Hydraulikzylinder wechseln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hydraulikzylinder wechseln

      Neu

      Hallo zusammen,

      nachdem ich mein VCDS bekommen hab, konnte ich mich endlich an die Fehlversuche des Daches machen. Also alles anschließen und los ging es. Es waren 2 Fehler hinterlegt,
      1. Adresse 09 Zentralelekronik
      2. Adresse 26 Elektr. Dachbet. Fehler 02805 sporadisch

      Hab dann Arbeitsweise der Hallsensoren geschaut und festgestellt das die Verriegelung auf der rechten Seiten etwas hinterherhinkt. Verkleidungen ausgebaut und siehe da rechts der kleine Hydraulikzylinder verliert Öl. Ich vermute mal das dies mein Problem ist.
      hat jemand diesen schon mal gewechselt?


      Gruß Sascha
      Dateien
      • image.jpg

        (106,02 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Neu

      Okay, anscheinend noch niemand, hat vielleicht jemand die Original Teilenummer, in der Bucht sind ja viele drin. Leider steht auf dem Zylinder keine Teilenummer drauf.
      Muss das Hydrauliksystem entlüftet werden? ich meine klar den Zylinder mit Öl füllen vor Einbau, aber die restliche Luft im Schlauch etc.?

      LG Sascha
    • Neu

      Hydrauliksystem befüllen und entlüften
      ACHTUNG!
      Der Ölstand muss sich zwischen der „MIN“ und der „MAX“ Markierung befinden. Bei einem Ölstand über der „MAX“ Markierung kann der Druck im Hydrauliksystem so groß werden, dass es zu Beschädigungen kommen kann.

      Hinweis
      t Die elektrohydraulische Verdeckbetätigung ist ein geschlossenes System. Ein Nachfüllen des Hydrauliköls ist in der Regel nur nach Ölverlust notwendig.
      t Durch Hub- und Verdrängungseffekten in den Hydraulikzylindern wird das Hydrauliksystem befüllt, wenn das CSC-Dach „geschlossen“ ist.
      t Neue Hydraulikpumpen werden mit geöffneter Bypassschraube geliefert. Schließen Sie die Bypassschraube, bevor Sie Hydrauliköl einfüllen.
      t Zum Auffüllen ist immer das Zentralhydrauliköl -G 004 000 M2- zu verwenden.

      Befüllen
      – Lösen Sie den Halter und die Abdeckung der Hydraulikpumpe.
      – Kontrollieren Sie, ob die Bypassschraube geschlossen ist, Anzugsdrehmoment: 2 Nm.
      – Drehen Sie die Öleinfüllschraube -4- heraus.
      – Füllen Sie das Zentralhydrauliköl -G 004 000 M2- auf, bis sich der Ölstand zwischen den Markierungen „MIN“ und „MAX“-Pfeil- befindet.
      – Drehen Sie die Öleinfüllschraube-4- hinein, Anzugsdrehmoment: 2 Nm.
      Entlüften


      Hinweis
      Das Hydrauliksystem ist ein selbstentlüftendes System. Nach 2-maligem Öffnen und Schließen des Dachs ist das System entlüftet.
      – Schalten Sie die Zündung ein.
      – Öffnen und Schließen Sie das Dach 2 bis 3 Mal.
      Das Dach muss sich gleichmäßig und ruckfrei bewegen.
      – Kontrollieren Sie den Ölstand im Ölbehälter-1- bei geschlossenem Dach.
      – Der Ölstand muss sich zwischen den Markierungen „MIN“ und „MAX“-Pfeil- befinden.
      – Gegebenenfalls korrigieren Sie den Ölstand.
      Dateien
      [*]
      [/list]
    • Neu

      Hydraulikzylinder am Scharnier

      Die Federklammer darf nicht ganz aus der Kugelpfanne herausgehebelt werden, sonst wird die Federklammer beschädigt.
      Der Hydraulikzylinder kann aus den Aufnahmen springen und es kommt zu Beschädigungen bzw. Verletzungen des Bedieners.
      Das Hydrauliksystem ist empfindlich gegen jeglichen Schmutzeintritt.
      Sobald die Anlage geöffnet wird, müssen die entsprechenden Bauteile abgedeckt werden, damit kein Schmutz in das Hydrauliksystem gelangen kann.
      Dichtringe müssen grundsätzlich ersetzt werden.


      Öffnen Sie die Bypassschraube an der Hydraulikpumpe.
      – Greifen Sie mit einem kleinen Schraubendreher unter die Federklammer-3-.
      – Heben Sie die Federklammern -3- gerade so weit an, dass sich die Federklammern über die Kugelpfannen in -Pfeilrichtung a und b- verschieben lassen.
      – Ziehen Sie den Hydraulikzylinder -1- von beiden Kugelzapfen ab.
      Nach der Demontage des Hydraulikzylinders -1- die Federklammer-3- sofort wieder zurückschieben.
      – Nehmen Sie den Hydraulikzylinder -1- aus dem Scharnier -2- heraus.
      – Hydraulikleitung vom Hydraulikzylinder lösen und befestigen



      ebay.de/itm/VW-Eos-1F-original…a49294:g:vi0AAOSw~exejJ5q

      neu über 300.-€
      Dateien
      [*]
      [/list]

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Plathai ()

    • Neu

      Oetzki schrieb:

      Okay, anscheinend noch niemand, hat vielleicht jemand die Original Teilenummer, in der Bucht sind ja viele drin. Leider steht auf dem Zylinder keine Teilenummer drauf.
      Muss das Hydrauliksystem entlüftet werden? ich meine klar den Zylinder mit Öl füllen vor Einbau, aber die restliche Luft im Schlauch etc.?

      LG Sascha
      sind die Fragen soweit beantwortet ?
      Gruß Bernd
      [*]
      [/list]
    • Neu

      Wau super vielen Dank.
      ja fast alles beantwortet, ich bräuchte jedoch die Teilenummer der Position 10. Sieht so aus als wäre 1Q0871603A für die Position 12.

      Vielen dank Bernd für deine ausführliche Beschreibung.
    • Neu

      Moin danke, das passt schon. Der Hauptzylinder ist nicht betroffen nur der kleiner, also vom Verdeckkasten. Auf dem Bild siehst du oben links den Hauptzylinder im eingebauten Zustand.
      Habe einen gebrauchten bestellt und hoffe das ich bald wieder oben ohne fahren kann.

      Gruß Sascha