winter über drauf. So habe ich auch keine Probleme mit den Standplatten und kann die Sommerfelgen auch gleich schön säuern.
      Nach dem Einbau der Batterie ein paar Meter fahren und die Scheiben anlernen, dann läuft wieder alles wir vorher.
      Gruß
      Rafael
    • kara schrieb:


      Ich lasse die Fahrertür so lang auf bis die Batterie abgeklemmt ist. Dann geht die Scheibe bei geschlossener Tür nicht hoch und ich habe keine Problem beim öffnen im Frühjahr.
      Gute Idee, das werde ich übernehmen! Mit den Motorrädern kenne ich die Einwinterungszeremonie ja schon, aber die sind auch nicht solche Elektronikmonster wie der Eos. Je nach Wetter würde ich mit einer Stilllegung bis etwa März/April rechnen und dementsprechend die Batterie auch erst im Januar ausbauen und mit nach Hause nehmen. Noch ist sie ja voll geladen.
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...
    • Frage an alle, die ihren eingemotteten EOS im Winter an einem Ladegerät angeschlossen haben (Erhaltungsladung):

      Bei geöffneter Motorhaube geht bei meinem Wagen die MFA nicht aus und zeigt die offene Haube an. Schließen geht nicht, da das Ladekabel gequetscht würde.... Gibt es eine Lösung oder muss die Batterie ausgebaut werden :?: Tür verriegeln geht auch nicht, ich dachte das wäre die Lösung... ?(
      VlG
      Der_Micha ::53
    • Das Kabel kannst du Windschutzscheiben-seitig durchführen, da sollte dann nix gequetscht werden...
      Biete Codierungen und Nachrüstungen für viele VAG Fahrzeuge im Raum Unna, Dortmund, Werne und umzu...
      RNS510 Code auslesen, VIM Freischalten und Firmware Updates...
      Busruhe Update bei Nachrüstung von einem 510er Radio in einem alten Eos möglich :thumbup:
      Stammtisch Moers :thumbsup: Stammtisch Sauerland-Kreis-Soest :thumbsup: