EOS 2.0 TDI Preisermittlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In der geposteten Aufstellung von @catslikecheese wird ein Edition 2009 im "Top-Zustand" mit 7.600 € veranschlagt.
      Denke mal 7.250 VB wäre infolgedessen kein unrealistischer Startpreis ;)

      Hellbounds schrieb:

      Ich würde schauen das die Standheizung läuft,das waere ein grosses Plus.
      Definitiv, v.a. weil es nicht so viele EOS mit Standheizung gibt und vlt. daher für den ein oder anderen der ihn als Ganzjahreswagen nutzen will DAS Kaufargument sein kann :)

      VG
      :cscdbl:
    • ok, fahre heute nachmittag nochmal zum freundlichen, habt ja recht :)

      Die Ausstattung ist insgesamt schon recht nett, ich glaub wir finden da schon einen Käufer.

      Ich will wie gesagt nicht das Maximum rausholen, ich freu mich immer, wenn ich einen guten Kauf machen kann und das Gefühl will ich dem Käufer unseres EOS auch zugestehen :).

      Zudem haben wir grad nochmal ~3600 zusätzlich Prämie bei unserem eGolf abgesahnt :).

      Ciao, Ralf
    • lag ich doch richtig :)
      Grüße Jan ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Wallbox liegt schon hier, für die Installation sollte es reichen ....

      Kabel 37€
      Sicherungsautomat 23,90 Hager 3x16A mit Charakteristik C
      und dann noch den Kabelschacht, den muss ich mir noch besorgen :)
      Zwischen Hausanschluss und Wallbox liegen ~4 Meter.

      Bis auf den Anschluss am Sicherungskasten mach ich alles selber, der Elektriker ist ein guter Kumpel, da grillen wir mal zusammen :).

      Die Wallbox hat 449€ gekostet ... mit Installationsservice wärs 2300€ gewesen ... und der im Autohaus hat noch stolz gesagt, wie günstig das wäre :D
    • Drehboni schrieb:

      Bis auf den Anschluss am Sicherungskasten mach ich alles selber, der Elektriker ist ein guter Kumpel...
      Die Wallbox hat 449€ gekostet ... mit Installationsservice wärs 2300€ gewesen ... und der im Autohaus hat noch stolz gesagt, wie günstig das wäre
      Auf einem solchen Kabel liegt eine Spannung von 400 Volt an. Daher sollte man eine Wallbox immer von einem qualifizierten Fachmann/Fachbetrieb einbauen lassen. Von einem Selbsteinbau würde ich dringend abraten. Neben der Gefahr für Leib und Leben droht bei einem Schadensfall in der Regel großer Ärger mit der Versicherung.
      Dieser Fachmann/Fachbetrieb achtet auch auf bestimmte Rahmenbedingungen beim Einbau und prüft, ob der vorhandene Stromanschluss sowie der Hausanschluss für die hohe Stromnachfrage ausgelegt sind. In deinem Fall dürfte es sich dem Sicherungsautomat entsprechend um eine 11 Kw Anlage handeln und somit kein Problem sein.
      Vor Inbetriebnahme der Wallbox ist erneut der zuständige Netzbetreiber zu informieren.
      Bei uns kostet der Einbau ca. 1600 Euro zuzüglich Wallbox.
      The Cure - Mit dem Herzblut der Fans
    • Stromanschluss / Hausanschluss ist ausreichend, das hab ich schon mit dem Netzbetreiber geklärt.

      Ich habe bereits bei meinem alten Haus die gesamte elektrische Anlage gemeinsam mit einem Kumpel (der Elektriker ist) gemacht, da kenn ich mich schon ein bissl aus.

      Zudem macht ja den Anschluss der Elektriker, ich bau die Box zusammen, verlege die Kabel etc. :). Das passt schon.


      Der Eos hat heute einen mägelfreien TÜV bekommen und der Prüfer hat lobend erwähnt, dass der ja super ausschaut und man es ihm ansieht, dass er bislang nur
      2 Winter gesehen hat :). Läuft ...
    • Jetzt hab ich die ersten Kontakte mit Interessenten und jedesmal war die Frage, wann denn der Zahnriemen gewechselt wurde.

      Der ist aber immer noch der erste, ich hatte beim letzten Kundendienst auch nachgefragt, wann der fällig ist, da hieß es: Bei 160.000 km.
      Vorher wird bei jedem Kundendienst eine Sichtprüfung gemacht und wenn der ZR noch ok ist, wird er nicht gewechselt.

      Ich habe das auch den Interessenten erzählt, die waren aber skeptisch.

      Der Wagen ist lückenlos bei VW scheckheftgepflegt.

      Stimmt das mit dem ZR oder ist der bei 115.500 km und einem Fahrzeug aus 10/2009 überfällig?

      Danke & Ciao, Ralf
    • Dein 2,0 TDI hat einen Steuerungsriemen, der bis Baujahr 2009 einen vorgegebenen Wechselintervall von 180.000 km hat. Ab 2010 hat VW diesen Intervall auf 210.000 km verlängert.

      Die genauen Angaben zum Intervall findest du im Serviceheft Deines Autos. Neben der Laufleistung spielt das Alter des Zahnriemens beim Wechsel eine große Rolle. Auch hohe Temperaturschwankungen und lange Standzeiten, z.B. im Winter, wirken sich auf die Haltbarkeit des Zahnriemens aus.
      The Cure - Mit dem Herzblut der Fans
    • Servus,

      danke für die Information, ich war heute morgen auch gleich nochmal bei VW und hab das anhand meiner Fahrgestellnummer checken lassen (war dort eh im Nachbargebäude unterwegs).

      Bei dem Fahrzeug ist es ein Wechselintervall von 180.000 km. Eine Abhängigkeit zum Alter des Riemens gibt es, es gibt auch keine Sichtprüfung (wie bei den TSI's mit Zahnriemen, dort wird ab 90.000 geschaut, festen Intervall gibts dort nicht mehr)

      Also: alles im grünen Bereich!

      Danke & Ciao, Ralf