Wieviele NM schafft man mit einer 1/4-Zoll-Knarre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieviele NM schafft man mit einer 1/4-Zoll-Knarre

      Hallo Gemeinde,

      zum Schrauben verwende ich überwiegend Werkzeug eines der beiden Remscheider Unternehmen. Mit ist klar, daß ich da mit einem LKW zum Brötchen holen fahre.

      Das 1/2-Zoll Modell wurde mal auf einer Messe vorgeführt, die hatten auf ihrem Stand eine Vorrichtung aufgebaut, die messen konnte, wieviele NM mit der 1/2-Zoll Knarre maximal erreicht werden. Männer der 100 kg Klasse schafften Werte bis knapp 200 NM, das neueste Modell des Herstellers ist auf 1000 NM ausgelegt, da können sich also fünf Männer dranhängen und drücken, die Knarre kann das ab. Das Ding mußte ich natürlich haben.
      Heute brachte der Postbote die kleine Schwester mit 1/4-Zoll Antrieb, ausgelegt auf 120 NM, damit könnte ich also rein theoretisch die Radschrauben an meinem Eos anziehen. Wahrscheinlich werde ich das, wegen des deutlich kürzeren Hebels, gar nicht schaffen.
      Was mich durchaus interessieren würde: Wieviele NM erreicht ein Erwachsener, der mit einer Hand an einer solchen 1/4-Zoll-Knarre kurbelt? Kann ich da überhaupt in den kritischen Bereich kommen?
      Dateien
    • Geschätzt würde ich sagen 30-35 Nm, mehr nicht. Und das ist schon heftig.
      Für das Lösen von mit 40 Nm angezogenen Zylinderkopfschrauben am Motorrad, so tief versenkt, dass Du nur mit Filigranwerkzeug dran kommst, reichen die kleinen Knarren definitiv nicht.
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...
    • Ewald schrieb:

      Hallo Gemeinde,
      . . .
      Wieviele NM erreicht ein Erwachsener, der mit einer Hand an einer solchen 1/4-Zoll-Knarre kurbelt? Kann ich da überhaupt in den kritischen Bereich kommen?
      Hmmmm ! ?(

      Es gibt Menschen, die einen Gewicht von 80 Kg locker mit einer Hand heben. ::56

      Dann gibt es Menschen, die schon bei einem Gewicht von 8 Kg aufhören das mit einer Hand zu heben. ;grim)

      Wie schätzt du dich ein ?

      Eher der kräftige Typ oder eher der schmächtige ?

      Ich finde da läßt sich kein „menschlicher Wert“ ermitteln.
      1. :eosweiss: 2,0 TDI Sport und Style von 10-2013 bis 11-2016.

      2. :eosweiss: 2,0 TSI ab 09-2018 bis dato


      :cscwessrev: End Of Summer :cscweiss: End Of Snow
    • Es gibt auch Schrauber die fix mal ein Rohr auf eine Knarre stecken und schwupps kommen da ein paar Nm zusammen. Aus solchen Gründen sind sie auch so überdimensioniert ausgelegt. Haube seit fast 20 Jahren einen Metall Ratschenkasten aus dem Baumarkt. Hatte damals ca. 100€ gekostet. Auch dieser scheint unverwüstlich.
      Grüße Jan ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Ich habe es schon geschafft, mit einer Hand ohne Aufstecken eines Rohres eine No-Name-Baumarktknarre abzuscheren, darum meine Frage oben.

      Die schweren Fälle löse ich gern mit einem Knebel, 1/2-Zoll Antrieb, da läßt sich auch noch ein Rohr oder eine Verlängerung aufstecken.
      Dateien
    • Naja. Für die ganz schweren Fälle habe ich ein 60cm Gelenkstück plus 2m Rohr. Z.B. für Radlager hinten die bekommen dann nach Drehmoment noch 180Grad. Da gehts ab. So ähnlich wie bei unserem Polo die Zentralschraube von der Riemenscheibe. Da gehen einem so Dinge durch den Kopf wie: hoffentlich bricht jetzt nichts. Aber am Ende hat es immer funktioniert.
      Grüße Jan ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Holle76 ()

    • Ich schraube viel an Motorrädern und nutze seit Jahren Proxxon in allen Größen. Da bricht nichts weg, wenn man es sachgerecht einsetzt. Meinen Viertelzollkasten habe ich seit zwölf Jahren im semiprofessionellen Einsatz mit der ersten Knarre :)
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...
    • Im Morgengrauen kam mir die zündende Idee, ich habe, siehe Foto unten, die Knarre an einen Drehmomentschlüssel angeflanscht und, angeregt durch den Beitrag von Micha oben, mal 40 NM eingestellt. Ergebnis: Da ist absolut nichts zu machen. Bin dann in 5 NM-Schritten ´runtergegangen - bis 20 NM, dann ertönte das bekannte "Klick". Mehr ist bei mir mit einer Hand und ohne aufgestecktes Rohr oder so nicht drin, also keinerlei Gefahr, daß ich die Knarre mal versehentlich überdrehe.
      Dateien
    • Das werde ich heute auch mal testen. Zwar eigentlich völliger Schwachsinn, aber meine Neugierde ist geweckt. Schon allein weil mir die 20Nm zu wenig erscheinen.
      Grüße Jan ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Ewald schrieb:

      Hallo Jürgen,

      mich würde ich eher der kräftigen Klasse zuordnen, 1.90 m, 110 kg, Kleidergröße 56.
      Überschlägige Rechnung:
      - Wenn du dich mit vollem "Gewicht" von 110 kg (entspricht einer Gewichtskraft von 1100 N) auf den geschätzt 12 cm (=0,12m) langen Hebel der Knarre stellen würdest, kommst du rein rechnerisch auf 1100N*0,12m = 132Nm.
      - Wenn du mit einer Kraft von 500N (entspricht dem Heben von 50kg) an dem 12 cm Hebel ziehst, schaffst du noch 500N*0,12m=60Nm; falls du den Hebel mit einem Rohr auf 24 cm verlängerst, schaffst du mit 500N also 500N*0,24m = 120 Nm

      ... Wenn du nur auf 20Nm kommst ist der Hebel (Abstand Drehpunkt bis dorthin wo du ziehst/drückst) vielleicht etwas kürzer (8cm=0,08m) und du ziehst/drückst nur mit 250N (entspricht 25kg).

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Zaphod ()

    • Mein Drehmomentschlüssel 1/4" geht übrigens bis 30 Nm, ist natürlich wesentlich länger als die Knarre (die es übrigens auch in verschiedenen Längen gibt).
      Bei den genannten 40 Nm habe ich an einem Adapter 3/8" auf 1/4" den Viertelzoll-Vierkant abgeschert.
      Mit zwei Händen wirst Du mit einer Knarre wohl auf 30 Nm kommen, krebsrot im Gesicht...
      Viele Grüße,
      Micha

      Cabrio fahren ist, wenn die Sonne Deine Gedanken wärmt und der Wind Deine Seele massiert...