Vermurkste Dachreparatur in MG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vermurkste Dachreparatur in MG

      Neu

      Hallo!

      Hatte ja hier schon meine Leidensgeschichte geschildert und war ein wenig enttäuscht, dass so wenig Tipps und Hilfen aus dem Forum kamen. Steini2026 war so ziemlich der einzige, der sich meiner an nahm.

      Nun aber zu dem Reparaturversuch bei Waldhausen & Bürkel in Mönchengladbach:

      Nach der kostspieligen Reparatur von über 1.500 EUR, bei dem der Schiebedachmotor mit Zahnradwelle, die Seilzüge für Verdeck und Sonnenschutz erneuert wurden und alles eingestellt und gefettet wurde, knackte mein Schiebedach von Anfang an wieder. Im Urlaub dann der Supergau. Schiebedach scheinbar nicht weit genug hinten und beim Auffahren die Kopfstützen hinten abgerissen. Konnte das Dach auch nur noch von einer ansässigen Werkstatt schließen lassen.
      Sofort nach dem Urlaub hatte ich dann einen Termin bei Wabü und es wurde der Schiebedachmotor als Schuldiger ausgemacht. So ein Quatsch. Das Teil war neu!!! Nach einer Woche wieder das Knacken und ein erneuter Termin bei der Werkstatt.
      Leihwagen hätte ich übrigens selber bezahlen sollen. Unverschämtheit!
      Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf, dass irgendetwas sich verzogen habe und das Dach komplett runter müsse, um den Fehler dauerhaft zu beheben. Kostenpunkt 3.000 EUR! Das ganze würde sich aber bei dem Auto mit 205.000 KM nicht lohnen.

      Von Steini 2016 bekam ich dann den Hinweis, dass Kulissenstücke / Kunststoffgleiter durch Reparaturkits eigentlich hätten gemacht werden müssen. Vielen Dank noch mal an dich, Frank!

      Was sagen denn die anderen Experten hier dazu?

      LG,
      Mario
    • Neu

      nur zur Info an die Kollegen hier :

      ich war heute bei VW und dem Boschdienst (ex. VW) die mir sowohl die Teile verkauften , als auch informelle Hilfe gaben.

      BEIDE HABEN KLAR gesagt das die KITS/ Rep.Sätze :

      1Q0 872 157 Rep. Kit (am Glasdach verbaut) WAS sich bei mir und HARRYHIRSCH kpl. zerlegt hat !!

      1Q0872158 Rep. Satz für Gleitstücke / an der Kulissenführung befindliche Kunsstoffgleiter,(auch verschliessen!!)



      IHRERSEITS GARANTIERT MITGETAUSCHT WÜRDEN !



      1Q0898140 Rep. Satz Kulissenführung ( diese nur optional !!) ich hab Sie erneut ;)

      dies ging an Paule1911 als extern beschafftes FACHWISSEN ..

      Weil ich bin bestimmt nicht annähernd perfekt, gebe aber gerne Hilfe, hier auch meine Missgeschicke weiter ,

      auch wenns bei mir schief lief...
      Was jetzt VW EXPERTEN hoffentlich richten können.

      Zum Abschluss :

      bei paule1911 wurde ja "nur" der Motor / die Verbindungswelle und die Züge erneuert.

      für schlappe 750€ Lohn und das selbe für die ET.... Viel Geld für wenig Erfolg...
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steini2016 ()

    • Neu

      Hallo Mario,

      das ist ärgerlich, aber: was möchtest du jetzt hören?

      Dass die Reparatur bescheiden war? Steht wohl klar in deinen Zeilen.
      War sie fehlerhaft? Kann ich nicht beurteilen.
      Ist das alles seltsam? Ja, denn wenn WB Dir für eine Reparatur teures Geld abknöpft, und hinterher der Schaden größer als vorher ist, dann musst Du den Nachweis erbringen, dass sie Mist gebaut haben.

      Sollten in dem Fall wirklich laut Reparaturanleitung die Kulissensteine vergessen worden sein, UND wären diese nun Ursache für den erneuten Fehler im Dach, so musst du das nachweisen. Da wirds dann schwierig...

      Irgendwo wurde hier in den zahlreichen Dach-/Schiebedach threads mal ein Unternehmen in NL genannt, die da wohl ziemlich fit sein sollen. Zahlreiche Eos Forum NL Leute schwören darauf. Bin jetzt am Handy und kann parallel schlecht suchen, aber das schaffst du sicher auch.

      Wünsche dir viel Erfolg mit der Lösung. Echt Mist sowas..
      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosschwarz:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::
      Ich hasse neuerdings Rehböcke....
    • Neu

      nicht die Kulissensteine.. (sondern Teile).. die Reparatur & Servicekits.. (siehe oben)

      den Kack mit den verstellten Kulissensteinen hab ich am Arsch ;-)

      und Beweisen ist tatsächlich schwer..

      Nur wenn ich eins gelernt hab ,
      man bekommt sein Recht nicht über den Richter sondern über den ANWALT.. per Vergleich ;)

      der sollte Mal so richtig Druck machen.

      Siehe Werksverträge : NACHBESSERUNGSPFLICHTEN hier im besonderen DOKUMENTATIONSPFLICHTEN wurden sträflich verletzt bzw. unterlassen...

      auch dies hat man mir heute bestätigt, das meinen beiden Werkstätten.. alles DOKUMENTIEREN und QUITTIEREN (lassen)...
      alles andere richt nach "vertuschen" von Fehlern.. ;)


      P.S: ich hab leider weder das Geld , noch die Zeit nach Holland zu fahren...

      Hoffe nächste Woche auf Erfolg... REGIONAL ..

      Paule1911 sucht auch regional nach Hilfe ;)
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steini2016 ()

    • Neu

      Was nützt die vermeintlich gute nahe, "regionale" Lösung, wenns hinterher immer noch nicht funktioniert?

      Ich würde zumindest den Kontakt dahin suchen und dort mal vorsprechen, ob telefonieren, Skypen oder hin fahren. Muss aber jeder selber entscheiden, was er tut oder lassen will
      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosschwarz:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::
      Ich hasse neuerdings Rehböcke....
    • Neu

      Das Thema Schiebedach und alles was damit zu tun hat, kommt aktuell noch nicht so häufig hier im Forum vor.
      Bisher sind es auch noch recht wenige hier, bei denen es zu solch extremen Komplikationen kommt.
      Es gibt auch EOSinen mit mehr als 300 000 km, die keine Probleme haben.

      Im Bereich Dach ist man auch auf die noch wenigen Spezialisten, die es noch bei VW gibt, angewiesen oder Unternehmen, die sich hierauf spezialisiert haben.

      Leider teilen auch die "Wissenden" nicht immer hier alles hier im Forum mit.

      Generell empfiehlt es sich immer die Reparaturanleitung über ERWIN bei VW einzusehen, hier steht sehr viel drin.
      Ersetzt aber auch nicht zu 100% das Wissen, das ein ausgebildeter und erfahrender EOS-Dachspezialist hat.
      Gruß Uwe



      Interessantes zum EOS : klick
      Infos zum Forum : klick
      Forums-Regeln : klick

      :eosg: Der EOS, der kleine Urlaub bei jeder Fahrt.©
    • Vermurkste Dachreparatur in MG

      Neu

      Da Stimme ich voll und ganz zu .

      HarryHirsch hat hier interessante Bilder zum Problem Glasschiebedach reparieren eingestellt. Ohne Ihn wäre ich nie auf die Gleiter als Problem gekommen.

      Motor und Seilzüge sind nur die kleineren Übel !

      Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer
    • Vermurkste Dachreparatur in MG

      Neu

      Rigby Reardon schrieb:

      Was nützt die vermeintlich gute nahe, "regionale" Lösung, wenns hinterher immer noch nicht funktioniert?

      Ich würde zumindest den Kontakt dahin suchen und dort mal vorsprechen, ob telefonieren, Skypen oder hin fahren. Muss aber jeder selber entscheiden, was er tut oder lassen will
      Werd ich bestimmt machen. Dann Richtung Ruhrpott aber..

      Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer
    • Neu

      Rigby Reardon schrieb:

      Hallo Mario,

      das ist ärgerlich, aber: was möchtest du jetzt hören?

      Dass die Reparatur bescheiden war? Steht wohl klar in deinen Zeilen.
      War sie fehlerhaft? Kann ich nicht beurteilen.
      Ist das alles seltsam? Ja, denn wenn WB Dir für eine Reparatur teures Geld abknöpft, und hinterher der Schaden größer als vorher ist, dann musst Du den Nachweis erbringen, dass sie Mist gebaut haben.

      Sollten in dem Fall wirklich laut Reparaturanleitung die Kulissensteine vergessen worden sein, UND wären diese nun Ursache für den erneuten Fehler im Dach, so musst du das nachweisen. Da wirds dann schwierig...

      Irgendwo wurde hier in den zahlreichen Dach-/Schiebedach threads mal ein Unternehmen in NL genannt, die da wohl ziemlich fit sein sollen. Zahlreiche Eos Forum NL Leute schwören darauf. Bin jetzt am Handy und kann parallel schlecht suchen, aber das schaffst du sicher auch.

      Wünsche dir viel Erfolg mit der Lösung. Echt Mist sowas..

      Rigby Reardon schrieb:

      Was nützt die vermeintlich gute nahe, "regionale" Lösung, wenns hinterher immer noch nicht funktioniert?

      Ich würde zumindest den Kontakt dahin suchen und dort mal vorsprechen, ob telefonieren, Skypen oder hin fahren. Muss aber jeder selber entscheiden, was er tut oder lassen will
      Das mit Holland hatte ich auch schon gelesen. Ist irgendwo bei S'Hertogenbosch, glaube ich.
      Sprechen die denn da deutsch?
      Hinfahren wäre ja nicht das Thema, nur machen die das ja nicht eben mal so.
      Kontaktieren werde ich die aber vielleicht mal.
    • Neu

      Deswegen vielleicht mal anrufen, Problem schildern, ggf Termin machen und vorher fragen, was das kosten soll.

      Eigentlich wie überall. :zwinker:

      Und aus eigener Erfahrung gehe ich davon aus, dass man sich irgendwie mit jedem Niederländer verständigen kann.
      Grüße vom Niederrhein
      Andi :eosschwarz:
      ___________________

      *lacen; When the going gets tough the tough get going. ::064::
      Ich hasse neuerdings Rehböcke....
    • Neu

      Hallo Leute!

      Ich kann es einfach nicht glauben,dass es in Deutschland keinen Techniker mehr geben soll der dieses Dach beherrscht !?
      Es wäre wirklich interessant wer denn in letzter Zeit ein Dachproblem einwandfrei gelöst bekommen hat und natürlich auch wo die Zauberwerkstatt niedergelassen ist.. Ich würde wieder entspannter der Dachöffnung ins Auge sehen.... ;)

      Ich bin gespannt!

      Schön Abend

      Olli
      Am liebsten gehts mir GUT! :thumbsup:
    • Neu

      Hab gerade beim vorsorglichen Suchen nach gebr. Ersatzglasdach dies hier gefunden :

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…on-vw/1512960502-216-4291

      Kurz angeschrieben (witzigerweise hat er seinen kpl. EOS in der Anzeige angegeben. ?( vielleicht wollte er Ihn ja auch ganz abstossen ...???)

      Nun hab ich mit Ihm gechattet :

      Er hat insgesamt 2200€ bezahlt / Rep. wohl im Raum Frankfurt bei VW
      Dauer : 3 TAGE !!
      Kosten : für das Glasdach alleine 900€ :cursing:

      will für das defekte Dach 250€ VB <X

      ich lass mir Mal Bilder des Schadens senden (ob es überhaupt noch brauchbar ist..)
      kann mir nicht vorstellen das es irreparabel war.. wohl wieder plug and play Mentalität der werkstatt ??.. 8|

      Wer Lust hat kann Ihn ja kontakten welche Werkstatt es war ;)
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer
    • Neu

      nee. Ich lass erst Mal KVA machen.

      Und die Bilder vom Verkäufer hab ich gerade im Detail bekommen. Das Glasdach war wohl nicht unbedingt neu nötig. Sondern wurde VW mässig zum AT geraten. Hier wurde vom richten der krummen Schiene abgeraten.

      habe gerade ein Video hierzu bekommen...
      eur03.safelinks.protection.out…2QARxCttvVM%3D&reserved=0


      Das Video ist nur zeitlich begrenzt zu sehen. Und nicht weiter zu verlinken !! Ich habe es aber abgefilmt ...

      Er tel. morgen mit mir was im Detail alles getauscht wurde . Dann reporte ich hier...
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von steini2016 ()

    • Neu

      steini2016 schrieb:

      nee. Ich lass erst Mal KVA machen.

      Und die Bilder vom Verkäufer hab ich gerade im Detail bekommen. Das Glasdach war wohl nicht unbedingt neu nötig. Sondern wurde VW mässig zum AT geraten. Hier wurde vom richten der krummen Schiene abgeraten.

      habe gerade ein Video hierzu bekommen...
      eur03.safelinks.protection.out…2QARxCttvVM%3D&reserved=0


      Das Video ist nur zeitlich begrenzt zu sehen. Und nicht weiter zu verlinken !! Ich habe es aber abgefilmt ...

      Er tel. morgen mit mir was im Detail alles getauscht wurde . Dann reporte ich hier...
      Interessant ist hier, das der Kunde ein Schadensvideo zugesendet bekam..

      Wahnsinns guter Service ;) Hier noch die Werkstattadresse für alle im Raum Frankfurt :

      Volkswagen Automobile Frankfurt
      Mainzer Landstraße 406
      60326 Frankfurt a.M.

      Webseite.: www.volkswagen-frankfurt.de
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steini2016 ()

    • Neu

      Paule1911 schrieb:

      Hallo!

      Hatte ja hier schon meine Leidensgeschichte geschildert und war ein wenig enttäuscht, dass so wenig Tipps und Hilfen aus dem Forum kamen. Steini2026 war so ziemlich der einzige, der sich meiner an nahm.

      Nun aber zu dem Reparaturversuch bei Waldhausen & Bürkel in Mönchengladbach:

      Nach der kostspieligen Reparatur von über 1.500 EUR, bei dem der Schiebedachmotor mit Zahnradwelle, die Seilzüge für Verdeck und Sonnenschutz erneuert wurden und alles eingestellt und gefettet wurde, knackte mein Schiebedach von Anfang an wieder. Im Urlaub dann der Supergau. Schiebedach scheinbar nicht weit genug hinten und beim Auffahren die Kopfstützen hinten abgerissen. Konnte das Dach auch nur noch von einer ansässigen Werkstatt schließen lassen.
      Sofort nach dem Urlaub hatte ich dann einen Termin bei Wabü und es wurde der Schiebedachmotor als Schuldiger ausgemacht. So ein Quatsch. Das Teil war neu!!! Nach einer Woche wieder das Knacken und ein erneuter Termin bei der Werkstatt.
      Leihwagen hätte ich übrigens selber bezahlen sollen. Unverschämtheit!
      Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf, dass irgendetwas sich verzogen habe und das Dach komplett runter müsse, um den Fehler dauerhaft zu beheben. Kostenpunkt 3.000 EUR! Das ganze würde sich aber bei dem Auto mit 205.000 KM nicht lohnen.

      Von Steini 2016 bekam ich dann den Hinweis, dass Kulissenstücke / Kunststoffgleiter durch Reparaturkits eigentlich hätten gemacht werden müssen. Vielen Dank noch mal an dich, Frank!

      Was sagen denn die anderen Experten hier dazu?

      LG,
      Mario
      Mit "irgend was verzogen" meinen die ja dann wohl bestimmt das GLASDACH / die Seitenstücke und da die Kulissenstücke-Gleiter !! :thumbdown:

      weil ja durch den neuen Motor und die Züge wieder volle Kraft auf das "hängende" Glasdach ging ..

      und DANN fährt es sich kaputt. ... Dann haben die sich aber ein RICHTIGES EI gelegt...

      Bis Samstag dann ;)

      ...das schau ich mir dann direkt im Vergleich zu meinem Schaden an ... :!:

      Gruß Frank
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer
    • Neu

      Das ist wohl die schon mal genannte Werkstatt aus den Niederlanden:

      woutbouman.nl/blog/cabriolet-problemen-en-storingen

      (Mit Google-Translate einfach zu übersetzen)

      Sie liegt in der Nähe von Hertogenbosch (ca. 200 km von Köln). Berichte über Erfahrungen mit der Firma oder die Preise sind mir keine bekannt, ich selbst habe auch keine. Der Website nach zu urteilen handelt es sich um eine normale freie Werkstatt, die sich mit EOS und A4 Cabrio-Dächern gut auskennt und über einiges an Erfahrung verfügt.

      Beste Grüße
    • Neu

      Hirsch Harry schrieb:

      Das ist wohl die schon mal genannte Werkstatt aus den Niederlanden:

      woutbouman.nl/blog/cabriolet-problemen-en-storingen

      (Mit Google-Translate einfach zu übersetzen)

      Sie liegt in der Nähe von Hertogenbosch (ca. 200 km von Köln). Berichte über Erfahrungen mit der Firma oder die Preise sind mir keine bekannt, ich selbst habe auch keine. Der Website nach zu urteilen handelt es sich um eine normale freie Werkstatt, die sich mit EOS und A4 Cabrio-Dächern gut auskennt und über einiges an Erfahrung verfügt.

      Beste Grüße
      für PAULE1911 ja genial nahgelegen.. :--)) Sind nur knappe 100 Km für Ihn (gerade Mal gegoogelt) :thumbsup:

      ...für mich fast 300 km :/
      Gruss Steini
      ;klatsch2* wieder EOS Fahrer
    • Neu

      Paule1911 schrieb:

      Hallo!

      Hatte ja hier schon meine Leidensgeschichte geschildert und war ein wenig enttäuscht, dass so wenig Tipps und Hilfen aus dem Forum kamen. Steini2026 war so ziemlich der einzige, der sich meiner an nahm.

      Nun aber zu dem Reparaturversuch bei Waldhausen & Bürkel in Mönchengladbach:

      Nach der kostspieligen Reparatur von über 1.500 EUR, bei dem der Schiebedachmotor mit Zahnradwelle, die Seilzüge für Verdeck und Sonnenschutz erneuert wurden und alles eingestellt und gefettet wurde, knackte mein Schiebedach von Anfang an wieder. Im Urlaub dann der Supergau. Schiebedach scheinbar nicht weit genug hinten und beim Auffahren die Kopfstützen hinten abgerissen. Konnte das Dach auch nur noch von einer ansässigen Werkstatt schließen lassen.
      Sofort nach dem Urlaub hatte ich dann einen Termin bei Wabü und es wurde der Schiebedachmotor als Schuldiger ausgemacht. So ein Quatsch. Das Teil war neu!!! Nach einer Woche wieder das Knacken und ein erneuter Termin bei der Werkstatt.
      Leihwagen hätte ich übrigens selber bezahlen sollen. Unverschämtheit!
      Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf, dass irgendetwas sich verzogen habe und das Dach komplett runter müsse, um den Fehler dauerhaft zu beheben. Kostenpunkt 3.000 EUR! Das ganze würde sich aber bei dem Auto mit 205.000 KM nicht lohnen.

      Von Steini 2016 bekam ich dann den Hinweis, dass Kulissenstücke / Kunststoffgleiter durch Reparaturkits eigentlich hätten gemacht werden müssen. Vielen Dank noch mal an dich, Frank!

      Was sagen denn die anderen Experten hier dazu?

      LG,
      Mario

      Dass das Verdeck sich öffnet auch wenn das Glasdach nicht in der richtigen Position ist, ist meines Erachtens ein Konstruktionsmangel der schon viel Bruch verursacht hat. Ich hatte Glück, dass das Glasdach bei mir schon so weit auf war, dass es nur an den Kopfstützen etwas gekratzt hatte. Nix kaputt, der Schreck war trotzdem groß. Hier wäre ein weiterer Hall-Sensor sicher keine schlechte Idee gewesen.

      Meine Erfahrungen bzw. Erkenntnisse mit dem Glasdach: Es gibt für einen Ausfall keine alleinige Ursache, wie z.B. nur das Ritzel. Das Versagen ist zumindest bei den älteren Baujahren wohl immer die Summe mehrerer Ursachen (Verschleiß an verschiedenen Teilen und nachlassende Schmierung und Verschmutzung) die dann in der Summe irgendwann zu einem Ausfall führen, wenn die Toleranz überschritten ist. Repariert man nur eine Ursache, dann kann das Dach es erstmal wieder funktionieren, da man wieder knapp über die Toleranzschwelle kommt. Die Freude ist erstmal groß aber nicht von langer Dauer. Ich habe letztlich alles im Antriebsstrang des Glasdaches was dem Verschleiß unterliegt, mit Hilfe eines befreundeten Kfz-Meisters getauscht: 'Spinne', Ritzel (wenn neue Spinne, kein Übermaß!), Züge und alle Nylon-Gleitstücke (Reparatursätze). Alles gründlich gesäubert, die neuen Züge geölt (Waffenöl, hier kein Li-Fett!), die Kulissen gefettet (VAG Li-Fett) und die Stellen an denen das Dach an Gummidichtungen gleitet mit VAG-Krytox-Paste (G 052 141 A2) geschmiert. Das Dach läuft wieder wie neu (ist es ja praktisch auch) und ich hoffe, das bleibt auch so.