Nach 4 Monaten wieder Abschied nehmen... :(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja ich hab den Eos gestern erstmal wieder geholt weil er mal wieder eine Woche für nichts beim Händler stand. Was mich richtig ankotzt ist das ich immer hinterherrennen muss, ich bringe das Auto hin und ab diesem Zeitpunkt höre ich Garnichts mehr von meinem Auto, toll oder? Gestern hab ich dann dem Typen geschrieben, er schreibt: "ja wir konnten ja eh nichts machen wegen der Kälte bla bla bla." Es wurde nichts an dem Auto gemacht, er stand eine Woche umsonst rum. Bei der Gelegenheit konnte ich mir auch gleich mal den blauen Eos anschauen, Pustekuchen... Da stand das Wasser auch schon drin, Scheiben war angelaufen und auf dem Ledersitz war eine kleine Pfütze und die Fußmatte Beifahrerseite war auch ganz schon nass. Also ist die Kiste dann auch schonmal undicht und wird natürlich trotzdem als Mängelfrei und dicht angeboten und angepriesen und er wollte ihn mir sogar noch andrehen gestern (in diesem Zustand).
      Am Dienstag um 12:00 Uhr hab ich dann den Anwaltstermin, da wird dann einmal ein Gespräch gemacht was das beste/schlauste für mich und was rechtlich so alles möglich ist.
      Aber mir wurde schon versichert dass es wahrscheinlich darauf hinausläuft dass ich den Eos zurückgebe, laut Rechtschutz stehe ich voll im Recht, da er schon mehr als 3 mal aufgrund des gleichen Fehlers nachgebessert hat.
      Ich halte euch aufn laufenden.
    • Hellbounds schrieb:

      unglaublich was sich manche Händler leisten.
      na ja. ich hatte beide EOS vom Händler .

      aber der erste wusste auch nicht auf was er sich bei dem Weiterverkauf (mit Garantie) eingelassen hat.

      hier wurde Zahnriemen / Wasserpumpe usw. und einiges an Kleinigkeiten auf seine Kosten repariert (so 2000€ gesamt)
      Dach war bei dem ersten EOS zum Glück kein Thema..

      ich denke mal die meisten Händler wollen die Kisten schnell vom Hof haben und hoffen das die ersten 6 Monate nicht viel passiert.

      im aktuellen Fall wird das Instandsetzen ja neen Fass ohne Boden.

      Hoffe der Händler einigt sich gütlich und aussergerichtlich, ich denke aber das volle Geld kommt nicht bei rum.

      Eher ein Vergleich... wieviel KM wurde der EOS nach dem Kauf den gefahren ?? Das wird dann in der regel als Nutzung in Abzug gebracht.

      Bei meinem zweiten aktuellen EOS hab ich die Dachprobleme ja leider erst nach 15 Monaten gehabt. (Waren dann für mich mal eben 2000€) Shit Happens...


      Wünsche viel Glück und gute Nerven.
      Gruss Steini



      :cscsi: EOS Treff Märkischer Kreis / Sauerland :eossilber:


      facebook.com/groups/181638590222491

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steini2016 ()

    • Dankeschön, der Eos wurde recht viel gefahren (Daily halt) müssten um die 6000km gewesen sein.
      Dass ich da einiges an Geld minus machen werde, ist mir bewusst, solang es nicht unverhältnismäßig viel ist sehe ich das auch ein. Für mich ist die Hauptsache, so schön wie mein Eos auch ist, dass er von meinem Hof runter ist und ich die Probleme mit der Kiste nicht mehr hab.
      Naja, life is life, Shit happens.

      Achja, der Anwaltstermin wurde von diese Woche Dienstag auf Nächste Woche Dienstag 16:00 Uhr verlegt wegen Privaten Ereignissen.
      Daher kam auch noch kein Update...
    • Hi Marius , bin gespannt wie die das abrechnen ..

      Angenommenerweise :

      bei 50 Cent den gefahrenen KM wären das schon
      - 3000€ Abzug und wenns nach Steuerberechnung geht
      bei 30 Cent dann noch - 1800€.

      Ich bin echt gespannt. ?(

      So was hatte ich noch nicht. :?(
      Gruss Steini



      :cscsi: EOS Treff Märkischer Kreis / Sauerland :eossilber:


      facebook.com/groups/181638590222491
    • r_bleumer schrieb:

      Nutzungskosten geltent machen dürft mann nicht. Folgt aus das Quelle-arrest.
      Hmm , hast du einen Link oder nee Aktenzeichen / Gerichtsurteil.
      Fänd ich für alle hier sehr interessant ..
      Gruss Steini



      :cscsi: EOS Treff Märkischer Kreis / Sauerland :eossilber:


      facebook.com/groups/181638590222491
    • marius_xm schrieb:

      Dass ich da einiges an Geld minus machen werde, ist mir bewusst, solang es nicht unverhältnismäßig viel ist sehe ich das auch ein.
      Letztlich geht es nicht darum was du oder das Forum meint :saint: , sondern das was an Fakten vorhanden ist und dann kannst du entscheiden, ob Rechtsmittel dagegen notwendig sind.

      Bis es soweit ist, ergehen wir uns halt in mit Halbwissen gefüllte Spekulationen ^^

      Bin gespannt, zumal es sich ja um einen Eos handelt =pray
    • Huhu, es ist wieder Update-Zeit:

      war nach Verschiebung des Termins jetzt beim Anwalt, ich hab mittlerweile auch alles auf Original zurückgerüstet, bis auf das Lenkrad.

      Der Anwalt hat gesagt ich bin voll im Recht, aber um das ganze auf sichere Beine zu stellen räumen wir ihm noch einen offiziell, schriftlich angekündigten letzten Termin zum nachbessern. In dem Brief steht, dass der Händler bis zum 01.03.2021 Zeit hat mir einen Werkstatttermin zu nennen, und bis zum 10.03.2021 hat er Zeit die BEIDEN! Mängel endgültig zu beseitigen.
      Ja, beide Mängel. Der Eos ist am Dienstag (auf dem Weg zum Anwalt, wie soll es auch anders sein) wieder in den Notlauf und seitdem hat er wieder das typische zuckeln beim Gas geben etc.
      Gemeldet hat sich der Händler bei mir noch nicht, wie gesagt bis Montag hat er Zeit.
      Ich bin gespannt ob er sich meldet, wenn er dies nicht tut dann geht´s eben wieder zum Anwalt und dann sehen wir weiter.

      Es sagen ja immer alle man soll das positive in dem ganzen sehen, das mach ich jetzt auch mal, die letzten Tage waren bei uns wunderschönes Wetter, perfektes Cabrio-Wetter und dieses habe ich natürlich auch ausgenutzt. Da wird man(n) dann schon ein wenig wehmütig wenn man sich dann wieder vor Augen hält was der Eos für Probleme hat und dass er wahrscheinlich nicht mehr allzu lange bei mir ist. Naja... it is what it is.

      Ich melde mich sobald ich Neuigkeiten habe (Also dementsprechend nächste Woche ;) )
    • Danke für die Berichterstattung, Fristen sind das Salz in der Juristensuppe, sie halten den "Ball" im Spiel und zermürben den Kläger.

      Geistig sich auszuklinken funktioniert allerdings nur ganz, wenn man nicht auf die Rückzahlung angewiesen ist. ;)
    • Update:

      Am Dienstag kam der Brief von der Gegenseite.
      Drin Stand: sie werden nicht mehr Nachbessern, es hätte keinen Sinn, und das Dach wäre undicht wegen meiner ganzen Umbauten (Ich habe Umgebaut: Radio, Lenkrad, Auspuffanlage) den Rest habe ich nicht umgebaut, die restlichen Umbauten waren schon drin und habe ich so gekauft.
      Zum Glück habe ich einige Bilder bei der Probefahrt gemacht und hatte auch jemanden dabei, denn somit kann ich Beweisen das ich das Auto nicht tiefergelegt habe und außerdem auch gut für mich, der Händler hat mit diesem Brief zugegeben dass er weiß warum das Auto undicht ist und mir das die ganze Zeit verschwiegen hat.

      Mir wurden 2 Möglichkeiten gestellt: Mit der Formel herunterrechnen was er abziehen darf, da will er aber das Auto "serienmäßigen" Zustand, was ja schonmal nicht geht da ich ja das Auto mit der H&R-Federn verbaut gekauft hatte. Der Rest ist alles auf Original umgerüstet, außer das Lenkrad, da ich das alte nicht mehr habe.
      oder 2.: 6000€ für den Zustand als das Auto zuletzt vorgeführt wurde.

      Ich lasse mich auf keines der Beiden ein, da ich für den Schaden beschuldigt werde, obwohl ich das Auto nicht tiefergelegt hab.

      Wir wollen mindestens 7500€, versuchen aber den Kaufpreis von 8900€ wieder zu bekommen da er ja wusste dass das Auto durch die Tieferlegung undicht werden kann und mir dies verschwiegen hat.

      Ich habe am Mittwoch Nachmittag einen Termin bei meinem Anwalt, ich werde wieder berichten.
    • Also kommt es auf den Sachverstand des Richters (Gutachten) an, wenn vorher nicht verglichen wird.

      Eigene Gedanken zu dem wie wir es bewerten helfen hier nicht weiter ;(

      Danke für die Info

      PS. Wären in den 6000€ auch die gefahrenen Kilometer und sonstige Ansprüche enthalten, dann wäre die Angelegenheit damit vom Tisch und man könnte sich neuen Freuden zuwenden. Würde sich allerdings als .....zumindest nicht fair behandelt fühlen.

      Besteht aber RA Versicherungsschutz und wurde der Streitfall von dieser akzeptiert, dann hätte man ja außer dem Eigenanteil nichts zu verlieren ;dnk)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Poloeos () aus folgendem Grund: Noch eine Anmerkung.....hat gedauert

    • Im Endeffekt kommt es dann wahrscheinlich auf den Richter an, ja. Außer wir einigen uns irgendwie anders, ohne Gericht. Durch die Anwälte dann eben.

      Mal sehen.

      Und ja @sebist93 das hab ich mir auch gedacht, aber mir soll´s egal sein, er hat sich damit ein Ei gelegt weil er die Karre Tiefergelegt hat. Nicht ich.
      Mal sehen was da noch auf mich zukommt.
      Achja, übergangsweise wenn er denn dann weg ist der Eos kommt für 1-2 Jahre ein TT 8N 1.8er Turbo, so als Spaßauto für die 1-2 Jahre.
      Da komm ich recht günstig ran :)
    • Mein letztes Update:
      Der Eos geht ende diese, spätestens Mitte nächste Woche weg. haben uns geeinigt, es ist quasi "alles gut" geworden, bis auf das ich bald kein Eos-Besitzer mehr bin :( .
      Nachfolger wird wahrscheinlich ein Golf mit R-Line oder ein Scirocco, beide haben den 1.4er TSI mit 160 PS.
      Abschließend kann ich nur auf eine dennoch sehr schöne Zeit mit dem Eos zurückblicken, zumindest die Sonnigen Tage waren immer schön mit Ihm.

      Ich werde mich dann immer mal wieder anmelden als stiller Mitleser, und vielleicht komm ich ja irgendwann nochmal dazu einen Eos zu kaufen.
    • marius_xm schrieb:

      Achja, übergangsweise wenn er denn dann weg ist der Eos kommt für 1-2 Jahre ein TT 8N 1.8er Turbo, so als Spaßauto für die 1-2 Jahre.
      Da komm ich recht günstig ran :
      Und der TT hat sich als Schrott herausgestellt, Gasanlage ohne Funktion, Zylinderkopfdichtung im Argen, Fahrwerk komplett hinüber, Auspuffanlage ohne ABE und Eintragung und die Felgen + Lack waren in so schlechtem Zustand das man das keinem Zeigen konnte.
    • Evtl. bewahrheitet sich lediglich der Spruch, wer billig kauft, kauft 2x...und das trifft auch auf den Eos zu. ;)

      Dazu stammen beinahe alle aus Rentnerhand.... werden quasi von Rentner zu Rentner weitergegeben :happy:

      PS. Mit dem passenden Können kann allerdings auch wieder ein funktionierendes Schmuckstück daraus werden. :super: