Gebläse im Motorraum

    • Gebläse im Motorraum

      Hallo zusammen,
      Ich habe seit einiger Zeit das Problem?, dass wenn ich den Motor ausstelle, das Gebläse im Motorraum weiterläuft.
      Probiert habe ich bereits mit An- un Ausschalten des Motors. Manchmal funktioniert es, manchmal geht das Gebläse aber aus und dann nach 1-2 Sekunden wieder an, obwohl ich sogar den Zündschlüssel abziehe! Es riecht auch irgendwie komisch! Aber es zeigt mir nichst an auf dem Tacho.
      Ich fahre eine Diesel Automatik.
      Ich habe Bedenken, nicht dass mein Motor kaputtgeht, weil die Kühlung defekt ist.
      Hat jemand eine Iddee?
      Grüße aus dem Norden :cscbr: von Schoreka
    • Hallo Karin,

      nachdem du ja einen Diesel fährst, wird es höchstwahrscheinlich daran liegen, dass du das Auto während der Regenration (Ausbrennvorgang) des Dieselpartikelfilters abstellst. Hier wird der Motor besonders warm und das Gebläse läuft dann noch nach. Du solltest unbedingt eine längere Strecke fahren, damit der Vorgang abgeschlossen werden kann, sonst kommt irgendwann die Meldung, dass du eine Werkstatt aufsuchen sollst und dort der Vorgang manuell ausgeführt wird.

      Welches Baujahr ist dein EOS? Hast du das Diesel-Update machen lassen? Dann wird die Regeneration nämlich alle ca. 250 km ausgeführt.
      Grüße aus Mittelfranken
      Beate und Wolfgang

      1. EOS: :eosschwarz: Edition 2010 - 2.0 TDI - DSG - Deep Black - CornSilk beige - RNS510 04.02.2014 - 30.06.2016
      2. EOS: :eosblau: Exclusive - 2.0 TDI - DSG - Rising Blue - Pepper beige/titanschwarz - RNS510 - 30.06.2016 - hoffentlich für immer <3
      2015 - Frühjahrstour Stammtisch - Holland-Frühlings-Tour - Alpentour
      2016 - Frühjahrstour Stammtisch - Spätzletour - Wallistour - Herbsttour Stammtisch
      2017 - Frühjahrstour Stammtisch - Holland Frühlingstour - Im Norden von Hessen
      - Herbsttour Stammtisch - 11. Forums-Geburtstag
      2018 - Frühjahrstour Stammtisch - Spätzletour - Herbsttour Stammtisch
      - Großglockner Tour
    • Hallo Karin,

      die Umweltauflagen hinsichtlich Stickoxid-Minimierung zwingen die Hersteller die Motoren auf hohem Temperaturniveau zu betreiben, nach dem Softwareupdate auf unserem Common-Rail Diesel haben sich diese Regenerationsphasen signifikant vermehrt und führen, genau wie bei Dir, zum Nachlaufen der Lüfter. Das ist nach Information bei VW aktueller Stand der Technik und muss vom Kunden auch so akzeptiert werden. Selbst neu ausgelieferte Fahrzeuge zeigen das gleiche Verhalten. In Deinem Fall würde ich sagen: alles im grünen Bereich.

      VG
      proppi
    • Das ist ganz normal.
      Macht mein Passat B8 auch andauernd. Es sind die Regenerationsphasen die der Diesel machen muss. Ich habe bei meinem Passat den 150 PS TDI drin. Davor hatte ich einen Audi A4 mit der gleichen Motorisierung, und da wars es auch genau gleich.

      Grüße
      Mathias
    • Hallo Karin,
      herzlich Willkommen hier im Forum!

      Wie schon oben gesagt, regeneriert sich der Kat und benötigt höhere Temperaturen, um den Kat freizubrennen. Bei meinem Schalter wird dann immer in der Ganganzeige ein niedrigerer Gang gefordert, um mehr Drehzahl zu erreichen. Das kam vor dem Update relativ selten vor, jetzt öfters.
      Stelle ich den Wagen dann in die Garage, läuft der Lüfter dann noch ein paar Minuten nach und es stinkt sehr verbrannt nach Plastik.

      Abhilfe bei viel Stadtverkehr oder kurzen Strecken: ab auf die (leere) Autobahn und etwas Gas geben. :)
      Glück Auf!

      Michael
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      [/URL]

      :eossilber:
    • An alle, die mir geschrieben haben, herzlichen Dank. Ihr habt mir sehr geholfen.
      Ich hatte schon einen Termin bei VW, den habe ich jetzt wieder abgesagt.
      Ich hätte es gerne bei jedem persönlich gemacht, aber ich glaube das geht nicht.
      Liebe Grüße Karin