Additive zur Motorpflege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Additive zur Motorpflege

      Ich habe beim Durchstöbern von alten Forenbeiträgen gelesen, dass die neuen Direkteinspritzer sehr schnell Verkokungen an den Einlassventilen sowie im Ansaugbereich ansetzen. Gibt es einen reinigenden Effekt beim Einsatz von Additiven? Wie genau kann ich mir das vorstellen? Da die Einlassventile durch die elektronisch gesteuerte Direkteinspritzung nicht mehr mit dem Kraftstoff in Berührung kommen, bleibt meines Erachtens nach die reinigende Wirkung von dem Kraftstoff beigemischten Zusätzen aus. Ist das so ungefähr richtig? Das zweite Übel leistet dann noch der Abgasturbolader, welcher die Abgase bedarfsweise wieder in den Ansaugtrakt leitet und so verkoken lässt. Gibt es da Spray zur Pflege? Ist es zudem empfehlenswert, den Ölwechsel von Longlife auf Intervall umzustellen?
      The Cure - Mit dem Herzblut der Fans
    • Deine Ausführung stimmt soweit . Angeblich sollen diese Additive nichts mehr bringen . Ich kann dir sagen das wenn ich das Zeug dem Benzin beimische ,das nach ca. 50 km eine Wirkung eintritt . Der Motor läuft ruhiger ,zieht ein wenig besser . Der Verbrauch singt auch . Das ist Subjektiv mein empfinden. Da es mittlerweile Shell und Esso reinigte Zusätze anbieten in ihrem Benzin ,scheint es nicht unnütz zu sein .

      Ein Freund von mir hat nen Golf 7 GTI Clubsport . Der macht sich immer V-Power rein ,und hat nach jetzt 70.000 km keine Probleme mit Verkokung .
      EOS Bj 2008 1.4 TSI 122 PS. 228. 000 km :thumbup: VERKAUFT
      Audi A3 Cabrio Bj. 2019 1.5 COD. 150 PS. Das bisher beste Cabrio Ever ;klatsch2*
      Übergangsauto. Golf Sportsvan 2.0. Tdi 150 PS. Reine KM Hure
    • Neu

      Eos-Chief schrieb:

      Ich kann dir sagen das wenn ich das Zeug dem Benzin beimische ,das nach ca. 50 km eine Wirkung eintritt . Der Motor läuft ruhiger ,zieht ein wenig besser . Der Verbrauch singt auch .
      Hier noch eine Rückmeldung zum Thema. Seitdem ich alle ca. 2500 km ein Additiv beimische (an 2 aufeinanderfolgenden Tankstopps), laufen die TSI Motoren vom Eos und Tiguan ruhiger und durchzugsfreudiger. Trotz fehlender Erklärung funktioniert es. Einen sinkenden Verbrauch konnte ich nicht feststellen.
      The Cure - Mit dem Herzblut der Fans

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von catslikecheese ()

    • Neu

      Ich benutze auch regelmäßig in meinen beiden Benzinern und auch im Diesel meiner Tochter, zusätzliche Additive von Liqui Moly. Immer alles gut.

      Wenn du nähere Informationen dazu brauchst, schreib doch mal den Support von Liqui Moly an. Man wird dir sicherlich auf deine Frage eine Antwort geben können.
      Grüße Jan ______________________ :eosgrau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • Neu

      Hallo,
      zu diesen Thema gibt es auch einen informativen Bericht:

      autobild.de/artikel/additive-a…ff-motoroel-20308725.html


      Gruß
      Thomas
      Eos 1: :eossilber: 03/12 - 06/12 Eos 2: :eossilber: 07/12 - 06/13 Eos 3: :eossilber: 07/13 - 03/18

      Eos 4: :eosweiss: 03/18 - ???
      • 1.4 TSI 118kw 160PS

        Cup "Open Sky"
        Baujahr

        2014

        oryxweiss perlmuttereffekt :cscweiss:
        Xenon-Licht mit Kurfenfahrtlicht-Anhängekupplung abnehmbar-LED Heckleuchten-Geschwindigkeitsregelanlage mit Müdigkeitserkennung-

        Multifunktionslenkrad-Bordcomputer-Parklenkassisten-elektrische Sitzeinstellung-Lederausstattung-Keyless entry
      • Scholle Windschott
      • smartTop Dachmodul
    • Neu

      catslikecheese schrieb:

      Eos-Chief schrieb:

      Ich kann dir sagen das wenn ich das Zeug dem Benzin beimische ,das nach ca. 50 km eine Wirkung eintritt . Der Motor läuft ruhiger ,zieht ein wenig besser . Der Verbrauch singt auch .
      Hier noch eine Rückmeldung zum Thema. Seitdem ich alle ca. 2500 km ein Additiv beimische (an 2 aufeinanderfolgenden Tankstopps), laufen die TSI Motoren vom Eos und Tiguan ruhiger und durchzugsfreudiger. Trotz fehlender Erklärung funktioniert es. Einen sinkenden Verbrauch konnte ich nicht feststellen.

      Holle76 schrieb:

      Ich benutze auch regelmäßig in meinen beiden Benzinern und auch im Diesel meiner Tochter, zusätzliche Additive von Liqui Moly. Immer alles gut.

      Wenn du nähere Informationen dazu brauchst, schreib doch mal den Support von Liqui Moly an. Man wird dir sicherlich auf deine Frage eine Antwort geben können.
      Fähre das Zeugs auch noch immer. Im Diesel Nicht mehr so oft weil der 30-35000 km im Jahr läuft. Im Audi durch die Zylinderabschltung benutzte ich ich es nicht mehr. Der läuft im Normalbetrieb fast immer auf zwei Pötte. Denke da bringt es nichts.
      EOS Bj 2008 1.4 TSI 122 PS. 228. 000 km :thumbup: VERKAUFT
      Audi A3 Cabrio Bj. 2019 1.5 COD. 150 PS. Das bisher beste Cabrio Ever ;klatsch2*
      Übergangsauto. Golf Sportsvan 2.0. Tdi 150 PS. Reine KM Hure