Erisin ES8028

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erisin ES8028

      Nachdem ich ja im Thread über den Hersteller Hizpo letztlich die Entscheidung traf, stattdessen ein Erisin ES8028 zu kaufen, dachte ich, dass ich dafür lieber einen Extra-Thread starten sollte.

      Das Erisin ES8028 ist ein Chinaprodukt wie die meisten Zubehörradios. Es hat einen Neunzoll-Bildschirm, 4GB RAM, 64GB ROM, und läuft unter Android 9.0. Ein optisches Laufwerk ist nicht verbaut, dafür stehen gleich 5 USB-Eingänge und ein Kartenslot für Offlinekarten zum Navigieren zur Verfügung.

      eBay-Link Herstellerlink

      Der Preis liegt aktuell bei 185 Euro plus gut zehn Euro Versand, also knapp 200 Euro. Der DAB-Baustein kostet etwa 25 Euro.

      Heute kam das Paket nun nach rund einer Woche an. Obwohl ich zwei mal teuren Versand bezahlt habe (nämlich aus Deutschland für das Radio und England für den DAB+-Baustein), kam beides in einem Karton aus Mörfelden-Waldorf an. Nun ja...


      Eingebaut ist noch nichts, der EOS ist noch nicht wieder hier, aber ich dachte, ich zeige euch das Radio schon mal im Größenvergleich mit meinem 8"-Tablet. Es hat einen schön großen Bildschirm, die Tasten am unteren Rand sind gar nicht mal sooo winzig und rein haptisch macht alles einen wertigen, guten Eindruck. Mehr folgt in Kürze...8028front.jpg
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Scrambler ()

    • Das schöne ist, dass die PX5 Radios mittlerweile auch ein paar schöne Software Möglichkeiten bekommen hat, so kann ich dir nach den Einbau folgendes empfehlen:

      - die verbuggte China Firmware runterwerfen und für 10€ HAL9K Rom installieren (saubere Oberfläche, gute Performance, Root, Whitelist wo man aussuchen kann welche Apps beim Sleep offen bleiben sollen und vieles mehr)
      - die "Backlight autolevel" App aussem Play Store (Anhand der GPS Position wird der aktuelle Stand der Sonne berechnet und so die Helligkeit genau angepasst)
      - GALA (automatische Lautstärke Anpassung mit Geschwindigkeit, geht einfacher auch mit HAL9K, ohne so: github.com/rumburake/AutoVolume/releases/)
      - Auto Mate Launcher App (Design wie von Android Auto, sehr schlicht)
      - Head Unit Reloaded (damit bekommen man Android Auto Kompatibilität ohne zusätzlichen Dongle)

      Falls du Spaß an solchen kleinen aber feinen Modifikationen hast empfehle ich dir Alexs Youtube Channel, da sind viele Sachen verständlich erklärt mit Anleitungen :thumbsup: youtube.com/channel/UCyG11SZySh8pZcIUcR69wJQ/videos

      Es ist einfach toll, was man aus den China Radios noch rausholen kann.

      Und für den Einbau:
      - mit einen Fakra auf SMD Stecker lässt sich die originale VW GPS Antenne weiter nutzen
      - Mann kann die originale VW USB Buchse auch ans Radio anschließen

      LPG
    • Danke für die vielen Tipps, den Fakra-Adaptersatz habe ich sofort bestellt (bei Amazon wie von Dir empfohlen).
      Mal gucken, ob ich USB in der Konsole noch nachrüste, ich muss ja selten an den Stick ran.
      Die Software möchte ich nicht rooten, da weiß ich nicht, was ich tue und möchte nicht gleich das Radio himmeln.
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...
    • Im Prinzip musst du das Radio nicht explizit rooten ;) wenn man eine alternative Firmware wie die von hal9k oder Malaysk installiert, sind diese schon gerootet. Die Installation erfolgt mit Standard-Tools, die auch für "originale" Updates genutzt werden - außerdem kann man so auch jederzeit die originale Firmware wieder installieren.

      Die USB Buchse würde ich auch empfehlen, besonders, falls du Mal Android Auto nutzen wollen würdest. Das funktioniert noch immer am stabilsten über einen Usb-Port.
    • Auch Dir danke schön! Die beiden Fakra-Adapter kamen eben an (21:00, danke, Amazon!) und der Eos ist wieder bei mir. Erstes Hindernis: die Radioblende (der Rahmen um die Klimaanlage) sitzt bombenfest. Ich hatte gehofft, ihn mit zwei Kreditkarten (okay, Kundenkarten) abhebeln zu können. Geht nicht. Habt ihr alle dieses Plastikwerkzeug genutzt?
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...
    • Kleiner Schraubendreher z.B. Prüffix und Feuer frei. Oben rechts anfangen und dann Stück für Stück vorsichtig bis zu der ganz dünnen Leiste zwischen Radio und Klima vorarbeiten. Dort etwas vorsichtiger und gut ist. Dauer keine Minute. Das Ding hält mehr aus als man denkt.
      Grüße Jan ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Ich habe von Brodit den kleinen Spaltöffner verwendet. Der liegt immer bei den ProHaltern dabei.
      Grüße aus Mittelfranken
      Beate und Wolfgang

      1. EOS: Edition 2010 - 2.0 TDI - DSG - Deep Black - CornSilk beige - RNS510 04.02.2014 - 30.06.2016
      2. EOS: Exclusive - 2.0 TDI - DSG - Rising Blue - Pepper beige/titanschwarz - RNS510 - 30.06.2016 - hoffentlich für immer <3
      2015 - Frühjahrstour Stammtisch - Holland-Frühlings-Tour - Alpentour
      2016 - Frühjahrstour Stammtisch - Spätzletour - Wallistour - Herbsttour Stammtisch
      2017 - Frühjahrstour Stammtisch - Holland Frühlingstour - Im Norden von Hessen - Herbsttour Stammtisch - 11. Forums-Geburtstag
      2018 - Frühjahrstour Stammtisch - Spätzletour - Herbsttour Stammtisch - Großglockner Tour
      2019 - Frühjahrstour Stammtisch - Knöpfletour - Heidetour - Herbsttour Stammtisch

      2020 - Frühjahrstour Stammtisch - Alpentour - Spätzletour 2.0 (nur Samstag) - Herbsttour Stammtisch
      2021 - Frühjahrstour Stammtisch - Alpentour - Herbsttour Stammtisch
    • Liebe Leute,

      danke für die Ausbautipps, gleich der Erste (von Bernd/Plathai) hat super funktioniert. Ich habe noch eine Mini-CDROM da gehabt, so eine 8cm-Scheibe. Mit der Kreditkarte einen kleinen Spalt machen, CD (ohne angeschliffene Kante) passt dann super hinterher und die Blende habe ich in vorsichtigen zwei Minuten demontiert. Dann vier Torxschrauben herausgedreht und den 2500 Gramm schweren VW-Brummer ausgebaut. Die Kabelentriegelung musste ich mir genauer ansehen, besonders die der Fakra-Stecker, aber es ging super.

      20200219_104523 (Groß).jpg

      Beim Erisin passt der komplette Stecker hinein und alles funktionierte auf Anhieb.

      Leute...

      ...warum habe ich das nicht viiiel eher gemacht? Wie genial ist das denn bitte?

      20200219_142724 (Groß).jpg

      Fangen wir mal mit "unwichtigen Gimmicks" an. Ich habe ja kein FIS verbaut. Aber das Radio zeigt mir nun im Display, wo hinter dem Auto die Sensoren ein Hindernis sehen. Es zeigt, welche Tür offen steht, ob die Handbremse angezogen ist, wie viel Liter (!) im Tank sind, welche Drehzahl ich habe, welche Spannung die Batterie hat und und und. Perfekt!

      20200219_142621 (Groß).jpg

      Der DAB+-Baustein wird nur an USB und die serienmäßige Radioantenne des Eos angeschlossen und zeigt wunderbar Sendernamen, gespieltes Lied, Interpret und so weiter an.

      20200219_134956 (Groß).jpg

      Selbst die serienmäßig installierte Navi-App I-Go übertrifft das Seriennavi unseres Seat Altea 2011 um Längen. Zumindest von der Darstellung und den Ansagen, die Routenführung habe ich im Schnelltest gar nicht geprüft.

      Aber der absolute Hammer ist der Klang. Den fand ich bisher schon gut im Eos, mit dem Seriennavi, aber das hier...boah.
      Zum Antesten hatte ich:

      Alok - Don't Ya
      Nirvana - Come As You Are


      Ich weiß nicht, wie andere klingen, ich weiß nicht, ob der DSP einen Unterschied macht, aber auch die Stücke, die nicht "bass boosted" waren, habe ich einfach nur in Nullstellung des EQ gehört und war schon schwer angetan. Das ist definitiv das, was ich haben will!


      Bisher habe ich nur auf die Schnelle installiert, der USB-Anschluss kommt morgen noch in die Mittelkonsole. Ob das Gateway mitspielt, weiß ich morgn früh beim Anlassen :)


      Drei Dinge sind aktuell doof:


      Erstens: ich habe Störgeräusche bei der Bedienung, wie eine Einstreuung, ein Zirpen und Knistern.

      Zweitens: trotz zahlloser Versuche wird mein Samsung S10E zwar gefunden, aber nicht gekoppelt.

      Drittens; das glänzende Display braucht eine matte Schutzfolie gegen Spiegelungen (sieht man ganz gut im Bild).


      Aber sonst...völlig genial, und ich habe noch kaum etwas geändert oder eingestellt! Freu mich!

      Ach so: nicht wundern, der Rahmen ist nur lose aufgesteckt auf den Bildern, weil ich ja nochmal dran muss...
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...
    • Erst einmal schön, dass Du so viel Freude an Deinem neuen Radio hast. Mir ging es ähnlich und ich möchte keinen Tag mehr das alte Radio drinnen haben. Auch kein RNS510.

      Nun zu einigen von Dir genannten Punkten.

      Das mit dem spiegeln im Display wird sich dann im Sommer bei offenem Verdeck soweit steigern, dass Du in bestimmten Situationen überhaupt nichts mehr erkennen wirst. Ist halt auch ein Cabrio Problem. Selbst mit Display Entspiegelungsfolie.

      Das mit den Störgeräuschen hatte ich auch schon einmal bei einem Gerät. Habe es dann zurück geschickt. Bei einem anderen waren dann keine Geräusche mehr.

      Mit dem Navi solltest Du sicher Deine Freude haben. Vor allem bei einer Routenberechnung sind die China Kracher super schnell. Sollte Dir die Übersetzung in den Menüs nicht so ganz gefallen, hätte ich da noch eine Datei mit nahezu perfekter Übersetzung. Denke, dass die auch auf deinem Radio laufen sollte.

      Sollte Dein Gateway nicht passen, wirst Du es auch nicht gleich am 2. Tag an der Batterie merken. Aber nach weiteren Tagen. Evtl. lässt Du die Haube offen und misst immer die Spannung wenn Du kommst. Ich hatte es auch erst nach einem ganzen Wochenende bemerkt.

      Zur DAB Geschichte kann ich nur für meine Region sprechen, dass ich es aktuell nicht mehr nutze, da der Empfang auf meiner einfachen Strecke von ca. 30km zur Arbeit einfach zu sehr schwankt. Macht kein Spass. Liegt aber auch sicherlich noch mit an dem eher dürftigen DAB Ausbau in Deutschland und schlechter Versorgung bei mir in der Region.
      Grüße Jan ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Guten Morgen Jan,

      danke schön für die hilfreichen Tipps! Ich habe ja im Eos sonst das Garmin Navi laufen, da kenne ich das Sonnen"problem" (jetzt beschweren sich Cabriofahrer schon über Sonne!) ganz gut. Da ist es aber eher manglender Kontrast, hier spiegelt es eben.

      Mit DAB+ gefahren bin ich noch nicht, mich begeistert auch mehr der ständig aktuelle Verkehrsfunk. Den Radioempfang sehe ich eher als Schlagsahneklecks oben drauf, ich höre ja fast nur über USB.

      Das Gateway zu tauschen, würde eh bedeuten, dass ich mir Hilfe suchen muss, weil ich es weder anlernen könnte noch genau die Bestellnummer des dann passenden Gateways wüsste. Ich habe eine Spannungsanzeige im Display des Radios, aber ich werde die Gateway-Tipps aus dem Hizpo-Thread auch nicht aus den Augen verlieren.

      Heute baue ich erst mal die USB-Buchse in die Mittelkonsole und muss dann mal gucken, dass ich das Handy gekoppelt bekomme...
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...
    • Ich hab ja noch eines der ersten Erisin Generationen und bin damit ja auch schon voll happy.
      Das mit dem Blenden wird nicht besser werden, auch nicht mit der matten Folie.
      Ansonsten Preis/Leistung------>Top
      Und man muss schon lange keinem originalen VW Radio hinterher Weinen :D
      ICH FAHR EIN AUTO TIEF UND BREIT TANKE VIEL UND KOMM NICHT WEIT

      #STATIC#20"#LOWnLOUD#R32#RESTGEWINDE#
      how deep is your love?
    • Bestimmt CE = China Express :D
      War mir bei ~200€ vollkommen egal.
      Und haben die original VW Radios ein Zeichen?
      Falls ja rechtfertigt es ungemein den hohen Preis für die schlechte Leistung :thumbsup:

      nur für genehmigungspflichtige Fahrzeugteile benötigst Du die E- oder CE-Kennzeichnung. Radios fallen nicht darunter:
      “… Eine verpflichtende Prüfung durch eine neutrale Prüfstelle ist nur bei einigen Produkten vorgesehen. Bei Elektrogeräten und einfachen Maschinen, die mengenmäßig einen sehr großen Teil der CE-Produkte ausmachen, gibt es keine Prüfpflicht …”
      Hier sind zwei Quellen zum nachlesen:
      CE-geprüft?
      Und noch ein Zeichen… – das E- oder auch ECE-Prüfzeichen
      ICH FAHR EIN AUTO TIEF UND BREIT TANKE VIEL UND KOMM NICHT WEIT

      #STATIC#20"#LOWnLOUD#R32#RESTGEWINDE#
      how deep is your love?