ERISIN 5015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe nun angefangen das System etwas zu modifizieren. Ziel ist es hierbei die Usability zu steigern und die Optik der von VW anzupassen ;)

      Bisher habe ich das Gerät erfolgreich gerootet, wie genau, das werde ich im folgenden erläutern.

      Prolog: Root-Rechte sind Administrator-Rechte unter Linux und seinen "Forks" (Ubuntu, Android). Genauer versteht man darunter, einfach ausgedrückt, Lese- und Schreibzugriffe auf die Systemordner und Dateien bis hinunter auf Kernel-Ebene (Der Kernel bildet die unterste Ebene eines Linux Systems). Besitzt man also diese Rechte kann man Systemdateien gezielt manipulieren um Funktionalitäten hinzuzufügen, zu ändern, zu ersetzen oder zu löschen (Beispielsweise Systemapps oder "Bloatware" [Software die zum Betrieb nicht benötigt wird, bzw. Software die der User nicht nutzt]).

      Root-Rechte sollte man nur dann in Anspruch nehmen, wenn man weiß, was man macht. Das erlangen dieser ist ein tiefer Eingriff ins System!

      Nichtsdestotrotz hier mal eine kurze Anleitung:

      1. KingoRoot herunterladen und auf dem Erisin installieren (kingoapp.com/)
      2. Mittels der App das Gerät rooten (Ein-Klick-Lösung).
      3. Nach einem Neustart eine App herunterladen zum entfernen von System-Apps
      4. Die neueste Version der SuperSU Zip herunterladen (supersu.com/download)
      5. Die Zip auf dem Erisin an einen beliebigen Ort entpacken
      6. Mittels der App zum enfernen von System-Apps die "Superuser"-App von KingoRoot löschen.
      7. Die SuperSU.apk der Zip (im Ordner "Common") installieren und starten
      8. Ihr seht nun eine Meldung, dass die Binary belegt ist. Tippt irgendwo daneben, sodass diese verschwindet
      9. In den Einstellungen könnt ihr die SuperSU ins System verschieben lassen. Habe ich so gemacht, sollte aber auch ohne funktionieren ;)
      10. Wählt den Einstellungspunkt "Reinstall" aus.
      11. Ladet euch die neueste Version von SuperSU von Google Play runter und installiert diese.
      12. Öffnet die App - Es folgt ein Hinweis, dass die Binary veraltet ist und ein Update erfolgt. Einfach machen lassen
      13. FERTIG. Ihr habt nun Root-Rechte mit SuperSU. KingoRoot alleine funktioniert zwar auch, jedoch läuft es eher so lala und bringt unnötige Funktionen mit ;)
    • Hää???

      Ääh, ja klar 8o X/

      Ne, mal Spass beiseite.

      Habe zwar nichts verstanden, aber denke das es nützlich ist um den ganzen Ballast los zu werden.

      Wie hast du die optik angepasst, bzw. Wie sieht es jetzt bei deinem aus. Bin neugierig ^^

      Bisher habe ich noch nichts groß störendes gefunden, aber so eine art Autostartfunktion für die eine oder andere app würde mich schon reizen.

      Bin mal gespannt was uns da noch erwartet wenn du das system getunt hast.
      ╔║║║║╗╖╖╖╖╖ WOLFSBURG Hometown of Volkswagen
      :cscsw: EOS GT-Sport in der Trecker-DSG-Edition; einer von 3 in ganz Deutschland
    • ***UPDATE***
      Leider ist speziell diese Funktion (noch) nicht enthalten.
      Also streiche alles ab guten Morgen.

      Moin zusammen,

      liest sich gut mit dem Radio.
      Dann möchte ich auch mal einen Tipp geben, für all diejenigen, die das Datenvolumen ihres Mobiltelefons für das Autoradio mitnutzen wollen, somit braucht es keinen eigenen Stick für´s Radio:

      Hier die Korrektur:
      Die App nennt sich Hotspot Starter: play.google.com/store/apps/det…junge11.autohotspot&hl=de
      Funktion ist folgende: Bei Verbindung von Mobiltelefon via Blutooth mit dem Radio schaltet sich der Wlan Hotspot des Mobiltelefons mit ein, beim Trennen auch wieder aus.
      Somit kann sich das Autoradio per Wlan mit dem Hotspot verbinden und entsprechend das Internet darüber nutzen.
      Auch hierbei bitte beachten, dass soweit möglich alle Updates beim Radio aus- oder auf Manuell gestellt werden. Ebenso wichtig: Tethering verbraucht etwas Strom, also lohnt sich bei längeren Fahrten durchaus ein Autoladekabel für das Telefon.

      Ich hoffe, dem ein oder anderen hilft der Tipp.

      mfg
      Mike
      Wenn das die Lösung sein soll, dann will ich mein Problem zurück.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von blitzcom () aus folgendem Grund: UPDATE

    • Tommy-GT schrieb:

      Wie hast du die optik angepasst, bzw. Wie sieht es jetzt bei deinem aus. Bin neugierig ^^


      Bisher habe ich noch nichts groß störendes gefunden, aber so eine art Autostartfunktion für die eine oder andere app würde mich schon reizen.

      Bin mal gespannt was uns da noch erwartet wenn du das system getunt hast.
      Bisher habe ich insbesondere die Statusleiste ausgeblendet (Das geht über ein Xposed Modul - um Xposed selbst zu installieren benötigt man besagte Root-Rechte ;) )

      Sonst habe ich einen alternativen Launcher installiert (Smart Launcher 3) und einen Live-Hintergrund - Später mache ich mal entsprechende Bilder ;)
    • Bezüglich rooten sollte man aber darauf achten, dass die Anleitung so erstmal auf dem Erisin wohl gut funktioniert.
      Da die Mainboards und Firmware der verschiedenen Hersteller voneinander etwas abweichen, sollte man sich vor einer solchen Aktion
      in einschlägigen Foren informieren, denn die Prozeduren sind mitunter etwas abweichend.

      Es gibt in meinen Augen auch noch nicht so richtige Highlights für die sich das Rooten wirklich lohnt.
      Bloatware und unnützes nicht löschbares Gedöns war z.B. auf meinem Joying nicht installiert.

      Die wesentlichen APPS die Kernfunktionen betreffen, sind Mainboardspezifisch angepasst und nicht immer Ersetzbar und funktionieren soweit ja ganz ordentlich.

      Es gibt aktuell nur eine alternative FM Radio-APP mit der Notwendigkeit zu rooten, wo es sich eventuell lohnt, und die funktioniert nicht auf allen Androiden.
      Was DAB+ angeht, ist mir keine andere APP bekannt als die mitgelieferte, die speziell auf den Chip der schwarzen USB Kästchen angepasst ist.

      Aber es ist wie bei anderen Dingen auch, der Appetit kommt mit dem Essen :) und dann ermöglichen gerootete Geräte sicher viele neue Möglichkeiten der individuellen Anpassungen.

      Die meisten Apps lassen sich aber auch ohne root Rechte nutzen.

      Alternatives Rooten.
      Es gibt einen Eingabe-Code für Root. Ich habe die Möglichkeiten dieser Option noch nicht untersucht, vermute aber, dass man
      hier zumindest gewisse erweiterte Adminrechte bekommt. Beim Joying Menüpunkt Werkseinstellungen wählen und anstelle des Zahlencodes die Folge *#hct#root# eingeben. Bei den Pumkins geht der Code auch.

      Könnte sein, dass dies auch beim Erisin 5015 funktioniert.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;


      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Hallo Zusammen,

      ich bin Euch auch noch eine Antwort schuldig...

      Erstmal vielen Dank an das Forum für die hilfreichen Tipps und Tricks zu dem Erisin nachdem ich hier das letzte mal gepostet habe.
      Der Threat hat sich ja quasi überschlagen und die Informationsflut hatte meine Entscheidung zu diesem noch Radio gestärkt.
      Dennoch wurde ich leider etwas Enttäuscht, doch dazu später mehr...

      Also das Radio kam an und ich konnte es kaum erwarten das Teil in meinen EOS zu verbauen...

      Radio ausgepackt, macht wirklich einen wertigen Eindruck und es sieht nicht nach billigem Plastikteil aus.
      Anschluss ging wie hier schon beschrieben wirklich Problemlos:
      • Quadlockstecker rein, den einzelnen Antennenanschluss der im alte RNS steckte passte Problemlos in eine der Buchsen vom Ersin.
      • mitgeliefertes externes Mikrofon angeschlossen, das Eingebaute habe ich noch nicht getestet.
      • GPS-Antenne angeschlossen.
      • mitgeliefertes USB OTG Kabel auch direkt hinten dran gesteckt.
      • DAB+ Empfänger habe ich gleich auch mal drangehangen.
      • Die mitgelieferte WLAN Antenne drangeschraubt.
      Die ganzen Kabel habe ich erstmal provisorisch nach vorne geführt, sieht noch aus wie bei Hempel unterm Sofa...

      Also Radio eingeschaltet und schon mit dem hochfahren des Gerätes hatte ich ein :lachen: im Gesicht.

      FM Radio als erstes ausprobiert, denn der Empfang ist für mich schon ausschlaggebend, da ich beim Fahren sehr viel Radio höre.
      Enttäuscht wurde ich hier nicht: Während dem Sendersuchlauf fand das Radio auf Anhieb mehr Sender als der Speicher der Radio-App verkraften kann.
      Musste dann in der Skala noch nach oben gehen, um meinen Lieblingssender 1Live auf 106,70 zu finden. Zwei Klicks und auch mein Lieblingssender war da.
      Direkt mal ne Runde über die Autobahn gedreht - Empfang nicht schlechter als beim alten RNS300. Ich geh mal davon aus, dass das Radio die Phantomspeisung direkt mitbringt. Wohne auf dem Land und der Empfang lässt hier manchmal zu wünschen übrig.

      Zurück zu Hause dann das DAB+ Modul getestet... MmmmmH, keine grünen Balken in der App, kein Empfang!??? Dazu muss ich sagen, dass die DAB Antenne nicht verbaut habe, sondern die nur so freifliegend im Auto lag. Also das Ding mal genauer betrachtet. Aha! die Kupferleitung der Antenne muss irgendwie an die Karosserie. also die Antenne an die Scheibe in die Nähe der Karosserie gebracht und es wurden auf Anhieb 24 Sender gefunden und der der Empfang auf fast vollen Ausschlag. - Klasse!

      Dann mal die Funktionen vom Radio getestet, 0SB- Stick und Speicherkartenreingesteckt, alles funktioniert.

      Google Maps getestet - funktioniert einwandfrei. GPS-Empfang mindestens so gut wie ich es von meine Handy gewohnt bin.
      Mit IGo beschäftge ich irgendwann später mal..

      Hier und da mal einen Übersetzungsfehler nach umstellen auf Deutsch im Menü gefunden, hält sich aber in Grenzen und da kann man drüber hinwegsehen bei dem Preis von dem Radio.

      Also nach vier Stunden des provisorischen Einbau und rumprobieren glücklich ins Bettchen gefallen und von meinem Radio geträumt...

      ... Dann kam der nächste Abend und nach der Arbeit nochmal etwas rumprobiert ... hatte ich nicht gestern die Beleuchtung der Bedientasten auf rot gestellt???
      Ja habe ich, aber wieso leuchten die nicht, wenn die Beleuchtung des EOS an ist??? Im Menü nach den Einstellungen gesucht und rumprobiert... blau leuchtet am Radio, grün leuchtet am Radio, rot leuchtet nicht!!! Was für ein Mist ist denn das jetzt??? Unten im Menü Elements gab es eine Taste, wo man Farbwechsel einstellen kann, also darauf gedrückt... Alle Mischfarben ohne rot... Schlussfolgerung: es stimmt etwas mit der RGB-Steuerung der Beleuchtung nicht. ::60

      Computer muss her, also Mail an den Verkäufer auf eBay. Antwort kam noch in der Nacht, nachdem ich spät Abends geschrieben hatte. Gut, denn wenn wir schlafen, arbeiten die Chinesen ja auch. Fühlte mich erstmal gut aufgehoben...
      In der Antwort kam dann die Frage nach Fotos des Fehlers. Fotos gemacht und über eBay dorthin geschickt.
      Nach zwei Tagen kam dann die Antwort: Ich sollte das Radio zurücksetzten und im Factory Menü mal einige Einstellungen ausprobieren.
      Gesagt, getan... Es änderte sich nichts an dem Zustand, dass die rote Beleuchtung nicht funktioniert. Wieder über eBay den Verkäufer angeschrieben und ihm mitgeteilt, dass ich das Radio zurücksenden möchte und eine Gutschrift auf mein Paypalkonto haben möchte.
      Heute Mittag dann die Antwort: Wir brauchen ein Video von dem defekt...
      Ja geht's noch? - Der Verkäufer hat doch Rückgaberecht von einem Monat und eingeräumt und nun sowas???
      Ich habe also ein Video gemacht, in meine Dropbox geladen und den Link dem Verkäufer gesendet.
      ... to be Continued ...

      Ich hoffe echt ich muss nicht erst auf den Käuferschutz bei Ebay zurückgreifen...

      Faszit: Mit dem Radio bin bzw. war ich zufrieden und weiß, dass ich mit dem Erisin 5015 glücklich werde. Gehe mal davon aus, dass ich einfach ein Montagsgerät erwischt habe, was sich weigert nach einem Tag noch ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn der Umtausch durch ist, kaufe ich entweder bei diesem Ebay-Shop ein neues oder bei einem anderen, das überlege ich mir noch...

      Die Bilder vom Radio möchte ich Euch nicht vorenthalten:

      Erisin 5015 (1).JPGErisin 5015 (2).JPGErisin 5015 (3).JPG


      und das Video auch nicht... aber macht mal aber besser den Ton aus... My English makes me no one after... ;-wech)

      Ich halte Euch mal auf dem Laufendem...

      P.S. An alle die Jetzt zweifeln ob sie 300€ an einen Chinesen für ein Radio zahlen sollten: Ja macht es! Das Radio als solches ist meiner Meinung nach echt gut!
      Achtet darauf, dass Ihr über PayPal zahlt wegen dem Käuferschutz und sucht Euch einen Händler der das Gerät aus Deutschland zu Euch sendet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mathmosX ()

    • Ashauser schrieb:

      Alternatives Rooten.

      Es gibt einen Eingabe-Code für Root. Ich habe die Möglichkeiten dieser Option noch nicht untersucht, vermute aber, dass man
      hier zumindest gewisse erweiterte Adminrechte bekommt. Beim Joying Menüpunkt Werkseinstellungen wählen und anstelle des Zahlencodes die Folge *#hct#root# eingeben. Bei den Pumkins geht der Code auch.

      Könnte sein, dass dies auch beim Erisin 5015 funktioniert.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;



      Da muss ich dich leider direkt enttäuschen: Dieser Code hatte nicht funktioniert, daher habe ich den Weg über das Exploit genommen ;) - Auch sollte diese Methode von der Hardware unabhängig sein, so lange es sich um Android 6.0 handelt :)

      Es gibt schon interessante Anwendungen für Root, besonders, wenn man sich - so wie ich - etwas mit der Materie beschäftigt hat.

      Punkt 1: Ich habe Xposed damit installiert um unter anderem die Statusleiste zu verbergen wodurch das Display maximal ausgenutzt werden kann (z.B. bei Navigationsapps). Auch das Modul "Gravity Box" ist sicher interessant :)

      Punkt 2: Ich habe Viper4Android installiert - das ist ein Paket mit alternativen Audiotreibern, was insbesondere bei Dynaudio nach meinen ersten Tests sehr viel Sinn macht ;) (Der Sound ist um längen besser).

      Punkt 3: Ich suche aktuell die Datei in der die Konfiguration des Verstärker-Ausgangs enthält. Diesen kann man in den Werkseinstellungen zwar auf -15db stellen, ich würde jedoch lieber auf -20db gehen, was man dort nicht machen kann. Auch hierzu brauche ich Root-Rechte.

      Hintergrund der Aktion ist, dass wenn ich die Leistungsabgabe dort reduziere auch das Rauschen nachlässt. Ausgleichen kann ich das in den Viper4Android Einstellungen. Hier kann ich Softwareseitig den Pegel um 6db erhöhen ;)

      Punkt 4: Ich wollte die Farben des Bildschirms kalibrieren - für meinen Geschmack ist etwas viel blau drin. Natürlich ist das Kleinkrämerei, aber wenn ich es ändern kann, so mache ich es auch ;)


      So, hier nun auch ein paar Bilder:



      Standard DPI-Einstellung (240 DPI) + TomTom Go Mobile


      Modifizierte DPI-Einstellung (180 DPI) + TomTom Go Mobile


      Modifizierte DPI-Einstellung (180 DPI) + Smart Launcher 3 + Icon Set + AudioBars Visualizer LWP Pro (Da ich keine Musik an hatte sieht man davon nicht all zu viel, außer die roten Seifenblasen ;) )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Delta2k5 () aus folgendem Grund: Bilder

    • Ashauser schrieb:

      Was DAB+ angeht, ist mir keine andere APP bekannt als die mitgelieferte, die speziell auf den Chip der schwarzen USB Kästchen angepasst ist.
      Hallo,
      ich habe bei meinem Android-Radio inzwischen auch DAB+ nachgerüstet.
      Zum Thema DAB-App (für die aktuell gängigen DAB-Boxen von Xtrons, Joying usw.) kann ich dielebhaften Threads im XDA-developers und im chi..-rns - Forum empfehlen (Ich weiß nicht, ob es hier gern gesehen wird, Links zu externen Seiten einzufügen).
      Dort gibt es sinnvolle Versionen, die technisch und optisch prima sind.
      Anbei ein Bild, wie es bei mir aktuell ausschaut (Leider erstmal nur ein Bild mit offenem Verdeck - aber für einen ersten Eindruck ok)

      20170731_124108.jpg.
    • Hallo Michael,

      ich muss gestehen, dass ich in den letzten Wochen kaum dazu gekommen bin, tiefer in den anderen Foren zu stöbern (die liebe Arbeit).
      Links zum Download der APPs kannst Du aber mal einstellen, dann muss man nicht lange suchen oder schick ne PN.

      Ich find es super, dass wir uns hier gegenseitig zur Optimierung unserer Chinakracher austauschen ^^ Das bringt uns jedesmal ein Stückchen weiter und hilft anderen, die nicht so profundes Wissen haben.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Hallo Markus,

      Vielen Dank für Deinen Beitrag. Super Arbeit :thumbup: . Also geht der Rootcode nur bei bestimmten Radios aber nicht beim 6.0er Erisin 5015.
      Mein Joying ist übrigens schon etwas älter, hat noch Lollipop 5.1.1 drauf und "nur" 1 / 16 GB Arbeitsspeicher.

      Ich vermute mal, dass bei den neuen Joyings mit Intel CPU das Procedere auch anders ist.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Ashauser schrieb:

      Hallo Markus,

      Vielen Dank für Deinen Beitrag. Super Arbeit :thumbup: . Also geht der Rootcode nur bei bestimmten Radios aber nicht beim 6.0er Erisin 5015.
      Mein Joying ist übrigens schon etwas älter, hat noch Lollipop 5.1.1 drauf und "nur" 1 / 16 GB Arbeitsspeicher.

      Ich vermute mal, dass bei den neuen Joyings mit Intel CPU das Procedere auch anders ist.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      Prinzipiell ist das ganze nicht von der installierten Hardware abhängig, sondern nur von dem, der das Passwort dazu festlegt / ob überhaupt der Rootzugriff freigeschaltet werden darf. ;)

      Ich hab nun noch ein paar Bilder gemacht um einige weitere Eindrücke zu verschaffen:


      Standard-Radio App, ohne Statusleiste




      AudioBars Visualizer LWP Pro, diesmal mit laufender Musik ;) (Der Text wird nur bei Liedwechsel angezeigt)


      Ein interessanter Player, den ich entdeckt habe - dieser nennt sich "Black Player" :) Er ist sehr performant und bietet einige gute Anpassungsmöglichkeiten. Eventuell besorge ich mir hiervon die "Ex" Version. Bei dieser ist es möglich weitere Farben der Oberfläche zu ändern. Im regulären Abspielmodus wird das Album-Art als Hintergrund verwendet - Die Anpassungen finden hauptsächlich in den anderen Menüs statt (Titelauswahl etc.)
    • So kurze Rückmeldung bzgl. des VW Mikrofons an das Erisin 5015.
      Ich bin erst heute dazu gekommen, da ist im gleichen Atemzug den Handschuhfachhalter gegen einen ohne Mobiltelefonvorbereitung gewechselt habe.
      Die Sprachqualität ist noch schlechter als das bereits intigrierte Mikrofon.
      Ich werde mich einfach mit dem intigrierten Mikrofon zufrieden geben.
      Eventuell werden ich versuchen die Pins für den Stecker zu besorgen, der bei dem Mitgelieferten Mikrofon dabei war und mir nochmals den Stecker für das VW Mikrofon besorgen...diesmal ohne Rep.-Leitung, sonder nur mit Pins.

      Vorerst sind aber andere Dinge dran, Bordnetzsteuergerät für Abbiegelicht über NSW und Ambientebeleuchtung über Fußraumbeleuchtung und Gateway für Busruhe tauschen.
      Dann noch einiges anderes und nächsten Monat ist der EOS dann ja noch für mindestens 2 Wochen wegen dem Haftpflichtschaden weg.
      Hab beide recht günstig bei 123 schießen können.
      Bordnetzsteuergerät 3C8937049E 60€
      Gateway 1K0907530P 30€
    • Erneute Rückmeldung bezüglich des Betriebes vom werkseitig verbauten VW Mikrofon.

      Ich hatte erneut einen Stecker gekauft, diesmal nur mit den Pins und nicht wie vorher mit Reperaturleitung.
      Es trat keine Besserung ein.
      Meine Stimme hörte sich dumpf und weit entfernt an, ebenso gab es starke Störungen.
      Folglich war ich im Prinzip nicht wirklich zu verstehen.
      Getestet habe ich das ganze mit meinem Anrufbeantworter und einem Bekannten, um eventuelle providerabhängige Störungen auszuschließen.
      Nachdem ich wieder das integrierte Mikrofon des Erisin 5015 genutzt hatte, war ich gut zu verstehen.

      Somit habe ich das Thema für mich abgeschlossen und nutze das integrierte Mikrofon, das Erisin 5015 verbaut ist.
      Letztlich führt man ohnehin nur kurze Gespräche und dafür ist es vollkommen ausreichend.

      MfG Daniel
    • Moin zusammen,
      nachdem ich den Fred über dieses Radio mindestens 20x rauf und wieder runter gelesen habe ?( ?( , auch ein paarmal mit Tommy GT geschrieben habe, zack bei 123 eins geordert :thumbsup: . Gleich mit der DAB+ Antenne. Auch noch den Doppelfakra auf einfach Fakra (mir stellt sich nur die Frage, brauch ich den wirklich?).
      Freitag nach getaner Arbeit, dachte ich mir, "Ich fang mal noch ein bisschen an". Ich kann bei sowas immer schlecht aufhören.
      Dann war alles verkabelt (außer die DAB+ Antenne festgeklebt), einschalten und ein großes Grinsen :D :D .
      Ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass alles auf Anhieb und problemlos funktioniert.

      Die Funktionen sind einfach der Hammer. Beim ausprobieren konnte ich dann sogar den km Stand vom Auto sehen und sogar die Parksensoren sind sogar jetzt auch optisch.
      Heute habe ich dann die DAB Antenne geklebt. Um den Rückspiegel herum, die Masse habe ich verlängert und mir einen schönen Karosseriepunkt gesucht. Morgen werde ich dann den Test machen. Bin schon gespannt.
      Internetanbindung mache ich momentan noch über Hotspot vom Handy. Ich warte jetzt erst einmal ab, wie sich der Datenverbrauch entwickelt. Entweder stocke ich mein Datenvolumen auf, oder ich baue einen Stick ein.

      Wie schon oben geschrieben, stellt sich mir nur die Frage, ob ich den Fakra Adapter wirklich brauche. Mein RNS 300 hatte auch zwei Fakra Anschlüsse.Einen weißen und einen blauen Stecker. Welcher ist für die GPS Antenne?

      Fazit bisher:
      Bin echt schwer beeindruckt und habe wirklich bedenken gehabt, dass alles so problemlos funktioniert.
      Wenn mir jetzt noch jemand einen Tip gibt wegen der Antenne ^^ ^^ .

      Und natürlich nochmal den Dank an Thorsten für seine Tips, ohne die ich wahrscheinlich immer noch mit meinem alten RNS herumfahren würde.
      Natürlich gilt das Lob auch allen anderen, die sich zu dem Thema geäußert haben und ihre Erfahrungen mitgeteilt haben. ;-Feier

      Schöne Grüße aus Lippe,

      Jens
      :--)) :--)) hätte ja klappen können :--)) :--))

      :eossilber:
    • Hi,

      cool das Dich das Radio begeistert wie mich.

      Es ist schön wenn man auch mal etwas helfen kann; habe schon fast ein schlechtes Gewissen wieviel Hilfe ich von Uwe und ganz besonders von David bekommen habe. :thumbsup:

      Der blaue ist die originale GPS-Antenne und der Weiße Fakra die Radio-Antenne



      :greis;
      ╔║║║║╗╖╖╖╖╖ WOLFSBURG Hometown of Volkswagen
      :cscsw: EOS GT-Sport in der Trecker-DSG-Edition; einer von 3 in ganz Deutschland