Diagnosegerät für den EOS. Brauche eine Kaufberatung !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Ruschak,

      die China-Navis (Androiden) sind nicht codierbar. Die haben nur eine fest programmierte CAN-Bus Box, die wichtige Informationen wie Zündungsplus, Licht, Rückfahrsignal, MFL-Tastensignale, Fahrzeugstati (Türen, Climatronic usw. ) ausliest und einige wenige Anzeigen zur MFA sendet (die weiße oder farbige Version).

      Allerdings für das Gateway sieht es anders aus. Wenn das upgedatet oder getauscht wird, benötigt man Codiersoftware, um die alte fahrzeugspezifische Konfiguration wieder herzustellen.

      Bei Deinem 2006er EOS wirst Du wohl mit großer Wahrscheinlichkeit das Gatewayproblem bekommen.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Erst mal Danke an alle für die vielen Infos.

      Ist wirklich alles sehr interessantes Neuland für mich, aber ich bin schon infiziert.
      Ein gebrauchtes originales VCDS ist schwer zu bekommen. Klar, wer es hat gibt es nicht her.

      Das mit dem Radio Gatewayproblem hatte ich ja mit dem China Adroid Radio. Nach zwei Tagen war die Batterie leer.
      Damals war das alles noch Fachchinesisch für mich. So langsam steige ich da mehr durch.

      Eine Frage habe ich noch:

      Das China Radio hat mir von den Funktionen und dem großen Touchdisplay sehr gut gefallen.
      Heißt das, wenn ich mir das VCDS zugelegt habe und mir das China Radio wieder kaufe, könnte ich den Gateway des Radios passend zum Auto codieren ?
      Oder muss der gesamte Gateway vom Auto auf den Gateway des Radios codiert werden. Und wenn geht das überhaupt ?
      Also kurz um, kann ich das dann passend codieren oder besser Finger weg vom China Radio ?

      Gruß
      Ruschak
    • Hallo Ruschak,
      dein Problem mit der entleerten Batterie beim Zubehörradio kannst du nicht durch eine Codierung mittels VCDS lösen.
      Lies dir mal am besten folgendes Thema durch, denn dort ist die Lösung zu finden:
      Umbau RCD500 -> RCD510 / Gateway tauschen / wo sitzt das Gateway ?

      Gruß Christian
    • Hol Dir lieber aus der Bucht eins mit 7N0 am anfang.
      Gebraucht um die 45, und neu 72€
      Kommst damit bestimmt günstiger weg.
      Bei VW musst bestimmt warten, wegen Termin.
      Dann wollen die wohl nur fürs Auslesen Bezahlt werden, und dann das Draufspielen noch mal Extra
      Bei dem einen muss ich Dir Zustimmen, wer VCDS hat, gibt es so schnell nicht wieder her. :D
    • Hallo Peter,

      danke mal für den super Tipp.

      Aber wo stecke ich denn das VW Steuergerät Gateway (z.B. 7N0907530R) hin ?
      Oder wird das anstatt dem China Can-Bus an den Anschluss von dem Adapterkabel gesteckt ?
      Also auf dem Bild links neben dem Radio ist der China Can-Bus. Den weg und das originale VW Steuergerät dran und gut ist ?
      Klar, dann stimmt auch das Gateway. Wo finde ich denn die Nummer von meinem Gateway ? Hab mal irgendwas mit unterm Lenkrad gelesen, aber ???
      Sind die Stecker genormt ?

      Gruß
      Ruschak

      Dateien
      • IMG_7545.JPG

        (125,11 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • das gateway sitzt rechts unterm Lenkrad und hat nichts mit dem chinateil auf deinem Foto zu tun.
      Du musst das gateway auf eine höhere Endung (am besten L)tauschen und codieren, damit dein canbus in Ruhe gehen kann und somit nicht mehr die Batterie leer saugt
      ebay.de/itm/Steuergeraet-Gatew…id=p2349624.m46890.l49292
      lieben Gruß aus den hohen Norden
      Beate
      <3 :cscsw: <3
    • Ich spiel mal mit offenen Karten.
      Ich zahle für meine Bosch Diagnose (alle Fahrzeuge) ca. € 230 pro Monat!!!!
      VCDS habe ich auch, in der maximalen Ausführung, waren glaub knapp € 800.
      Und da wundert ihr euch das eine Diagnose selten für ein Appel und Ei gemacht werden.
      Schaut mal nur spaßeshalber was eine Flatrate bei Erwin Kostet!
      Dies muss alles umgelegt werden.
      VCDS war in der Anfangszeit unschlagbar günstig - aber auch die gehen mit der Zeit.
      Von Chinabombern würde ich die Finger weg lassen (günstig kann auch manchmal recht teuer werden)!
      Grüße Artur

      :cscweiss: Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum suchen!
    • Hi Aris,

      Du hast ja mit allem recht, aber ich habe mir für meinen EOS gerade letzte Woche einen neuen Funkschlüssel bei VW machen lassen, da beim Kauf nur einer dabei war.

      Erkläre mir mal die 205,- Euro ??????

      Sorry, aber Funkschlüssel EK 15,- Euro
      Metall schleifen 10 Sekunden
      Alle Schlüssel löschen und die vorhandenen anlernen 5 Minuten

      Das muss dann alles umgelegt werden und es kommen dann 205,- Euro raus.
      Nee...... selbst im Gesundheitswesen wo ich arbeite haben wir nicht so eine Marge.

      Und sorry für meine Fragen, aber ich habe immer an alten Autos geschraubt die keine Steuergeräte usw. haben. Damit meine ich VW Käfer usw.

      Der EOS ist halt mein erster und ich bin gerade am einlernen.
      Werde mir auch sehr kurzfristig VCDS Hex-V2 zulegen, damit ich es von Anfang an richtig machen.
      Aber das mit dem Gateway will halt nicht so schnell in meinen Kopf rein, aber wird schon.


      Gruß
      Ruschak
    • Den Schlüssel hättest du woanders für nichtmal die Hälfte bekommen. Manche wollen es auch nicht anders. Und solange es genug gibt, die die Preise bei VW zahlen, ändert sich auch nichts.

      Vcds ist das einzig Gescheite. Für deine Kiste brauchst du nicht unbedingt ein V2. Die Kosten für Vcds relativieren sich mit der Zeit durch eingesparte Diagnosekosten in Werkstätten und Gefälligkeiten gegen Trinkgeld für andere User.
      Gruß Sebastian ;-winke
    • Hallo Ruschak,

      ja, das waren noch Zeiten als in einem Käfer das komplexeste elektronische Teil das Autoradio war ^^ .

      Ich glaube um das Miteinander der Komponenten in den neueren VWs zu verstehen, musst Du Dich noch ein wenig einlesen.

      Das Datenbussystem im EOS ist umfangreich.
      Hier mal ein Bild aus dem Nachbarforum Motor-Talk, welches das Zusammenspiel von CAN-BUS Komponenten zeigt.


      CAN-Bus Systeme im VW Touran.jpg


      Wie Du sehen kannst, gibt es auch noch verschiedene Can-Busse mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten (schnell z.B. für sicherheitsrelevante Systeme wie ABS).
      Über den CAN-Bus werden Daten Frames verschickt, die verschiedenste Informationen beinhalten und von den unterschiedlichen Steuergeräten gelesen werden können.
      Deine Box am Chinaradio ist quasi nur ein Kästchen welches am Infotainement Can-Bus horcht und die passenden Datenpakete auswertet.
      Steuergeräte arbeiten häufig bidirektional und geben selber Daten auf den Bus. Einige davon benötigen für eine Codierung einen Zugangscode (einige zeigt VCDS direkt an).

      Das Gateway ist ein zentrales Koppelelement im CAN-BUS-System und sitzt hier im EOS --> KLICK

      Ein Diagnosesystem wie VCDS wird in das CAN-BUS System über den passenden Adapter geschaltet und kann dann über das CAN-Bus Protokoll mit den Steuergeräten kommunizieren.
      So mal ganz kurz und grob der Versuch einer Einführung in die Materie. Du siehst, es gibt für Dich noch eine Menge zu recherchieren.
      Vieles steht hier im Forum und Du wirst wohl nicht umhin kommen ein paar Bierchen kalt zustellen und in Ruhe zu lesen ;) .

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • sebist93 schrieb:

      Den Schlüssel hättest du woanders für nichtmal die Hälfte bekommen. Manche wollen es auch nicht anders. Und solange es genug gibt, die die Preise bei VW zahlen, ändert sich auch nichts.

      Vcds ist das einzig Gescheite. Für deine Kiste brauchst du nicht unbedingt ein V2. Die Kosten für Vcds relativieren sich mit der Zeit durch eingesparte Diagnosekosten in Werkstätten und Gefälligkeiten gegen Trinkgeld für andere User.
      Ja Sebastian, da hast Du ja recht.
      Allerdings, wir als "alte Hasen" haben mit der Zeit die richtigen Ansprechpartner und Quellen kennengelernt, wo ein Neueinsteiger wie Ruschak im Laufe der Zeit sicher auch noch hinkommen wird, wenn er sich tiefer mit der Materie beschäftigt.
      So zahlt man halt anfangs im wahrsten Sinne Lehrgeld, ist leider so.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • sebist93 schrieb:

      Ich habe vorher eindeutige Hinweise hier im Forum verteilt, wie es günstiger geht. Da ist dann halt auch nicht mehr zu helfen, wenn man trotzdem zu VW geht :D
      Sebastian, ich weiß ja nicht aber diesen Post hättest Dir wirklich sparen können.
      Es ist ja sehr schön wenn man hilfreiche Tipps gibt, aber jemanden als doof hinzustellen,
      und dies hast Du mit Deiner Aussage angedeutet, ist nicht grad die feine Art.
      Vielleicht hätte die Wahl der Werkstatt ja seine Gründe,
      z. B. Gebrauchtwagen- oder Mobilitäts-Garantie, oder er kennt den Meister,
      oder was auch immer.
      Ich geh auch lieber zum Freundlichen als in einer Freien oder gar einer Hinterhofwerkstatt.
      Dies soll jetzt nicht negativ klingen, aber ich finde, sollte doch jeder machen wie er will.
      Ich kann mein Geld auch nicht einfach so zum Fenster raus werfen, aber immer nur billig und billiger und gar um sonst,
      so kann man auch die Wirtschaft ruinieren.
      Also nix für ungut, ich fahr nen VW und steh dazu.
      LG.
    • @ Ashauser,

      Danke für Deine Erklärung und das Bild. Hilft mir auf jedenfall weiter.

      @ Sebist93,
      Für meinen EOS reicht ein Hex-Can, aber warum soll ich alt kaufen ?
      Hex-V2 ist das aktuelle und ich fahre beruflich einen neuen Passat, da möchte ich auch mal rein schauen und das geht nur mit Hex-V2
      Beim Passat bekomme ich das Navi vom Discover Media nicht in meinen Digitalcockpit, vielleicht geht das ja mit VCDS, VW sagt es geht nur beim Discover Pro. Glaube ich nicht.

      Manchmal musst Du halt Lehrgeld bezahlen.
      Habe den EOS mit nur einem Schlüssel gekauft.
      Lass doch mal den Schlüssel irgendwo liegen und du findest den gerade nicht. Ne. ne...... Dann ist es halt am Anfang so, vielleicht lache ich in 6 Monaten über mich selber.
      Die Tipps, wie Cockpit ausbauen und jemandem zusenden, der mir dann die Schlüssel einlernt, war mir doch etwas zu gewagt. Andere Tipps habe ich nicht bekommen.

      Vielleicht gibt es ja hier einen VCDS-Spezialisten in der Region Stuttgart, Karlsruhe oder Mannheim/Heidelberg der mir das ganze mal zeigen könnte.
      Würde mich freuen.

      Gruß
      Ruschak
    • ruschak schrieb:

      Beim Passat bekomme ich das Navi vom Discover Media nicht in meinen Digitalcockpit, vielleicht geht das ja mit VCDS, VW sagt es geht nur beim Discover Pro. Glaube ich nicht.
      Die Navianzeige sollte vom Discover Media im Digitalcokpit möglich sein, allerdings nur wechselweise, also auf dem DM oder im Tacho.
      Nur beim Discover Pro kann die Anzeige im DM und im Tacho parallel laufen.
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©