LED-Nachrüstlösung von Osram: Legales Leuchten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LED-Nachrüstlösung von Osram: Legales Leuchten

      Osram bietet als erster Zulieferer für den deutschen Markt zugelassene Nachrüstlampen für das Abblendlicht auf LED-Basis an. Dabei soll es nicht bleiben.

      Osram bietet als erster Zulieferer zugelassene Nachrüstlampen auf LED-Basis für den deutschen Markt an. Die Lampen für die Frontbeleuchtung werden unter dem Namen "Osram Night Breaker" verkauft und ersetzen H7-Lampen. Das nachrüstbare LED-Abblendlicht ist derzeit für etliche Volumenmodelle auf dem deutschen Markt erhältlich; darunter BMW Zweier, Audi A3 und A4 sowie Ford Mondeo. Hergestellt werden die LED-Lampen laut Hans-Joachim Schwabe, CEO von Osram Automotive, am italienischen Osram-Standort in Treviso.
      Die Zielgruppe des Zulieferers sind Halter junger Gebrauchtwagen, die H7-Lampen in der Erstausstattung hatten. Die zugelassenen Fahrzeuge auf der Osram-Liste repräsentieren zwölf Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge zwischen 2012 und 2018. Carsten Setzer, Vice President Product Lifecycle Management Automotive bei Osram, hofft auf Umrüstungen im zweistelligen Prozentbereich der nachrüstfähigen Fahrzeuge. Konkrete Angaben zum angepeilten Umsatz machte er nicht.

      Raus aus der Illegalität

      Bedarf scheint jedenfalls vorhanden zu sein. Laut Setzer hätten sich etliche Autofahrer illegal LED-Lampen besorgt. Denn wer bislang sein Fahrzeug von H7 auf LED umrüsten wollte, musste auf illegale Lösungen zurückgreifen und riskierte dafür die Betriebserlaubnis für sein Fahrzeug zu verlieren. Der Manager spricht von erheblichen Mengen nicht legaler LED-Nachrüstungen, die aus den USA in den Markt gelangt seien.
      Die Nachrüst-LED ist nach Angaben Osrams bis zu 220 Prozent heller als die gesetzlichen Mindestanforderungen es vorschreiben und hält bis zu fünfmal länger als eine vergleichbare Halogenvariante. Der Lampentausch soll sich je nach Fahrzeugmodell und handwerklichem Geschick auch ohne Fachwerkstatt bewerkstelligen lassen. Das Lampenset kommt für 129,99 Euro in den Handel. Zum Vergleich: Ein Nachrüstsatz H7-Lampen liegt zwischen zehn und 30 Euro. Allerdings wird bei einem Neufahrzeug schnell ein Aufpreis im hohen dreistelligen Eurobereich fällig, falls die Wahl auf LED fällt.

      Keine Zulassung für Linksverkehr

      Die LED-Lampe ist vorerst allerdings ausschließlich für das Abblendlicht zugelassen. Eine Zulassung für eine Fernlicht-Anwendung erfordere gesonderte Test- und Zulassungsverfahren, an denen das Unternehmen arbeite. Das gelte auch für H4-Ersatzlampen.

      Auch Fahrten ins europäische Ausland können in die meisten Länder problemlos angetreten werden, da auch im Ausland die Gesetze des Landes gelten, in dem das Fahrzeug zugelassen ist. Eine Ausnahme bilden Länder mit Linksverkehr wie Großbritannien. Hier muss der Fahrer auf Halogenlampen zurückrüsten.

      Quelle: automobilwoche.de
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln :klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Warum ist hier so wenig los? Mit hat die Meldung schon ein wenig gehyped. Hatte sogar schon eine Kontaktadresse gesucht gehabt und wollte meinen Eos als Testobjekt für VFL Scheinwerfer anbieten :D :D

      Der alte Passat 3C mit Linsenscheinwerfer, ähnlich unserer, ist auch (noch) nicht aufgeführt und der düst wohl massenhaft durch Deutschland und wäre ein Verkaufsschlager.

      LPG
    • die LED´s sind gerade für 105,- Euronen im Angebot.

      Bin echt am überlegen die zu holen und einzubauen.

      Sind zwar noch nicht zugelassen für den Eos, aber hat das schon mal jemand probiert ? Rein passen tun sie ja.

      Meine Halos sind wirklich dunkel, da wären LEDs echt besser.
    • Hallo,

      eine Nachrüstmöglichkeit wird es sicher nicht geben für die Osram LED, da die Birne nicht in den vFL reinpasst, sie sitzt zu weit am Rand. Somit kannst du die Birne nicht gerade einbauen. Außerdem gibt es keinen passenden Halter für den originalen Lampensockel. Wenn du Nachrüstscheinwerfer von Hella einbaust, dann würden die Halter vom HID Xenon gehen, aber die Birne passt ohne Modifikationen des Scheinwerfergehäuses ja nicht hinein. Also ist warten sinnlos das da was legales kommt. Bei den Oirginalen Scheinwerfern sind die H7 nur gesteckt und werden von 2 Matallhakten gehalten, da die Birne nicht gerade reingeht wegen des Kühlkörpers, kann man sie nicht in die Halter drücken. Bei den Hella´s sind Schraubhalter nötig, aber auch hier stößt der Kühlkörper außen am Scheinwerfergehäuse an. Geht also nur wenn man das Gehäuse modifiziert und das wird Hella sicher nicht homologieren.
    • (edit Uwe: Nichteinhaltung unserer Nutzungsbedingungen, Beitrag ohne direktem Bezug zur Frage und ins negative driftender Unterton gelöscht)

      Der EOS ist ein Nischenfahrzeug und bietet keinen profitablen Markt. Man müsste ja von jeder Baureihe noch die Fahrzeuge abziehen die Xenon haben, es wird auch nicht mehr jedes Fahrzeug vorhanden sein und dann wird nicht jedes H7 Fahrzeug bzw. dessen Fahrer so ein zugelassenes LED Leuchtmittel kaufen. Die Kosten für eine Prüfung sind aber bei allen gleich und da wird OSRAM gucken, welche Fahrzeuge der größte Markt sind. Ich glaube nicht das OSRAM den EOS auf dem Schirm hat, aber schön wäre es natürlich wenn sich da endlich mal etwas tut auf dem Beleuchtungssektor
      Ich bleibe so wie ich bin...


      ...alleine schon um die zu Ärgern die es stört... :)




      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von uwe () aus folgendem Grund: Nichteinhaltung unserer Nutzungsbedingungen, Beitrag ohne direktem Bezug zur Frage und ins negative driftender Unterton gelöscht

    • Ja die Hella, angeblich Originalscheinwerfer vFL sind vom H7 Lampensockel anders, die werden mit einer Klick-Schraubhalterung befestigt. Dafür gibt es HID LED Halter die passen würden. Aber leider passt der Kühlköper nicht ins Gehäuse, da zu weit außen sitzend. Hab mir nämlich vor kurzem 2 neue Hauptscheinwerfer gegönnt, da bei einem der alten die Verstellschraube abgebrochen ist. Umrüsten auf Xenon war mir zu teuer und zu aufwendig. Also 2 neue Hauptscheinwerfer gekauft (Hella). Da ich die Osram LED schon zu Hause hatte wollte ich das ausprobieren, war ein Fehlschlag. Das Scheinwerfergehäuse so umzufrickeln das sie reinpassen war mir das ganze Licht nicht wert. Außerdem wärs ja illegal. Na ja meiner ist einer der ersten aus BJ 2006 und da fangen halt so langsam die Kunststoffteile an zu brechen wenn man da rumschraubt. Nichts desto trotz bin ich immer noch sehr zufrieden mit meinem 2.0 FSI, wird ja nur bei schönem Wetter im Sommer bewegt.
    • Das heißt die Lampen passen nichtmal wenn man die Scheinwerfer ausbaut?
      Einige meiner Kunden haben die Lampen verbaut und sind total begeistert, ich fahre schon die Phillips +130% Lampen und es ist viel zu dunkel :( Schade hatte als letzte Hoffnung noch gedacht das man den Scheinwerfer ausbauen kann und so die Lampen rein bekommt, das es im eingebautem Zustand nicht klappt mussten wir auch schon feststellen...
    • Plathai schrieb:

      hilf jedoch Eos und Golf 5 Fahrzeugbesitzern nichts
      Die Kompatibilitätsliste wächst ständig...und da werden neuere Modelle natürlich in der Zulassung bevorzugt. Im Vergleich zur Entwicklung von Philips finde ich die Liste bereits umfangreich. Golf 5 und Eos werden vermutlich bald folgen.

      Derzeit bezieht sich die Genehmigung auf das Abblendlicht vieler gängiger Fahrzeugmodelle, die in Deutschland zugelassen sind. Dazu zählen verbreitete Modelle wie der BMW 2er, Audi A3 und A4 oder Ford Mondeo. Im August 2021 wurde die Liste der tauglichen Fahrzeug um populäre Modelle wie VW Golf 6 & 7, VW Polo 6, .... Das Angebot soll auch zukünftig erweitert werden.

      Quelle: autozeitung.de/led-scheinwerfe…ei-led-achten-193097.html
      The Cure - Mit dem Herzblut der Fans
    • In Post 10 steht doch aber, dass die Osram im EOS keinen Platz haben. Man wird sicherlich noch Fahrzeuge hinzufügen, aber sicher nicht die Bauform ändern.
      Grüße Jan
      _______________________________________________________________________________________________________________________________________


      Instagram: eos32.SLB


      Ich muss keine alten Autos fahren. Ich will! Am Ende wird alles gut, nur davor ist meistens Scheiße.

      Hier klicken: Mein Show-Thread: Erst 2.0 TDi jetzt 3.2 VR6

      Biete VCDS Codierungen.
    • Es gibt mittlerweile auch LED H7 Konkurenz Retrofit seitens Philips.
      Es sind einige VW Modelle drin wie z.b. auch Passat 3c aber Eos fehlt leider noch :(

      philips.de/c-e/au/autolampen/s…tibility-list/golf-7.html

      Sollte man vieleicht eine Petition organisieren, sodass die Hersteller wissen das da Interesse besteht ?